"verbotene Zeichen"

  • Ich glaube dieses leidige Thema wird sich nicht beilegen lassen.


    Für manchen gehört diese Diskussion vielleicht zur Geschichtsaufarbeitung, mancher fühlt sich in seinen Rechten beschnitten, und viele andere (die meisten) wollen es einfach nicht falsch machen.


    Ich selbst hatte lange Jahre die Orden meines Großvaters und manche andere Sachen im Schrank und dachte mir nichts dabei.


    Vor ein paar Jahren brachte mein Chef mir einen Brief zum übersetzen den er von seinem Vater geerbt hatte. Sein Vater war kurz vor dem Krieg nach Amerika ausgewandert und wollte, nachdem er sich hier etabliert hatte, seine Familie nachkommen lassen. In dem Brief wurde die Ausreise seiner Familie (des Vaters) aus dem Krakauer Ghetto nach Amerika amtlich abgelehnt. Die Familie kam im KZ um. Der Vater heiratete dann hier später und hatte eine zweite Familie.


    Der Brief sah genauso aus wie viele der Dokumente die ich zu Hause hatte, trug auch die gleichen Stempel etc.


    Nennt mich was Ihr wollt, aber ich habe am gleichen Tag die Orden usw. eingepackt und meinem Vater geschickt. Persönlich baue ich deshalb auch keine Modelle aus dem 3. Reich.


    Sind die Fahnen denn so wichtig?



    Gruß,



    Oliver

  • Quote

    Original von Oliver Weiß
    Sind die Fahnen denn so wichtig?


    Servus, Oliver,


    es ist ja nicht so trivial - es geht ja auch um Abschußmarkierungen auf diversen Mustangs und anderen Fliegern sowie z.B. bei der Bismarck die Zeichen auf dem Vorschiff und am "Ar***" oder diverse Seitenleitwerke von Fliegern, wo sie sich nicht so einfach kaschieren lassen!


    Dennoch sehe ich es sehr einfach: Man soll sich an die derzeit geltende Gesetzeslage halten und damit Ende. Ist halt nicht so wie beim Autofahren, wo man das GEsetz biegen kann ;-)


    Rutz

    Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

  • Ich denke auch. Halten wir uns dran. Daheim schaut das Leitwerk aus wie es mag und sollte der Flieger in die Öffentlichkeit kommen, bekommt er halt zu Not ein kleines Aufkleberle über das evtl. vorhandene Sonnensymbol.


    Man muss manche Dinge im Leben einfach nicht verstehen. Und im Bezug auf Gesetze sowieso nicht.


    Will sagen:
    Was ich halt einfach komisch finde ist:


    Beispielsweise auf der Faszination Modellbau dieses Jahr in Sinsheim waren Modelle zu sehen MIT Sonnensymbol. Nicht abgeklebt, nix. Auf ner Messe wo ich weiß nicht wie viele Besucher waren!


    Und das habe ich schon öfter erlebt. Auf Modellflugtagen, da fliegen dann ME 262 mit Sonnensymbol herum (so gesehen in 2005!).


    Und das verstehe ich nicht. Aber das lässt sich auch, glaube ich, nicht verstehen.

  • Ich hab heute eine Pressemitteilung von der Polizei-RPL erhalten.
    Darin wird nach Typen gesucht die Hakenkreuze an die Wände
    gesprüht haben. Belohnung 1.000... Da wird §86a auch erwähnt.



    Hier mal der Wortlaut für den, den's interessiert:



    Daß nach Graffitischmierern gesucht wird taucht in dem Newsletter eigentlich
    nur auf, wenn historische Gebäude in Trier beschmiert werden.
    Oder aber wie jetzt wenn gegen 86a verstoßen wird. Da hat man
    ganz schnell die Staatsanwaltschaft am Hals.



    Aber schlimmmer als so ein Verbot finde ich persönlich als Typograph,
    daß die Fraktur von den Leuten als Nazischrift bezeichnet wird.
    Da geht mir echt die Hutschnur hoch. Fraktur schreiben mit einer Feder
    ist wie Kalligraphie und schon seit Jahrhunderten in historischen Texten
    verwendet worden. Traurig, daß diese Schriftart durch das 3.Reich so
    diskreditiert wurde, ebenso wie uralte Symbole.
    Das ist Deutschland...

