Schwergutfrachter WIEBKE/ 1:500/ Eigenbau

  • "Twistlocks" ist wohl der richtige Ausdruck.


    Am Wochenende war verschärfte Detailarbeit angesagt. Auf dem Backdeck sind jetzt Poller, Umlenkrollen, zwei Ankerwinden, ein Hydraulikkran und der Bugmast.


     


    An der achteren Kante des Backdecks sind die Traversen gelagert.



    Auf dem Poopdeck ist das Freifallrettungsboot hinzugekommen. Ich habe es - wie schon bei der FRANCOP - von der OPDG LISBOA (HMV) übernommen, allerdings um die Hälfte verkleinert.


     

  • Die Kräne sind immer noch nicht an Bord, aber ich habe sie zumindest gezeichnet.


    Auf dem A-Deck sind ein RHIB, Posis, Rettungsinseln und ein kleiner Kran an Bb. hinzugefügt worden. Auf dem B-Deck steht der Bootskran. Auf dem Brückendeck sind die Nocken überdacht worden. Das Peildeck hat eine Reling, einen Mast mit Beflaggung, zwei Radarmasten, einen Kompass, zwei Backskisten und ein Radom bekommen.


       


    Auf dem Poopdeckaufbau an Stb. ist der ausfahrbare L-Balken für den Stützponton gelagert worden. Der Schornstein hat ein ordentliches Ofenrohr.


  • Moin Henning,


    320to je Kran, das Vierfache der Tragfähigkeit des Stülckengeschirrs auf der Hammonia!

    Das sieht man dem Schiffchen wahrlich nicht an.

    Die Modellkräne müssten in diesem Maßstab übrigens mit jeweils 1,28Kg behängt werden können.


    Und eine unglaubliche Detailfülle für diesen Maßstab, Hut ab! Auch die Reling gefällt mir.


    Beste Grüße und weiter so.

    Es muss nicht alles perfekt sein, was gut tut.

  • Moin Zusammen,


    dann scheert man das Seil ein. :cool:

    Viele Grüße vom Rande der dänischen Südsee

    Arne



    als Langläufer:

    Helgen 1 einen 299 BRT Kümo kurz vor dem Stapellauf, vom Reeder zurückgestellt
    Helgen 1a einen AHTS in Arbeit.
    Helgen 2 einen 1599 BRT Mehrzweckfrachter in Arbeit, wird auf Wunsch der Reederei umgebaut

  • Moin Henning,


    sehr beeindruckend und natürlich gut gebaut! Viel bleibt da nicht mehr oder?

    Viele Grüße Nils


    Fürchte Dich nicht vor dem Dummen, die nichts wissen. Fürchte Dich vor den Schlauen, die nichts fühlen. (Erich Kästner)

  • Ich komme auf 2,56g. (320x1.000x1.000/ 500x500x500)

    >>>>>Was soll die ganze Rechnerei, einfach mal testen:D<<<<<<


    Hallo Henning,

    saubere Arbeit, und ein interessantes Schiffchen.

    Die Sache mit dem Stützponton kannte ich bisher noch nicht, obwohl ich hier bei uns in Warnemünde auch schon mal Schiffe mit so einem "Loch" gesehen habe.


    Gruß Jürgen

    Technische Flotte Rostock e.V., mein zweites Hobby, macht mal KLICK oder HIER bei Facebook!

  • das Modell zeigt, dass die modernen Schiffe nicht langweilig sein müssen

    Genau, mir gefällt das auch und super gebaut

    Gruß Herbert

    Die letzten Arbeiten: Portalkran mit kleinen Diorama, Seebäderschiff "Königin Luise", Saugbagger NETTY, Frachtdampfer Axeldijk, Z- Trawler, Fischdampfer Rostock, MS Lakonia, MS Breitling, SS Normandic, TS Karmoy , FVS Willi Bredel, Hochseekettenbagger Warnemünde, Korvette Sigmaklasse, CGS Canada, Fischereihilfsschiff ROBERT KOCH
    In Arbeit, GTMS FRITZ HECKERT

  • Mit dem dritten Schwerlastkran ist mein Modell von der WIEBKE jetzt unbeladen fertig geworden. Morgen reiche ich noch ein paar Fotos in beladenem Zustand nach.


     


     


     


     

  • Zum Abschluss meiner Bauarbeiten kam die Ladung an Bord. Der Kühlmitteltank stammt von dem JSC-Bogen der GDANSK, die Container von meiner Festplatte. Das Modell hat mit dem Aufsetzen der Kräne und der Ladung in seiner Wirkung nach meiner Meinug noch einmal deutlich dazugewonnen. Ich glaube auch, dass sich mein Ausflug in die 500-er Familie gelohnt hat.


       


       





    Ich bedanke mich für euer Interesse, für eure Unterstützung und für eure Gefallensklicks.


    Henning

  • Moin Henning,


    die WIEBKE ist klasse, herzlichen Glückwunsch!

    Viele Grüße Nils


    Fürchte Dich nicht vor dem Dummen, die nichts wissen. Fürchte Dich vor den Schlauen, die nichts fühlen. (Erich Kästner)