Burg Aggstein - Tesa - 1:350

  • Kurt kocht Tee, jetzt wirds interessant.

    Irgendwann werde ich das auch mal probieren (die Landschaftsgestaltung, Tee trinke ich eh gerne). ;)


    Viele Grüße

    Dieter

  • :rolleyes: Yes it´s tea time :thumbup:


       


    Jetzt fehlen noch die Kleinteile ... welche außen angebracht werden


       


    Das nächste Dach ... verstärkt ...


       


    ... und den Brunnenturm damit zudecken ... zwei mini Erker ...



    ... welche an den Brunnenturm angebaut werden


    Mit freundlichen Grüßen

    Kurt

  • :rolleyes:


    Hallo Freunde der Burg Aggstein , erstmal Danke für die vielen :thumbup: , das motiviert :D ...


    ...und zweitens , es geht weiter ...


       


    Felsenhang 79 ... welcher sich von der Zwischenmauer bis hinunter in den 6. Graben zieht


       


    Den Felsen erstmal roh modelliert und trocknen lassen ... inzwischen weiter mit den Teilen für die Terrasse ...



    ... die sich über dem Keller befindet


    mit freundlichem Gruß

    Kurt

  • Min Kurt...

    Willst Du alle grünlichen Felsenflächen mit Teebeuteln in Form bringen?

    Gruß, Renee

    Im Wald boten sich mir zwei Wege dar.

    Ich nahm den, der weniger betreten war!

  • Seid gegrüßt Ihr Papier Ritter :thumbup:


    @ Harald : Du hast Recht , die Burg ist doch recht Bunt . In Anbetracht dessen das der der Bogen schon mehr als 50 Jahre auf dem Buckel hat sehe ich darüber hinweg . Der Bastelspaß ist trotzdem enorm :thumbsup:


    @ Renee : Selbstverständlich wird die gesamte Burg so behandelt :rolleyes:


    @ Walter : ja ein bisschen damisch :wacko: bin ich schon , aber eher beim Bau des Sherman Panzers ........


    jetzt aber weiter ...


       


    Teil 82 , der Hof ... wird an die Terrasse gesetzt ...



    ... inzwischen ist auch die Felsenpartie fertig geworden


    Mit freundlichem Gruß

    Kurt

  • bringst du die Aggstein nach Ried mit? Hab da irgendwo gsegn, dass ihr auch dort seid...

    Es kann nicht sein, dass man in zwei verschiedenen Städten verschieden lange zum Bahnhof braucht!


    Ich druck dir die Datei aus, scan sie und schick sie dir dann.....

  • Seas Walter ,


    wir sind da , aber ich nicht , also keine Aggstein , LG und viel Spaß in Ried , LG Kurt


       


    Nun der Wehrgang für die Süd Mauer ... wobei ich hier eine Lasche nach der anderen fixiere ...


       


    ...bis der Wehrgang geschlossen ist ... um die drei Dachteile besser verbinden zu können habe ich Laschen eingesetzt ...



    ... somit passt das Dach recht gut


    mit freundlichem Gruß

    Kurt

  • :thumbup:


       


    Jetzt kommen wir zum Wohnteil der Burg , die Hochburg , genannt DER STEIN . Ich beginne mit dem Frauenturm 87 ...

    ... dieser wird neben der Süd Mauer angebaut


       


    Sechs Erker ... werden rund um den Turm angebaut


       


    Das Dach für den Frauenturm ... aufgesetzt


    Mit freundlichem Gruß

    Kurt

  • Hallo :rolleyes:


    @ HaJo :ich denke der Raubritter hatte vor lauter kämpfen keine Zeit für fünf Frauen :D


    @ Zwieblum : damals hießen die noch Aborterker , welche aber nur auf den Außenwänden zu finden waren , logisch :thumbup:


       


    Jetzt bereite ich die Felsen im Graben vor , gut trocknen lassen ... inzwischen wird die Wehrgangmauer 97 gebaut ...


       


    ... und neben den Frauenturm gesetzt ... derweilen sind die " Felsen" trocken geworden und mit Farbe sowie mit Gras behandelt


       


    Ein kleiner Anbau ...wird in den 4.Hof eingesetzt


    Mit freundlichem Gruß

    Kurt

  • Moin!

    Aborterker hießen die damals bestimmt nicht. Man war direkter. "Warum rülpset und forzet ihr nicht, hat euch das essen nich geschmeket" Tischreden M.Lu.:S?(:sleeping:

    Grüße

    Hanns


    Hänschen klein ging allein in die weite Welt hinein...jetzt lieber zu Hause bleiben

  • :rolleyes:


       


    Nächster Bauabschnitt , der Schatzturm ... die mittlere Verstärkung ...


       


    ... setze ich erst NACH dem Schließen des Gebäudes ein ... in diesem Fall wird das auf Innenseite des Giebels eingebaut ...


       


    ... genauso das Dach 102 ... den fertigen Schatzturm an die Wehrgangmauer setzen


    Mit freundlichem Gruß

    Kurt

  • :rolleyes:


       


    Kleines Detail , die Überdachte Verbindungsbrücke zwischen Frauen - und Schatzturm ... Jetzt die Kapelle


    ...


    ... Achtung ! unten NICHT verstärken ... an den Schatzturm anschließen


    Mit freundlichem Gruß

    Kurt

  • :rolleyes:


    ...


    Die große Wehrplatte ... wird auf 1 mm Karton geklebt und von den Laschen befreit ...



