mein drittes 3D-Bild ist fertig. Der Baubericht

  • Moin aus Nordfriesland.

    Bei dem unschönen, kaltem, (bisher) veregnetem Sommer fällt die sommerliche Bastelpause im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser.

    So ist nun mein drittes 3D-Bild entstanden.


    Bogenvorstellung:

         


         


       Bauanleitung

    Da ich von dem Anbieter bereits ein Modell gebaut habe wußte ich was auf mich zukommt. Aber diese Bauanleitung ist schon sehr Gewöhnungsbedürftig.

    Gruß vom wiwoBernd


    Auch aus den Steinen die einem in den Weg gelegt werden kann man noch etwas schönes bauen.

  • ... und weiter

    der Rathausturm mit vielen Fenstern und die Fenster


    Für den Bau der Fenster habe ich mir eine Schablone aus Pappe erstellt wodurch das Zusammenkleben erheblich vereinfacht wurde.

    Bei 31 gleichen Fenstern geht es auch etwas schneller und alle werden gleich und sauber verklebt.

         


    und hier das kleinste Bauteil Ausschneiden ist nicht genug, 1x rillen und falten wird gefordert

    Gruß vom wiwoBernd


    Auch aus den Steinen die einem in den Weg gelegt werden kann man noch etwas schönes bauen.

  • ... was sonst noch zu tun war

           Die Tiefe entsteht und der Kasten wurde wieder aus 2mm Finnpappe gebaut


    Wie auf der Abbildung zu sehen ist werden beim Turm 10 runde Stützen benötigt...


    ... und die sollen aus den Kartonstreifen gerollt werden. ?( Ich bekomme DAS nicht hin.


    Zum Glück gibt es Zahnstocher aus Holz die auch den geforderten Durchmesser von 2mm haben. Anmalen, auf Maß sägen, fertig.


    ... und so zeigt sich das fertige Bild. Jetzt fehlt nur noch der Rahmen und der Aufhänger.


    Kasten und Rahmen wurden diesesmal weiß gestrichen. Der Rahmen ist aus einer hölzernen Winkelleiste entstanden.


    So sieht es nun an der Wand bei meinem Bastelplatz aus. Aber da geht noch mehr!!!!

    Gruß vom wiwoBernd


    Auch aus den Steinen die einem in den Weg gelegt werden kann man noch etwas schönes bauen.

  • hallifly

    der 10er ist (leider) nicht gebastelt. Das ist ein Erinnerungsstück an meinen schon lange verstorbenen Schwiegervater.

    Wir haben öfters bei verschiedenen Gelegenheiten um einen 10er gewettet und dies ist der einzigste Schein den er jemals ausgezahlt hat für eine verlorene Wette.


    Moritzamica2

    danke für den Hinweis, werde mir das Objekt umgehend sichern.

    Gruß vom wiwoBernd


    Auch aus den Steinen die einem in den Weg gelegt werden kann man noch etwas schönes bauen.