noch ne Schulfregatte "Scheer", heimlich am 12.6. begonnen, gestern dann der Weiterbau

  • Hallo Freunde


    Hurra, ich bin wieder da!!


    Die Scheer hab ich am 12.6. 2021 angeschnitten. Dann hatte ich ja eine Auszeit verkündet.

    Kürzlich hab ich für die Scheer den Ätzsatz bekommen. Seit gestern bau ich an dem Modell wieder weiter. Die bis dato verwendeten Ätzteile stammen aus dem Standardprogramm vom Passat Verlag.


    12.6. 13.6.


    Zwischenstand



    das war der Stand vor etwa 3 Wochen.


    das ist der neue Stand von gestern Abend.


    Ab heute geht es jetzt munter weiter. Auf die Radarschirme bin ich ja gespannt.


    Das wars erst mal


    Bis morgen dann und bleibt gesund


    Liebe Grüße aus dem sonnigen Heidelberg


    Hardie

  • Moin Hardie,


    Pause mit der Beatband ?

    Viele Grüße vom Rande der dänischen Südsee

    Arne



    als Langläufer:

    Helgen 1 einen 299 BRT Kümo kurz vor dem Stapellauf, vom Reeder zurückgestellt
    Helgen 1a einen AHTS in Arbeit.
    Helgen 2 einen 1599 BRT Mehrzweckfrachter in Arbeit, wird auf Wunsch der Reederei umgebaut

  • Hallo Arne


    keine Pause, lediglich bessere zeitplanung für die Proben. Dienstag Abend Beatband, Donnerstag Abend Rockband. Das passt.


    Liebe Grüße aus Nordbaden


    Hardie

  • Hallo Freunde


    heute hab ich mit dem großen Gittermast begonnen.


    der Stand von heute Nachmittag


    Mit den Ätzteilen hab ich Schwierigkeiten bei der Zuordnung der Teile. Da muß ich morgen mal mit dem Peter Hurler telefonieren.


    Für heute ist Feierabend auf der Werft.


    Bis morgen


    Hardie

  • Servus Hardie,


    sieht doch schon mal prima aus. Auch bei mir ist der Ätzsatz eingetroffen, sodass es bald weitergehen kann. Auch mit den Windabweisern an der Brücke. Schön, Deinen Bb als Vorlage zu haben. Gutes Gelingen wünscht


    Günter

    Auf der Werft: Fregatte F216 Scheer, n.n.-Schiffsmodell in 1:250, Schnelldampfer KWdGr


    Meine letzten Modelle:

    Z 51 der KM; Sven Johannsen, U-Boot W. Bauer; Fregatte Lübeck; Landungsunterstützungsboot Natter; Nordstjernen;
    HANSEATIC; U 2540; Vorpostenboot V 1102; BuPo Bayreuth; S.M.S. Frankfurt; Munitionstransporter Westerwald; FD Nürnberg; Fregatte Baden-Württemberg, Minensuchboote Paderborn und Passau, Fregatte F 213 Scharnhorst, ZKrz Helgoland, S.M.S Nassau

  • Hallo Freunde


    Der neueste Stand von der Scheer von gestern Nachmittag.


    das Hauptgefummel an dem Mast war die Leiter innen mit den Sicherungsringen.


    Der Blick auf die Werft. Der kleine vordere Gittermast muß noch durch das Teil aus der Platine ausgetauscht werden.


    Heute hab ich leider keine Zeit zum bauen, Hausputz ist angesagt und dann ab 17:00 Probe mit der Rockband in Mannheim


    Liebe Grüße


    Hardie

  • Moin Hardie;


    Mannheim Luzenberg am Übergang zur Friesenheimer Insel?


    Oder an der Neckarspitz

    Viele Grüße vom Rande der dänischen Südsee

    Arne



    als Langläufer:

    Helgen 1 einen 299 BRT Kümo kurz vor dem Stapellauf, vom Reeder zurückgestellt
    Helgen 1a einen AHTS in Arbeit.
    Helgen 2 einen 1599 BRT Mehrzweckfrachter in Arbeit, wird auf Wunsch der Reederei umgebaut

  • Hallo Arne


    ersteres, da war früher ein Musikladen, später umgebaut mit mehreren Proberäumen für Bands.


    Grüße vom Neckar


    Hardie

  • Hallo Freunde

    Ich hab gestern doch noch was hingekriegt! Hausputz ist auf Samstag verschoben. :D

    hier der neueste Bericht aus meiner Werft. Der Gittermast ist bis auf die Takelung und die Radarerei gebaut, der Schornstein steht und die restlichen Aufbauten sind gebaut.


