Zollboot BREMEN, Passat-Verlag 1:250, Kontrollbau

  • ...Die Poller werden es sicher auch als Ätzteile auf die Platine schaffen...

    Wobei die dann sicherlich ein wenig zu flach ausfallen werden, vermute ich. Als verdoppelte Kartonteile haben sie vermutlich doch die passendere Stärke...

    Und die Schnitzarbeiten sind Dir doch bestens gelungen.

    Beste Grüße

    Fiete

  • Moin Fiete,

    das mit der Stärke ist sicherlich richtig. Man kann aber auch recht problemlos die Ätzpoller mit Weißleim auffüttern, bevor sie lackiert werden.

  • Die Poller werden es sicher auch als Ätzteile auf die Platine schaffen.

    Aber ob von da aufs Modell :huh:? Wenn ich mir etwas wünschen dürfte, wären das 2 mehr als Reserve...:whistling: -wenn man so etwas denn überhaupt braucht. Du eindeutig nicht, Helmut - wunderschön wieder einmal, was Du hier baust.

  • Danke für Eure Aufmerksamkeiten! :)


    Ein paar Details sind hinzugekommen: Bugschanz und Anker, Lüfteraufsätze auf der Brückenhausdecke und die Rettungsinseln mit ihren Ablaufgestellen.


  • Was für ein tolles Schiff! Mittig mein Beuteschema :D

    Und supersahneschön gebaut !!


    Viele Grüße

    Imo

    My mind is like my Internet Browser.

    I have 19 tabs open, 3 are frozen and I have no idea where the music is coming from....

  • Danke danke! :)


    Heute gibt es fußballbedingt nur einen kleinen Fortschritt:


    Die Seitenlichter



    und die (Infrarot-)Kamera:




    So siehts jetzt aus:



    Ein schickes Boot, finde ich.

  • Ein sehr schönes Modell.


    Eigentlich wollte ich meinen Stapel der ungebauten Modelle nicht weiter vergrößern, aber hier werde ich eine Ausnahme machen :)


    Viele Grüße

    Dieter

  • ...Eigentlich wollte ich meinen Stapel der ungebauten Modelle nicht weiter vergrößern, aber hier werde ich eine Ausnahme machen...

    Das kommt mir bekannt vor. Und der Stapel wächst und wächst und wächst und... :rolleyes:

  • Oooch, Dieter und Fiete... wird doch nur ein klitzekleines Minimodell... Passt zu jedem Stapel Bögen... ;)

    Vielen Dank allen Zusehern und Daumenhebern!


    Mit dem Mast sieht das Modell in der Ansicht schon ziemlich komplett aus:



  • man gut, ich habe einen verstärkten Seekistenboden.

    Viele Grüße vom Rande der dänischen Südsee

    Arne



    als Langläufer:

    Helgen 1 einen 299 BRT Kümo kurz vor dem Stapellauf, vom Reeder zurückgestellt
    Helgen 1a einen AHTS in Arbeit.
    Helgen 2 einen 1599 BRT Mehrzweckfrachter in Arbeit, wird auf Wunsch der Reederei umgebaut

  • "Klein - aber oho", Helmut.


    Günter

    Auf der Werft: Fregatte F216 Scheer, n.n.-Schiffsmodell in 1:250, Schnelldampfer KWdGr


    Meine letzten Modelle:

    Z 51 der KM; Sven Johannsen, U-Boot W. Bauer; Fregatte Lübeck; Landungsunterstützungsboot Natter; Nordstjernen;
    HANSEATIC; U 2540; Vorpostenboot V 1102; BuPo Bayreuth; S.M.S. Frankfurt; Munitionstransporter Westerwald; FD Nürnberg; Fregatte Baden-Württemberg, Minensuchboote Paderborn und Passau, Fregatte F 213 Scharnhorst, ZKrz Helgoland, S.M.S Nassau

  • Vielen Dank für Eure Gefallensäußerungen!


    Am Mast sind noch das Blaulicht, ein weiteres Licht unter dem Topplicht und die 3 Antennen auf dem "Stern" hinzugekommen:



    Der aktuelle Stand mit dem inzwischen zugelaufenen Arbeitsboot:





    Das Hecklicht befindet sich an der Achterkante des Aufbaus.


    Demnächst werde ich die Antennen montieren und die Flaggen setzen.

    Dann fehlen nur noch die Ätzteile (Reling, Leitern).

  • ...

    Gibt‘s auch Bilder vom Bau des Arbeitsbotes? ?(

    Tja... gab es nicht... :(

    Ich hatte keine gemacht, weil ich wohl fälschlich davon ausgegangen bin, dass es selbsterklärend ist.

    Danke, dass Stephan mich darauf aufmerksam gemacht hat.


    ____________


    Also habe ich das Boot ein zweites Mal gebaut und diesmal ausführlich dokumentiert.

