Schwimmdock; KvJ Verlag M1:250

  • Moin Zusammen;


    Andreas hat uns ja mit dem Bausatz des Schwimmdocks bereichert.


    Das Modell ist im M 1:250 gehalten, hat teilweise Rückseitendruck und eine gute Textur.


    Allgemeiner Teil:

    in verschieden Werftbüchern und Jahrgängen der HANSA; Schiff & Hafen; der seit langen eingestellten Schiffahrt International und der eingestellten AUF KURS wurde periodisch über Schwimmdocks berichtet.


    Der OCEANUM VERLAG brachte ein Buch über die Geschichte der Schwimmdocks heraus.


    Schoof, Heinrich: Das Schwimmdock. Seine Entwicklung von den Anfängen bis in die Gegenwart. - Kundenservice/Buchbestellung: 0421 / 89 80 88 68 (oceanum.de)


    Dieses Buch ist mit die jüngste Ausgaben die dieses Thema behandelt.


    Die führenden Werften im Bau waren Flender, Lübeck; Harmstorf, Lübeck auf eigene Rechnung für Büsum; Lindenau für BuMa; das Dock soll wohl vom Marine Arsenal Wilhelmshaven nach Marine Arsenal Kiel zurück. Als Tausch bekommt Wilhelmshaven wohl eine Dockhalle.

    GHH Blexen war der Standort der sich schwerpunktmässig mit dem Bau der Schwimmdocks beschäftigt hat.

    Es gibt noch viele Werften die hier nicht aufgelistet sind. man möge es mir verzeihen.


    Kartonbausätze von Schwimmdocks bekommt man im Schiffahrtsmuseum Bremerhaven oder vielleicht noch im GAG-Atelier Schnoorviertel.

    Der HMV brachte vor vielen Jahren ein Schwimmdock heraus, das entstand aus Piets Feder. Vielleicht gibt es ja von Seiten des HMV einen Nachdruck.


    Bevor ich starte habe ich hier ein Bild von einen Kieler Schwimmdock.

    Die Aufnahme entstand 08/1962 und zeigt den BuMa Schwimmkarn " HIEV " im Schwimmdock.

    Vor Jahren hatte Thorsten_68 einen Baubericht geschrieben. Schwimmkran HIEV (Y875) Eigenkonstruktion 1:250 - Bauberichte - Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen



    http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

    Fotograf : Magnussen; Friedrich


    Zur Wochenmitte es weiter mit Bildern vom Baubericht.

    Viele Grüße vom Rande der dänischen Südsee

    Arne



    als Langläufer:

    Helgen 1 einen 299 BRT Kümo kurz vor dem Stapellauf, vom Reeder zurückgestellt
    Helgen 1a einen AHTS in Arbeit.
    Helgen 2 einen 1599 BRT Mehrzweckfrachter in Arbeit, wird auf Wunsch der Reederei umgebaut

  • Moin Arne,

    da wünsche ich doch gutes Gelingen!

    Weil ich das HMV-Dock schon habe und für ein weiteres Dock schlichtweg kein Platz ist, werde ich mich zurück halten und Dir beim Bau über die Schulter schauen.

    Veel Spoß dorbi wünscht

    Fiete