Karton-Modell-Museum in Kellberg

  • Guten Morgen Walter,


    ganz schön Ironie auf einen Satz...


    Inzwischen gibt es schon einen ersten offiziösen Eintrag, wenn man GOOGLE bemüht:


    Kartonmodel Museum Kellberg - Recherche Google


    Also, es wird an einer offiziellen Präsenz auch gearbeitet.


    Dann wurde noch eine Frage aufgeworfen, ob denn die Vitrinen UV-Licht absorbieren würden. Walter bestätigte mir, das tun sie, es sei Spezialglas. Dazu eine Einlage als Boden, die auch Feuchtigkeit absorbieren kann. Was es alles so gibt. Nur, bevor wieder nachgefragt wird, diese Einlagen müssen auch in gewissen Abständen ausgetauscht werden. Das gibt dann auch immer die Gelegenheit, die Vitrinen neu zu dekorieren.


    Viele Grüße


    Axel

    Das Unvollendete liegt in der Natur.


    Es ist eine große Kunst, ja Weisheit, im richtigen Moment aufzuhören.


    Wir sollten uns alle vor dem Perfektionismus in acht nehmen.

  • Und dann fehlt auch noch die Angabe des Maßstabes!

    Handschrift ist auch nicht mehr zeitgemäß.


    Bin noch auf der Suche nach weiteren Kritikpunkten.

    Freue mich schon auf den Zeitpunkt, an dem die Anzahl der Besucher die Anzahl der Verbesserungsvorschläge aus der Ferne übersteigt.


    Gruß

    Walter

  • Moin Walter,

    Bin noch auf der Suche nach weiteren Kritikpunkten.

    Freue mich schon auf den Zeitpunkt, an dem die Anzahl der Besucher die Anzahl der Verbesserungsvorschläge aus der Ferne übersteigt.

    Das klingt irgendwie so, als würden dich die Vorschläge stören :huh:

    Klar, wenn man mal da war kann man sich ein viel besseres Bild machen als vom heimischen Monitor aus. Will Ich gar nicht bestreiten. Aber du hattest doch selbst darum gebeten...

    Nun liegt es an euch, mit eueren Gedanken und Vorschlägen das Museum mit einzurichten und zu gestalten

    mfg

    Johannes

  • Hallo Johannes,

    um Missverständnissen vorzubeugen, natürlich freue ich mich über jede Anregung. Was ich sagen wollte ist, dass ich mich freue, wenn mehr Besucher kommen. Zwangsläufig werden bis dahin hoffentlich auch alle Unzulänglichkeiten ausgeräumt sein.


    Gruß

    Walter

  • Gestern kamen erheblich mehr Besucher in die Galerie als üblich, darunter auch der Ausrichter eines Borgward-Treffens in Dingolfing und Herausgeber eines Museumsjournals. Er brachte mir sehr interessante Lektüre mit:



    Jürgen Kraxenberger führte selbst jahrelang ein Automobil- und Nostalgie- Museum. Selbst kam er mit seinem Glas 1300 GT angereist. Wie man sich vorstellen kann, kam es zu einem ergiebigen Dialog.


    Ohnehin war diese Woche sehr interessant, nicht zuletzt durch den Besuch von Axel Huppers. Zudem wurde die Kasse für das PALLIO-Team in Waldkirchen reichlich gefüllt.


    Nun wurden auch alle 186 Exponate mit Schildern versehen, so dass nächste Woche etliche Modelle in den Vitrinen ausgetauscht werden können.


    Erfolgreichen Start in die neue Woche

    Walter

  • Hallo Walter,


    danke für deinen Kommentar, aber wie ich dir persönlich berichtete, muss ich meine Reise aus gesundheitlichen Gründen, meiner Frau, noch verschieben.

    Aber für einen Freund, ist für mich, kein Weg zu weit.


    AUUFGESCHOBEN IST NICHT AUFGEHOBEN!


    Gruss

    Horst

  • Heute war ein besonderer Moment vor der Karton-Modell-Galerie in Kellberg.

