Korvette Klasse 130 der Deutschen Marine, Passat Verlag 1:250 incl. Ätzsatz

  • Hallo Freunde


    Der ( vermeintliche ) Turbobauer hat wieder zugeschlagen :D:D

    Bevor es mit den Schwesterbooten der "Vegesack" weitergeht: die Korvette F260 "Braunschweig" ist begonnen

    (der Ralph Edler hat ja gemeint, alle 6 Minensucher der Vegesack-Klasse gleichzeitig zu bauen, wäre doch langweilig. Recht hat er, siehe Satz 1 dieses Berichtes)

    Den Bogen hab ich von einem Modellbaufreund verkauft bekommen, der den nicht mehr bauen kann.


    Baubeginn war gestern Vormittag mit der Verdoppelung der Spantenteile. Am Abend dann waren die Decks drauf.


    der Stand gestern Abend nach dem Spielfilm :)


    Heut geht es dann weiter. Das wird ein interessanter Bau


    Bis Morgen dann


    Hardie

  • Moin Hardie,

    so schpielt der Leben!

    Man MUß nicht auf mich hören - aber man KANN. hab ich heute Vormittag wieder festgestellt, die Frage war, ob ich einen 3,5t-Transporter für einen Umzug eines (jungen) Bekannten für lau organisieren soll. Das spart Zeit und Arbeit. Nee, mit Hänger reicht das locker, die Antwort. Bis heute ist er 4x gefahren, 150 km hin ,150 km zurück . . . und 2x darf er noch fahren - wenn wir gut packen . .

    Das nur mal so ------ und 6x VegesackSchwestern.

    Laß Dich nicht frusten ;):D;(

    Gruß aus dem FrühlingsNorden

    Ralph

  • Hallo Ralph


    ((da hat (auf Facebook) letzthin einer gepostet, er hätte das neue Clubmodell von HMV für schlappe 45,00€ bei E-bay ersteigert und hat dann festgestellt, daß er bei HMV dafür nur den Clubbeitrag (25,00€) bezahlt hätte, wenn er denn im Club wäre. Auch so ein Lebensschbiehl :D:D:D))


    die anderen Vegesack-Schwestern kommen im Lauf der Zeit schon noch dran. Ich bin doch erst 72!!:) Die Friedensschiffe der deutschen Marine wollen doch noch alle gebaut werden.

    Da fehlen noch vier Fregatten, zwei Tender, Versorger Coburg, die Westerwald, die Scheer, die Scharnhorst, die Deutschland, ein Torpedoboot der Jaguarklasse, ein SM Boot, ein Minentaucherboot, die Niobeklasse und der Einsatzgruppenversorger. Geleitboot Biene hab ich noch vergessen.


    Fertig sind: Z1, Zerst. Hamburg, Zerst. Lütjens, Geleitboot Karlsruhe, Tender Rhein, Landungsunterstützungsboot Otter, ein Landungsboot mit LKW, Wachboot W5, Schnellboot S61, alle 4 U-Boot-Typen, U-Jagdboot Thetis, Hochseeminensuchboot Seelöwe, Küstenminensuchboot Weilheim, Minenjagdboot Bad Rappenau und Binnenminensuchboot Najade



    Neues aus der Werft:


    Heute war der Rumpf dran und ein paar Aufbauten.




    das ist der Stand von heute Abend


    Jetzt ist erst mal wieder Feierabend, mein Cutter und die Schere müssen mal abkühlen.


    Ich melde mich morgen wieder


    Liebe Grüße aus Heidelberg


    Hardie

  • :)The peace ships of the German navy all want to be built.

    There are still four frigates missing, two tenders, the supply company Coburg, the Westerwald, the Scheer, the Scharnhorst, the Deutschland, a torpedo boat of the Jaguar class, an SM boat, a mine diving boat, the Niobe class and the task force supply. I forgot the escort boat bee.

    Hardie, you have a great list and I really respect your goal and achievement.

    Way to go !!! Hardie.


    Seo by the Bay

  • Hallo Freunde


    langsam geht es vorwärts, die Brücke ist gebaut und der vordere Turm ist begonnen. Ausserdem hat die Ätzplatine Farbe bekommen


    die Brücke, nicht ganz einfach zu bauen


    der Stand von heute Nachmittag.


    Vielleicht geht es heute noch weiter


    Bis morgen dann und bleibt gesund


    Hardie

  • Hallo Freunde


    Gestern hab ich beide Türme fertiggestellt. Ein paar Relings sind auch gesetzt und alle Niedergänge sind an Bord


    Blick auf die beiden Türme


    die Uhr zeigt 20:00h, Feierabend. Das ist der Stand von gestern Abend.


