Mars-700, russisches Luftkissenfahrzeug, Maßstab 1: 25

  • Tach Kartonfreunde!

    Ich hab' wieder etwas vom Mars-(Modell) :Dzu berichten.

    Die Steuerung ist fertig geworden.

    So soll das aussehen:

    Technische Flotte Rostock e.V., mein zweites Hobby, macht mal KLICK oder HIER bei Facebook!

  • Im ersten Schritt wurde der "Rahmen" aus 1mm Blumendraht gebogen. Die beiden Enden sind mit einer Papiermanschette umwickelt. Passt genau und ist sehr stabil!


     

    Nach dem Trocknen, noch schwarz eingefärbt und fertig:

    Technische Flotte Rostock e.V., mein zweites Hobby, macht mal KLICK oder HIER bei Facebook!

  • Jetzt die Steuerflächen, 4 senkrechte und zwei waagerechte!

    Um die "Nase" schön in Form zu halten habe ich da jeweils einen Zahnstocher eingeklebt.


     

    Technische Flotte Rostock e.V., mein zweites Hobby, macht mal KLICK oder HIER bei Facebook!

  • Und feeeertich!!!


     


    Ich bin am Überlegen, welche Funktion die beiden waagerechten Flächen haben!?

    In den entsprechenden Filmchen in der Ju-Tube sieht es so aus, als wenn die beiden Flächen auch angesteuert werden können. Wann und zu welchem Zweck konnte ich da allerdings nicht so richtig erkennen. Ich habe zwar eine Vermutung, bin mir aber nicht sicher.

    Hat vielleicht jemand so ein Gerät mal in Aktion gesehen?


    Damit ist für heute auch schon wieder Schluss!

    Bis demnächst viele Grüße

    Jürgen

    Technische Flotte Rostock e.V., mein zweites Hobby, macht mal KLICK oder HIER bei Facebook!

  • Moin, moin Jürgen,


    mit den waagerechten Flächen kann man dem Hinterteil Auf- oder Abtrieb geben - eigentlich eine Art variabler "Heck-Spoiler". Da das Teil wohl auch beladen werden kann und sich damit der Gewichtsschwerpunkt - je nach Ladungszustand - auf der Längsachse verschiebt, kann man mt den waagerechten Steuerflächen "gegenhalten", um eine möglichst optimale Gleitlage zu erhalten. Denk`ich mir so.......:huh:....


    Gruß

    HaJo

    Exercitatio artem parat!

  • ...Da das Teil wohl auch beladen werden kann und sich damit der Gewichtsschwerpunkt - je nach Ladungszustand - auf der Längsachse verschiebt, kann man mt den waagerechten Steuerflächen "gegenhalten", um eine möglichst optimale Gleitlage zu erhalten. Denk`ich mir so.......:huh:....

    Hallo HaJo,

    dat is' auch 'ne Variante!

    Meine Gedanken gingen in eine andere Richtung. Ich könnte mir vorstellen, das durch diese "Höhenruder" das "Erklimmen" zum Beispiel einer Uferböschung bei voller Fahrt erleichtert werden soll!?

    Wat is' nu' richtig????

    Gruß Jürgen

    Technische Flotte Rostock e.V., mein zweites Hobby, macht mal KLICK oder HIER bei Facebook!

  • N' Abend Kartonfreunde!

    Damit es in meinem Mars-Fahrzeug nicht so kalt wird, kamen jetzt die Türen an die Reihe.

    So sollen sie aussehen>>> >>>natürlich mit "Verglasung"!

    Technische Flotte Rostock e.V., mein zweites Hobby, macht mal KLICK oder HIER bei Facebook!

  • Den Arbeitsablauf kann man gut anhand der Bilder nachvollziehen, denke ich.

    Für die Verglasung habe ich zum ersten mal Haushaltsfolie ausprobiert, die ist etwas dünner als Kopierfolie. Zur Verklebung kam wieder mein doppelseitiges Klebeband zum Einsatz.


