Minensuchboot Vegesack Klasse, alle 6 für ein Diorama, Passat Verlag incl. Ätzsätzen, 1:250

  • Hallo Freunde


    nach Durchsicht meiner Vorräte hab ich die Idee geboren, das 2. Minensuchgeschwader komplett zu bauen. Für 4 Boote hatte ich die Bögen, ein Boot davon war schon begonnen, der Bogen mit den restlichen 2 Booten ist gestern angekommen. Die Boote will ich so bauen, daß abends alle Boote immer den gleichen Stand haben


    Vier Rümpfe sind gebaut


    die ersten 4


    die ersten 4 haben den Schornstein


    Jetzt bau ich erst die beiden letzten Boote bis zum oben angeführten Stand


    Ich wünsch einen ereignisreichen Tag und bleibt gesund


    Hardie

  • Hallo Freunde


    hier kommt ein Nachtrag von den Anfängen der Vegesack, da hatte ich anfangs noch nicht vor, das ganze Geschwader zu bauen. Die 6 Boote sollen an der Pontonanlage von Jabietz stehen.





    der Werdegang von M1250 "Vegesack"


    Wie es weitergeht hab ich im Anfang des Berichtes geschrieben.


    Bis bald


    Hardie

  • Moin Hardie


    interessante Vorgehensweise, aber auch sehr schön gebaut. Bewundere, dass du nicht 2 sondern gleich alle sechse baust, Chapeau.


    Viel Spaß damit , ich bleibe dran.


    Liebe Grüße

    Robi

    Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.


    Andere haben Flugzeugträger, wir haben die Gorch Fock.


    I´m a Billiever, #17, Go Buffalo

  • Hallo Freunde


    es gab gestern Fortschritte bei dem Geschwader. die letzten beiden Boote sind fast auf dem Stand der anderen.



    das ist der Stand von gestern Abend.


    Heute will ich bei beiden die Brücke fertig haben.


    Gruß


    Hardie

  • Moin, moin Hardie und zusammen,


    da baust du aber keine Flottille, sondern das ehemalige 2. Minensuchgeschwader - das bildeten nämlich die KM-Boote der VEGESACK-Klasse (klasse, dass ich in Vegesack geboren wurde....:thumbsup:).


    Der Begriff "Flottille" ist eher der Kriegsmarine bzw. der kaiserlichen Marine zugeordnet - das spätere "Boots-Geschwader" (Geschwader entspricht Bataillon) der Bundesmarine kommt dem so ungefähr nahe. Die meisten Boots-Geschwader hatten 10 Boote (Boot entspricht Kompanie).Taktisch im Manöver wurde ein Geschwader dann in 1. Division (geführt vom Kommandeur) und 2. Division (geführt vom S3) aufgeteilt, was wohl den früheren Halbflottillen entsprach.


    Vorgesetzte Ebene der Boots-Geschwader war dann die jeweilige (Typ)Flottille. Alle Minensuchgeschwader unterstanden der Minensuchflottille, alle Schnellbootgeschwader der Schnellbootflottille, alle Ubootgeschwader der Ubootflottille usw. Alle Flottillen (Kommandobehörden) unterstanden dem Flottenkommando (Höhere Kommandobehörde), dieses dann dem BMVg - Führungsstab Marine (Inspekteur Marine). Das war früher.


    Inzwischen wurden alle Typflottillen aufgelöst. Alle Boots-Geschwader (einschl. Korvetten = Boot) unterstehen der Einsatflottille 1 in Kiel, alle Fregatten ("Dickschiffe" einschl. EGV) unterstehen der Einsatzflottille 2 in Wilhelmshaven. Die beiden Einsatzflottillen unterstehen dem Marinekommando (Inspekteur Marine) in Rostock. Das Marinekommando entstand aus dem Marineamt, dem Flottenkommando und aus großen Teilen des Führungsstab Marine des (alten) BMVg. Alle Führungsstäbe der Teilstreitkräfte wurden aus dem BMVg ausgegliedert und fielen den dem BMVg nachgeordneten Höheren Kommandobehörden samt Aufgaben vor die Füße.


    Das mal so ganz grob und unvollständig im Schnelldurchgang in Bezug auf die "Fahrende Flotte" und wie diese dann nach oben "aufgehängt" war bzw. jetzt ist.


    Ansonsten...... so ein Haufen Boote am Fließband ist doch was feines.....und später dann an der Schwimmpier im Päckchen....:thumbup:!


    Gruß von der Ostsee

    HaJo

    Exercitatio artem parat!

