Schulschiff "Deutschland", Wilhelmshavener Modellbaubogen, Weiterbau des vor einigen Jahren begonnenen Modells

  • Hallo Freunde


    Parallel zur "Lüneburg" bau ich an der "Deutschland" weiter. Den Bogen habe ich zweimal. Einmal vom Lehrmittelinstitut und einmal vomJade-Verlag. Das habe ich vor etwa 3 Jahren angeschnitten und vor der Aussenhaut wieder aufgehört. am Mittwoch hab ich den Bau wieder aufgenommen


    die Bauanleitung vom Lehrmittelinstitut. Man beachte de Preis links oben


    den Bogen hatte ich dann begonnen, das ist der Beginn


    die Backbordseite


    der Rumpf ist geschafft


    der Stand von gestern Abend


    Weiter geht es heute


    Gruß aus Heidelberg


    Hardie

  • Moin HaJo;


    die wird aber sehr lang, sehr sehr lang. Denn die Kosten Reparatur " GORCH FOCK " finden ein Ende. ;)

    Viele Grüße vom Rande der dänischen Südsee

    Arne



    als Langläufer:

    Helgen 1 einen 299 BRT Kümo kurz vor dem Stapellauf, vom Reeder zurückgestellt
    Helgen 1a einen AHTS in Arbeit.
    Helgen 2 einen 1599 BRT Mehrzweckfrachter in Arbeit, wird auf Wunsch der Reederei umgebaut

  • Erstaunlich, wie gut Kartonmodelle selbst nach 40 Jahren noch aussehen!

  • Helmut liegt richtig,

    ein Teil meiner Modelle ist schon mehr als 60 Jahre alt und wirken immer noch gut. Es sind übrigens alle Modelle aus Wilhelmshaven.

    Ulrich

  • Hallo Freunde


    bei der "Deutschland" gabs eigentlich keine Fortschritte.

    Der Schornstein ist mir misslungen, den hab ich in sich verdreht gebaut, was man leider sehr deutlich sehen kann. Muß ich nochmal machen.


    die Aufbauten stehen soweit alle


    Blick auf die Werft


    das ist das misslungene Teil


    Ich hab noch ein Bild von meinen momentanen drei Baustellen: "Deutschland", "Lüneburg" und "Scheer"


    Ich muß hier sagen, daß für mich so Bögen wie die "Scheer" viel besser baubar sind. Alles ist viel genauer und vor allem stimmen die Rümpfe. Wenn ich mir da Bilder von der Deutschland und der Lüneburg anschaue, dann sind da die Rümpfe viel schnittiger abgebildet.

    Man merkt halt hier das Alter dieser Konstruktionen ganz deutlich. Trotzdem werden diese Modelle im meiner Bundesmarinesammlung einen Platz haben.


    Erst mal ein schönes Restwochenende


    Hardie

  • Guten Morgen Reinhard,

    Ich muß hier sagen, daß für mich so Bögen wie die "Scheer" viel besser baubar sind. Alles ist viel genauer und vor allem stimmen die Rümpfe.


    laß' mal stecken - kommt hier gar nicht gut an - zumal ich auch noch auf die Verbreitung und Einhaltung unserer Sprache an anderer Stelle :D reflektiere - trotzdem Danke ...


    Gruß

    kartonskipper