    ... somit kann diese einfach eingesteckt werden . Auf dieser Wehrplatte war eine Steinschleuder positioniert


    Mit freundlichem Gruß

    Kurt

  • :rolleyes:


       


    Nun zur Apsis ... Teil 108 gut vorrunden ...


       


    ... an den Grundstock setzen ... die Mauer der Apsis wird angebaut



    Zwischendurch mal eine Gesamtansicht


    Mit freundlichen Grüßen

    Kurt

  • Hi Kurt...

    Lange gewünscht und erhofft, jetzt endlich ein Foto in der Totalen.

    Gefällt mir ausgesprochen gut. Da lässt sich was draus machen. :thumbsup:

    Gruß, Renee

    Im Wald boten sich mir zwei Wege dar.

    Ich nahm den, der weniger betreten war!

  • Servus Reinhard ,

    ja ich versuche was daraus zu machen ...................:S


       


    Zwei Dächer ... vollenden die Burgkapelle


       


    Die Mauer mit Wehrgang ... schließt die Lücke zwischen Frauenturm und Kapelle ...



    ... somit ergibt sich eine faszinierende Dachlandschaft


    Mit freundlichem Gruß

    Kurt

  • :rolleyes:


       


    Zwei Brücken und ein Felsen ... wobei ich die Brücke verstärke , die Laschen entferne ...



    ... und zwischen Wehrgang und Frauenturm eingebaut


    ...


    Teile 117 / 118 , der Zugang zum Stein ... mit der offenen Seite nach außen anbauen


    mit freundlichen Grüßen

    Kurt

  • :rolleyes:


                        


    Die nächste Wehrmauer mit Zinnen und Wehrgang ... ist nicht einfach zu bauen , aber mit Verstärkungen habe ich es geschafft ...


                               


    ... das Ganze jetzt an die Kapelle anschließen ... und sogleich die Felsen im Innenhof vorbereiten


    Mit freundlichem Gruß

    Kurt

  • Moin Kurt...

    Das Foto "DSCF0017-jpg" macht mir Kopfschmerzen.

    Was soll das Sein, oben Mitte, an der Zinnen-Mauer?

    Ist das ne Leiter? Oder soll es ein Geländer darstellen?

    Gruß Renee

    Im Wald boten sich mir zwei Wege dar.

    Ich nahm den, der weniger betreten war!

  • :rolleyes: Hallo :rolleyes:


    @ Reinhard : laut Baubeschreibung ist das die Wehrgangverbindung mit Klappbrücke :thumbup:


    @ Walter : das mit der Lore wäre auch eine Möglichkeit :thumbsup:


    @ zwieblum : Ich denke Kaffeefilter Papier ist zu steif , das kann man eher für größere Maßstäbe verwenden :S


    und weiter ... :cool:


       


    Aufgang angebaut , Felsen gefärbt ... zwei kleine Erker ...


       


    ... auf die Mauer gesetzt ... ... Blick vom Turmfalken Nest in den 3. Hof


    Mit freundlichem Gruß

    Kurt

  • :rolleyes:


       


    Weiter mit dem Dürnitzturm ... welcher nur im oberen Teil verstärkt wird ...



    ... und an den Grundstock angebaut .


       


    Das Dach, ... Aufgang und Erker Platziert


    mit freundlichem Gruß

    Kurt

  • :rolleyes:



    An der Außenseite werden noch zwei Dacherker angebaut


       


    Jetzt wird´s kulinarisch , der Küchenturm ... an den Dürnitzturm angelehnt ...


       


    ... drei extra kleine Dächer ... für die Dacherker


    mit freundlichem Gruß

    Kurt

  • :rolleyes:


    @ HaJo : niedlich , das triffts genau :thumbsup:


    @ Harald : Wie Du sagst , Märchenhaft :thumbup: es muss nicht immer alles soooo realistisch sein :cool:


       


    Teil 137 , die Streichwehr , ein komplexer Teil ...welchen ich erst mal mit Verstärkungen zusammenbaue und zur Stabilisierung das Dach einsetze , jetzt gut trocknen lassen


       


    Einige Dächer und Erker ... werden nach dem Anbau des Streichwehrs aufgesetzt ...



    ... somit ist der dritte Burghof geschlossen


    Mit freundlichem Gruß

    Kurt

  • Hi Kurt...

    Schaut klasse aus. :thumbup:

    Da kannst Du Dich aber auf ne Menge Tee freuen.

    Ich meine für die Felsen die da noch verbaut werden können. :D

    Gruß, Renee

    Im Wald boten sich mir zwei Wege dar.

    Ich nahm den, der weniger betreten war!

  • Hallo Burgianer :rolleyes:


    @ HaJo : das mit der kindlichen Vorstellung bezüglich Ritterburg entspricht auch meiner :thumbup:


    @ Reinhard : danke , ja der Teekonsum ist stark im steigen :rolleyes:


       


    Die nächsten Teile ... überbrücken den 5. Graben ( Wappengraben )


       


    Die folgende Zinnen Mauer ... schließt den Wappengraben ab


    mit freundlichem Gruß

    Kurt

  • :rolleyes:


       


    Es folgt das Fallgattergebäude ... angebaut an die Zinnenmauer


       


    Teile 160/161 , der Verlies Turm ... welcher etwas kompliziert zum zusammenbauen ist , gut trocknen lassen


    Mit freundlichem Gruß

    Kurt

  • :rolleyes:


       


    Beim Einbau gab es einige kleine Verspannungen ... Dach und Erker ...



    ... für den Verlies Turm

      

         


    Der kleine Fels Hang ... im ersten Hof platziert


    Mit freundlichem Gruß

    Kurt