Magirus-Deutz TLF 16 1:24 Schreiber Bogen

  • Hallo KK (Kartonknicker),


    hier meine neue Ankündigung für ein zwei bis drei Jahres Modell.

    Wie immer individuell, unerwartet und sehr monochrom, hier stehe ich kann nicht anders: rot.

    Das Modell wurde schon ausgepackt und öfters gebaut sogar mit Licht und vllt. sogar mit Tatütata.


    Wie immer puristisch: Papier und Karton. Der Konstruklteur Hartmut Scholz steht für einen qualitativen sehr guten Kit.

    Eigentlich eine Schande sowas durch meine kühn zu nennende Leimereien zu verhunzen. Aber wie heißt es so schön: der Fehler liegt dann in der Hand des Bauers.

    Oder anders gesagt: Der blinde Betrachter des Films lobt den Regisseur! Kein rethorischer Trick um nach Komplimenten zu angeln, sondern der realistische Blick durch das Auge der Schere.

    Wie immer sind alle herzlich eingegeladen zu folgen (wohin auch immer), zu kritisieren (gerne auch destruktiv, die Gutmenschenvariante "konstruktiv" ist mir zu wider) , auch schelmisch (die gerne auch böse denken) schreiben dürfen und oder auch mal so ihren Mostrich dazugeben.


    Für diejenigen, die jetzt schon die Nase voll haben (Obacht! Corona Symptom) gibt es Möglichkeiten zu reagieren:

    a) einen post dazu schreiben,

    b) diesen thread meiden, wie der Teufel das Weihwasser,

    c) den thread abonnieren um ja keine Gemeinheit zu versäumen (bitte Forenregeln beachten! Geistloses wird verachtet (zu Recht!)).

    Herzliche Grüße
    Gerald

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------
    I'm walking! @fats_domino

  • Na denn mal los Gerald.

    Wird sich schon was zu schreiben finden. Auf jeden Fall ein interessantes Vorhaben

    Gruß Peter

    Papier ist geduldig, ich werde es auch noch lernen

    Nein ,nein, ich bin nicht stur. Nur Meinungsstabil!

  • Hallo Peter,


    ich spüre schon Deine Ungeduld, das läßt sich sehr gut an!

    Herzliche Grüße
    Gerald

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------
    I'm walking! @fats_domino

  • So, die ersten Ergebnisse,


    die Tür links, soviel Innereien, na soll ja auch stabil sein. Meine geliebten Faber Castell Dürer Pastellstifte (besonders scharlachrot) färben wie die Hölle. Daher wird das grau schon manchmal rötlich (na gut, nicht so sauber gearbeitet). Im Hintergrund der Tür (durch das Fenster zu sehen), mein bevorzugtes Werkzeug zum Zusammentackern der Bauteile.

    Nun ein Anfang ist gemacht! Fensterkurbeln, Gummiband Türhalter und Türgriffe, schöne Details...


    Herzliche Grüße
    Gerald

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------
    I'm walking! @fats_domino

  • Serfaus Gerald


    du machst es mir jetzt aber schwer, etwas zu schreiben, was dich noch überraschen könnte. Dein Intro ist wie immer "cool".

    LG Klaus

    PS : eine Frage noch : wird man mit dem Löschfahrzeug auch Beiträge löschen können ?

  • Hallo Freunde der hot wheels!


    Nun die rechte Türinnenseite, jetzt schon viel sauberer!


    @Hajo, ja so ne oldfashioned Feuerwehr ist immer eine Augenweide!

    BlackBOx, schön Dich auch mit in der noch windigen (weil offenen) Fahrerkabine zu wissen, ohne Boden und Dach. So ein Feuerwehrauto ist nur ein Feuerwehrauto, wenn eine Leiter deutlich sichtbar mit dabei ist. Der Modelik-Kit mit der alten Fiat-Feuerwehr ist auch auf der to do list. Diese modernen Kisten (im wahrsten Sinne des Wortes, die ihre Werte (sprich Ausrüstung) hinter Rolladen und Klappen verstecken, langweiligen mich. Kaum ist ein Drehgestell mit Leiter (oder auch ganz modern mit Hebebühne) dabei, bin ich wieder Feuer und Flamme.

