Mont-Saint-Michel / L'Instant Durable / 1:500

  • Guten Morgen,


    mein "Frankreich-Projekt" ist fertig.


    Den "Mont-Saint-Michel" zu bauen, war schon eine besondere Herausforderung, zumal ich mich bis vor kurzem ja eher mit Schiffsmodellen beschäftigt habe. Die Konstruktion ist aber sehr gut durchdacht, man baut sozusagen von Innen (Kathedrale) nach Außen (Berg und Altstadt). Ein Riesenvorteil ist, dass man von unten in das Modell greifen kann und somit für die meisten Häuser der Altstadt einen Druckpunkt hat. Ansonsten hätte man die Häuser am Berghang nicht so gut ausrichten können.


    Ich starte mal mit ein paar Detailaufnahmen:




    ...Gesamtaufnahmen... :cool:



    Und nu geht es nach draußen, die Sonne scheint :D


    Stay tuned.

  • Das Modell "outdoor" aus der Froschperspektive:



    ...die Sonne geht auf:



    Zum Abschluss noch ein paar Fotos von schräg oben ;)


     


    Ich hoffe, euch gefallen die Fotos. Wie gesagt, der Bau hat echt Spaß gemacht!

    Nun muss ich noch ein lauschiges Vitrinen-Plätzchen finden. Vielleicht gestalte ich noch eine Grundplatte mit Wasseroptik, mal sehen.


    Bis zum nächsten Mal und LG


    Lars

  • Moin Lars...

    Vom Schiffsbau zur Architektur, das ist ja mal ein Schritt.

    Und wie es ausschaut auch ansehnlich gelungen. Und auch Deine Begrünung lässt sich sehen.

    Die gibt dem Modell noch etwas mehr Wirklichkeits-Charakter.

    Ein imposantes Gebilde, an dem ich auch noch Gefallen finden würde. Nur leider in den Abmaßen zu groß für mich.

    Schön das Du es in Deiner Wohnung aufstellen kannst. Und die Grundplatte mit Wasseroptik macht die Sache dann rund.

    Und nicht zuletzt ließ Dein 2008 erstelltes Hafendiorama schon auf architektonisches und fahrzeugbauliches Talent schließen.

    Mit einem respektvollem Gruß, Renee

    Im Wald boten sich mir zwei Wege dar.

    Ich nahm den, der weniger betreten war!

  • Moin Lars,

    wie hieß es früher beim Bund so schön: "Ausspreche Anerkennung!!"

    Das ist wirklich eine Meisterleistung, die Du da hingelegt hast.:thumbup: Ich weiß schon, warum ich mich mit Schiffen begnüge, die sind übersichtlicher...;)

    Beste Grüße aus dem halbhohen Norden

    Fiete

  • Danke Renee, ja das mit dem Hafendiorama ist schon eine Weile her... Es steht aber immer noch im Vitrinenschrank :)

    Danke Fiete, och je nach Schiff sind die auch nicht immer übersichtlich (höre ich da Jochen im Hintergrund nach dem EGV fragen? :D ).


    Vielen Dank auch für die Likes!


    Ich habe mal ein kurzes Video gedreht, kann es aber nicht hochladen. Geht das generell nicht? Die zulässigen Datei-Endungen deuten ja alle nur auf Bilder/Text hin...

    Oder kann ein Admin das hochladen?


    LG


    Lars

  • Moin Lars,

    Ich habe mal ein kurzes Video gedreht, kann es aber nicht hochladen. Geht das generell nicht? Die zulässigen Datei-Endungen deuten ja alle nur auf Bilder/Text hin...

    Oder kann ein Admin das hochladen?

    Das geht nicht, weil die Forensoftware leider keine Unterstützung für direkt hochgeladene Videos hat.

    Es gibt eine Möglichkeit trotzdem Videos einzubinden, allerdings erfordert das einiges an Rechten die nur Admins haben...

    Aber wie es der Zufall so will, bin Ich Admin ;) Also melde dich mal per PN bei mir.


    mfg

    Johannes

  • Moin,


    Hier das Video von Lars, viel Spaß beim schauen :)


    mfg

    Johannes

  • Hallo Johannes!