    Die Eingangstüre wurde zum Altar umfunktioniert und die Galerie gesegnet.



    Heute ist Katholischer Feiertag - Fronleichnam (Corpus Christi).



    Es gibt heute den ganzen Tag Musik, ein großes Festzelt hält Grill-Spezialitäten und kühle Getränke parat.



    Mal schauen, wie lange die Galerie heute geöffnet bleibt?


    Gruß

    Walter

  • Zum 1. Foto gibt es noch etwas zu berichten.



    An dem Tag, als mich Reinhard Lachmann besuchen kam, fiel der Galerie-Vermieter (im Rollstuhl, siehe 1. Foto) die Treppe herunter und brach sich den Oberschenkelhals.

    Der Sohn des Vermieters lebt in Starnberg und so nahm ich mich der Sache an. Reinhard Lachmann konnte mich nicht antreffen, da ich erst 15 Minuten nach seinem Besuch wieder vom Krankenhaus zurück war.


    Nun kann der Vermieter (92 Jahre alt) bereits wieder einige Schritte mit Gehstöcken absolvieren und für längere Zeit im Rollstuhl sitzen.

    Aus Dankbarkeit wurde der Altar im Eingang des Museums zu Fronleichnam eingerichtet.


    Nun zu einem anderen Thema, vom 1. bis 2. Juli findet in Kellberg wieder ein Musik-Festival statt.

    Dies wäre doch zusätzlich ein Anreiz die Karton-Modell-Galerie zu besuchen:


      


    Am 12. August findet in der Karton-Modell-Galerie eine Ferien-Veranstaltung für Kinder statt, die von der Organisation COOLTUR-Kellberg organisiert wird.


    Ab 1. September habe ich eine Sonderausstellung "Schiffe" geplant. Wer daran teilnehmen möchte, bitte bei mir melden.


    Gruß

    Walter

  • Heute war großer Andrang in der Galerie, schön, dass genügend Parkplätze zur Verfügung stehen.



    Für die Sicherheit ist auch gesorgt, falls Barni mal zu Besuch kommt. Gleich neben dem Eingang wurde ein Erste-Hilfe-Kasten für Raucher installiert.😊



    Gruß

    Walter

  • Und nun Bilder von heute:




    Wenn jetzt noch alle gleichzeitig kommen, die gesagt haben, sie schauen irgendeinmal mal vorbei, muss ich wegen Überfüllung schließen!


    Gruß

    Walter

  • o, o,oooooh, das sieht nicht gut aus

    Gruß Peter

    Papier ist geduldig, ich werde es auch noch lernen

    Nein ,nein, ich bin nicht stur. Nur Meinungsstabil!

  • War doch gestern noch so toll !

    Ist das im Keller ?

    ________________________


    Herzliche Grüße, Dieter


    ______________________________________________________
    Fertig:
    US-Diesellokomotive CFA-16, HS-DESIGN
    Sporadisch: Eigenbau E-Lok ES09 in 1:45

  • Ich hoffe, es hat nur den Keller erwischt, kann erst morgen rein.

    Um meine Modelle mache ich mir keine Sorgen, die sind ja mit Schutzfolie gesichert.


    Dieter um deinen Eisbrecher mache ich mir auch keine Sorgen, den habe ich in der Wohnung.

  • Hallo Walter,

    da drücke ich mal die Daumen, daß der Schaden nicht so groß ist.

    LG

    Mainpirat

    Wer zufrieden ist, kann niemals wirklich zugrunde gerichtet werden.
    Laotse

  • Der Eisbrecher ist sicher das kleinste Problem - könnte ich locker ersetzen.

    Ich wünsche dass es für Dich gut ausgeht!

    ________________________


    Herzliche Grüße, Dieter


    ______________________________________________________
    Fertig:
    US-Diesellokomotive CFA-16, HS-DESIGN
    Sporadisch: Eigenbau E-Lok ES09 in 1:45

  • Hallo Walter,


    das Video schreckte mich auf: was war denn dort passiert?


    Ich hoffe sehr, deine Galerie und das Museum hat keinen Schaden genommen.