  • Hallo Hans-Joachim


    Danke für Deine umfassende Information. Ich als ehemaliger (lang lang ists her) Landkrieger bei der Artillerie hab das nicht gewusst. Ich habs jetzt aber kapiert. Hätte ich in meinem Buch über die Bundesmarine richtig gelesen, dann hätte mir das mit der Flottille auffallen müssen. :):thumbsup:


    Also: ich bau die Boote des 2. Minensuchgeschwaders.


    Das gesetzte Tagesziel von gestern hab ich erreicht, alle sechs Boote haben die Brücke, den Gleichstand beim Bauzustand erreiche ich bis morgen


    Stand gestern Abend



    alle 6 mit Namen


    Weiter wie versprochen


    Gruß aus Heidelberg


    Hardie

  • Hallo Freunde


    am Donnerstag hab ich an "Vegesack" weitergebaut. Bei der großen Winde wusste ich aber nicht weiter, die Anleitung hat mir keine Antwort gegeben. Der Wilfried hat mir heute weiterhelfen können. Und von Peter Hurler hab ich dessen Superätzplatine bekommen. Jetzt gehts wieder weiter



    Details von den Kleinteilen


    da war am Donnerstag erst mal Schluß, weil ich nicht weiter wusste.


    Morgen geht es endlich wieder weiter


    Bis dann und ein schönes Wochenende


    Hardie

  • Hallo Hardie,


    vor gar nicht zu langer Zeit habe ich dieses (sehr detaillierte) Modell ja auch gebaut. Und mir war von dem einen Exemplar schon manchmal ziemlich wirr. Und Du dann gleich mit einem Sextett. Echter (modellbauerischer) Wahnsinn. Respekt!


    Günter

    Auf der Werft: Fregatte F216 Scheer, n.n.-Schiffsmodell in 1:250, Schnelldampfer KWdGr


    Meine letzten Modelle:

    Z 51 der KM; Sven Johannsen, U-Boot W. Bauer; Fregatte Lübeck; Landungsunterstützungsboot Natter; Nordstjernen;
    HANSEATIC; U 2540; Vorpostenboot V 1102; BuPo Bayreuth; S.M.S. Frankfurt; Munitionstransporter Westerwald; FD Nürnberg; Fregatte Baden-Württemberg, Minensuchboote Paderborn und Passau, Fregatte F 213 Scharnhorst, ZKrz Helgoland, S.M.S Nassau

  • Hallo Ulrich

    welcher Tender war das?


    Hallo Günter

    Du hast Recht, purer WAHNSINN :D


    In kleinen Schritten geht es auf der Werft weiter. "Vegesack" hat die große Winde an Bord.


    das ist der Stand von gestern Abend


    Heute will ich die beiden Kräne durch Ätzteile von der großen Platine von Peter Hurler ersetzen und der Mast kommt an Bord und die ersten Relings, auh aus dem großen Ätzsatz.


    Bis dann und habt einen erfolgreichen Tag


    Hardie

  • Moin, moin zusammen,


    die Boote bildeten als Nachfolge der "Kohlenminensucher" das 2. Minensuchgeschwader und das verfügte über keinen Tender (weil die ursprünglichen Kohlenminensucher "Selbstversorger" waren). Das Geschwader wurde 1963 mit der Ausserdienststellung der Boote der VEGESACK-Klasse und deren Überführung in die Reserveflottille ausser Dienst gestellt, der Geschwaderstab hatte aber bis 1965 noch den Reservestatus.


    Gruß

    HaJo

    Exercitatio artem parat!

  • Hallo Freunde


    "Vegesack" hat weitere Ausrüstung erhalten.

    Langsam blick ich immer besser bei der großen Platine von Peter Hurler durch. Die achtere Klüsenbank ist komplett aus den Ätzteilen zusammengesetzt. (noch nicht ganz zufriedenstellend, aber ich hab ja noch fünf Boote auszurüsten. Die beiden Kräne in der Mitte sind jetzt auch aus besagter Platine gebaut. Die Ankerwinde ist wieder oldschooled aus Karton mit Formann-Kette


    der Ausgangspunkt gestern Nachmittag


    die beiden neuen Kräne


    die meisten Relings sitzen


    die Klüsenbank achtern


    die Ankerwinde


    Heute soll der Mast fertigwerden und der Achtungspinsel auf der Back (das Kanönchen), dann Kleinkram und die Minensuchausrüstung.


    Bis morgen wieder und habt einen erfolgreichen Tag


    Hardie

  • "Achtungspinsel"......."Kartoffelschmeißmaschine".......:thumbsup:! Aber Vorsicht.... ich habe an diesem Teil `mal eine Geschützführerausbildung genossen... und danach entschloß ich mich "Heizer" zu werden.....:thumbup:!