    Heute und am Wochenende geht es dann weiter mit viel Kleinkram (der aufhält) und mit der Bewaffnung. Das wird sicherlich eine ziemliche Fummelei werden. Vor allem macht mir jetzt schon der Hubschrauber richtig Sorgen. :huh::S


    Etwas gehandicapt bin ich, weil ich gestern früh unfreiwillig von meinem Fahrrad mit dem Kopf voran absteigen musste und mir dabei neben meinen Knieen (auf der Strasse ist jetzt viel DNA von mir) auch die Handgelenke und die Schultern geprellt habe. Da hatte ich ein Riesenglück.

    >Mal sehen, wie weit ich heut komme.<


    Auf jeden Fall wünsch ich schon mal einen erfolgreichen Freitag und bleibt gesund.


    Hardie

  • Hallo Freunde


    Es geht einigermaßen, ich bin im Augenblick etwas in meinem Bewegungsdrang ausgebremst, meine ganze linke Seite tut weh.


    Aber genug gejammert!!!! :)


    Die Korvette liegt am Ausrüstungskai und erhält ihre Bewaffnung und die Fanggitter am Hubschrauberdeck sind eingebaut.


    besagtes Fanggitter die beiden Gangways sind an Bord


    der RBS-15 Starter an Steuerbord


    der RAM Starter hinten


    Feierabend und Blick auf die Werft mit dem aktuellen Stand


    Morgen kommt der Rest der Bewaffnung dran


    Bis dann


    Hardie

  • Hallo Freunde


    ich hab seit Freitag nur wenig geschafft. Aaaaber der Hubschrauber ist an Bord (nicht so richtig gut geworden) und auf der Back ist das 75mm Geschütz auch drauf.


    das Rohr ist ein Messingrohr mit 0,6mm Aussendurchmesser.


    von weitem gesehen sieht der Hubschrauber deutlich besser aus als von so nahe, den sollte ich nochmal bauen.


    Der Feierabendblick auf die Werft


    Heute sollte eigentlich der zweite RAM-Werfer und die beiden Marineleichtgeschütze an Bord kommen. Dann fehlen nur noch "Kleinigkeiten".


    Bis bald


    Hardie

  • Sieht doch gut aus, Dein Hubi! Da habe ich schon schon viel Schlechteres gesehen…

    Einfach die Nasenspitze etwas intensiver runden und am Steert die Kennung zur Deckung bringen. Dann passt das schon!

  • Hallo Helmut


    Danke für Deine tröstenden Worte. Am Steert hab ich einfach nicht aufgepasst.


    Ich werd den Hubschrabschrabschrab trotzdem nochmal bauen.


    Grüße


    Hardie

  • Hallo Freunde


    weiter gehts mit der Korvette, der 2. RAM-Starter ist an Bord, das erste von zwei 2,7cm Marine-Leichtgeschützen ist eingebaut und die ersten Radome sind auch an Bord. Es macht sich. :)


    die 2,7sm


    der zweite RAM-Starter


    die ersten 3 Radome


    Feierabendblick auf die Werft


    Morgen gehts mit den kleinen Schritten weiter


    Ich wünsch noch einen schöne Restpfingstmontag


    Hardie

  • Hallo Freunde


    gestern ist nicht viel an der Korvette gebaut worden. (ich hatte Besuch von Werner)

    Die Bewaffnung ist komplett, alle Rettungsinseln sind drauf und das Verkehrsboot an Backbord ist eingebaut


    der momentane Bauzustand


    Heut gehts weiter mit restlichem Kleinkram


    Grüße aus dem regnerischen Heidelberg


    Hardie

  • Hallo Zusammen


    gestern konnte ich die Korvette in Augenschein nehmen und sie hat mir sehr gut gefallen. Alles bis jetzt sauber verbaut.

    Was wir auch gestern zusammen noch überlegt hatten, wird auch die übrige Gemeinde sehr interessieren:

    Was sind die Signalflaggenkennung der BM Schiffe? Klar: ganz groß steht immer die Hull-Nummer auf der Bordwand - hier in unserem Fall die F260 aber alle Schiffe der BM haben auch eine Kennung, und die wird an den Flaggenleinen gezeigt - Aber welche Kennung und wie ist die Flaggenfolge, das steht bis jetzt in keiner Bauanleitung!


    Ich selbst baue gerade die Baden Württemberg mit der Hull Nummer F222 und der Kennung DRAD aber wie das mit den Flaggen gesetzt wird, muss man sich mühsam zusammensuchen. Das ist echt eine Lücke bei den Bauanleitungen.