    Bitte halte uns auf dem Laufenden.


    Viele Grüße


    Axel

    Das Unvollendete liegt in der Natur.


    Es ist eine große Kunst, ja Weisheit, im richtigen Moment aufzuhören.


    Wir sollten uns alle vor dem Perfektionismus in acht nehmen.

  • Hallo Walter,


    hoffentlich hält sich der Schaden in Grenzen, aber die Situation ist mehr als unangenehm.

    Ich habe im Juli vorigen Jahres ähnliches erlebt als die Wupper uns eine Besuch abstattete und die Innenstadt 1,80m unter Wasser setzte.

    Gruß


    Willi




    Altern ist kein Abgesang,

    sondern Leben für Fortgeschrittene

    (Tobias Esch)

  • Hallo Peter, Dieter, Mainpirat, Axel und Willi,

    recht herzlichen Dank für euere Kommentare.

    Es ist hilfreich sich in so einer Situation mit Personen gedanklich verbunden zu fühlen.


    Der Schaden trat am Freitag, den 22. Juli um 7:30 Uhr morgens auf.

    Die Ursache wurde schnell gefunden.

    Die Wasserzuleitung zum Haus war geborsten.

    Es strömten mehr als 300 Kubikmeter Wasser in den Keller des Hauses.

    Da die Feuerwehr ihr Depot gleich um die Ecke hat, konnte der Schaden schnell begrenzt werden.


    Heute war ich den ganzen Tag im Museum beschäftigt.

    Die Luftfeuchtigkeit war erhöht feststellbar, so dass ich den Luftbefeuchter ausschalten konnte.

    Nun läuft erstmalig seit der Eröffnung der Galerie der Luftentfeuchter.

    Dadurch konnte ich die Luftfeuchtigkeit auf 49 % reduzieren (Stand 15:00 Uhr), die Raumtemperatur liegt derzeit bei 19,7 Grad Celsius.


    Zur Wiedereröffnung kann ich derzeit noch nichts sagen, ich gebe aber noch rechtzeitig bescheid.

    Nach mir vorliegenden Informationen sollten die Straßenarbeiten bis Mittwoch abgeschlossen sein.

    Bis dahin warte ich auch noch mit dem Einbau der Küche.


    Nun die Entwarnung, den Exponaten ist nichts passiert, lediglich die Silica-Gel-Matten in den Vitrinen musste ich wechseln.

    Einziger Schaden ist mein Rechner, den ich im Keller betrieb. Der ist Hops, ebenso die Datensicherungen.

    Heißt also mit den Flugzeugen Noratlas, Transall und Latécoère müsste ich von vorne mit der Konstruktion beginnen.

    Was sonst noch datentechnisch verloren ging weiß ich nicht, ist auch gut so.

    Mit den Flugzeugkonstruktionen werde ich sicherlich dieses Jahr nicht mehr anfangen.


    Recht herzlichen Dank für euere emotionelle Unterstützung.

    Schönes Wochenende

    Walter

  • nochmal mit einem blauen Auge davon gekommen. Obwohl der Verlust des Rechners schon recht heftig ist. Wasserzuleitung altersbedingt geborsten, oder durch die Bauarbeiten beschädigt? Aber wie ich Dich einschätze, wirst Du Dich nicht unterkriegen lassen, deshalb weiter so wie bisher, Du bist auf einem tollen Weg! :thumbsup:

  • Hallo Moritz,

    die Wasserleitung ist geborsten, die Bauarbeiter haben also nichts verbockt.

    Wenn mich etwas physisch flach legen möchte, muss sich das Schicksal mittlerweile ganz schön was einfallen lassen.


    Im Übrigen habe ich jetzt das GOOGLE-Konto gelöscht, die haben mir seit April 1200,00 € abgebucht für einen Service der nichts bringt.

    Eine einzige Bewertung erhielt ich von Axel Huppers, aber mir ist lieber, die Leute bewerten mich vor Ort.