    Gruß

    HaJo

    Exercitatio artem parat!

  • Hallo HaJo

    Ich war 1969 / 1971 Soldat bei der Königin aller Waffen, der Artillerie,

    da hatte ich ganz andere Geschütze bedient :) 10,5cm FH und 155mm FH, jeweils während meiner UA und Fahnenjunker-Lehrgänge. Die 10,5er haben wir meist im Gelände ohne LKW bewegt (zu siebt)


    Hallo Peter

    Freut mich, daß Dir der Bericht gefällt


    jetzt wieder Bilder vom Baufortschritt


    die beiden Kräne achtern, aus dem Ätzsatz von Peter Hurler


    erste Vorbereitungen für den Ausbau des Gittermastes


    da ist der Mast soweit fertig incl. Takelung, die Flagge ist schon mal gesetzt.


    da ist der "Achtungspinsel" an Bord, die Rohre kriegen noch Farbe


    das wird die Aufgabe von heute werden


    der Stand von gestern Abend


    Leider ist mir der Mast etwas verunglückt, d.h. er sitzt etwas schief auf dem Peildeck. Aber von der Steuerbordseite gesehen fällt das kaum auf. :rolleyes::huh:


    Heute sind die Minenräumgeräte dran, dann ist das erste Boot fertig


    Bis morgen dann


    Hardie

  • Hallo Freunde


    Die Auslieferung der Minensuchausrüstung hat begonnen.

    Die großen Schwimmer sind an Bord, jetzt fehlen noch 10 kleine Schwimmer und 8 Bojen. Dann wäre das Boot einsatzbereit


    das ist der Stand von Gestern Abend


    Heut bau ich zur Beruhigung meiner Konzentration zwischendurch eine kleine >>>>>>>>>Schreiber >Burg


    Mit Vegesack geht es dann am Sonntag weiter.


    Bis dann


    Hardie

  • Servus Hardie,


    das verstehe ich sehr gut. Die Burg wirst Du wohl zwischen zwei Toilettengängen erledigen, schätz ich mal. Oder noch schneller ? :D


    Günter

    Auf der Werft: Fregatte F216 Scheer, n.n.-Schiffsmodell in 1:250, Schnelldampfer KWdGr


    Meine letzten Modelle:

    Z 51 der KM; Sven Johannsen, U-Boot W. Bauer; Fregatte Lübeck; Landungsunterstützungsboot Natter; Nordstjernen;
    HANSEATIC; U 2540; Vorpostenboot V 1102; BuPo Bayreuth; S.M.S. Frankfurt; Munitionstransporter Westerwald; FD Nürnberg; Fregatte Baden-Württemberg, Minensuchboote Paderborn und Passau, Fregatte F 213 Scharnhorst, ZKrz Helgoland, S.M.S Nassau

  • Hallo Günter


    die Burg hab ich gestern angeschnitten, heut Abend wird sie fertig sein. Jetzt fehlen noch einige Schornsteine, Dachgauben und noch ein kleines Türmchen. War erholsam.



    Die beste Ehefrau der Welt ist begeistert, Die Burg wird dereinst auf meine Modellbahn vom Berg herunter schauen


    Wie es weitergeht?.....


    Schönes Wochenende wünsch ich


    Hardie

  • Hardie,


    Would you share photos showing your castle looking down your train on a mountain one day?

    Looking forward to seeing them.


    Seo by the Bay

  • Moin Hardie,


    du sprichst von einer Platine von Peter Hurler, kannst du die mal zeigen? Oder ist das die Platine vom Passat Verlag?


    Weiterhin gutes Durchhaltevermögen

    Liebe Grüße

    Robi

    Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.


    Andere haben Flugzeugträger, wir haben die Gorch Fock.


    I´m a Billiever, #17, Go Buffalo

  • Hallo Robi


    das ist die große Platine von Peter für 2 Boote mit sehr vielen Details, die auf der Platine vom Passat Verlag nicht drauf sind.


    die Platine vom Passat Verlag


    die Platine von Peter Hurler


    Liebe Grüße aus Heidelberg


    Hardie

  • Danke fürs Einstellen, da muss wohl wieder das Portemonnaie gezückt werden.


    Dir weiterhin viel Spaß an deiner Flotte.

    Liebe Grüße aus dem total verregneten Sauerland

    Robi

    Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.


    Andere haben Flugzeugträger, wir haben die Gorch Fock.


    I´m a Billiever, #17, Go Buffalo

  • Hallo Robi


    Du wirst es nicht bereuen, den Ätzsatz zu beschaffen. Aber abgekröpfte Finger mit eingewachsener spitzer Pinzette sind schon nötig :D


    Grüße aus Heidelberg


    Hardie