Kontrollbaubericht Seebäderschiff HELGOLAND ( 2015), 1:250, Kartonwerft/Imogen Stowasser

  • .........Das Ganze artet hier eher in Slapstick aus, statt eines Kontrollbaus:D

    so isses!

    Aber ich weiss nun das die Inkontinenz-Behälter kanadische Wälder zerstören, Autokorrektur bähh ist und wie war das noch mit den pupsenden Kühen?????:D


    Ach egal ich freu mich das es bald hier weitergeht.

    Robi freu dir, die Amazone bringt Papier und ab geht das hier:thumbsup:

    Man lebt ruhiger, wenn man nicht alles sagt was man weiß, nicht alles glaubt, was man hört und über den Rest einfach nur lächelt.

  • Hallo Robert,

    sollte es mit dem Nachschub nicht klappen, helfe ich Dir gerne mit 180 g oder 120 g Papier aus.

    LG

    Mainpirat

    Wer zufrieden ist, kann niemals wirklich zugrunde gerichtet werden.
    Laotse

  • Zunächst einmal Danke an Alle für ihre Aufmunterung und Unterstützung in Zeiten der Materialknappheit. Der Rohstoff ist inzwischen in ausreichender Menge und vorzüglichster Qualität im Sauerland eingetroffen. So dann konnte mit der geliebten Spantenschnitzerei begonnen werden:


      


    Für heute ist damit das Tagesergebnis erreicht.

    Anmerkung für Imo: wäre es nicht besser, die Durchbrüche in den Decks, wo noch Niedergänge eingebaut werden irgendwie schraffiert oder so darzustellen? Hier sind sie halt grau und nicht unbedingt ersichtlich, dass da noch was kommt.


    Bis demnächst.

    Robi

    Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.


    Andere haben Flugzeugträger, wir haben die Gorch Fock.


    I´m a Billiever, #17, Go Buffalo

  • Hallo Robi,


    schön dass Du das Projekt wieder aufgenommen hast. Ich bewundere Deinen Langmut was den Karton angeht :)


    Gruß aus Hannover

    Dirk

    Dreemol afsneeden und - jümmers noch to kort

  • Danke Euch für den Beistand


    heute dann mal das fertige Spantengerüst, passte fast alles bis auf den Millimeter.


        


    schön, das es für die Decks Auflager an den Spanten gibt, sehr gute Lösung.


        


    Anmerkung für Imo: Spant 3 muss derSchlitz etwas länger sein, knapp ein Millimeter.


    Demnächst gehts weiter mit den Decks.

    LG

    Robi

    Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.


    Andere haben Flugzeugträger, wir haben die Gorch Fock.


    I´m a Billiever, #17, Go Buffalo

  • Moin,


    prima, dass es wieder losgehen kann. Gutes Gelingen!

    Für meinen Geschmack sind die Deckfarben sehr dunkel :S


    https://www.cuxblog.de/wp-cont…ds/2019/01/Helgoland1.jpg



    Viele Grüße,

    Michael

  • Moin zusammen


    Michael, wo du Recht hast......... vielleicht hellt Imo die Farben noch ein wenig auf. Bedenke aber, je heller desto künstlicher wirkt das Ganze.


    Heute war ich nicht ganz untätig und habe mal mit der Bestückung des Hecks und der einzelnen Decks begonnen.


               



    im oberen Bereich der Niedergänge muss man ein wenig jonglieren, aber es passt, außerdem kommen dort später noch Niedergänge rein, welche die Lücke verschließen.



     

    soviel zum heutigen Stand.


    LG

    Robi

    Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.


    Andere haben Flugzeugträger, wir haben die Gorch Fock.


    I´m a Billiever, #17, Go Buffalo

  • Michael, wo du Recht hast......... vielleicht hellt Imo die Farben noch ein wenig auf. Bedenke aber, je heller desto künstlicher wirkt das Ganze.

    Moin Robi,


    vielleicht ist das ja eine Obsession von mir - aber ich erinnere mich an die "abgesoffene Deckfarbe" der HMV Wappen von Hamburg, die ich mir dann in einen helleren Ton umgefärbt habe/umfärben mußte.


    Ihr werdet das schon regeln ! :thumbup:


    Viele Grüße,

    Michael

  • Moin Robi,


    freut mich sehr, dass Du mit der "Helgoland" wieder loslegst :thumbup:

    Habe auch schon die Ecke gesehen, wo ich bei meinem letzten Helgoland-Trip gesessen habe :D

    Von dort war es nicht weit, um das "Helgolinchen II" zu knipsen:



    Viel Spaß weiterhin und LG


    Lars

  • Moin Robi,


    passt, wackelt und hat Luft.