    Zunächst wird der aus Vorder- und Rückseite bestehende Heckspiegel stumpf an die Bodenplatte gesetzt; die orangeroten Kreise zeigen nach achtern:


     



    Der Schlauch des Bootes besteht aus unterschiedlich langen Röhrchen, die aneinandergesetzt und dann in der Mitte verbunden werden:


    Unterseite


    Ich habe die Röhrchen mit UHU FF aneinander geklebt. So kann ich sie besser ausrichten.

    Jetzt sollte nämlich geprüft werden, ob das Boot in der Breite in die Tochterbootwanne passt. Eventuell muss es etwas passend gerichtet werden.

    Ein Ausrichten anhand des Heckspiegels:



    Das Boot hat im Modell keinen Unterwasserrumpf:



    Sitzbank und das mit einer Haube abgedeckte Steuerpult:



    sowie der "Überrollbügel" (=Geräteträger) und der Aussenborder



    Voilà... :)

  • " GELTING " Aufnahmen vom 19.09.2021


    Moin Zusammen;


    der Liegeplatz der " GELTING " wurde verlegt. Dieser befindet sich nicht mehr vor der Flensburger Museums Werft, sprich bei der Wasserschutz, sondern bei der Bootshalle der marineschule. Also umzäuntes Gelände.


    Wenn man also bis zu den Wasserhäusern des Stadtteils Flensburg Sonwik spaziert oder fährt, bzw. mit dem Fahrrad fährt kommt man zu einen der Eingänge der marine Schule Mürwik.


    Wenn man Glück hat liegt sie dort.

    Wie auch an jenen Sonntag Nachmittag.

    Zum Fotografieren hatte ich nur mein Handy dabei.


    hinter dem Zaun


    durch ein Zaunauge



    von der Anhöhe


    Alle Bilder, mein Copyright

    Viele Grüße vom Rande der dänischen Südsee

    Arne



    als Langläufer:

    Helgen 1 einen 299 BRT Kümo kurz vor dem Stapellauf, vom Reeder zurückgestellt
    Helgen 1a einen AHTS in Arbeit.
    Helgen 2 einen 1599 BRT Mehrzweckfrachter in Arbeit, wird auf Wunsch der Reederei umgebaut

  • Da kann ich auch noch etwas beisteuern, hier die BREMEN am vergangenen Wochenende an ihrem Liegeplatz vor der Doppelschleuse in Bremerhaven:




    Das Modell steht auf meiner Weihnachtswunschliste ganz oben :)

  • Moin Helmut,


    wie konnte mir denn dieser Bericht bis heute durch die Lappen gehen?

    Nu muss ich Nachsitzen und Nachlese betreiben ;(

    Freue mich drauf :D


    Jedenfalls gefallen mir die Fotos sehr gut und der Bug kommt mir auch irgendwie bekannt vor :thumbsup:


    Ich geh dann mal Nachsitzen...


    Schönes Wochenende und LG


    Lars

  • Moin Nils


    also wegen der Freya solltest du mal Lars intensiv befragen, hihi


    Liebe Grüße

    Robi

    Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.


    Andere haben Flugzeugträger, wir haben die Gorch Fock.


    I´m a Billiever, #17, Go Buffalo

  • Bilder Teil 1 " GELTING " vom 29.09.21


    Moin Zusammen;


    manchmal muss man Glück haben. Durch ein paar Besorgungen bedingt ging an der westlichen Hafenseite vom Flensburger Hafen vorbei.

    Durch einen Zufall lag die " GELTING " am Ostufer in der Höhe vom ehemaligen Raiffeisensilo.


    Nur der Zaun hat mich daran gehindert bessere Aufnahmen zu bekommen.


    Aber schaut selbst.

    Helmut B. bitte die beiden Heissaugen auf dem Peildeck nicht versessen.


    Hier die Bilder Teil 1:



    der Mast


    nach achtern an der Aufschleppe



    Schott



    Spiegel



    Tochterboot / Festrumpfboot



    Meine Bilder, mein Copyright !

    Viele Grüße vom Rande der dänischen Südsee

    Arne



    als Langläufer:

    Helgen 1 einen 299 BRT Kümo kurz vor dem Stapellauf, vom Reeder zurückgestellt
    Helgen 1a einen AHTS in Arbeit.
    Helgen 2 einen 1599 BRT Mehrzweckfrachter in Arbeit, wird auf Wunsch der Reederei umgebaut

  • Bilder Teil 2 " GELTING " vom 29.09.21


    Moin Zusammen;


    hier nun die restlichen Aufnahmen.


    Ungefähr 1 Stunde später kam der Regen.


    Vorschiff mit geöffneten Niedergang


    Detail Mast


    Die Heissaugen



    Meine Bilder, mein Copyright !

    Viele Grüße vom Rande der dänischen Südsee

    Arne



    als Langläufer:

    Helgen 1 einen 299 BRT Kümo kurz vor dem Stapellauf, vom Reeder zurückgestellt
    Helgen 1a einen AHTS in Arbeit.
    Helgen 2 einen 1599 BRT Mehrzweckfrachter in Arbeit, wird auf Wunsch der Reederei umgebaut