16. KBW - BR 111 1:250 Eigenkonstruktion

  • Moin Johannes,

    vielen Dank für den klasse Link und deswegen: Hey Wanni, wollen wir uns eine echte 111 kaufen?

    Wir haben 1 km entfernt ein Eisenbahnmuseum, da könnte ich die abstellen. Oh, oh, nicht weiterdenken.....


    Hallo Ihr,


    anbei die Machbarkeitsstudie, da lässt sich schon ein Drehgestellrahmen draus machen.

    Als Freund des schlechten Geschmack's werden die weiteren Anpassungsarbeiten (Kante Übergang) im nie erfolgten TEE-Design einmalig erfolgen. Dazu ist ein neues Spantengerüst schon vorbereitet.



    Gruß pianisto

  • Hallo Pianisto,

    Habe mich gerade mal im Netz nach Fotos umgeschaut, um mich genauer über die Form des Lokkastens zu informieren. Habe zu meinem eigenen Erstaunen festgestellt: Der Lokkasten hat zwei (!) "Bügelfalten": eine senkrechte in der Fahrzeugmitte und eine waagerechte knapp unterhalb der Frontfenster. Das ist nicht immer gleich zu sehen, ist aber wesentlich für das Lokgesicht. Der Übergang der Seitenwand zum Dach hat dagegen gar keinen Knick und ist völlig rund. Vielleicht hilft Dir das bei der weiteren Konstruktion.

    Nicht nur am Rande vermerkt: Dein Lok-Winzling verdient Achtung! Das ist kein ganz leichter Job!


    Viele Grüße,

    Thomas