18, die Zweite; KvJ 1:250

  • Auch von mir der Wunsch auf gute Erholung, geniesst die Zeit.


    Liebe Grüße

    Robi

    Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.


    Andere haben Flugzeugträger, wir haben die Gorch Fock.


    I´m a Billiever, #17, Go Buffalo

  • Danke, Arne.

    Es geht an die Schlei, in ein richtiges dänisches "sommerhus"...

    Moin Fiete,


    das haben wir im September auch vor. Nimm nur nicht alles mit nach HH, dass uns noch etwas übrig bleibt.


    Schönen Urlaub.


    Günter

    Auf der Werft: Fregatte F216 Scheer, n.n.-Schiffsmodell in 1:250, Schnelldampfer KWdGr


    Meine letzten Modelle:

    Z 51 der KM; Sven Johannsen, U-Boot W. Bauer; Fregatte Lübeck; Landungsunterstützungsboot Natter; Nordstjernen;
    HANSEATIC; U 2540; Vorpostenboot V 1102; BuPo Bayreuth; S.M.S. Frankfurt; Munitionstransporter Westerwald; FD Nürnberg; Fregatte Baden-Württemberg, Minensuchboote Paderborn und Passau, Fregatte F 213 Scharnhorst, ZKrz Helgoland, S.M.S Nassau

  • Moin Robert, Günter und Lars,

    besten Dank auch für eure guten Wünsche. Die gute Erholung ist eigentlich vorprogrammiert, das ist hier eine absolute "Wohlfühlecke". Aktuell sitze ich auf der Terrasse unserer Hütte und genieße den Blick über die schöne Landschaft. Um uns herum ein einziges Vogelkonzert. Gegen Abend erwarten uns dann wieder die Flugschauen unzähliger Stare und am Ende sicherlich wieder ein traumhafter Sonnenuntergang...

    Beste Grüße vom "Sognefjord Schleswig-Holsteins"

    Fiete


  • Moin zusammen,

    Urlaub ist vorbei, nun geht es auch hier weiter...



    Die Schleppwinsch ist drauf, hier achtern kommt noch ein wenig Kleinkram drauf und dann ist auch schon der Mast an der Reihe...


    Beste Grüße aus dem halbhohen Norden und schon mal ein schönes Wochenende

    Fiete

  • ... hier achtern kommt noch ein wenig Kleinkram drauf...

    Und der ist nun auch drauf, das Achterschiff ist fertig.



    Nun geht es mit dem Mast weiter


    Beste Grüße aus dem halbhohen Norden

    Fiete

  • Moin zusammen,

    der Mast ist drauf:



    Als nächstes ist die "Peildecksmöblierung" an der Reihe.


    Beste Grüße aus dem halbhohen Norden

    Fiete

  • Moin Fiete,


    Dein Bugsier-Schlepper macht sich wirklich gut! Ich wundere mich immer wieder, wie pummelig diese Kraftpakete mit Vollrumpf aussehen bzw. wenn man sie mal als Original im Schwimmdock vor Augen bekommt.


    Ich wünsche weiter viel Erfolg!

  • Moin Zusammen,


    wenn man dann an die Schlepper Petersen & Alpers denkt. Die haben in den 60ger Jahren mehrere Schlepper bei Oelkers bauen lassen.

    Formschön und bullig, einen moderne Antrieb hatten sie auch. Einer der Schlepper hieß " JOHANN PETERSEN ".


    MICHEL PETERSEN - IMO 6424399 - ShipSpotting.com - Ship Photos and Ship Tracker


    Fiete, dat hes Du good buut.

    Viele Grüße vom Rande der dänischen Südsee

    Arne



    als Langläufer:

    Helgen 1 einen 299 BRT Kümo kurz vor dem Stapellauf, vom Reeder zurückgestellt
    Helgen 1a einen AHTS in Arbeit.
    Helgen 2 einen 1599 BRT Mehrzweckfrachter in Arbeit, wird auf Wunsch der Reederei umgebaut

  • Moin Fiete,


    Details über Details, gefällt mir seeehr gut (habe das Modell ja auch gebaut habe, allerdings ohne UWS) :thumbsup:
    Andreas hat in die paar cm alles gepackt, was möglich ist; mit Mast und UWS sieht der Schlepper so richtig "bullig" aus. Klasse, ein schicker Kraftprotz :thumbup::thumbsup:


    Viel Spaß beim Endspurt und LG


    Lars

  • Geschafft!