    Gruß Werner

  • Moin, moin zusammen,


    Werner, die von euch angesprochene Kennung ist keine militärische, sondern eine zivile Kennung, die jedes deutsche Schiff nach Eintragung in das Schiffsregister erhält. Das schließt die Boote und Schiffe der deutschen Marine mit ein. Die Marineeinheiten zeigen diese Kennung als Signalflaggen an der Rah beim Ein- und Auslaufen aus den Stützpunkten/Häfen. Wie alle Faggensignale, wird von oben nach unten gelesen und die entsprechenden Flaggen an der Flaggenleine in dieser Reihenfolge gesetzt. Bei den Handelsschiffen habe ich das eher selten beobachtet. Diese Kennung heißt richtig "Unterscheidungssignal", weil sich dadurch die Schiffsidentität feststellen lässt, bevor man den eher klein geschriebenen Schiffsnamen lesen kann.


    Gruß

    HaJo

  • Moin!
    Kleine Ergänzung zu Hajos Anmerkung. Auf dem schnellen Versorgungsschlachtkreuzer Main (A63) war es heilige Aufgabe der Signäler, dafür zu sorgen, daß das Rufzeichen (DRHU) an den Seiten das Aufbaus kurz hinter den Aufgängen zu den Brückennocken akkurat aufgemalt war. Böse Zungen behaupteten, das sei die einzige Arbeit der Signäler gewesen. Aber das war sicherlich nur eine böswillige Unterstellung.

    Ob das nur eine Spinnerei unseres Kommandaten war, kann ich nicht beurteilen.


    Hier mehr zu erahnen als zu sehen:
    https://www.portosando.de/media/jps_a63_main_01_637x386.jpg
    http://www.shipspotting.com/photos/middle/2/1/7/1467712.jpg


    Gruß

    Eberhard


    PS:

    Nö, kann zwar sein, daß das ne Tender-Mode war, aber die folgende Aufnahme beweist, daß auch Tender Neckar so rumfuhr (also mit seinem Unterscheidungssignal):

    https://upload.wikimedia.org/w…nder_Neckar_%28A66%29.JPG

    Dreimal hintereinander schafft es der HSV nur knapp die Klasse zu halten. Nächste Saison wird echt gefährlich!


    In der Werft: Kombifrachter Schwan (HMV/Piet/1. Auflage), Kanonenboot Panther (HMV/Wiekowski/1. Auflage), SdKfz 222 (GPM), KNM Thor Heyerdahl (ecardmodels.com), V1102 Lützow (Mannheimer Modellbaubogen) - wieso wird diese Liste nicht endlich kürzer?

    Edited once, last by Eberhard H. ().

  • Moin Eberhard und zusammen,


    auf dem Versorgungsschlachtkreuzer RHEIN (A58) war das Rufzeichen auch an der gleichen Stelle aufgemalt. Eine Vorschrift dazu gab es m.W. nicht, aber es hatte sich über die vielen Jahre wohl so allgemein eingebürgert.....zumindest auf den großen Einheiten. Danach konnten dann auch "Fachfremde" für das Vorheißen des Unterscheidungssignals eingesetzt werden......oder auch die Vergeßlichen unter uns :D.


    Gruß

    HaJo

    Exercitatio artem parat!

  • Wow, Hardie,


    wie gerne hätte ich die Korvette auch in meiner Sammlung. Vielleicht läßt sich Passat ja noch mal erweichen? Schön geworden. Und Dank der tollen Erklärung unserer Mariner kannst Du die Flaggen auch korrekt setzen.


    L.G.


    Günter

    Auf der Werft: Fregatte F216 Scheer, n.n.-Schiffsmodell in 1:250, Schnelldampfer KWdGr


    Meine letzten Modelle:

    Z 51 der KM; Sven Johannsen, U-Boot W. Bauer; Fregatte Lübeck; Landungsunterstützungsboot Natter; Nordstjernen;
    HANSEATIC; U 2540; Vorpostenboot V 1102; BuPo Bayreuth; S.M.S. Frankfurt; Munitionstransporter Westerwald; FD Nürnberg; Fregatte Baden-Württemberg, Minensuchboote Paderborn und Passau, Fregatte F 213 Scharnhorst, ZKrz Helgoland, S.M.S Nassau

  • Nochmal zur Kennung:


    Werner, Schiffe wie die Baden Würtemberg haben sicher mehrere Stells (Signalflaggensätze) an Bord daher ist es simpel das Unterscheidungssignal DRAD zu setzen. Flaggen von oben nach unten: "Delta", "Romeo", "Alpha", "Delta". Wenn der Signäler aber nur ein einziges Stell zur Verfügung hat, dann kann er das ihm fehlende zweite "D" mit dem "First Substitute" Wimpel ersetzen: "Delta", "Romeo", "Alpha", "First Substitute" (wiederholt die erste Flagge des Signals). Für deinen Kahn gibt es also 2 Möglichkeiten.


