Saab 105 Ö "Tiger" Walter Schweiger / IPMS Austria / 1:33

  • Wieder was gelernt! Das mit den Schablone probiere ich bei nächster Gelegenheit gleich aus.

    Recht herzlichen Dank!

    Viele Grüße

    Christian

  • den Hebel für die Sicherung des Schleudersitzes habe ich etwas originalgetreuer mit einem Stück Zahnstocher nachgebildet.


    liebe Grüße aus Klagenfurt am Wörthersee,

    Seppi

    Edited once, last by JosefW ().

  • Obwohl ich die Kabinenhaube über IPMS-Austria bezogen habe darf der Formenbau eines eigenen Canopy nicht fehlen.

    Vom Walter habe ich ein Schnittmuster erhalten - DANKE - um damit die Gießform zu bauen.

    Ein nur aufgelegter Probebau von einem Scan passt schon sehr gut.


    Jetzt stellt sich die Frage - ein Pilot oder zwei?


    liebe Grüße aus Klagenfurt am Wörthersee,

    Seppi

  • Jetzt stellt sich die Frage - ein Pilot oder zwei?

    Kniend sag ich bitte zwei.


    Ich habe Bilder mit grauen & weißen Helmen gesehen.


    LG
    René


    Leimhaftungsgesetz

    (1) Wer Leime oder andere klebende Stoffe oder Bindemittel in Umlauf oder zur Anwendung bringt und sie dabei an seinen Fingern verteilt, der haftet.

    (2) Wer nichthaftenden Leim oder andere nichtklebende Stoffe oder Nichtbindemittel in Umlauf oder zur Anwendung bringt, der kann dafür in Haft genommen werden.

    (3) Der Hersteller von Leim oder anderen klebenden Stoffen oder Bindemitteln haftet für die Haftung.

  • Servus Rene,


    hast du bitte einen Link zu Fotos dann kann ich die Piloten entsprechend mit Overall und Helm ausstatten.

    Im Solo fliegt der Pilot mit einem "Tiger-Helm"

    liebe Grüße aus Klagenfurt am Wörthersee,

    Seppi


  • Leimhaftungsgesetz

    (1) Wer Leime oder andere klebende Stoffe oder Bindemittel in Umlauf oder zur Anwendung bringt und sie dabei an seinen Fingern verteilt, der haftet.

    (2) Wer nichthaftenden Leim oder andere nichtklebende Stoffe oder Nichtbindemittel in Umlauf oder zur Anwendung bringt, der kann dafür in Haft genommen werden.

    (3) Der Hersteller von Leim oder anderen klebenden Stoffen oder Bindemitteln haftet für die Haftung.

  • Jetzt stellt sich die Frage - ein Pilot oder zwei?

    Die 105Ö wird - in Kürze wurde - normalerweise mit einem Mann Besatzung geflogen. Der Pilot sitzt - logischerweise - natürlich links, dort sollte auch ein Visier oberhalb des Armaturenbrettes angebracht werden können ... der zweite Sitzplatz wird/wurde gelegentlich von Technikern besetzt ... anders natürlich bei der 4-sitzigen Version, hier sitzt der Pilot mit 3 "Fluggästen" an Bord ...

  • anders natürlich bei der 4-sitzigen Version, hier sitzt der Pilot mit 3 "Fluggästen" an Bord ...

    Servus Walter,


    hatte der Pilot dann auch keinen Schleudersitz? Oder hätte er im Ernstfall seine 3 Gäste zurück gelassen?:wacko:


    LG
    René


    Leimhaftungsgesetz

    (1) Wer Leime oder andere klebende Stoffe oder Bindemittel in Umlauf oder zur Anwendung bringt und sie dabei an seinen Fingern verteilt, der haftet.

    (2) Wer nichthaftenden Leim oder andere nichtklebende Stoffe oder Nichtbindemittel in Umlauf oder zur Anwendung bringt, der kann dafür in Haft genommen werden.

    (3) Der Hersteller von Leim oder anderen klebenden Stoffen oder Bindemitteln haftet für die Haftung.

  • die beiden Schleudersitze sind besetzt, für die Kabinenhaube habe ich einen kleinen Anschlag angefertigt.


    liebe Grüße aus Klagenfurt am Wörthersee,

    Seppi

  • Die "Passagierversion" der 105 hatte vier normale Sitze. Hinter dem Schleudersitz wäre kein Platz für eine zweite Reihe.