    Viele Grüße vom Rande der dänischen Südsee

    Arne



    als Langläufer:

    Helgen 1 einen 299 BRT Kümo kurz vor dem Stapellauf, vom Reeder zurückgestellt
    Helgen 1a einen AHTS in Arbeit.
    Helgen 2 einen 1599 BRT Mehrzweckfrachter in Arbeit, wird auf Wunsch der Reederei umgebaut

  • Moin zusammen,


    Quote

    Kannst du einer Landratte erklären, was das für ein gelbes Ding an der Rückwand ist?


    Das "Gelbe Ding" müßte ein Schlauch zum Deckwaschen sein.

    Mit besten Grüßen


    Andreas Paul

  • Moin zusammen,


    auf den Fotos gefallen mir die gedeckten Farben sehr gut.


    Gruß aus Hannover

    Dirk

    Dreemol afsneeden und - jümmers noch to kort

  • Dank an alle Follower.


    Heute nur ein Mini-update, der Heckspiegel ist dran, die Speigatten sind absolut deckungsgleich, habe sie aber nicht ausgeschnitten. Mir fehlen noch die Schanzkleidstützen, die suche ich noch. Imo, Hilfe! wo sind die für den Heckspiegel??


     


    Mal sehen, was als nächstes kommt, wahrscheinlich schon die Bordwände, Bammel!

    Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.


    Andere haben Flugzeugträger, wir haben die Gorch Fock.


    I´m a Billiever, #17, Go Buffalo

  • Hi Robi,

    Das müssten die mit der Nummer 30 sein :thumbsup:

    LG Imo

    My mind is like my Internet Browser.

    I have 19 tabs open, 3 are frozen and I have no idea where the music is coming from....

  • ok, erscheint logisch beim Heck Nummer 29, :D

    Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.


    Andere haben Flugzeugträger, wir haben die Gorch Fock.


    I´m a Billiever, #17, Go Buffalo

  • Angst keine, aber einen Haufen Respekt solle man bei Außenhautplatten haben


    Moin Robi;


    Angst solltest Du keine haben, denn sie ist ein Gegner, der schwer zu kontrollieren und zu händeln ist.

    Respekt vor dem eigen Können und machen ja !


    Dank an alle Follower.

    ...


    Mal sehen, was als nächstes kommt, wahrscheinlich schon die Bordwände, Bammel!


    Als Schiffbauer empfehle ich Dir Kettenzug, den großen und kleinen Magger mit Knaggen und Keilen in allen Variationen. Die sollten alt sein und auf der Schlagfläche einen Bart haben. Dann ziehen sie besser. Dazu kommt ein Anwärmer.


    Da war die praktische Erfahrung.

    Viele Grüße vom Rande der dänischen Südsee

    Arne



    als Langläufer:

    Helgen 1 einen 299 BRT Kümo kurz vor dem Stapellauf, vom Reeder zurückgestellt
    Helgen 1a einen AHTS in Arbeit.
    Helgen 2 einen 1599 BRT Mehrzweckfrachter in Arbeit, wird auf Wunsch der Reederei umgebaut

  • Arne, das hilft bei Stahl >5mm... bei Papier seh ich da ne Menge Rostflecken ....😆

    My mind is like my Internet Browser.

    I have 19 tabs open, 3 are frozen and I have no idea where the music is coming from....

  • Moin Imo;


    Robi wird es schon machen.


    Das pascht schon.

    Viele Grüße vom Rande der dänischen Südsee

    Arne



    als Langläufer:

    Helgen 1 einen 299 BRT Kümo kurz vor dem Stapellauf, vom Reeder zurückgestellt
    Helgen 1a einen AHTS in Arbeit.
    Helgen 2 einen 1599 BRT Mehrzweckfrachter in Arbeit, wird auf Wunsch der Reederei umgebaut

  • Danke, Danke, Danke


    Heute ging es mit dem Heck weiter, Bordwände hinten druff und die Heckanschlüsse an den einzelnen Decks sowie die Schanzkleidstützen. Passt alles soweit. Bei den Bordwänden muss man etwas aufpassen, durch den Einschnitt, der weit in die Wand ragt, kann es zu einer kleinen Beulenbildung kommen, hier ggf einen Hilfsschnitt setzen.


    Der Stand heute:


       


       


     


    am Boden kommt es zu einer kleinen Lücke zur Grundplatte, nicht weiter schlimm, nur gut vorformen, passt gut.


    Liebe Grüße

    Robi

    Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.


    Andere haben Flugzeugträger, wir haben die Gorch Fock.


    I´m a Billiever, #17, Go Buffalo

  • Ach so, was fällt Euch auf? Ich habe lange davor gesessen und überlegt was hier fehlt bis es mir wie Schuppen aus den Haaren fiel:


    Es fehlt der rote Wasserpass! Imo wird das noch korrigieren.

    Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.


    Andere haben Flugzeugträger, wir haben die Gorch Fock.


    I´m a Billiever, #17, Go Buffalo

  • Moin Imo,


    bei den Ahmingen, ich meine BB Seite in Dezimeter und auf XB Seite in Feet angeben und die Freibordmsrke nicht vergessen.