    @Klaus, ja das freut mich, dass Dir mal die Spucke wegbleibt, pardon, die Tinte vertrocknet, pardon, die Tastenhemmung Dich ergreift. Aber Dein PS macht alles wieder gut.

    Deine Frage richtet sich an den Falschen, das müßte der Administrator wissen.


    Herzliche Grüße
    Gerald

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------
    I'm walking! @fats_domino

  • Bin begeistert von der Passgenauigkeit!


    Spanten sind nur aufgedoppeltes Papier, trotzdem passen die Winkel und so, super Kompliment an den Konstrukteur!

    1. Bild für die Hintlerbänkler gibt es Holz und 2. Bild für die Prominenz die Polster (bei uns sitzen Sie in der 1. Reihe!).


    Herzliche Grüße
    Gerald

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------
    I'm walking! @fats_domino

  • Hallo Feuerwerker,


    Bild 1 zeigt das Cockpit des einige Signallampen habe ich farblich zur Geltung gebracht und für die kleinen Fächer habe ich ordentliche Knöpfe angebracht.


    Bild 2 zeigt das Orginalbauteil zum Vergleich meiner Version, scheint mir stimmiger zu sein im Vergleich zu den kleinen Pedalen unten rechts.

    Herzliche Grüße
    Gerald

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------
    I'm walking! @fats_domino

    Edited once, last by Gerald Friedel: Sonst heißt es ich könnte nicht bis zwei zählen... ().

  • So wie gewohnt, ein völlig ungewohntes Voranschreiten im Baubericht,

    hallo liebe Pyromanische


    Bild 1: Motorhaubengerüst ist dran, bemerkenswert stabil und ist nur an 2 Punkten verklebt.

    Bild 2: beginnende Aktion a la Christo nur hoffentlich ohne Faltenwurf

    Bild 3: habe fertig

    Bild 4: da ist an der Oberkante zwischen Innengerüst und Hülle noch zuviel Luft

    Bild 5: Lüftungsschlitze auf der Haube fast authentisch, die Kühlerschlitze vorne waren für meine Motorik zu fein und das

    schönaufgedruckte Firmenlogo hätte zu sehr gelitten, also Finger weg davon...


    Herzliche Grüße
    Gerald

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------
    I'm walking! @fats_domino

    Edited once, last by Gerald Friedel ().

  • Moin Gerald


    Dafür, dass du ein Langsambauer sein willst, geht es hier schon ganz schön flott zu Werke.


    Bisher ein sehr schönes Ergebnis.


    LG

    Robi

    Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.


    Andere haben Flugzeugträger, wir haben die Gorch Fock.


    I´m a Billiever, #17, Go Buffalo

  • die Kühlerschlitze vorne waren für meine Motorik zu fein und das

    schönaufgedruckte Firmenlogo hätte zu sehr gelitten, also Finger weg davon...

    Auch bei mir war die erste Idee zu diesem Bogen: "Der Kühlergrill muß gesupert werden 8o " - Muß er aber nicht. Außerdem habe ich keine Idee, wie man das so macht, daß es auch tatsächlich in optischer Hinsicht ein Gewinn ist. Dein Foto zeigt aber sehr schön, daß es in zusammengebautem Zustand nochmal eine Nummer plastischer aussieht, auch ohne Ätzteilgitter und ausgeschnittene Logos/Buchstaben :thumbsup: Hab' ich da etwa gerade "Ätzteilgitter" geschrieben ?(


    Gruß,


    Daniel.

  • Hallo Ihr Lieben,


    robert: Am Anfang ist meine Begeisterung groß und es kann nicht schnell genug gehen und mit voranschreitenden Modell kommt dann die exponentielle Zunahme der Pausen zwischen den Basteleinheiten (vgl. Proud Mary). Ich brauchte z.B. für den Seekönig glatt 2 Jahre...


    Daniel, es ist so ähnlich wie beim tagtäglichen Quatschen, man sollte wissen, wann man die Klappe zu halten hat, nicht weil man ein Duckmäuser ist, sondern weil es oft allen Beteiligten gut tut (einschließlich mir), wenn man einfach nur zuhört und nicht immer seinen Senf dazugibt.