    Vor dem Gittermast habe ich das Podest aus Karton gegen das geätzte ausgetauscht


    der Gittermast


    der Schornstein


    der Stand von gestern Abend


    Heute müsste es weitergehen mit dem hinteren Gittermast.


    Das wars gestern. Liebe Grüße aus Heidelberg


    Hardie

  • Hallo Freunde und guten Morgen


    Neues von der Scheer


    der hintere Radarmast mit seinen Innereien ist an seinem Platz


    Die Rahen werde ich durch 0,5 - 0,8mm Draht ersetzen.


    Das ist das Ergebnis von Gestern.


    Liebe Grüße und bleibt gesund


    Hardie

  • Hallo Freunde


    es gibt wieder kleine Fortschritte bei der Scheer zu melden, eine 40mm ZwillingsflaK ist im entstehen.

    das Rohr ist zusammengesetzt aus einmal 0,7mm aussen/0,5mm innen und 0,5mm aussen/0,3mm innen




    soweit der aktuelle Stand


    Grüße aus Heidelberg


    Hardie

  • Hallo Freund


    Heut hab ich die Flak auf der Back (reimt sich :)) fertiggestellt. Ich hab momentan eine lustlose Phase :(


    fertig fehlt noch Farbe am Rohr


    Eingebaut und Farbe dran


    Blick auf die Werft


    Morgen will ich mal weitermachen.


    Gruß aus Heidelberg


    Hardie

  • Hallo Freunde


    Nach einem Telefonat mit meinem Freund Peter hab ich beschlossen, das Geschütz nochmal zu bauen. Zu viele Fehler!!


    Ich halt euch auf dem Laufenden


    Grüße aus Heidelberg


    Hardie

  • Moin Hardie,

    da bin ich aber gespannt, was wir (!!!) da bei der Wumme falsch gemacht haben.

    Ich beobachte Deine Korrektur ganz genau.

    Gruß aus dem (noch) sonnigen Norden

    Ralph

  • Hallo Ralph


    die Rohrwiege mit Verschluß sitzt viel zu hoch, das Rohr ist zu dick (entspricht in echt etwa 75mm) und ich hatte kaum geätzte Teile verwendet, d.h. das Geschütz ist unvollständig. (z.B. das fehlende Visier, fehlende Sitze, fehlende Richtteile und vieles andere.


    Der Peter hat ganz schön mit mir geschimpft :):D

    gester hab ich mir dann Bilder aus dem Netz heruntergeladen, um Details zu sehen. Jetzt ist mir bei einigen Teien aus der Platine klar, wo sie hingehören.


    das bzw die beiden neuen Geschütze werden komplett (bis auf die Schutzschilde) aus Ätzteilen aus der Scheer- bzw. Scharnhorstplatine gebaut.


    Jetzt brauch ich einige Zeit, um das zu verwirklichen.


    Ich will die Scheer unbedingt im Oktober nach Nordholz mitnehmen


    liebe Grüße aus Heidelberg


    Hardie

  • Moin,

    da habe ich ja Glück gehabt. Ich habe die Scheer rein aus dem Bogen gebaut, nur Ätzreling und dünnen Draht verwendet. Meine Kanonen muß ich nicht ändern, für die Sitze habe ich 1,8mm Scheibchen genommen - statt Treckersitze. Und die ovalen Schalen vor den Munitionshaltern (?) muß ich noch nachkonstruieren. Die Bilder haben mir gut geholfen, Danke!

    Soweit ist meine Scheer fertig, muß ich wohl nach Nordholz mitnehmen

    Und nu entwässert der Himmel mit Getöse - Sonne ade

    Ralph

  • Hallo Kartonskipper

    Originalfotos von der ZwillingsflaK hab ich mir bereits herunterladen können. Sehr hilfreich.


    Hallo Ralph

    Prima


    Hallo Freunde


    Bilder vom ersten Versuch, eine bessere Breda 40mm Zwilling zu bauen unter Verwendung der Ätzplatine der Scharnhorst. Deshalb brauch ich nochmal 2 Scharnhorstplatinen.


    vorne rechts die falsch gebaute FlaK, hinten die neue am Anfang


    Detailaufnahme von dem guten Stück


    Die Maße aussen/innen für beide Rohre: einmal 0,7/0,5mm 5mm lang, einmal0,5/0,3mm 5mm lang, einmal 0,3/0,1mm 15mm lang


    Jetzt erstmal einfärben der Scharnhorstplatine und dann Feierabend für heute


    Grüße aus Heidelberg


    Hardie

  • Hallo Freunde,


    neue Bilder vom Brda-Probebau.