    Viele Grüße vom Rande der dänischen Südsee

    Arne



    als Langläufer:

    Helgen 1 einen 299 BRT Kümo kurz vor dem Stapellauf, vom Reeder zurückgestellt
    Helgen 1a einen AHTS in Arbeit.
    Helgen 2 einen 1599 BRT Mehrzweckfrachter in Arbeit, wird auf Wunsch der Reederei umgebaut

  • So, man soll es kaum glauben, der Rumpf ist zu!


    Für Imo wichtig zu wissen, dass das Backdeck 1,5 mm zu lang ist, und zwar deutlich. Ich habe das Deck entsprechend frei Schnauze gekürzt. Es passt haargenau dann. Im Bereich der Wasserlinie ist die Bordwand wie A….. und Eimer. Die Stöße an den Bordwänden sind leider deutlich sichtbar, geschuldet dass ich zunächst das Heck fertigstellte und erst im zweiten Schritt nach vorne ging. Allgemein würde ich empfehlen, die Bordwände direkt zu verbinden und dann aufzubringen. Vielleicht sollten auch auf der Back die hinteren Poller in der Position korrigiert werden, kollidieren mit den Schanzkleidstützen.


         

    Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.


    Andere haben Flugzeugträger, wir haben die Gorch Fock.


    I´m a Billiever, #17, Go Buffalo

  • ich seh schon, ihr seid ungeduldig. Hier also ein kleiner Nachschlag vom Wochenende.


     


    es gilt, noch einige kleine Korrekturen an die Konstrukteurin zu übermitteln.

    Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.


    Andere haben Flugzeugträger, wir haben die Gorch Fock.


    I´m a Billiever, #17, Go Buffalo

  • Moin Zusammen,


    ne, nicht ungeduldig. Wi luern opp. 😃


    Aver dat giv jo no wat anners.


    Da soll ja dem nächst ein Jubiileumsmodell erscheinen und ein paa

    Lotsenboote. 😁😁

    Viele Grüße vom Rande der dänischen Südsee

    Arne



    als Langläufer:

    Helgen 1 einen 299 BRT Kümo kurz vor dem Stapellauf, vom Reeder zurückgestellt
    Helgen 1a einen AHTS in Arbeit.
    Helgen 2 einen 1599 BRT Mehrzweckfrachter in Arbeit, wird auf Wunsch der Reederei umgebaut

  • Ist mir ja echt peinlich, aber der Kontrollbau ist leider am Wochenende nach einem privaten Basteltreffen liegengeblieben ( wie auch der Branddirektor). Mal eben abholen klappt nicht, da 550 km pro Strecke etwas heftig sind. Sollte es alles klappen, werden die Modelle am 12.2. wieder in heimische Gefilde heimkehren.

    Fortsetzung etwas später, sorry

    Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.


    Andere haben Flugzeugträger, wir haben die Gorch Fock.


    I´m a Billiever, #17, Go Buffalo

  • man Robi, der Werftbass wird schimpfen ... .


    Na......bloß gut, dass der A.....llerwerteste angewachsen ist.......sonst hättest du den womöglich auch noch vergessen.... :D

    nun kommt der Schnack der Flensburger Petuhtanten "Ohauehaueha, watn Aggewars! :P

    Viele Grüße vom Rande der dänischen Südsee

    Arne



    als Langläufer:

    Helgen 1 einen 299 BRT Kümo kurz vor dem Stapellauf, vom Reeder zurückgestellt
    Helgen 1a einen AHTS in Arbeit.
    Helgen 2 einen 1599 BRT Mehrzweckfrachter in Arbeit, wird auf Wunsch der Reederei umgebaut

  • Und es ging nach Erhalt meines Modells ein wenig weiter. Die Arbeit fordert mich zur Zeit doch etwas mehr und so kommt der Kontrollbau auch etwas zu kurz.

    Es ist wie es ist, es gibt noch reichlich Kinken, ist ja auch Kontrollbau.

    Im Bereich des Schlots passt so ziemlich wenig richtig zusammen. Die Grundfläche auf dem Deck ist falsch eingezeichnet ( zu viel Weiß), der Grundriss des Schlots (77) passt so gar nicht in seinen Maßen auf den Untergrund. Und last but not least ist die hintere Wand schlicht und einfach deutlich zu kurz.


       


       


    Und auf das Café kam dann noch der Deckel, hier passte alles sauber und perfekt. Lediglich die Unterseite zeigt eine komplett ovalere weisse Stelle, der Unterbau ist aber im vorderen Bereich gewinkelt. Man sieht es aber nicht.


       


    Ich buddele mich weiter durch, vielleicht heute mal die Back mit Kran.


    Bleibt dran, Imogen liest ja auch mit und kann die Änderungen schnell ausmerzen.

    Liebe Grüße

    Robi

    Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.


    Andere haben Flugzeugträger, wir haben die Gorch Fock.


    I´m a Billiever, #17, Go Buffalo