    Das mit dem supern ist eine böse Falle, da bin ich schon öfters reingefallen. Ich kenne in diesem Forum genau zwei Mitglieder, die sich als Meisterbauer geoutet haben, denen eine derartige Superung zuzutrauen ist. Dass es noch viele unbekannte Meister gibt, stelle damit nicht in Frage.

    Herzliche Grüße
    Gerald

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------
    I'm walking! @fats_domino

  • man sollte wissen, wann man die Klappe zu halten hat, nicht weil man ein Duckmäuser ist, sondern weil es oft allen Beteiligten gut tut (einschließlich mir), wenn man einfach nur zuhört und nicht immer seinen Senf dazugibt.

    Ich wollte eigentlich nur mitteilen, daß mir dein Bauergebnis außerordentlich gut gefällt und daß auch der zwanzigste Baubericht zu diesem großartigen Bogen in keinster Weise langweilig daherkommt ?(


    Ich kann aber auch die Klappe halten, daran soll es nicht scheitern ?(

  • Hallo Daniel,


    mercy, mercy ,mercy so war das wirklich nicht gemeint. Ich habe Deine vorhergehende post als Bestätigung gelesen!!!!

    Ich habe mit dem "quatschen" als Analogie zum Modellbauen gesehen. Man sollte seine Grenzen kennen. Hier wie dort, aber es war nicht auf das Forum oder gar speziell

    auf Deine post bezogen, sondern auf Alltagssituationen.


    Oh, Mann das war ja der volle Rohrkrepierer.


    Ich bitte Dich vielmals um Entschuldigung, dass ich eine derartig mißverständliche post vom Stapel gelassen habe! Da denkt man, man ist schon ein alter Hase in Sachen Kommunikation und produziert gleich so einen breakdown. ;(

    Herzliche Grüße
    Gerald

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------
    I'm walking! @fats_domino

  • Gerald Friedel : Paßt schon, sind halt gerade schwierige Zeiten :cursing: Da liegen die Nerven auch mal ein Bißchen blank :wacko: Ich für meinen Teil erfreue mich auch weiterhin als Zuschauer und Mitleser an deiner Feuerwehr 8o Nicht zuletzt deswegen, weil ich selbst für ein Großprojekt in dieser Größenordnung gerade nicht die notwendige Ausdauer aufbringe :pinch: Ist aber auch ein geiler Bogen :thumbsup: Das merkt man schon bei der ersten Durchsicht...

  • Hallo Leute,


    heute zum 1. Mal ge"discorded". Am Anfang musste ich mich immer entscheiden, ob ich auf den Bildschirm gucke und mir die Leute anschaue (da kann man nicht bauen) oder man baut (dann kann man keine Leute gucken). 1 Stunde später hat sich die Neugierde bezüglich der Teilnehmer gelegt und ich konnte ein wenig bauen, aber da konnte ich wenigstens durch dumme Kommentare (reden und bauen geht gleichzeitig) andere vom Bauen abhalten oder auch nur verwirren.


    Herzliche Grüße
    Gerald

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------
    I'm walking! @fats_domino

  • Wie schon am digitalen Stammtisch besprochen, LKW's sind die modularen Bausätze an sich:


    Führerkabine, Rahmen und nun Motor:


    Bild 1 - 3: Motor und Rahmen. Der Motor ist nur daraufgestellt.


    Bild 4: Nieten, mit feiner Nadel von vorne eingestochen, vonhinten mit ner Metallrundkugel aus gebeult. Dann noch ein Tupfer graue Farbe darüber. Damit man das Einstichloch und das weiße Drumherum nicht sieht.

    Herzliche Grüße
    Gerald

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------
    I'm walking! @fats_domino

  • Nach einem kleinen Intermezzo von den inneren Qualitäten (Motor), von dem man später sowieso nicht mehr viel sieht, zurück zur Fahrerkabine.

    Heiligs Blechle.

    Bild 1: letzte Sicht von oben außen nach innen.

    Bild 2: Dach darauf, naja gekonnt ist etwas anderes (Spanten durchgedrückt und Rundungen um die Ecke sind nicht glatt), schön sowieso, aber aus zehn Meter Entfernung verschwinden derlei Schnitzer. Also für die Nachbauer, die Rundungen haben es in sich (das ist ein Kit für leidensfähige Bauer, wobei das die Passgenauigkeit super ist).