    Das Unterscheidungssignal ist auch das internationale Rufzeichen für den Funkverkehr. Es wird nicht nur beim Ein- und Auslaufen gezeigt sondern auch sonst, wenn man anderen Verkehrsteilnehmern die Kontaktaufnahme erleichtern will. Wenn ich mich recht erinnere, dann war immer, wenn unser Schnellboot auf seiner Spielwiese "Westliche Ostsee" Fahrübungen veranstaltete, das Rufzeichen gesetzt und zwar unter dem rot-weiss-gestreiften "Antwort" Wimpel. Der zeigte an, dass das folgende Flaggensignal nach internationalem Signalbuch interpretiert werden sollte, und es sich nicht etwa um einen militärischen Code handelte.


    Alles Gute

    Bernhard

    Ewig währt am längsten.

  • Hier die NORDRHEIN WESTFALEN F 223 (Modell des Passat-Verlags Kl. F 125) mit ihrem Unterscheidungssignal DRAE:



    Im Bogen sind die Flaggensätze sind für alle 4 Fregatten im Bogen enthalten.

  • Hallo Freunde


    letzten Mittwoch hatte ich "plötzlich" auf den vielen Kleinkram bei der "Braunschweig" keine Lust. Da hab ich mal an einem vor 2 Jahren begonnenen Modell vom Andreas Jacobsen weitergebaut. Da hatte ich das Spantengerüst fertig und hatte Mores, den Rumpf mit den abgerundeten Kanten zu bauen. Gestern war dann doch der Rumpf fertig und der Hangar im Bau. Die gefürchteten Rundungen der Deckskanten hab ich einigermassen hinbekommen. Von dem Modell mach ich später einen gesonderten Baubericht.


    Nur ein paar Bilder davon. Heute will ich mich wieder der Korvette zuwenden, damit die endlich fertig wird. :):)


    vorne die Fregatte Klasse 122, F211"Köln",Jabietz, dahinter dann die Korvette


    da hat sich vorne noch F210 "Emden" dazugedrängelt. Noch in der Ausrüstug, WHV


    der Hubschrauber Sea Lynx auf F211, im Hangar


    das ist es erstmal


    Heute ist "Braunschweig" wieder dran, die sollte dann bis Sonntagabend fertig sein.


    Bis Montag dann.


    Ich wünsch ein schönes Wochenende


    Hardie

  • Hallo Freunde


    Nicht, daß Ihr denkt, der Hardie fängt viel an und macht nix fertig:

    Gestern Abend hab ich die Korvette wieder in die Hand genommen und ä bissl weitergebaut.

    Zuerst einen Iltis für die Pontonanlage und dann hab ich mit dem Speedboot angefangen


    das ist der Iltis. MANs plus Anhänger sind auch geplant


    das Speedboot nur probehalber an Bord, da fehlen noch ein paar Kleinteile




    Heute Geht es dann weiter mit der "Braunschweig"


    einen schönen Sonntag


    Hardie

  • Moin Hardie,

    weil ich immer Schuld für alles Mögliche habe - habe ich Dich angesteckt? viele Schiffe anfangen, liegen lassen, erst nach Jahren fertig bauen - wenn überhaupt. Ich habe als ich noch im Job war ständig irgendwelche Hotelaufenthalte gehabt; wenn sch . . Wetter war oder wenn ich rott war, habe ich Kleinteile, Winden, Poller, Lüfter gebaut. Die liegen nun in irgendwelchen Kisten und oxidieren herum, bloß auf die angefangenen Schiffe kriege ich das nicht.;(?(:thumbdown::?:

    Leiden noch mehr unter dieser Krankheit?

    Gruß

    Ralph

  • Hallo Ralph


    das kenn ich aber du hast mich mitnichten angesteckt.


    Übrigens: heute hatte die beste Ehefrau der Welt die Idee, unser Büro aufzuräumen. Jetzt bin ich platt und bau heute kein Schiff mehr


    Gruß

    Hardie

  • Hallo Freunde


    gestern hab ich mich wieder aufgerafft und hab weitergebaut


    das Speedboot ist fertig und an seinem Platz


    Fortschritte bei dem ganzen Radargedöns.