    ___________________________________________________
    Kreativität beginnt im Kopf - und macht sich dann auf den Weg.
    2DO
    im Bau: Gastons Fiat 509
    Konstruktion: Fokker T-5
    Konstruktion: Der Dom zu Trier - Auf Eis gelegt

  • Hallo Zusammen,


    diese Diskussion ist mir völlig unverständlich.
    Die Zeichen der braunen Brut sind nun mal mit Recht verboten. Hat sie doch genügend Unheil angerichtet.
    Mit jedem Zeichen, das Ihr an Eure Modelle anbringt und zeigt, schüttet Ihr literweise Wasser auf die Mühlen der Unverbesserlichen.


    meint


    von der Ostsee


    Herbert

    Die letzten Arbeiten: Portalkran mit kleinen Diorama, Seebäderschiff "Königin Luise", Saugbagger NETTY, Frachtdampfer Axeldijk, Z- Trawler, Fischdampfer Rostock, MS Lakonia, MS Breitling, SS Normandic, TS Karmoy , FVS Willi Bredel, Hochseekettenbagger Warnemünde
    In Arbeit, Korvette SIGMA-Klasse

  • Moin,


    ich kann schon nicht nachvollziehen, warum sich jemand unbedingt einen mit dem Hakenkreuz "verzierten" Gegenstand hinstellen will. Daß aber sogar beklagt wird, diesen Gegenstand nicht öffentlich zu Schau stellen zu dürfen, macht mich sprachlos.
    Ich finde es sehr angenehm, daß ich mir zumindest in Deutschland keine Hakenkreuze anschauen muß.


    Viele Grüße
    Gunnar

    Rettet den Offsetdruck! Ich kaufe nur Originale und baue nur Originale! Piraten töten unser Hobby!


    In Bau: Hafenfähren (HMV)
    In Dienst gestellt: Köhlbrandfähre (WHV)

  • Moin Kollegen,


    jedem seine eigene Meinung, aber eigentlich ging es hier darum, was man DARF bzw. NICHT DARF und nicht was man MÖCHTE.


    Ich kann sehr gut verstehen, dass jemand keine Modelle mit bestimmten Abzeichen sehen oder besitzen möchte. Aber ich kann genauso gut verstehen, dass jemand historisch korrekte Modelle bauen möchte.


    Also bitte laßt jeden das so machen, wie er/sie/es das will. In diesem Zusammenhang möchte ich auch noch einmal auf die hier schon angesprochenen Abschußmarkierungen hinzweisen. Für jemand, der gegen Nazis ist, wäre eine maximale Nummer an Abschußmarkierungen auf z.B. einem alliierten Flieger ja theoretisch etwas Positives - und trotzdem darf man diese Symbole nicht öffentlich zeigen.


    Sei es wie es ist, rechtlich wissen wir jetzt alle Bescheid und was der Einzelne daraus macht sollte nicht Inhalt dieses Themas sein...


    Drückt lieber dem Weltpokalsieger-Besieger heute abend die Daumen, dass Olli möglichst oft hinter sich greifen muß ;)


    Viele Grüsse
    Michael

  • Hallo Michael,


    Ich drücke jetzt schon wie verrückt, leider muß ich mir das Spektakel am Rechner ansehen...


    Basteln kann ich dabei auch nicht, das geht sonst daneben.
    Ich wünsch mir auch das unsere Nr.2 möglichst oft sein Titanengesicht verziehen muß...


    Wenigstens muß man bei diesem Spiel nicht damit rechnen das man 'verbotene Zeichen' sehen muß sowie gegen Chemnitz...


    Gruß Thomas

    In Konstruktion und Bau: Terminal Sperenberg 80'iger Jahre

  • Es gibt sogar Paulianer in den Niederlanden, reisen immer an aus Den Haag

  • Hallo Jörg und alle anderen,


    war wohl nix mit der Party, macht nix war trotzdem schöner Fußball.
    Ich bin richtig stolz auf St.Pauli...


    'Alles Scheiße außer Hamburg !'


    Gruß Thomas

    In Konstruktion und Bau: Terminal Sperenberg 80'iger Jahre

  • Hallo,
    habe mal eine Frage zu HK`s auf Bildernb für das Forum. Möchte demnächst ein oder zwei Bauberichte einstellen, einmal Scharnhorst und Bismarck von JSC. Auf der Bismarck sind auf dem Deck HK`s aufgedruckt. Reicht es da zum unkenntlich machen, wenn ich zwei zusärtliche Linien hinzufüge?

    Ehemaliger Funker der F211 "Köln"


    Aktuell: ---
    Planung: Admiral Scheer
    Pipelin: ---

  • Hallo Gordon R,
    über dieses Thema ist wohl schon genug gesprochen worden, mache einfach einen dicken schönen Punkt in deiner Lieblingsfarbe über das HK und Du hast Ruhe ;)
    Beste Grüße
    Henry

  • Hoi Gordon R.,


    Und etwas eleganter: mit "Paint" kann man sehr gut retuschieren,


    groetjes,
    Gert

  • Hallo Gordon,


    um auf der rechtssicheren Seite zu sein, bitte ich Dich, die betreffenden Zeichen mit einem "Farbklecks" unkenntlich zu machen. Das reine verfälschen des Zeichens mittels zweier Linien ist juristisch nich ganz unumstritten - da haben schon Modellhersteller für Plastikmodelle "Lehrgeld" zahlen dürfen. Das kann und will sich die Betreibergemeinschaft von Kartonbau.de nicht geben.


    Schöne Grüsse


    René


    Kartonbau.de ... Mein Forum