           


    Nun ist es also fertig, mein zweites Modell mit Unterwasserschiff. Das erste war der Bergungsschlepper HERMES, der seinerzeit im Schwimmdock meines Werft-Dioramas landete. Die HERMES hatte einen ganz konventionellen Doppelschraubenantrieb. Die Nr. 2 ist auch wieder ein Schlepper, diesmal ein sogenannter „Seehafenassistenzschlepper“. Allerdings hat die BUGSIER 18 einen völlig anderen Antrieb, nämlich einen Voith-Schneider-Antrieb. Die beiden unter dem Vorschiff angeordneten „Propeller“ samt darunter angebrachter Schutzplatte sind ein echter „Hingucker“. Und wie beim KvJ gewohnt, zeichnet sich das „18-UWS“ durch eine sehr gute Passgenauigkeit aus, die paar „Unstimmigkeiten“, die man erkennen kann, gehen ganz eindeutig auf das Konto des Modellbauers, Bastlerfehler eben…

    Was das Überwasserschiff anbelangt, da habe ich in meinem Baubericht von 2018 schon alles gesagt, man kann mit dem Bausatz nur rundum zufrieden sein.

    Weil ich die 18 bereits in der Vitrine stehen habe und für ein weiteres Werftdiorama mit dem modernen Dock vom KvJ leider kein Platz mehr vorhanden ist, habe ich überlegt, dieses Modell meinem Filius zu vermache. Immerhin haben wir es - wie seinerzeit in der Einleitung zum ersten „18-Baubericht“ geschildert - ja ihm zu verdanken, dass es dieses Modell überhaupt gibt. Mal sehen, ob er Interesse hat…


    Beste Grüße aus dem halbhohen Norden

    Fiete

  • Fiete

    Added the Label Completed
  • Hallo Fiete,

    einfach nur schön, super gebaut

    meint Herbert

    Die letzten Arbeiten: Portalkran mit kleinen Diorama, Seebäderschiff "Königin Luise", Saugbagger NETTY, Frachtdampfer Axeldijk, Z- Trawler, Fischdampfer Rostock, MS Lakonia, MS Breitling, SS Normandic, TS KarmoMSy , FVS Willi Bredel, Hochseekettenbagger Warnemünde, Korvette Sigmaklasse, CGS Canada, Fischereihilfsschiff ROBERT KOCH, MS Fritz Heckert, 16.KBW Fokker E III, MS Ferdinant Freiligrath, Hochseeschlepper Sturmvogel, Hochseeschlepper Eisvogel
    In Arbeit: Eimerkettenbagger Wolgast

  • Danke, danke, danke...

    Nu übertreibt mal nicht, Herbert, Helmut, HaJo und Andi. Ihr macht das ja mindestens genau so gut. ;)

    Ein herzliches "Dankeschön! " auch an alle "Daumenheber"!


    Beste Grüße aus dem halbhohen Norden

    Fiete

  • Moin Nils,

    danke auch für Deine anerkennenden Worte!

    Ja, die Münze finde ich auch immer ganz wichtig als Größenvergleich.

    Grüße zurück

    Fiete

  • Moin Fiete,


    auch ich finde den Winzling sehr gut gelungen. Stell Dein Licht nicht unter den Scheffel. Hier haben sich Konstrukteur und Umsetzer optimal ergänzt. Herz, was will'ste mehr.


    Da schenk ich mir doch gleich einen Domina aus Volkach ins Glas und proste Dir nach HH zu. "Dingggg"


    L.G.


    Günter

    Auf der Werft: Fregatte F216 Scheer, n.n.-Schiffsmodell in 1:250, Schnelldampfer KWdGr


    Meine letzten Modelle:

    Z 51 der KM; Sven Johannsen, U-Boot W. Bauer; Fregatte Lübeck; Landungsunterstützungsboot Natter; Nordstjernen;
    HANSEATIC; U 2540; Vorpostenboot V 1102; BuPo Bayreuth; S.M.S. Frankfurt; Munitionstransporter Westerwald; FD Nürnberg; Fregatte Baden-Württemberg, Minensuchboote Paderborn und Passau, Fregatte F 213 Scharnhorst, ZKrz Helgoland, S.M.S Nassau

  • Moin Fiete,


    dann nochmal herzlichen Glückwunsch zu diesem "bulligen Schmuckstück" :)

    Und wenn Dein Filius es staub-resistent in eine Vitrine setzt (und obendrein noch eigene Erinnerungen damit verbindet)... was will man mehr :thumbup:

    Freut mich ;)


    LG


    Lars

  • Moin Tosommen;


    nun gef ik ok een poor Wöer dor to.