    Herzliche Grüße
    Gerald

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------
    I'm walking! @fats_domino

  • Serfaus Geraldo


    Bild 2: Dach darauf, naja gekonnt ist etwas anderes (Spanten durchgedrückt und Rundungen um die Ecke sind nicht glatt), schön sowieso, aber aus zehn Meter Entfernung verschwinden derlei Schnitzer. Also für die Nachbauer, die Rundungen haben es in sich (das ist ein Kit für leidensfähige Bauer, wobei das die Passgenauigkeit super ist).

    Jomei, Feuerwehrautos haben eben einsatzbedingt so ihre Blessuren - aber das guckt sich weg.

    LG Klaus

  • Hallo Klaus,


    zur Öffentlichkeitsarbeit unseren Hobbys: Ab jetzt wird Photogeshoped! Giggel, die Nachbearbeitung um die Fehler beim Bau zu retouchieren wird länger dauern, als das Bauen selbst. Aber da ist mir der Knick in der Optik lieber, ein Fahrzeug aus den 50er Jahren als fabrikneu darzustellen ist ja wohl sinnfrei, obwohl wenn man so einen Oldie hätte könnte man Phantasiepreise dafür erzielen.

    Herzliche Grüße
    Gerald

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------
    I'm walking! @fats_domino

  • moin zusammen!

    Mich tröstert der Anblick und macht mir Mut, nochmal sowas zu bauen. Denn bei meinem Opel Blitz von Schreiber sah das Dach auch so aus.

    Grüße ;)

    Hanns


    Hänschen klein ging allein in die weite Welt hinein...jetzt lieber zu Hause bleiben

  • Hallo Hanns,


    schön dass Dich mein Bericht tröstet. Esgibt auch die umgekehrte Variante, wenn Du Berichte z. B. : von GlueMe oder FuchsJos ansiehst, da fängt man an sein eigenes Modell nur noch mit viel Mitleid anzuschauen.

    Deshalb ist es so wichtig, dass auch "normale" Bauer ihren Kram zeigen, damit man nicht meint, dass nur die cracks Ihr Können zeigen sollen.


    Mit dem Bau ist es auch ein wenig weitergegangen: Schutzbleche (latürnich mit Rundungen), vordere Stoßstange und nun alles zusammen geklebt.


    Bild 1: vorher

    Bild 2: nachher


    Herzliche Grüße
    Gerald

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------
    I'm walking! @fats_domino

    Edited 2 times, last by Gerald Friedel: Meine Spezialität: Wörter vergessen hinzuschreiben! ().

  • moin zusammen!

    Mich tröstert der Anblick und macht mir Mut, nochmal sowas zu bauen. Denn bei meinem Opel Blitz von Schreiber sah das Dach auch so aus.

    Grüße ;)

    Selbes hier, auch ein Opel-Blitz-Opfer. Diese Dachkonstruktion ist ein bischen ... na ja, man könnte das mit ein paar beherzten Schnitten anders lösen. Aber nacher ist man immer schlauer ...

  • Hallo Getröstete,


    den Opel-Blitz habe ich auch meiner to do Liste, nur ob der von Schreiber oder der von GPM, da muss ich noch darüber meditieren. Aber erst mal den Magirus fertigstellen, da gibt es noch einiges zu tun.


    Jeder Mensch ist nützlich für die Gemeinschaft (heute würde man das als "community" bezeichnen), schön, wenn man als Vorbild dafür dient, wie man es nicht macht. :thumbup: :D

    Herzliche Grüße
    Gerald

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------
    I'm walking! @fats_domino

  • Noch a bisserl weitergebastelt:


    Put your lights on (@Santana), Wozu Stecknadelköpfe gut sind, na mattierte Glühlampen hat es im Kfz nie gegeben, aber so sieht es nach was aus, wenn sie schon nicht leuchten können.


    Herzliche Grüße
    Gerald

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------
    I'm walking! @fats_domino

  • So nun geht es weiter:


    Hier sieht man übrigens schön den Unterschied zu vielen anderen Konstrukteuren, Herr Scholz arbeitet nicht mit Kartonspanten, sondern mit maximal gedoppelten Papierspanten.