    Mit den heruntergeladenen Bildern vom Original gelingt es immer besser, die Teile auf der Platine zu identifizieren



    Das ist es mal für heute


    Grüße aus Heidelberg


    Hardie

  • Hallo Freund


    nach einer Baublockade hab ich das vordere FlaKgeschütz fertig und eingebaut. Nicht perfekt, aber mir reichts. Das hintere Geschütz ist in Arbeit. Ich hab die Ätzteile aus der Platine der Scharnhorst genommen. Da sind u.a. die Sitze und die Magazinhalterungen enthalten.


    das Geschütz im Ausbau, probehalber auf der Back



    alles dran, kann eingebaut werden


    das Geschütz ist an seinem Platz


    das hinter Geschütz im Bau, die Einzelteile liegen bereit


    Ich hoffe, heute damit fertig zu werden.

    Anschließend sind die ganzen Radargeräte dran. der Angstschweiß hat meine Stirn erobert. Aber, wer ätzteile sagt, der muß azúch Bauen sagen.


    Bis bald


    Hardie

  • Hallo Reinhard,
    schön dass Du wieder an Bord bist - hab Deine Berichte schon vermisst.
    Bastelblockade - was ist das???

    Deine Wumme sieht doch gut aus - der richtige Satz hieße: Wer p.h. Ä-tzteile sagt, muss B-esondere Fähigkeiten haben.

    Ich hoffe, man sieht sich.

    Peter

  • Hallo Peter


    Samstag um 10:30!!!!


    Baublockade :>>>>>> keine Lust, Angst vor der Aufgabe, anderes im Kopf o.ä.


    Dein Satz bezüglich p.h.Ätzteile ist absolut stimmig. Ziemlich fummelig aber sieht halt toll aus.


    Das Geschütz am Heck ist jetzt an Bord.



    Jetzt kommen zur Erholung die Rettungsinseln dran.


    An die Antennen trau ich mich im Augenblick nicht dran. Da muß ich erst nochmal den Peter Hurler kontaktieren.


    Soweit heute


    Liebe Grüße


    Hardie

  • Hallo Freunde


    Neue kleine Schritte. Mein Tempo beim Bauen ist deutlich kleiner geworden.

    Die Rettungsinseln sind montiert und die Davits sind im werden


    die Rettungsinseln


    die ersten Davits im Bau


    jetzt ist erst mal Pause bis nächste Woche Montag.


    Liebe Grüße aus dem regnerischen Heidelberg


    Hardie

  • Hallo Freunde


    heute geht es mit der Schulfregatte "Scheer" weiter


    erst mal die Details auf dem Peildeck



    Kompaß, Scheinwerfer und zwei Teile, über die ich nichts weiß. Außerdem noch an der Nock die Handläufe und am Flaggenschrank die Nagelbank für die Flaggenleinen


    Das ist der Stand von heute Abend.


    Bis Nordholz soll "Scheer" auch noch fertig werden


    Grüße aus Heidelberg


    Hardie

  • ... und zwei Teile, über die ich nichts weiß. ...

    Das sind wohl Säulen mit Peilscheiben (Pelorus).

    So ein Dings wird dazu benutzt die Peilung eines Objekts relativ zur Vorausrichtung des Schiffs zu ermittlen. Das ist zum Beispiel nützlich, wenn der Navigator wissen will, wann genau die "Tonne 10" querab passiert wird. Oder die Ankerwache peilt in regelmäßigen Zeitabständen 2 ortsfeste Landmarken an. Solang der Anker hält, bleiben die Peilungen ungefähr konstant. Wenn sie aber systematisch auswandern, dann schliert the Anker über den Grund, und es wird höchste Zeit sich einen besseren Ankergrund zu suchen.

    Alles Gute

    Bernhard

    Ewig währt am längsten.

  • Hallo Freunde


    danke für die Info. Ist doch immer wieder gut, die Fachleute im Forum zu fragen.


