Schlepper Löwe 1:250 Walter Otten

  • Angeregt durch den 15. KBW habe ich eine alte Baustelle beendet. Da ich den alten Zustand, Spantengerüst und lose

    aufgelegtes Deck, nicht dokumentieren kann, scheidet eine Teilnahmne natürlich aus.


    Trotzdem habe ich dem inneren Schweinehund in den Hintern getreten und das Modell zu Ende gebaut.

    Es wurden nur alle Teile des Bogens verarbeitet bis auf die beiden Flaggen, weder Bauanleitung noch Originalfoto

    gaben Infos.


     



    Gruß Joachim

  • Moin, moin Joachim,


    ist doch ein schöner Schlepper geworden.....der LÖWE :)! Und wieder eine Baustelle weniger :thumbup:.....geht mir auch so :D.


    Gehe einmal auf die Internetseite Karton und Meer unseres Forummitglieds Klaus-Dieter Brunßen, da findest du auch seinen Schlepper LÖWE (gleiches Modell von Walter Otten). Da kannst du dir ggf. noch etwas abgucken (Positionierung Schleppbügel, Schornsteininnenrohr, Rettungsfloß). Auf jeden Fall sind die Schleppbügel zu hoch, die müssen auf dem Hauptdeck stehen und dann ca. die gleiche Höhe haben wie der Schlepphaken.


    Zu den Flaggen - wohl unsere Nationalflagge und Kontorflagge (Reedereiflagge) des NDL. Da Schlepper LÖWE vor dem Schlepphaken an der Reling wohl keinen Flaggenstock hatte, müsste die Nationalflagge oben an der Gaffel des Hauptmastes auswehen.......die Kontorflagge würde an einem kurzen Stander (Flaggenstock) direkt an der Spitze des Hauptmastes hochgezogen werden (bei einer Querrah an Bb.-Seite)......der Stander ist beim Modell an der Mastspitze angedeutet. Aber alle Fotos zeigen Schlepper LÖWE ohne jeglichen Flaggenschmuck....geht also auch.


    Gruß von der Ostsee

    HaJo

    Exercitatio artem parat!

  • Hallo Leute,


    vielen Dank für die Kommentare und Daumen!

    Ziel des Baus war die Fertigstellung "aus dem Bogen", ohne Superungen oder Korrekturen.

    Das Rettungsfloß soll das Logo abdecken, daher seine abweichende Position.

    Die Schleppbügel sind zu breit und passen nicht zwischen die Schandeckel. Hier werde ich

    aber doch noch eine Korrektur vornehmen, so sieht es einfach zu blöd aus.


    Beim Flensburger Treffen 2018 hatte ich das Vergnügen meinen Stand neben Klaus-Dieter

    zu haben, sein Löwe und die anderen NDL Schlepper sind komplette Neu- bzw. Eigenkonstruktionen.


    Bleibt gesund

    Gruß Joachim