Bugsier 17 - 1:250 - KvJ

  • Moin,


    Meine BUGSIER 17 ist fertig geworden. Da Ich keinen BB gemacht hatte, hier mal ein ganz kurzes Fazit:

    Der Bausatz ist einfach Klasse: Die Druck- und Papierqualität ist allererste Sahne und es passt wirklich alles. Entsprechend viel Spaß hat der Bau auch gemacht. Einziger kleiner Wermutstropfen: Die in der Anleitung vorgegebene Takelage empfand Ich als ein wenig zu oberflächlich/dürftig, aber die kann man sich aus Vorbildfotos auch relativ schnell selber erschließen. Insgesamt kann Ich den Bausatz vollstens empfehlen :thumbup:


    Ich habe auch noch ein bisschen gesupert. Bei Fleetmon gibt es dazu viele schöne Bilder. Ich will nicht auf jede Winzigkeit eingehen, aber ein paar Interessante Punkte habe Ich mir mal rausgepickt:

    • Am auffälligsten sind sicherlich die Reifenfender. Als der Bausatz erschienen ist, waren die Reifen noch mit jeweils einem Tampen befestigt (Bis mindestens Mai 2017 zeigen alle Fotos diese Befestigungsform). Und so ist es auch im Bausatz vorgesehen. Wenige Monate später wurden die Reifen dann aber mit zwei Tampen gesichert (Ab spätestens Februar 2018 gab es dann diese Version). Das sieht einfach viel interessanter aus, darum habe Ich das so gemacht. Mittlerweile scheinen die Seile übrigens durch Ketten ersetzt worden zu sein. Aber die kann man in der Größe nicht mehr darstellen...
    • Außerdem habe Ich noch zwei Leitern ergänzt: Einmal auf Stb Seite hoch zum Feuerlöschmonitor und dann an der Innenseite vom Stb Schornstein. Die Leiter wird genutzt um zum Peildeck zu kommen. Dafür kann man die auch umstecken. Ich vermute mal, das die da hängt (wenn sie denn nicht gerade genutzt wird), damit sie die Sicht nach hinten nicht beeinträchtigt.
    • Und zum Schluß habe Ich noch ein Teil ergänzt, das bestimmt auch einen einfacheren Namen hat: Schleppverbände mit einer Gesamtlänge von >200m müssen einen "schwarzen rhombusförmigen Signalkörper" an einer sichtbaren Stelle mitführen. Der ist auf den meisten Fotos auch gut zu sehen. Der hängt an einer Leine, die vom Mast zur Reling beim Feuerlöschmonitor führt und wird bei Bedarf hochgezogen. Da mein Schlepper gerade nichts schleppt, ist der unten.
    • Am Mast hätte Ich auch noch einige Ausleger/Stützen ergänzen können, aber der ist ohnehin schon ein Detailmonster. Da fällt das fehlen auch nicht so auf, darum habe Ich es dann doch gelassen.

    Nachbauern würde Ich übrigens den Tipp geben, die Reifenfender schon direkt nach der Bordwand anzubringen. Dann muss man zwar sehr vorsichtig sein wenn man das Modell bewegt, aber so kann man die Tampen besser befestigen.


    So hier erstmal ein Rundgang:



    Und im nächsten Beitrag kommen dann noch ein paar andere Winkel/Detailaufnahmen. Leider mit dem gleichen schlechten Fotografen + Licht wie gerade schon die STOLPMÜNDE :S

    Der Mast sieht auf einigen Fotos aus wie eine Banane, aber in Natura ist das lange nicht so deutlich.


    mfg

    Johannes

  • Johannes, hervorragende Umsetzung! Glückwunsch zu dem Schmuckstück.

    "Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte: 'wo kämen wir hin?' und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen?"

  • Moin Johannes,

    ein wunderschönes Schlepperchen ist Dir da gelungen:thumbup:

    Deine Bewertung des "Bausatzes" kann ich nur unterstreichen, das ist wirklich sehr gute Qualität.

    Hinsichtlich der Anbringung der Reifenfender bin ich übrigens genau so verfahren, wie Du es vorschlägst: erst am Rumpf befestigen, dann die Bändsel befestigen.

    Beste Grüße

    Fiete

  • Hallo Johannes,


    Ein sehr schönes Modell. Gratuliere!


    Sehr interessant finde Ich die Takelage mit weißem Garn. Das hat eine ganz gute Wirkung. Ich glaube, das werde Ich auch einmal versuchen.


    Grüße,

    Douwe

  • Moin Johannes,


    ein wirklich hervorragend gelungenes Modell, Glückwunsch dazu!

    Viele Grüße Nils


    Fürchte Dich nicht vor dem Dummen, die nichts wissen. Fürchte Dich vor den Schlauen, die nichts fühlen. (Erich Kästner)

  • Moin,


    Die BUGSIER 17 ist mMn so mit mein bestes Modell geworden, da freut es mich natürlich das sie auch bei Euch gut ankommt. Also vielen Dank für die Daumen und die netten Worte!


    mfg

    Johannes