    Das aber sehr stabil und effizient, es ist schön zu bauen und macht Laune...


    Da möchte man sagen "intelligent konstruiert".


    Herzliche Grüße
    Gerald

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------
    I'm walking! @fats_domino

  • Hoi Gerald


    Danke für den Hinweis auf diese Spezialität. Gerade als Eigenbastler ist man immer froh um solche expliziten Hinweise auf besondere Konstruktionsmethoden.


    Gruss Barni

  • Hallo,


    weiter geht es mit dem hinteren Aufbau, wieder ein Musterstück für die Leichtpapierbauweise.


    Herzliche Grüße
    Gerald

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------
    I'm walking! @fats_domino

  • Hallo Gerald,


    ich lese bei dir immer wieder von hoher Paßgenauigkeit und guter Konzeption des Modelles. Der Konstrukteur war mal für eine Weile sporadisch im Nachbarforum unterwegs und hat dort den Grund dafür ausgeplaudert:


    Quote from hs-design

    der Bau des Magirus-Wagens ist von mir. Das Modell wurde von mir bestimmt 5x testgebaut und jedesmal verbessert. Ich kenne niemand, der am Modell wesentliche Bauprobleme gekriegt hätte.


    Fünf mal testgebaut! Alleine diese Ausdauer und Hartnäckigkeit aufzubringen, verdient schon ziemliche Bewunderung :thumbsup: Und dabei wurden dann wahrscheinlich restlos alle Kinderkrankheiten der Konstruktion behoben.


    Fünf mal das Gleiche bauen... Ich komm' immer noch nicht drauf klar 8o


    Gruß,


    Daniel.

  • Hallo Daniel,


    das wußte ich noch gar nicht. Fünfmal? Wow, da kriegen nicht mal andere Konstrukteure einen Testbau hin. Und der Modellbauer darf sich wundern, warum es an einigen Stellen nicht passt. Gerade leider bei den neueren Produktionen ist dies hin und wieder anzutreffen.


    Wenn ich Walter Schweigers Konstruktionsberichte lese, bekomme ich hin wieder eine Ahnung davon, wie zäh sich Konstruktionen gebärden können. Von ihm möchte ich auch noch mal was bauen, den Flughauber Rotodyne..., der ist aber richtig groß.


    Ah, einen Tip für dieses Modell habe ich noch. Beim hinteren Aufbau erst den Boden einkleben und dann das Dach montieren, durch die Radschächte ist es ganz gut noch an einige Klebelaschen zum Festdrücken zu kommen. Die Bilderfolge suggeriert eine umgekehrte Vorgehensweise.

    Herzliche Grüße
    Gerald

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------
    I'm walking! @fats_domino

  • Hallo Freunde des feurigen Metiers,


    Bild 1: zeigt eine Banalität, die ich aber in vielen Kits vermisse. Wenn 2 gerundete Bauteile ineinander gesteckt werden, oder zu verdoppeln sind muss das innere Teil einen kleineren Durchmesser haben. Wie hier an den beiden Teilen der Schlauchtrommel sehr schön zu sehen.


    Bild 2: die Schlauchtrommel ist fertig, vermisst habe ich hier Klebemarkierungen, aber Holzauge war wachsam und hat die Mitte anvisiert.


    Herzliche Grüße
    Gerald

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------
    I'm walking! @fats_domino

  • With a little help from my friends (@cocker),


    Die Vorderachse ist mit dem Lenkgestänge zusammengezimmert. Theoretisch könnte ich sie auf die Blattfedern kleben, aber wie in Bild 1 zu sehen ist liegt dann das Gestänge auf den Blattfedern und damit kann die Vorderachse nicht mehr gerade auf die Blattfedern (mit Gewalt schon) geklebt werden. Nach Bauanleitung sieht das so ähnlich aus.

    Bild 2 zeigt meine Lösung ich dreh die Achse um 180° und schon ist das Gestänge weg von den Federn. Da es sowieso keine Verbindung mit dem Lenkrad gibt ist, ist es eigentlich egal, aber es sieht trotzdem komisch aus. Gibt es jemand der Genaueres über den Unterbau von so einem LKW weiß?