    Herzlichen Glückwunsch zu Deinem Modell, das Du sehr schön lebendig gestaltest hast. Bei Deinem Video Rundgang habe ich mich gleich an die Zeit zurück erinnert als ich vor sehr vielen Jahren auf dem St. Michel selbst herumgegangen bin.

    Ach ja, man müsste ihn auch in 1:250 bauen...:rolleyes::sleeping:

    Mit besten Grüßen aus Hagen

    Christoph



    "Der Mensch ist nur da in der vollen Bedeutung des Wortes Mensch wo er spielt und er spielt nur da, wo er Mensch ist."
    Friederich Schiller

  • Hallo

    Wie lange hast du an dem Riesending gebaut.

    Sieht ja Spitze aus.

    Wo bekommt man das Teil und in welchem Masstab ist es.


    mfg

    Simo

  • Simo: Danke, aber sooo groß ist es gar nicht. Breite/Tiefe/Höhe: ca. 60x50x30cm. Das ist der Vorteil, wenn man es in 1:500 baut. Ich hatte meinen Bogen bei fentens productions bestellt... ansonsten einfach mal googeln :)
    Den Bogen habe ich am 24.04.21 angeschnitten :D


    LG


    Lars

  • Guten Morgen Lars!

    Nun will ich schnell mein Lob, dass ich versehentlich Johannes zu geteilt habe an Dich persönlich weiter geben!

    Einfach wunderschön!:thumbsup:

    Mit besten Grüßen aus Hagen

    Christoph



    "Der Mensch ist nur da in der vollen Bedeutung des Wortes Mensch wo er spielt und er spielt nur da, wo er Mensch ist."
    Friederich Schiller

  • Moin Lars,
    sehr beeindruckend!
    Ein kleiner Tipp zum Film:
    Ich habe mir vor einiger Zeit einen kleinen batteriebetriebenen Drehteller angeschafft.
    So einer wird z.B. für die Präsentation von Automodellen oder Schmuck o.ä. verwendet.
    Modell drauf, Kamera aufs Stativ und das Karussell starten...
    Zum Einstellen hier im Forum habe ich übrigens einen Filmausschnitt zu einer gif-Datei gewandelt,

    guckst Du hier: https://www.kartonbau.de/attac…712106-savannahgif04-gif/
    Beste Grüße,

    Manfred

    Es muss nicht alles perfekt sein, was gut tut.

  • christoph: Danke Dir :cool:

    Manfred: Das ist eine tolle (und einfache!) Idee, danke für den Tipp. Schaut mit deiner Savannah richtig gut aus. Ich wollte beim Mt. ja auch gleichzeitig "in die Höhe" filmen, aber das könnte man mit der Teller-Methode ja auch hinbekommen, indem man das Stativ langsam anhebt. Wackelt dann zwar auch etwas (wenn man dabei auch den Winkel anpassen muss) aber ist sicher besser, als um das Modell herum zu laufen :D

  • Eine andere Möglichkeit wäre, die Kamera auf dem Stativ an einem Strick an die Zimmer- oder Balkondecke zu hängen. Dann hätte man zumindest immer die gleiche Entfernung zum Objekt...

    Es muss nicht alles perfekt sein, was gut tut.

  • NAbend Freunde,


    vielen Dank für eure Kommentare und die Likes ;)

    Da ich ja inzwischen auch diesen "Drehteller" habe (danke nochmal für den Tipp, Manfred :thumbsup: ), wollte ich den Mont-Saint-Michel darauf filmen. Das Video habe ich Johannes geschickt; es ist deutlich weniger verwackelt. Wenn man die Kamera (hier mein Smartphone :D ) auf einem festen Stativ befestigt, bleibt nur noch die Krux, beim Filmen "in die Höhe" zu wandern. Ich hoffe, ich habe dies einigermaßen hinbekommen.

    Johannes, danke schonmal fürs Hochladen :thumbsup:


    LG


    Lars

  • Moin,


    Und hier das neue Video:



    Viel Spaß beim anschauen!


    mfg

    Johannes

  • Sehr eindrucksvolle Presentation! Vielen Dank!

    Mit besten Grüßen aus Hagen

    Christoph



    "Der Mensch ist nur da in der vollen Bedeutung des Wortes Mensch wo er spielt und er spielt nur da, wo er Mensch ist."
    Friederich Schiller