    Sicherlich hätte ich mir mit diesem Geld einen neuen Rechner kaufen können, aber wie ihr seht, das Tablet tut es zur Zeit auch.


    Na dann, freue mich auf eueren Besuch in der Galerie:

    KUNST - KARTON - KREATIV

    St. Blasius Str. 8a

    94136 Kellberg


    Wie hieß damals das bekannte Sprichwort nochmal?

    Wünsche euch Haus- und Rohrbruch (oder so ähnlich) :)


    Gruß

    Walter

  • Moin Walter,


    ich wünsche Dir, dass deine Physis und deine Psyche alles gut überstehen.

    Den materiellen Schaden könnte evtl. die Gebäudeversicherung übernehmen sofern Du keine Hausratversicherung hast. Einen Versuch sollte es wert sein.

    (oder so ähnlich)

    so ähnlich ist bei einem tatsächlichen Eintritt aber auch nicht schön :huh: .


    Alles gute und starke Nerven für Dich

    Gustav

  • Hallo Walter,

    Dir ist nichts passiert. Der Verlust des Rechners und insbesondere der Daten ist sicher schmerzlich, aber letztendlich zu verkraften.

    Die Exponate haben keinen Schaden genommen, ich wünsche Dir eine erfolgreiche Wiedereröffnung.

    LG

    Kurt

    Wer zufrieden ist, kann niemals wirklich zugrunde gerichtet werden.
    Laotse

  • Hallo Walter,


    gut, dass sich der Schaden in Grenzen hält, ein Wasserrohrbruch ist immer eine üble Sache !


    Habe ich das richtig verstanden, dafür, dass Google das Museum bei Google MAps anzeigt und Bewertungen ermöglicht, kassieren die hunderte von EUR pro Monat? D.h. das gilt auch für die Unzahl von Restaurants, die ich bei Google ansehen kann?

    Wie eine Lizenz zum Gelddrucken.


    VG


    Zaphod

  • Servus Walter,


    Schön, daß es einigermaßen glimpflich abgelaufen ist und du das Museum wieder öffnen kannst! Das mit dem Computer ist halt blöd... aber es gibt Schlimmeres.


    LG

    Robert

  • Moin Walter,


    Erstmal tut mir Leid das du da jetzt den Schaden hast. Aber eins wundert mich doch:

    Im Übrigen habe ich jetzt das GOOGLE-Konto gelöscht, die haben mir seit April 1200,00 € abgebucht für einen Service der nichts bringt.

    Google Unternehmensprofile sind eigentlich kostenlos:

    Google Unternehmensprofil – bei Google gelistet werden
    Mit einem Unternehmensprofil (früher Google My Business) bei Google gelistet werden und Nutzer in der Google Suche und in Maps als Kunden gewinnen
    www.google.com


    Mfg

    Johannes


    P.s. jetzt hilft es dir auch nicht mehr, aber eine gute Backupstrategie beinhaltet immer auch ein Offsite Backup.

  • Hallo Walter,


    sehr erfreulich zu sehen, dass deine Bemühungen solche Früchte tragen. Jetzt ist es schon wieder drei Monate her dass ich bei dir war...


    Ach, schön gemütlich quatschen bei lecker Weizenbier und gutem Essen im "Kirchenwirt". ^^ Das hat Spaß gemacht... :D


    Viele Grüße


    Axel

    Das Unvollendete liegt in der Natur.


    Es ist eine große Kunst, ja Weisheit, im richtigen Moment aufzuhören.


    Wir sollten uns alle vor dem Perfektionismus in acht nehmen.

  • Hallo Axel,

    ich erinnere mich noch sehr an unseren Treff, wir hatten eine entspannte Zeit. Dein Besuch bestätigte, dass der Weg in die Galerie Kunst-Karton-Kreativ nach Kellberg jederzeit möglich ist, manche Personen fahren daran vorbei um ihr Urlaubsziel 1200 km entfernt zu erreichen.


    Die Galerie ist nun bis Ende der Woche geschlossen, da wir nach Hamburg fahren um die Ausstellung IMMH zu besuchen.


    Gruß

    Walter