S.M.S. Nassau / HMV / 1:250

  • Hallöchen,


    zunächst vielen Dank an meine regelmäßigen Begleiter, die Zeichen von sich geben.


    Bauabschnitte 90/91.


     


    Die Umsetzung (v.T.: 3225)


     


    Nicht viel zu sehen. Aber viele Teile. Zum Glück alle aus dem Lasersatz.

    Auf der Werft: Fregatte F216 Scheer, n.n.-Schiffsmodell in 1:250, Schnelldampfer KWdGr


    Meine letzten Modelle:

    Z 51 der KM; Sven Johannsen, U-Boot W. Bauer; Fregatte Lübeck; Landungsunterstützungsboot Natter; Nordstjernen;
    HANSEATIC; U 2540; Vorpostenboot V 1102; BuPo Bayreuth; S.M.S. Frankfurt; Munitionstransporter Westerwald; FD Nürnberg; Fregatte Baden-Württemberg, Minensuchboote Paderborn und Passau, Fregatte F 213 Scharnhorst, ZKrz Helgoland, S.M.S Nassau

  • Bauabschnitt 92.



    Die Umsetzung (v.T.: 3357)


       


       


    Auf der Werft: Fregatte F216 Scheer, n.n.-Schiffsmodell in 1:250, Schnelldampfer KWdGr


    Meine letzten Modelle:

    Z 51 der KM; Sven Johannsen, U-Boot W. Bauer; Fregatte Lübeck; Landungsunterstützungsboot Natter; Nordstjernen;
    HANSEATIC; U 2540; Vorpostenboot V 1102; BuPo Bayreuth; S.M.S. Frankfurt; Munitionstransporter Westerwald; FD Nürnberg; Fregatte Baden-Württemberg, Minensuchboote Paderborn und Passau, Fregatte F 213 Scharnhorst, ZKrz Helgoland, S.M.S Nassau

  • noch Bauabschnitt 92.



    dann wollten die Ausleger und die Lager für die Torpedoschutznetze auch noch angebracht werden. Beim Verfassen des Berichts ist mir aufgefallen, dass ich von den Netzteilen gar keine Bilder gemacht habe. Deshalb der verbale Hinweis, dass ich in die einzelnen Segmente jeweils einen 1,6-mm-Draht eingearbeitet habe. Seht die Bilder zur finalen Umsetzung. Weitere 94 Teile kamen hinzu.



    Verbaute Teile für das ÜWS bisher somit: 3451


       


     

    Auf der Werft: Fregatte F216 Scheer, n.n.-Schiffsmodell in 1:250, Schnelldampfer KWdGr


    Meine letzten Modelle:

    Z 51 der KM; Sven Johannsen, U-Boot W. Bauer; Fregatte Lübeck; Landungsunterstützungsboot Natter; Nordstjernen;
    HANSEATIC; U 2540; Vorpostenboot V 1102; BuPo Bayreuth; S.M.S. Frankfurt; Munitionstransporter Westerwald; FD Nürnberg; Fregatte Baden-Württemberg, Minensuchboote Paderborn und Passau, Fregatte F 213 Scharnhorst, ZKrz Helgoland, S.M.S Nassau

  • Wie immer - dieselben "Verdächtigen". Vielen Dank für die Anerkennung modernster Art.


    Bauabschnitte 57/58/59.


       


    Die Umsetzung (v.T.: 3486).


     


    Auf der Werft: Fregatte F216 Scheer, n.n.-Schiffsmodell in 1:250, Schnelldampfer KWdGr


    Meine letzten Modelle:

    Z 51 der KM; Sven Johannsen, U-Boot W. Bauer; Fregatte Lübeck; Landungsunterstützungsboot Natter; Nordstjernen;
    HANSEATIC; U 2540; Vorpostenboot V 1102; BuPo Bayreuth; S.M.S. Frankfurt; Munitionstransporter Westerwald; FD Nürnberg; Fregatte Baden-Württemberg, Minensuchboote Paderborn und Passau, Fregatte F 213 Scharnhorst, ZKrz Helgoland, S.M.S Nassau

  • Danke Herbert, Peter.


    Bauanleitung 79/80.


     


    Die Umsetzung (v.T.: 3508)


       

    Auf der Werft: Fregatte F216 Scheer, n.n.-Schiffsmodell in 1:250, Schnelldampfer KWdGr


    Meine letzten Modelle:

    Z 51 der KM; Sven Johannsen, U-Boot W. Bauer; Fregatte Lübeck; Landungsunterstützungsboot Natter; Nordstjernen;
    HANSEATIC; U 2540; Vorpostenboot V 1102; BuPo Bayreuth; S.M.S. Frankfurt; Munitionstransporter Westerwald; FD Nürnberg; Fregatte Baden-Württemberg, Minensuchboote Paderborn und Passau, Fregatte F 213 Scharnhorst, ZKrz Helgoland, S.M.S Nassau

  • Noch ein paar Kleinteile aus verschiedenen Bauabschnitten, wie z.B. die Backspieren



    und die Flöße, die meiner Meinung nach zur Zeit des dargestellte Modells noch nicht an Bord waren. Verbaute Teile bis hierher: 3544



       


    Aber die reizten mich einfach. Vier von den sechs im Bogen enthaltenen Stücke habe ich umgesetzt.


