Ligier JS 39, gefahren von Mark Blundell beim Großen Preis von Monaco 1993; Modell von Miroslav Fabian im Maßstab 1:24

  • Und noch ein Bißchen Makrotisation;)




    So richtig viele effektive Makroaufnahmen kriege ich bei diesem Modell nicht hin. Die ganzen schönen Details sind ja (zumindest theoretisch...) unter der Motorhaube versteckt. Noch ein Grund, um sich künftig wieder vermehrt in den früheren Epochen des Rennsports auszumodellieren:cool:


    Gruß,


    Daniel.

  • Sauber gebaut, Daniel!
    Gefällt mir außerordentlich gut:thumbsup:


    Gruß

    Klaus

    Wir bleiben immer Kinder, und,
    so klug wir auch sein mögen, wir behalten immer die Lust,
    mit scharfen Messern und spitzen Scheren zu spielen.

    Wilhelm Raabe (1831 - 1910)

  • Obwohl ich nicht so der Formel 1-Fan bin, diese Boliden haben was - und deiner ist außerdem noch perfekt gebaut:thumbsup:

    Wahrscheinlich ist das so wie bei den Jagdflugzeugen, man kann über Sinn oder Unsinn streiten, aber diese Geräte zeigen einfach (ohne modische Effekte) technische Eleganz!

    Harald

  • At first, thanx for all the Flowers8o


    Wahrscheinlich ist das so wie bei den Jagdflugzeugen, man kann über Sinn oder Unsinn streiten, aber diese Geräte zeigen einfach (ohne modische Effekte) technische Eleganz!

    Ich denke, den Streit kann man sich sparen. Jagdflugzeuge oder global ausgetragene Rennwagenmeisterschaften sind völliger Blödsinn, erst Recht in Anbetracht des sich immer weiter zuspitzenden Klimawandels. Auch mit staubsaugersoundigen Hybridantrieben läßt sich da keine weitere Sinnhaftigkeit generieren:thumbdown:Und Geld, das Staaten für Jagdflugzeuge rauswerfen, fehlt mir in meinem sozialen Beruf letztendlich indirekt auf dem Lohnzettel:cursing:Es geht also allein um die von dir erwähnte technische Eleganz, coole Farbkompositionen und abgefahrene Designstudien. Da muß ich die moralische Fünf dann auch mal gerade sein lassen, damit ich meine Modellchen am Ende überhaupt bauen kann:whistling:


    Gruß,


    Daniel.