    4 kleine Radome gebaut, die Radarantenne oben auf dem vorderen Turm und noch 2 kleine Radarantennen.


    Heute steht noch einiges an Kleinteilen an.


    Bis morgen dann


    Hardie


    P.S.: heut früh bin ich das erte mal wieder aufs Fahrrad gestiegen und hab meine Tour gefahren. Freu!! :):D:thumbsup::thumbsup:

  • Hallo Freunde,


    der Bau der Korvette gefällt mir sehr gut....aber ich möchte mich noch bei den Spezialisten bedanken für die ausfühliche Erklärung zu den Signalflaggen.


    Zugleich möchte ich die Behauptung zurücknehmen, dass in der Bauanleitung nichts über die Signalflaggen geschrieben wird, denn ich habe die Stelle in der Anleitung zur Fregatte Baden-Württemberg gefunden.

    Auf der letzten Seite ganz unten (Bauteil 141) werden die Rufzeichen beschrieben und sie sind auch richtig in der Reihenfolge gedruckt. (In meinem Falle von oben nach unten DRAD)


    Gruß Werner


    PS: Reinhard, frohes Schaffen!

  • Hallo Freunde


    Bei der "Braunschweig" sind jetzt die ganze Funkerei und alle Radome an Bord, die Radome hab ich noch mit Farbe überarbeitet, damit die einzelnen Kugelsegmente nicht so gut zu sehen sind. Die Ankerwinde (schöne Futzelei) ist mitsamt Ketten auch eingebaut. Fehlen noch die beiden Anker.


    Frage an HaJo: an welcher Rah sind die Signalflaggen und die Nationalflagge befestigt und wie lautet der Code für die Signalflaggen?


    Jetzt die Bilder


    Funkerei/Radar fertig


    Die Ankerwinde


    Feierabend und der aktuelle Bauzustand


    Jetzt sind nur noch relativ wenige Kleinteile übrig, Licht am Ende des Tunnels!


    Schönen Abend noch


    Hardie

  • Oh man Hardie,

    bei mir dümpelt die Fregatte jetzt auch schon wieder fast 2 Jahre vor sich hin, immer wieder das Thema Radome, da hat es dann nicht mehr weiter gewollt. Ich denke, da muss ich auch bald mal wieder ran ( soviel Baustellen, auweia).


    Liebe Grüße

    Robi

    Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.


    Andere haben Flugzeugträger, wir haben die Gorch Fock.


    I´m a Billiever, #17, Go Buffalo

  • Hallo Robi

    Tröste Dich:

    Bei den Radomen hab ich mir auch schwer getan. Aaaaber: bei den modernen friedensstiftenden Schiffen der Deutschen Marine kommt man nicht drumrum.

    Ich hab die Teile erst mal gerundet, dann die Scheibe drunter geklebt. Später dann Kittifix innen angetragen und die dann geweichten einzelnen Segmente entsprechend (mit Geduld uuuund Gefühl) mit der spitzen Pinzette in eine Kugelform gebracht. Anschließend noch mit leichtem Druck vom Daumen-Fingernagel oben etwas abgeflacht. Zuletzt noch Valejo US Light-Grey, damit die Segmente nicht mehr so deutlich zu sehen sind. Dauer etwa 30 Min. pro Radom. Ein Scheißgepussel!!. Aber ich bin sehr glücklich mit dem Resultat.


    Liebe Grüße aus dem noch sonnigen Heidelberg


    Hardie

  • Hallo Freunde


    Die "Braunschweig" hat wieder Fortschritte gemacht, die Poller sind an Bord, 2 Täuschkörperwerfer und der Löschmonitor. Die Bordwände sind lt. Originalfoto umgemalt. Und der Hubschrauber besucht gerade das Schiff.


    die Täuschkörperwerfer


    Umgemalt


    Poller und Löschmonitor


    der Hubschrauber ist gelandet


    Feierabend für heute und Blick auf den aktuellen Bauzustand


    Morgen geht es nochmal weiter mit letzten Kleinteilen und der Flagge


    Bis dann und liebe Grüße aus Heidelberg


    Hardie

  • Hallo Freunde


    Die Korvette "Braunschweig" ist heute in Dienst gestellt. Alle Antennen haben am Fuß Isolatoren in rot bekommen, die Antennenanlage ist vollständig und der restliche Kleinkram ist auch an Bord.

    -Puuuh-





    Jetzt wird sie in meiner Marinesammlung eingereiht.


    Das nächste Projekt ist in Arbeit


    Grüße aus Heidelberg


    Hardie