    De Deern, de " BUGSIER 18 " heet, se is banich good worrn, Dat dien Söhn de heem much fallt me ganz good und dann schall he man in de Achtergrund noch en Bild vun dat Schip an ne Wand hangen. Dann glöv ik pass dat.


    Übersetzer: " Moin Zusammen,


    nun gebe ich auch ein paar Worte dazu.


    Die Dame die " BUGSIER 18 " heißt, sie ist sehr gut geworden. Das Dein Sohn sie möchte gefällt mir sehr gut und dann sollte er im Hintergrund ein Bild vom dem Schiff an die Wand hängen. Dann glaube ich passt es ".


    Schiffbauer haben mach mal Ihren eigenen Ritus und Aberglauben.

    Auf der Werft, wo ich gelernt habe, durften keine Schiffe eine Bau-Nr. von 1300 bis 1399 haben Kiellegung, Stapellauf und Ablieferung war ein 13 im Monat und besonders am an einen Freitag den 13. verpönt.

    Viele Grüße vom Rande der dänischen Südsee

    Arne



    als Langläufer:

    Helgen 1 einen 299 BRT Kümo kurz vor dem Stapellauf, vom Reeder zurückgestellt
    Helgen 1a einen AHTS in Arbeit.
    Helgen 2 einen 1599 BRT Mehrzweckfrachter in Arbeit, wird auf Wunsch der Reederei umgebaut

  • ...Auf der Werft, wo ich gelernt habe, durften keine Schiffe eine Bau-Nr. von 1300 bis 1399 haben Kiellegung, Stapellauf und Ablieferung war ein 13 im Monat und besonders am an einen Freitag den 13. verpönt...

    Moin Arne,

    denn hebb ick jo allens richtich mookt!:D

    Beste Grüße

    Fiete

  • ... Da schenk ich mir doch gleich einen Domina aus Volkach ins Glas und proste Dir nach HH zu. "Dingggg"...

    Bei mir war es ein Riesling aus Besigheim... ;)

    (Gestern Abend natürlich...)

  • Hallo Fiete


    Fummelkram über Fummelkram! Ein Wahnsinn! Was für eine wunderschönes Modell, das Du da gebaut hast!

    Gratuliere zu diesem (weiteren) Meisterwerk!

    Magst Du mal versuchen, das Modell vor einem weissen Hintergrund (Weisse Wand, Leintuch, etc.) zu fotografieren? Gerade bei einem so filligranen Modell kommen so die Details noch besser zur Geltung, wie ich finde.

    Ansonsten wie immer eine Top-Arbeit!


    Beste Grüsse aus dem halbtiefen Süden

    Peter

  • Hallo Fiete,


    ein "Zulu Bravo" von mir zu diesen tollen Modell.


    Da bin ich echt am überlegen ihn auch nochmal zu bauen mit UWS. :)

    Mit besten Grüßen


    Andreas Paul

  • So besser?

    Deutlich!

    Bei einem solchen Modell (diese Grösse) nehme ich jeweils einen grossen Bogen Weisskarton oder wenn nicht vorhanden ein weisses Leintuch. Dieses installiere ich so dass es als Hintergrund an die Wand angelenht/gehängt ist und auch auf dem Boden aufliegt also quasi einen Bogen von der Wand zum Boden macht....super beschrieben ich weiss. Werde Dir heute mal ein Foto machen wie ich es meine. So steht das Modell auf demselben weissen Hintergrund. Dann noch mit einer guten (Steh-)Leuchte ausleuchten und das Fotoshooting kann los gehen.

    Hat auch den Vorteil, dass Du beim Bearbeiten der Bilder mit dem Weissabgleich eventuelle Farbstiche einfach entfernen kannst.


    Noch einfacher ist ein Stück Weisskarton auf den Tisch und ein ebensolches als Hintergrund. So wie hier:


    Sorry, will hier nicht stänkern, aber ich finde, dieses tolle Modell hat es verdient, dass alle Details schön zur Geltung kommen:whistling:


    Beste Grüsse

    Peter

  • ...Sorry, will hier nicht stänkern, aber ich finde, dieses tolle Modell hat es verdient, dass alle Details schön zur Geltung kommen...

    Keine Angst, Peter, habe ich nicht als stänkern aufgefasst. Ich nehme meine Modelle nur nicht so wichtig, wie es scheinbar andere tun...;) Ich weiß ja, wo ich welche Fehler gemacht habe, wo die Macken sind und wo man es hätte besser machen können. Und da ist es dann ab und an gar nicht schlecht, wenn man nicht alles sooo deutlich sieht:D


    Schönen Restsonntag noch

    Fiete