Asterix, der kleine Gallier

  • N'Abend Kartonfreunde!


    Wieder mal stand die Frage: was wird als nächstes gebaut ?
    Es gab grundsätzlich erst mal zwei Varianten, entweder eine von meinen immer noch offenen Baustellen zu beenden oder etwas Neues anfangen???


    "Natürlich" habe ich mich für die letzte Variante entschieden.


    Die Inspiration kam aus einem (sehr) alten Überraschungsei. Da fand ich den kleinen Asterix. Ich konnte mich dunkel erinnern, das ich den Burschen schon mal auf meiner Festplatte gesehen hatte. Also, gesucht und..... gefunden.

    Den Burschen hatte ich vor langer Zeit als PDO Datei irgendwo im Netz gefunden. Der Kleine soll aus 203 Teilen (die auf 20 Seiten angeordnet sind) zusammengesetzt werden. Wenn er dann mal fertig ist, soll er 45cm hoch sein.

    Das ist mir allerdings etwas zu groß, also der Entschluss: der Bursche wird nur in halber Größe gebaut!

    Ich werde die Bögen mit der Druckereinstellung -zwei Seiten auf einem Blatt- ausdrucken, dann müsste der Kleine etwas über 20cm hoch werden, denke ich.

    In Vorbereitung der Arbeit werde ich erst mal mein Papier (160 Gramm) präparieren, also etwas wisch- und grifffester machen. Dazu werde ich wieder meine schon bewährte Haarspray-Methode anwenden, hat ja an anderer Stelle schon mal sehr gut funktioniert.


    Wenn das erledigt ist, melde ich mich wieder!


    Bis dahin viele Grüße Jürgen


       

    Technische Flotte Rostock e.V., mein zweites Hobby, macht mal KLICK oder HIER bei Facebook!

  • Moin Jürgen, klasse Idee.

    Die Figur gibt es z.b. bei papercraftsquare, dort findet man auch Obelix und Idefix

    - also nur mal so als Hinweis falls Langeweile aufkommt :whistling::D

    Gruß aus Ostfriesland, Ralf

  • Die Figur gibt es z.b. bei papercraftsquare, dort findet man auch Obelix und Idefix

    - also nur mal so als Hinweis falls Langeweile aufkommt :whistling::D

    N' Abend Ralf,

    danke für den Hinweis.

    Erst mal den kleinen mit den langen "Ohren". Wenn das gut funktioniert...???

    Morgen sind die ausgedruckten und eingesprayten Blätter gut durchgetrocknet und wieder grade geworden, dann geht's los mit der Bauerei.


    Gruß Jürgen

    Technische Flotte Rostock e.V., mein zweites Hobby, macht mal KLICK oder HIER bei Facebook!

  • N' Abend Kartonfreunde!

    Die erste "Baugruppe" von meinem Asterix ist fertig geworden, ein Schuh! Die Bauteile für beide Schuhe sind auf zwei Seiten angeordnet, also recht überschaubar. Als Bauanleitung gibt es nur eine 3-D Ansicht, die sich um alle Achsen drehen lässt. Mit etwas Übung dreht sich das Bild auch genau so wie man es haben will.


       

    Technische Flotte Rostock e.V., mein zweites Hobby, macht mal KLICK oder HIER bei Facebook!

  • Um die Übersicht zu behalten habe ich mir alle Teileseiten noch mal auf Normalpapier ausgedruckt. Da die Bauteile nicht nummeriert sind, habe ich mir die Teile selber gekennzeichnet. Dabei ging es nicht unbedingt nach der Bau-Reihenfolge, die exakte Reihenfolge ergibt sich bei der Bauerei von selber. Die Schuhsohlen werde ich sicherheitshalber verdoppeln. Wenn es nicht hilft, schaden kann es auf jeden Fall auch nicht.

       

    Technische Flotte Rostock e.V., mein zweites Hobby, macht mal KLICK oder HIER bei Facebook!

  • Bei dem Kleinen habe ich meine "Technologie" geändert. Bei meinen anderen Modellen habe ich immer nur die Teile vorbereitet (gerillt und ausgeschnitten) die gerade auch gebraucht wurden. Hier habe ich erst alle Bögen gerillt und dann gleich alle Teile der Baugruppe ausgeschnitten und auf der Rückseite numeriert. Diese Variante gefällt mir sehr gut, werde ich bei den anderen Baugruppen genau so machen.

    Das Zuzsammensetzen der Einzelteile machte keine Probleme. Die Teile waren sehr passgenau, nur musste man teilweise ganz schön überlegen wie die Teile geknickt werden sollten. Anhand der 3-D Ansicht ließ sich das aber doch ganz gut erkennen.

    Hier die Bilder von der "Montage":

     


     


    Jetzt geht der zweite Schuh in die Fertigung.

