De Havilland DH-88 Comet 1:33, Jan Hascher

  • Hallo fliegende Fraktion,


    ich habe es nicht ausgehalten, wenn ich schon auf den neuen Bausatz der Proud Mary warten muß, denn ist die Wartezeit zu überbrücken, deshalb mal den Vogel ganz in "red"!

    3 Stunden schieres Bastelvergnügen (ungefähr 25 Teile) und was ist dabei heraus gekommen..., siehe Bild. Wobei das Cockpit mit den Innereien noch nicht fertig ist. Der Vogel ist übrigens auch ein Spantenmonster, auch wenn man es nicht glauben mag. Aber die Formensprache von De Havilland bei diesem eleganten Flieger verlangt danach: schneidig und schnittig!

    Herzliche Grüße
    Gerald

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------
    I'm walking! @fats_domino

  • Hallo Jan,


    hoffentlich bist auch weiterhin begeistert, das Cockpit zu umhüllen war nicht so einfach, vorallem mit dem Instrumentenpanel für den Vordermann. Falls Dich das andersfarbige Panel wundert, das habe ich in Gimp "gegimpt", das es nicht mehr ganz so dunkel ist.

    Herzliche Grüße
    Gerald

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------
    I'm walking! @fats_domino

  • Hallo Jan,


    nope, Du hattest da keine Lasche vorgesehen, die ist von mir, weil trotz Vorrunden die losen Enden etwas hoch und auseinanderstanden. Ich habe das schon im Hinterkopf, das evtl. wieder abzutragen, falls das rote Kleid dort nicht passen will.


    Habe ich schon gesagt, dass Herr Hascher ein sehr präziser Konstrukteur ist? Nein, dann schaut Euch mal die Spanten an: Schlitze 1 mm (das geht), aber um einen größeren Bauspaß zu erzeugen, sind die Steckdingens, die in die Schlitze passen sollen 1 mm oder gar nur 0,5 mm lang (je nach dem, ob von der anderen Seite auch noch ein Spant in den Schlitz gesteckt wird).

    Das Letztere ist schon grenzwertig, weil man soll ja das ganze auf Karton mit 1 mm Dicke aufziehen. Aber Obacht, auf den Spanten sind noch Aussparungen zu finden, so geschätzt 0,1 bis 0,2 mm tief falls da zwischen Hüllenteilen Klebelaschen zu hinterkleben sind, Uff. Die Ausbeute von 3 Std. Spantenschnitzen seht ihr auf dem Bild. Wobei, ich finde das sieht doch schon einem LC-Satz aus. Obere Reihe die Heckteile und die Reihe unten der Bug.

    Herzliche Grüße
    Gerald

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------
    I'm walking! @fats_domino

  • Moin zusammen,


    wie wäre es denn, wenn zu dem herrlichen Flieger die Spanten als käuflicher LC-Satz zu erwerben wären?


    Gruß

    Hadu

    Vielleicht kommt der Tag, an dem mehr Leute checken, dass Idiotie nicht links oder rechts ist, sondern in erster Linie daher rührt, dass jemand ein Idiot ist! (M. Tegge)




    www.modell-und-geschichte.jimdo.com


    Mitglied der Luft'46-Gang

  • Hallo Hadu,


    Du willst uns wohl den Spantenschnitzspass verderben?! Geht gar nicht, zum Glück hat der Jan eine vernünftige Einstellung dazu. Denn es gibt keine bessere Möglichkeit den eigenen Masochismus zu sublimieren als Kartonmodelle zu bauen.

    Herzliche Grüße
    Gerald

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------
    I'm walking! @fats_domino

  • Hallo Fans, der schnittigen und schneidigen Flugzeuge,


    ein kleines Update, diesmal die Spanten zusamengesetzt: na, ob aus dem häßlichen Vogel mal ein schöner Schwan wird?

    Oh, no... der wird ja noch häßlicher..., höchste Zeit sich nach einem passenden Federkleid für den Vogel umschauen...:

    das Kleid wurde vorab so weit zusammengeklebt, dass ich es noch über das Skelett schieben kann, und wenn es irgendwo hakt wird es geschliffen..., ich habe mich nicht getraut die Teile der Hülle einzeln auf die Spanten zu kleben, weil ich Angst hatte, dass sich allzu schnell die Spanten wieder durchdrücken könnten.