     


     

    Technische Flotte Rostock e.V., mein zweites Hobby, macht mal KLICK oder HIER bei Facebook!

  •   


    Da mein Klebstoff auf der Folie nicht hielt, habe ich vor dem Ausschneiden der Außenverkleidung nochmals doppelseitiges Klebeband aufgeklebt.

    Technische Flotte Rostock e.V., mein zweites Hobby, macht mal KLICK oder HIER bei Facebook!

  • Fertig!

    Ein Satz Griffe bzw. Türdrücker gehören auch noch dazu.


     


    Anbauen werde ich die Türen aber noch nicht. Ich bin noch am überlegen, was ich mit den, laut Bogen vorgesehenen, Scharniere mache??? Mal sehen!!!


    Damit ist für heute auch wieder schluss,

    bis demnächst viele Grüße

    Jürgen

    Technische Flotte Rostock e.V., mein zweites Hobby, macht mal KLICK oder HIER bei Facebook!

  • N' Abend Kartonfreunde!

    Erst mal ein Danke für die vielen Daumen!!!

    Es geht auch gleich wieder ein (kleines) Stückchen weiter.

    Dieses Teil >>>>>>war wir bisher "übrig"?(.


    Kein Wunder, dat Dingens is' ja auch falsch nummeriert. Das soll eine Traverse zur Befestigung des "Radargerätes" auf dem Kabinendach werden.

    Technische Flotte Rostock e.V., mein zweites Hobby, macht mal KLICK oder HIER bei Facebook!

  • Und schon wieder fertig!


     


    Jetzt kommt eigentlich nur noch "Kleinkram", aber nicht mehr heute!

    Ich melde mich dann wieder.


    Viele Grüße Jürgen

    Technische Flotte Rostock e.V., mein zweites Hobby, macht mal KLICK oder HIER bei Facebook!

  • Eine Seilwinde ohne Seil is' natürlich doof:


    > fertig >


    Als "Seil" habe ich Schusterzwirn genommen!


    Demnächst geht es dann mit ...??? weiter.


    Viele Grüße Jürgen

    Technische Flotte Rostock e.V., mein zweites Hobby, macht mal KLICK oder HIER bei Facebook!

  • N' Abend Kartonfreunde!

    So langsam nähere ich mich dem Ende dieser "Baustelle".

    In diesem "Durchgang" gab es zwei Scheinwerfer und den Mast mit ein paar Lämpchen:

    1. Das sollen die Scheinwerfer werden:


     

    Technische Flotte Rostock e.V., mein zweites Hobby, macht mal KLICK oder HIER bei Facebook!

  • Da sind Sie schon an ihrem Platz!


     


    Die Türen wurden auch gleich noch mit angebaut. Ich habe sie in geöffneten Zustand angeklebt, da kann man wenigstens die "Innereien" besser sehen!

    Technische Flotte Rostock e.V., mein zweites Hobby, macht mal KLICK oder HIER bei Facebook!

    Edited once, last by Jürgen.W ().

  • Nun der Mast!

    Als Material kamen wieder meine 1mm Plastik-Stäbe zum Einsatz. Auch hier wieder mit ganz normalem Weißleim verklebt!



     

    Technische Flotte Rostock e.V., mein zweites Hobby, macht mal KLICK oder HIER bei Facebook!

  • Und jetzt beginnt der "Endspurt"!!!!!

    Das sind die letzten Teile >>>


    Ich werde mich dann wieder melden!

    Gruß Jürgen

    Technische Flotte Rostock e.V., mein zweites Hobby, macht mal KLICK oder HIER bei Facebook!

  • Der Endspurt!

    N' Abend Kartonfreunde, die letzten Teile sind fertig geworden.

    Was war noch zu tun?

    1. Ein Satz Scheibenwischer für die Frontscheibe.


     


    fertig>>>

    Technische Flotte Rostock e.V., mein zweites Hobby, macht mal KLICK oder HIER bei Facebook!

