Ein Haus für den Rostocker Rat, ein mdk-Modell im Maßstab 1:250

  • N' Abend Kartonfreunde!

    Bei einer neuerlichen "Aufräumaktion" fand ich den Bogen vom Rostocker Rathaus, genauer gesagt von der Fassade des Hauses, in meinem Regal. Da ich im Moment mal wieder keine Lust auf etwas GRÖßERES habe?( war schnell der Entschluss gefasst: Dat Dingens muss gebaut werden!!!

    Informationen zu dem Gebäude kann man HIER finden!

    Der Bogen ist im Maßstab 1:250 gezeichnet und besteht aus zwei Teile-Seiten A4, und dem Deckblatt mit der (mdk-typischen) Bauanleitung auf der Rückseite.


    Technische Flotte Rostock e.V., mein zweites Hobby, macht mal KLICK

  • Die Bauerei ging recht einfach, hier die Bilder vom "Grundkörper" mit der rückseitigen Verstärkung:


         

    Technische Flotte Rostock e.V., mein zweites Hobby, macht mal KLICK

  • Die Rückseite der "Arkade" bekommt durch einen Satz kastenförmiger Bauteile etwas mehr Volumen:


     

    Technische Flotte Rostock e.V., mein zweites Hobby, macht mal KLICK

  • Ein Satz "Säulen" gibt der Fassade etwas mehr "Tiefe". Die mittleren Säulen sind als Rundkörper geformt:


       

    Technische Flotte Rostock e.V., mein zweites Hobby, macht mal KLICK

  • Jetzt kommt die obere Backsteinwand mit den Türmchen an die Reihe.

    Hier die vorgefertigten Teile:


     

    Technische Flotte Rostock e.V., mein zweites Hobby, macht mal KLICK

  • Damit habe ich als Rostocker (eigentlich ja Warnemünder) nun mein eigenes Rathaus:D.

    Es fehlt aber noch ein kleines Detail, die Schlange. Über die Schlange streiten sich ja die "Gelehrten", manche sagen: die Schlange soll als Tier der Weisheit die Weisheit der Ratsherren dokumentieren. Andere behaupten, das ist keine Schlange sondern ein Aal, weil: früher, wenn Markttag war, hat damit die Fischverkäuferin ihren Platz gekennzeichnet. Nun muss ich mich also noch entscheiden ob ich eine Schlange oder einen Aal im Maßstab 1:250 bauen soll.

    Hier also (erst mal?() das letzte Bild, noch ohne Tier!;)

    Viele Grüße und bleibt gesund,

    Jürgen

    Technische Flotte Rostock e.V., mein zweites Hobby, macht mal KLICK

  • Hallo Jürgen,


    sehr schön dein Rathaus.


    Den Bogen habe ich auch noch unangeschnitten liegen. Da könnte man glatt in Versuchung kommen. Wenn da nicht noch genügend andere angefangene Baustellen wären.


    Gruß Michel

    Ich betrachte auch einen siegreichen Krieg an sich immer als Übel, welches die Staatskunst den Völkern zu ersparen bemüht sein muß. (Otto von Bismarck)

  • Hallo Jürgen,

    vielen Dankfür Deinen Bericht, den ich mit großem Interesse gelesen habe. Die Modell von Rostock aus dem MDKV liegen mir sehr am Herzen seit dem ich diese wunderschöne Innenstdt gesehen habe. Das Rathaus sieht sehr gut aus!! Auf Deinen Schlangen-Aal bin ich gespannt.

    Mit besten Grüßen aus Hagen

    Christoph



    "Der Mensch ist nur da in der vollen Bedeutung des Wortes Mensch wo er spielt und er spielt nur da, wo er Mensch ist."
    Friederich Schiller

  • Moin Jürgen

    Unser OB, der Däne, hat schon einen schönen Amtssitz, finde ich.