    Herzliche Grüße
    Gerald

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------
    I'm walking! @fats_domino

  • Uiiiiii..die sieht aber schick aus....:love:


    Sacht ma...?( das Modell würde doch auch prima in HaDu`s Sammlung passen..

    So in den 1930igern hatte die Comet doch ein Langstrecken-Luftrennen gewonnen, und den 2. Platz hatte da doch ne DC-2 gemacht.

    Die war zwar nicht so schnell, konnte aber ohne aufzutanken länger fliegen..8o

  • Jepp, Wanni, die ist sehr in meinem Beuteschema. Auch die Schneider-Trophy-Kisten sind sehr schick. Oder Hughes-Racer in Voll-Alu...NEIN, jetzt langts erst mal.

    Aber - erst mal die DC-3 fertigmachen, dann den Hangar, dann die Sikorsky. Und überhaupt, da steht noch ne rustikal-nostalgische Lok an,

    zu der ich Dank Robi jetzt ne Idee hab. Und Haus fertig renovieren...den Garten herrichten, Auto machen..ach so...die Arbeit steht auch noch auf dem Programm.


    Und überhaupt...ich geh jetzt den Haushalt machen....Saugen. spülen, wischen, abstauben...


    Aber die Kiste schaut wirklich klasse aus, Gerald, und die Idee, erst mal den Rumpf als Halbschale zu machen und dann zu montieren - das ist gut.


    Gruß

    Hadu

    Vielleicht kommt der Tag, an dem mehr Leute checken, dass Idiotie nicht links oder rechts ist, sondern in erster Linie daher rührt, dass jemand ein Idiot ist! (M. Tegge)




    www.modell-und-geschichte.jimdo.com


    Mitglied der Luft'46-Gang

  • Hallo Gerald auf den Bau der Comet bin ich schon gespannt den die habe ich auch im Stapel ,ich habe sie immer wieder zurückgelegt wegen der Radverkleidungen ,wünsche dir viel Glück und gutes gelingen


    L.G.Rainer:)

  • Hallo Ihr Lieben!


    Wanni, haduwolff, Rainer59 vielen Dank für eure Ermutigung und Lob.

    Auch den Daumenhebern sei Dank ausgesprochen.


    haduwolff, ob das wirklich so eine gute Idee war weiß ich nicht wirklich, an 2-3 Stellen war ich nicht wirklich zufrieden. Der Vorteil ist tatsächlich, dass es gut gelingt die Hülle spaltenfrei zu verkleben, dafür beißt es dann zum Teil gewaltig an den Stellen ,wo man die Hülle schließen muss.


    Rainer59, ja die Radkonstruktion hat es gewaltig in sich, denn die ist ungefähr so aufgebaut wie bei den großen WII-Bomern der Engländer, nur halt vieeeel kleiner.


    So nun kommen wir zur Hochzeit:

    Bild 1 Brautkleid, Bild 2 + 3 zusammen mit der Braut...


    Was noch bleibt ist der Angstgegner, das Heck, also wer das ausgeheckt hat ...,

    Herzliche Grüße
    Gerald

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------
    I'm walking! @fats_domino

  • Gerald, Angst essen Seele auf, und ohne Seele kann man kein Kartonmodell bauen. Du schaffst das !

    Deine Angela, äh Zurücktaste, dein Stammtischbruder KaEm

  • Hallo Ihr Lieben,


    Bauabschnitt Rumpf ist fertig. Ein bischen vom roten Reservepapier habe ich gebraucht um bei den Heckflügeln die Spalten zum Rumpf zu kaschieren, aber wenn man weit genug weg ist, sieht man das nicht mehr.


    @Klaus, dass Du den Fassbinder kennst, mönsch hätte ich nicht von Dir gedacht. Hast Du den Film auch gesehen? Ja, Seele steckt gewissermaßen in den Papiermodellen drin und wenn man es nicht so mit dem Übernatürlichen hat, so ist es schlicht und ergreifend ein gehöriges Quantum an Zeit, die man mit dem Bauen und dem Überlegen wie man es bauen soll in die Modelle hinein "investiert" hat.


    @Jan, danke für die Blumen!

    Herzliche Grüße
    Gerald

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------
    I'm walking! @fats_domino