    Herzliche Grüße
    Gerald

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------
    I'm walking! @fats_domino

  • Hallo Ihr Lieben,


    in der Nacht ist mir noch eine andere Frage in den Sinn gekommen sind die Blattfedern nicht so mit 2 Bändern zusammen gehalten, weil wenn ja, dann werde ich die noch dazu machen, weil im Kit fehlen die. Für das Vorderachsenproblem gibt es noch eine andere Lösung als die gezeigte. Man bräuchte ja nur Unterlagen machen, so dass das Lenkergestänge gerade nicht mehr auf liegt. Wird die Feder belastet (ja, das ist im Kit vorgesehen!), dann wird die Feder flacher, dass heißt der Abstand zwischen dem Gestänge und der Feder dürfte sich nicht ändern (meint der Theoretiker).

    Herzliche Grüße
    Gerald

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------
    I'm walking! @fats_domino

  • So Truck-Fans,


    ich habe entschieden, dass es auch ein untenliegendes Steuergestänge gibt. Nach dem Bild der Bauanleitung wäre es ganz skurril geworden, da liegt das Steuergestänge nahe dem Rahmen, aber die Getriebewelle wäre noch unterhalb vom Gestänge von der Vorderachse zum Getriebe zu führen gewesen. Dann hätte man die Welle um das Gestänge herum knicken müssen. Nee, das kannste Knicken! Einfach die Achse um 180° gedreht und gut ist. Mal schauen, ob es dann mit der Auspuffleitung kollidiert, die ist auch gefährlich nahe dem Gestänge.


    Herzliche Grüße
    Gerald

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------
    I'm walking! @fats_domino

  • Hallo Ihr Lieben,


    die Reife(n)prüfung, die Reifen gefallen mir mit dem aufgedruckten Profil gar nicht. daher selbst ein Profil entworfen und aufgeklebt. Dann mit dem mehr o. weniger gleichen Grau eingefärbt (auch nicht gut). Dann den Reifen mit schwarzer Gummifarbe behandelt (jetzt sieht man den Reifenaufdruck nicht mehr), aber für mich sieht es stimmger aus). Aber durch den zweifachen Farbauftrag hat der Reifen so sehr gelitten, dass er nur noch als Reserverad auf dem Dach in Betracht kommt. Auf dem Bausatz-Cover sind die Reifen grau und die Felgen dunkelgrau (aber das hat mir auch nicht gefallen).


    Dann noch ganz herzlichen Dank an die vielen Daumenheber und die zahlreicheren Mitverfolger..., das stimuliert...


    Herzliche Grüße
    Gerald

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------
    I'm walking! @fats_domino

  • Hallo Feuerwerker,


    jetzt habe ich die Karre fertig und hier noch ein paar Bilder vom Bau und vom fertigen Fahrzeug.


    Bild 1: die linke Version gefällt mir besser, die rechte ist ein Versuch nach Anleitung


    Bild 2 u. 3 Trittbretter, da sollte so ein schmaler Streifen als Schürze drangesetzt werden (im Bild zu sehen), ich sie habe eine selbstgeschnitze Schürze aus schwerem grauen Tonpapier ersetzt.


    Bild 4 bis 6 Aufbau oben: auch hier sollten die Leiterträger einen schmalen Streifen bekommen (im Bild zu sehen), bin auch hier wie bei den Trittbrettern vorgegangen, nur in rot.

    Die Ersatzreifenhalterung sollte eigentlich ganz am linken Rand sein, da wurde es eng (wahrscheinlich weil das Rad durch das aufgeklebte Profil größer wurde), aber in der Ecke war noch Platz, sieht auch gut aus.


    Bild 7 - 8: die Martinshörner und die Blaulichter, die den Namen verdienen (die Teile im Bogen waren Hellblaulichter, I like it rough @tina turner). Na und die Stecknadeln kommen hier als Breitensonden zur Anwendung, weiß getüncht, ich finde den Look klasse.


    Herzliche Grüße
    Gerald

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------
    I'm walking! @fats_domino

  • Und habe alles fertig auch mit montierten Scharnieren (funktionsuntüchtig, aber visuell prima).


    Herzliche Grüße
    Gerald

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------
    I'm walking! @fats_domino