    Hintere Reihe

    Vordere Reihe


    Die Fotos habe ich vor vielen Jahren am Thalerhof geschossen.


    LG RainAir

  • ...und es wird keinen Nachfolger geben. Gegen welchen Feind sollen wir uns denn auch verteidigen.


    Leimhaftungsgesetz

    (1) Wer Leime oder andere klebende Stoffe oder Bindemittel in Umlauf oder zur Anwendung bringt und sie dabei an seinen Fingern verteilt, der haftet.

    (2) Wer nichthaftenden Leim oder andere nichtklebende Stoffe oder Nichtbindemittel in Umlauf oder zur Anwendung bringt, der kann dafür in Haft genommen werden.

    (3) Der Hersteller von Leim oder anderen klebenden Stoffen oder Bindemitteln haftet für die Haftung.

  • Saab 105 Oe Tiger, 2011 @ RIAT


    Leimhaftungsgesetz

    (1) Wer Leime oder andere klebende Stoffe oder Bindemittel in Umlauf oder zur Anwendung bringt und sie dabei an seinen Fingern verteilt, der haftet.

    (2) Wer nichthaftenden Leim oder andere nichtklebende Stoffe oder Nichtbindemittel in Umlauf oder zur Anwendung bringt, der kann dafür in Haft genommen werden.

    (3) Der Hersteller von Leim oder anderen klebenden Stoffen oder Bindemitteln haftet für die Haftung.

  • Ich hoffe, dass alle 105er Tiger erhalten bleiben - als Museumsstücke in einer eigenen Halle in Hörsching oder Zeltweg.


    Schade, dass die Ära der "Saab" (in Österreich warens zu blöd um 105 dazuzusagen) zu Ende geht.


    walter

    Es kann nicht sein, dass man in zwei verschiedenen Städten verschieden lange zum Bahnhof braucht!


    Ich druck dir die Datei aus, scan sie und schick sie dir dann.....

  • mit jeder Menge Anbauteile lasse ich 2020 ausklingen und wünsche Euch für 2021 Gesundheit und hoffentlich bald einen Alltag der nicht vom Virus bestimmt wird.


    liebe Grüße aus Klagenfurt am Wörthersee,

    Seppi

  • bis auf das Fahrwerk fertig, warte noch auf geeignetes Wetter für die Außenaufnahmen.


    liebe Grüße aus Klagenfurt am Wörthersee,

    Seppi

  • Josef, deine Fotos sind eine Augenweide!! (Der Bau sowieso...)


    ... und eigentlich ist sie ohne Fahrwerk eh schöner!

  • wunderschön!

    Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.


    Andere haben Flugzeugträger, wir haben die Gorch Fock.


    I´m a Billiever, #17, Go Buffalo

  • kaum zu glauben dass es aus Papier ist.

    Wunderschön. :thumbsup:

    Gruß Peter

    Papier ist geduldig, ich werde es auch noch lernen

    Nein ,nein, ich bin nicht stur. Nur Meinungsstabil!

  • Liebe Kartonmodellbaufreunde,

    danke für die motivierenden positiven Rückmeldungen, wie schon Eingangs erwähnt habe ich nur ausgeschnitten und geklebt (halt so genau wie für mich möglich).

    Ein RIESENGROSSES LOB gebührt Walter für die perfekte Konstruktion und der sehr aufwändigen Sonderbemalung.

    Hoffe ich darf euch dieses Modell bei einer GoMo oder ähnlichen Modellbauausstellung präsentieren.

    Bleibt Gesund.

    liebe Grüße aus Klagenfurt am Wörthersee,

    Seppi

  • Beeindruckend!

    Es kann nicht sein, dass man in zwei verschiedenen Städten verschieden lange zum Bahnhof braucht!


    Ich druck dir die Datei aus, scan sie und schick sie dir dann.....

  • Kleiner Baufortschritt, Kabinenhaube und ein ganz spezielles Flügelende.


    Hallo JosefW,


    das Modell ist wirklich sehr beeindruckend geowrden, Repsekt!


    Darf ich fragen wie Sie die Flügelendklarteile hergestellt haben?


    Beste Grüße

    Alex