  • 2. zwei Handläufe über den Türen:


     


    Als Material wieder meine Plastikstäbe mit kleinen "Füßen" als Abstandshalter.

    Technische Flotte Rostock e.V., mein zweites Hobby, macht mal KLICK oder HIER bei Facebook!

  • 3. Ein Rettungsring war auch noch vorgesehen:


     


     


    Auch schon an Bord>>>


    Dat Dingens is' leider nich' so ganz gut gelungen!

    Wenn ich irgendwann noch mal so ein Teil bauen müsste, würde ich bestimmt einiges anders machen!


    4. Ein Satz seitliche Außenspiegel und eine Funkantenne aus Handfegerborsten sind auch montiert (siehe obiges Foto).

    Technische Flotte Rostock e.V., mein zweites Hobby, macht mal KLICK oder HIER bei Facebook!

  • Und jetzt zum Schluss, das unwiderruflich letzte Bauteil für mein schwebendes Fahrzeug:

    Eine Reling für die vordere "Stoßstange", wieder aus 1mm gefärbtem Plastikstab.


     

    Technische Flotte Rostock e.V., mein zweites Hobby, macht mal KLICK oder HIER bei Facebook!

  • Als letzte Bilder, gibt es jetzt noch mal zwei Komplett-Ansichten von dem fertigen Modell!


     


    Fazit:

    Die Bauerei hat wieder sehr viel Spaß gemacht. Die Passgenauigkeit der einzelnen Teile war im wesentlichen sehr gut. Bei einigen Bauteilen musste man zwar etwas überlegen bzw. auch mal probieren, aber es war gut machbar. Für "Anfänger" ist das Modell aber wohl nicht so besonders geeignet, würde ich sagen.


    Also, hiermit kann ich diese Baustelle jetzt schließen.

    Nun muss ich erst mal einen vernünftigen Platz in meiner Vitrine suchen und dann kann es mit dem nächsten Projekt losgehen.


    Bis dahin viele Grüße Jürgen


    PS: Nochmal ein ganz großes DANKE an alle Klebekameraden die mich bei der Bauerei begleitet haben. Die vielen "Daumen" motivieren doch immer wieder ganz schön!!!

    Technische Flotte Rostock e.V., mein zweites Hobby, macht mal KLICK oder HIER bei Facebook!

  • Jürgen.W

    Added the Label Completed
  • Jürgen,


    Congratulations on your new model. It is an interesting model and looks so great.

    I have enjoyed your report and thank you very much for sharing all the photos.


    Seo by the Bay

  • Moin Jürgen...

    Ich habe hier nur gelegentlich reingeschaut, aber das Modell gefällt mir.

    Gerade auch Deine präzise Umsetzung und die vielen Details.

    Gruß, Renee

    Im Wald boten sich mir zwei Wege dar.

    Ich nahm den, der weniger betreten war!

  • Tach Kartonfreunde!

    Danke für die netten Kommentare und die vielen "Daumen".

    Das war wirklich ein interessantes Modell, besonders die Bauerei ohne vorgegebene Klebefalze forderte doch ganz schön zum Überlegen heraus.

    Ich denke, das war noch nicht das letzte Modell von der Seite. Mal sehen, es gibt ja noch sooo viel zu tun?(:D.

    ...Und den Rettungsring finde ich doch völlig ok...

    ...na, dann is' ja gut, ich habe mir bei den entsprechenden Fotos auch besonders viel Mühe gegeben;):P


    Gruß Jürgen

    Technische Flotte Rostock e.V., mein zweites Hobby, macht mal KLICK oder HIER bei Facebook!

  • N' Abend Kartonfreunde!

    Ich habe jetzt noch ein paar Bilder für die Galerie gemacht, HIER könnt ihr sie sehen!


    Gruß Jürgen

    Technische Flotte Rostock e.V., mein zweites Hobby, macht mal KLICK oder HIER bei Facebook!