    Gruß Herbert

    Die letzten Arbeiten: CGS Canada, Fischereihilfsschiff ROBERT KOCH, MS Fritz Heckert, 16.KBW Fokker E III, MS Ferdinant Freiligrath, Hochseeschlepper Sturmvogel, Hochseeschlepper Eisvogel, Kreuzer Aurora, LO- 2500 , AN 2K NAK, Lotsenversetzboot Frya, Antonow AN 10, Saporoshez SAS 966, Werftkran, Bunkerboot, MS Schwerin


    In Arbeit : MS Vasoula

  • Ja, das Gebäude ist wirklich ein Schmuckstück in Rostock, mit oder, wie früher, ohne die Schlange neben der Säule.


    Ein Aal… tss tss…


    Ein schönes Modell, Jürgen!

    Fertig: Patrouillenschiff POTSDAM

  • Moin Jürgen,


    ob Schlange oder Aal - in jedem Fall ein sehr schönes Modell des Rathauses!

    Wenn Du den Frieden willst, sei zum Frieden bereit!


    Viele Grüße, Nils

  • Jürgen.W

    Added the Label Completed
  • N' Abend Bastelkameraden!

    Danke für die vielen Kommentare.

    Beim nächsten Nachcorona-Rostock-Besuch könnt Ihr euch ja mal das Original ansehen und gleich mit einem Besuch unseres Eisbrechers verbinden. Das sind nur 10 Minuten Fußweg:D

    Gruß Jürgen

    Technische Flotte Rostock e.V., mein zweites Hobby, macht mal KLICK

  • N' Abend Kartonfreunde!

    In der letzten Woche habe ich es nun endlich mal geschaft mir unser Rathaus aus der Nähe zu betrachten. Vor allen Dingen wollte ich mir die Schlange mal genauer ansehen.

    Ich habe das Kriechtier natürlich auch gleich "mitgebracht", hier is' es:

    Technische Flotte Rostock e.V., mein zweites Hobby, macht mal KLICK

  • Anschließend bin ich dann ein paar Meter zurück gegangen, habe mich mittig vor das Gebäude gestellt und noch ein Foto von dem ganzen Haus gemacht.

    Nun eine Preisfrage: Was stimmt da nicht?????

    Hier das Foto>>>


    Ich habe die Auflösung natürlich, werde sie aber nicht gleich verraten :D


    Gruß Jürgen

    Technische Flotte Rostock e.V., mein zweites Hobby, macht mal KLICK

  • Die 7 Türme im Modell sind gut sichtbar, beim Foto werden die mittleren Türme verdeckt. Es stimmt was nicht in der Höhenrelaion zwischen Turmreihe und Vorbau . Oder ist es einfach nur der Aufnahmewinkel ?

    Gruß Herbert

    Die letzten Arbeiten: CGS Canada, Fischereihilfsschiff ROBERT KOCH, MS Fritz Heckert, 16.KBW Fokker E III, MS Ferdinant Freiligrath, Hochseeschlepper Sturmvogel, Hochseeschlepper Eisvogel, Kreuzer Aurora, LO- 2500 , AN 2K NAK, Lotsenversetzboot Frya, Antonow AN 10, Saporoshez SAS 966, Werftkran, Bunkerboot, MS Schwerin


    In Arbeit : MS Vasoula

  • N' Abend Kartonfreunde!

    Der Versatz zwischen alter Rathausfront (7 Türmchen) und dem später gebauten Vorbau?

    HaJo hat's erfasst, es gibt wirklich einen Versatz zwischen Fassade und Vorbau. Ich habe ein paar "Beweisfotos" gemacht:


     


    Hier ist es deutlich zu sehen. Linke Seite 4 "Löcher", rechts sind es 5.


    << Hier noch mal ein Blick auf die "Ecken" >>


    Es wäre ja mal interessant zu wissen, wie bzw. warum das so gebaut wurde. Ob das Pfusch am Bau war?

    Das mittlere Türmchen steht auch nicht genau hinter der Uhren-Mitte, da habe ich aber leider kein Bild (mehr).


    Ob unser "Däne" oder seine Mitarbeiter das auch schon mal bemerkt haben? Ich habe das auch nur durch Zufall entdeckt.


    Ich werde mal sehen, ob ich dazu eine Erklärung finde. Wenn ja, melde ich mich hier noch mal.


    Gruß Jürgen

    Technische Flotte Rostock e.V., mein zweites Hobby, macht mal KLICK