     

    Auf der Werft: Fregatte F216 Scheer, n.n.-Schiffsmodell in 1:250, Schnelldampfer KWdGr


    Meine letzten Modelle:

    Z 51 der KM; Sven Johannsen, U-Boot W. Bauer; Fregatte Lübeck; Landungsunterstützungsboot Natter; Nordstjernen;
    HANSEATIC; U 2540; Vorpostenboot V 1102; BuPo Bayreuth; S.M.S. Frankfurt; Munitionstransporter Westerwald; FD Nürnberg; Fregatte Baden-Württemberg, Minensuchboote Paderborn und Passau, Fregatte F 213 Scharnhorst, ZKrz Helgoland, S.M.S Nassau

    Edited once, last by OpaSy ().

  • Bauabschnitt 114.



    Die Umsetzung (v.T.: 3559)


       


     

    Auf der Werft: Fregatte F216 Scheer, n.n.-Schiffsmodell in 1:250, Schnelldampfer KWdGr


    Meine letzten Modelle:

    Z 51 der KM; Sven Johannsen, U-Boot W. Bauer; Fregatte Lübeck; Landungsunterstützungsboot Natter; Nordstjernen;
    HANSEATIC; U 2540; Vorpostenboot V 1102; BuPo Bayreuth; S.M.S. Frankfurt; Munitionstransporter Westerwald; FD Nürnberg; Fregatte Baden-Württemberg, Minensuchboote Paderborn und Passau, Fregatte F 213 Scharnhorst, ZKrz Helgoland, S.M.S Nassau

  • Hallo Gemeinde,


    das ist aktuell aus dem Bogen noch übrig geblieben.



    Wenn ich diese verbleibenden 10 Teile umgesetzt haben werde, wurden auf der Rezatwerft für das Überwasserteil des Linienschiffs 3569 Teile von mir verbaut. Das wird aber noch etwas dauern, weil ich die Takelei an der Nassau mit Wonderwire durchführen will, weil speziell die Spreizantennenhalter sehr filigran sind und einen normalen Zwirn nach meiner Einschätzung kaum wirklich vertragen werden. Ich warte da noch auf eine Lieferung. Erst dann werde ich "Vollzug" melden können.


    Aber ein paar Bilder vom (fast fertigen) Modell will ich meinen Besuchern nicht vorenthalten.


       


     

    Auf der Werft: Fregatte F216 Scheer, n.n.-Schiffsmodell in 1:250, Schnelldampfer KWdGr


    Meine letzten Modelle:

    Z 51 der KM; Sven Johannsen, U-Boot W. Bauer; Fregatte Lübeck; Landungsunterstützungsboot Natter; Nordstjernen;
    HANSEATIC; U 2540; Vorpostenboot V 1102; BuPo Bayreuth; S.M.S. Frankfurt; Munitionstransporter Westerwald; FD Nürnberg; Fregatte Baden-Württemberg, Minensuchboote Paderborn und Passau, Fregatte F 213 Scharnhorst, ZKrz Helgoland, S.M.S Nassau

  • Hallo Dieter,


    danke. Ich kann jedem versierten Modellbauer nur raten, sich dieses Modell zuzulegen und umzusetzen. Ich will der bei mir üblichen Schlußbemerkung nicht zu viel vorgreifen, aber:

    die Nassau lohnt sich. Laaaaannnnnngggggeeee angekündigt - von Udo Kallina dann aber sowas von toll konstruiert. Herz, was willste mehr.


    Günter

    Auf der Werft: Fregatte F216 Scheer, n.n.-Schiffsmodell in 1:250, Schnelldampfer KWdGr


    Meine letzten Modelle:

    Z 51 der KM; Sven Johannsen, U-Boot W. Bauer; Fregatte Lübeck; Landungsunterstützungsboot Natter; Nordstjernen;
    HANSEATIC; U 2540; Vorpostenboot V 1102; BuPo Bayreuth; S.M.S. Frankfurt; Munitionstransporter Westerwald; FD Nürnberg; Fregatte Baden-Württemberg, Minensuchboote Paderborn und Passau, Fregatte F 213 Scharnhorst, ZKrz Helgoland, S.M.S Nassau

  • Moin, moin Günter,


    ja, das Modell gefällt mir mächtig gewaltig :thumbup:! Nur die Anker, die der Bogen in schwarz vorsieht, finde ich sehr prägnant ins Auge fallend. Eigentlich waren bei den kaiserlichen Dickschiffen diese immer in grau gehalten.


    Gruß

    HaJo

    Exercitatio artem parat!

  • ... Nur die Anker, die der Bogen in schwarz vorsieht, finde ich sehr prägnant ins Auge fallend. Eigentlich waren bei den kaiserlichen Dickschiffen diese immer in grau gehalten. ...

    Moin HaJo,

    das sehe ich genau wie Du. Aber das ist eine etwas fragwürdige Tradition seit LI-Tagen. Anker sind schwarz, basta! Ich habe schon mehrfach - auch den HMV - auf diesen Unsinn hingewiesen, der Erfolg ist eher mäßig... Es scheint zu schwer zu sein, sich mal einschlägiges Bildmaterial anzuschauen.

    Es gibt übrigens eine lustige Parallele bei den sogenannten "Werftmodellen" in 1:100, das sind Anker und Poller grundsätzlich in Niro...:D


    Aber das tut der Qualität Deines Modells, Günter, keinen Abbruch, sieht prima aus. Gutes Gelingen beim Takeln wünscht


    Fiete

  • Hallo Hajo, hallo Fiete


    ich finde es sehr gut wenn solche Kritik eingeworfen wird.

    Auf alle Fälle werde ich es an unsere "Hausdruckerei" weitergeben, damit die Anker unserer Schiffe so richtig wie die Originalen aussehen


    Gruß Werner