    Ob ich heut weiterbaue oder erst morgen, weiß ich augenblicklich noch nicht. (Schaun mer mal, dann sehn mir schoo)


    Liebe Grüße


    Hardie

  • Flamkuchle,Worstmarkt un neue Zwieble

    Viele Grüße vom Rande der dänischen Südsee

    Arne



    als Langläufer:

    Helgen 1 einen 299 BRT Kümo kurz vor dem Stapellauf, vom Reeder zurückgestellt
    Helgen 1a einen AHTS in Arbeit.
    Helgen 2 einen 1599 BRT Mehrzweckfrachter in Arbeit, wird auf Wunsch der Reederei umgebaut

  • Hallo Freunde


    es gibt Neues von der "Scheer"


    die Poller sind an Bord


    Das SGR 105 ist im werden, der Schirm aus der Ätzplatine von Peter Hurler


    Meine neueste Errungenschaft: eine LED befeuerte Lupenleuchte

    Blick durch die Lupe


    Das wars für heute und grüße ahs Nordbaden und der Kurpfalz


    Hardie

  • Hallo Freunde,


    Das SGR 105 nimmt langsam Formen an. Ich bau das Gerät komplett aus der Ätzplatine, die Teile auf dem Bogen verwende ich nicht.

    Von Wilfried hab ich eine Anleitung dafür (Bilderserie Gneisenau), damit geht das ganz gut


    das Grundgerüst für den Radarschirm


    die Einzelteile. (Auf dem Teil aus dem Bogen ist die kardanische Aufhängung nicht dargestellt)


    der Schirm ist zusammengebaut


    Heute will ich das Gerät zusammenbauen, die einzelnen Bestandteile sind jetzt durchgetrocknet


    Bis dann


    Hardie

  • Hallo Freunde


    SGR 105 ist fertig :D:) und wartet auf den Einbau


    komplett aus dem Ätzsatz von Peter Hurler gebaut, unter Mithilfe der Bilderreihe (Gneisenau) von Wilfried Wieczorek


    Jetzt Einbau aufs Schiff und dann geht es weiter.


    Ich hoffe, heute noch mal Bilder zu schicken


    Gruß


    Hardie

  • Hallo Freunde


    SGR 105 ist an seinem Platz


    Sehr filigran. Die Wirkung ist für mich super, wer die Scheer baut, sollte die Ätzplatine verwenden.


    Feierabendblick auf "Scheer" und die Werft


    Bis Sonntag, dann melde ich mich wieder.


    Liebe Grüße aus Heidelberg


    Hardie

  • Hallo Dieter


    Du sagst es, da kommen noch 2 größere Radargeräte (bei dem einen fehlen allerdings noch ein paar Teile auf der Platine, kommen hoffentlich bald), dann z.B. Zielgeber für die FlaK, die sind dann mikroskopisch klein. Die Relings werden auch noch eine Aufgabe.


    Bis Nordholz wird "Scheer" nicht fertig werden, sie muß aber trotzdem mit.


    Viele Grüße


    Hardie

  • Moin Hardie,

    watn Pulkram! Da lob ich mir doch Kartonmodellbau:D.

    Damit eine fertige Scheer zu begutachten sein wird, nehme ich meine fertige Scheer mit - ohne Ätzsatz. Und die letzte Woche angefangene Scharnhorst - mit Ätzsatz.

    Wenn man dann Mit und Ohne nebeneinander stellt - oha- wird der Kommentar über meine Scheer nicht so erbauend sein:(. nach der Devise: Was ist das für ein rustikales Modell?!

    Bis bald

    Ralph

  • Hallo Ralph,


    :D:D:D für die Ätzteile braucht man halt schlanke und abgekröpfte Finger mit eingepflanzter spitzen Pinzette :D:D:D


    Und das mit dem nicht so erbauend sein glaub ich eher nicht. Wenn unsre beiden Scheers nebeneinander stehen, dann wirst Du sehen, daß an meiner so mancher Bug gebaut ist.


    Außerdem: mit den Ätzteilen werden halt z.B. die Radargeräte und die Relings einfach feiner und z.T. auch maßstäblicher. (meine Meinung)


    Auf jeden Fall: ich freu mich schon richtig richtig auf Nordholz!!!


    Hardie

  • Hallo Freunde


    Jetzt gehts weiter mit dem nächsten Radargerät, dem Highfinder SGR 104 an Achtern. Aber erst mal die nötigen Vorarbeiten. Der Schirm braucht farbliche Ausbesserungen.


    wird schon


    sehr fein


    schon kompletter


    die Einzelteile. Die warten auf den Zusammenbau


    Heute ist dann erst mal Feierabend, vielleicht mach ich noch die farbliche Restaurierung


    Auf alle Fälle wünsch ich noch einen schönen Restsonntag


    Hardie

  • Hallo Freunde


    Highfinder SGR 104 ist an Bord. Langsam wird die "Scheer" immer kompletter


    Highfinder de Luxe


    An Bord.


    Für heute ist Feierabend, am Mittwoch geht es weiter, da müssen noch 2 Motoren dran und mit Farbe nachgebessert werden


    Liebe Grüße aus Heidelberg


    Hardie