Weitere Baufahrzeuge/ 1:250/ Eigenkonstruktionen

  • Hallo Modellbaugemeinde !


    Ich habe meinen Bestand an Baufahrzeugen um einen Magirus-Muldenkipper und um eine Planierraupe von Komatsu ergänzt. Es gib es großes Angebot an großmaßstäbigen Modellbaubögen von Baufahrzeugen überwiegend aus Tschechien und aus Japan. Für ein Verkleinern auf 1:250 sind sie meiner Meinung nach aber nur wenig geeignet. Wenn man sie in 1:250 ausdruckt, steige ich da jedenfalls nicht mehr durch und halte sie auch nicht für baubar, es sei denn, es ist ein so einfaches Teil wie der Volvo-Radlader. Der Magirus-Muldenkipper ist eine Mutante von dem Magirus-Lkw aus unserem Mini-Bogen, die Komatsu-Planierraupe habe ich nach Plänen im Web neu konstruiert.


    Henning


       


  • Hi Henning

    Eine schöne Bereicherung deiner

    Fahrzeugflotte. Gefällt mir sehr gut.

    Gruß Peter

    Papier ist geduldig, ich werde es auch noch lernen

    Nein ,nein, ich bin nicht stur. Nur Meinungsstabil!

  • Ich habe den Radlader nochmal gebaut, weil die Signaturen durch die extreme Verkleinerung absaufen. Ich habe die Teile deshalb durchgezeichnet und auf Toner-Karton gedruckt. Ich finde, es sieht jetzt besser aus.


       

  • Spitze!


    Jetzt noch eine schöne Walze oder Grader?

    Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.


    Andere haben Flugzeugträger, wir haben die Gorch Fock.


    I´m a Billiever, #17, Go Buffalo

  • Aber ein Caterpillar Motor Grinder 24 ist schon schön.


    Leimhaftungsgesetz

    (1) Wer Leime oder andere klebende Stoffe oder Bindemittel in Umlauf oder zur Anwendung bringt und sie dabei an seinen Fingern verteilt, der haftet.

    (2) Wer nichthaftenden Leim oder andere nichtklebende Stoffe oder Nichtbindemittel in Umlauf oder zur Anwendung bringt, der kann dafür in Haft genommen werden.

    (3) Der Hersteller von Leim oder anderen klebenden Stoffen oder Bindemitteln haftet für die Haftung.

  • @Henning

    Alles :D


    Ein Gelenklader von Volvo wäre auch Klasse ( Volvo BM30),


    Liebe Grüße

    Robi

    Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.


    Andere haben Flugzeugträger, wir haben die Gorch Fock.


    I´m a Billiever, #17, Go Buffalo

  • Nachdem Robi mir u.a. vorgeschlagen hatte, eine schöne Walze zu bauen, habe ich mich noch einmal in meine Lieblingslektüre, den Bruder-Katalog vertieft und mich entschieden, einen sattelaufliegenden Tieflader zu bauen. Schließlich müssen meine Baumaschinen ja auch zur Baustelle kommen. Der Tieflader ist aus dem Netz, die Zugmaschine ist eine umgefärbte Variante des Container-Zuges aus unserem Nutzfahrzeuge-Minibogen.


       



    Ich hoffe, er gefällt euch !

  • Hallo Henning!

    Ich bin ganz hin und weg von Deiner Fahrzeug Flotte. Da bekommt man hunger auf mehr!!

    Mit besten Grüßen aus Hagen

    Christoph



    "Der Mensch ist nur da in der vollen Bedeutung des Wortes Mensch wo er spielt und er spielt nur da, wo er Mensch ist."
    Friederich Schiller

  • Dann musst du die Maschinen umfärben.


    In Orange - RAL 2011.

    Gut, wenn man an der Quelle arbeitet :thumbsup:


    Gruß

    Klaus

    Wir bleiben immer Kinder, und,
    so klug wir auch sein mögen, wir behalten immer die Lust,
    mit scharfen Messern und spitzen Scheren zu spielen.

    Wilhelm Raabe (1831 - 1910)

  • Zum Abschluss meiner Serie von Baufahrzeugen habe ich noch einen Beton-Mischer gebaut.


       


    Ich bedanke mich für euer Interesse und für euren Zuspruch !


    Henning

  • Ich bin mir nicht ganz sicher, was das für eine Baufirma ist, Hoch- oder Tiefbau? Falls Hochbau, fehlt auf jedenfall ein richtiger Kran. Zum Tiefbau gehören dann auf jedenfall Walzen, Knicklenker-Muldenkipper und Grader. Inzwischen gibt es auf vielen Baustellen auch Absetzkipper und Mulden. Und das Wichtigste: Container zum Vespern (oder Bauleitung)!

    Ich spreche aus Erfahrung, da ich über 25 Jahre bis zu meinen Rückenproblemen auf dem Bau (Fertigteilwerk als Kapo) gearbeitet habe. Deshalb verfolge ich Deine Konstruktionen mit großem Interesse, auch wenn der Maßstab nix für meine "Wurstfinger" ist.


    Liebe Grüße

    Tilman

  • [Blocked Image: https://www.baminfra.nl/sites/default/files/domain-621/4U8A0493.jpg]

    Guten Mittag Henning


    Ich wurde hier noch gerne ein richtige wasser und strassenbaumachine nennen, es geht hier um der erste Völlig elektrisch getriebenen Asphaltplanierraupe (ob das richtig deutsch ist mir unbekannt) es stammt von der firma Vögele und ist in betrieb bei der Höllandische Strassenbaufirma BAM. Eine von diese teile würde ihre baumaschinenwelt richtig fertig machen.

    Wie mann sieht ist der Weihnachtsmann der maschinenfuhrer :D


    Gruesse aus Friesland NL


    Jos