    Bis demnächst, viele Grüße

    Jürgen

    Technische Flotte Rostock e.V., mein zweites Hobby, macht mal KLICK oder HIER bei Facebook!

  • Moin Jürgen...

    Figuren-Modelle sind ja eine Sache für sich.

    Ich baue sie ja ganz gerne und in einem gebe ich Dir schon mal ganz Recht.

    Diese PDO Dateien lassen Interpretationen, was das Knicken und Falten angeht, zu.

    Aber man kann die Bauteile ja auch einzeln angeklickt, drehen und wenden.

    Da gibt oft den richtigen Weg vor.

    Gruß, Renee

    Im Wald boten sich mir zwei Wege dar.

    Ich nahm den, der weniger betreten war!

  • Aber man kann die Bauteile ja auch einzeln angeklickt, drehen und wenden.

    Da gibt oft den richtigen Weg vor...

    ...stimmt, ist nur sehr gewöhnungsbedürftig. Wenn ma sich aber eingefuchst hat geht es ganz gut!

    Gruß Jürgen

    Technische Flotte Rostock e.V., mein zweites Hobby, macht mal KLICK oder HIER bei Facebook!

  • N' Abend Kartonfreunde!

    Jetzt ist auch das zweite Schuchen fertig geworden.

    Bei diesem Schuh habe ich die "Schnalle" ganz zum Schluss aufgeklebt. Das ging besser als bei der ersten Variante, würde ich jedem eventuellen "Nachbauer" auch so empfehlen.


    Technische Flotte Rostock e.V., mein zweites Hobby, macht mal KLICK oder HIER bei Facebook!

  • Das Paar ist komplett!!!


       


    Schuhlänge 11,5cm > Kindergröße > Größeangabe in:

    Deutschland + EU = 19

    USA = 3,5

    England = 4,5

    Russland = 8

    Japan = 12

    Ob sich das mal vereinheitlicht????? ?(

    Damit kann die nächste Baugruppe in die Fertigung gehen, das wir wohl die "Hose" sein.

    Ich melde mich dann wieder.


    Gruß Jürgen

    Technische Flotte Rostock e.V., mein zweites Hobby, macht mal KLICK oder HIER bei Facebook!

    Edited once, last by Jürgen.W ().

  • Moin Jürgen,

    der Anfang ist gemacht, und sieht gut aus.

    Den Arbeitsablauf mit "alles rillen" und dann "nur noch" ausschneiden und Kanten färben, habe ich mir auch so angewöhnt;
    ich habe sonst schon öfter, im Eifer des Gefechts, mal die ein oder andere Rillung vergessen :cursing:

    Macht es vielleicht Sinn die Schuhe deiner Figur noch zu "beschweren" um später eine bessere Standsicherheit zu erlangen?

    Gruß aus Ostfriesland, Ralf

  • N' Abend Kartonfreunde, danke für eure Kommentare.

    Der Gedanke mit den "Bleischuhen" ist sicherlich richtig, habe ich mir aber noch keine konkreten Gedanken gemacht. Mal sehen was mir da einfällt.

    Morgen kann ich sicherlich wieder etwas zum Baufortschritt sagen / schreiben.


    Gruß Jürgen

    Technische Flotte Rostock e.V., mein zweites Hobby, macht mal KLICK oder HIER bei Facebook!

  • Hallo Jürgen,


    lebt ja auf ganz schön großem Fuß Dein Gallier ;-)


    ich habe bei meinem Hanuman Sand in die Füße gefüllt und mit einer Lage Papier und Klebstoff fixiert damit es nachhher nicht im ganzen Gebälk rieselt.....


    vielleicht eine Idee für Deinen Asterix - viel Erfolg weiterhin!!


    Imo

    Warum sollte man homophob, sexistisch, judenfeindlich oder rassistisch sein, wenn man auch einfach menschlich sein kann ?

    (unbek. Verfasser)

  • N' Abend Kartonfreunde!

    Als zweite Baugruppe habe ich mit dem "Fahrgestell" angefangen. Das sind schon ein paar Teile mehr als bei den Füßen. 4 Teileseiten und wieder eine 3-D Ansicht als Bauanleitung. Ich bin gespannt, ob das genau so gut funktioniert wie bei den Füßen.


    Technische Flotte Rostock e.V., mein zweites Hobby, macht mal KLICK oder HIER bei Facebook!

  • Es geht von unten los, scheint bei allen Baugruppen so zu sein!

    Tagesziel für heute waren die beiden Beine. Hat alles wieder sehr gut gepasst.


     


     

    Technische Flotte Rostock e.V., mein zweites Hobby, macht mal KLICK oder HIER bei Facebook!

  • Das Zweite ist natürlich auch fertig geworden. Zwischen den beiden Beinen liegt schon der vorbereitete "Zwickel", als Verbindungsstück zwischen den Beinen


     


    Damit ist für heute Schluss. Demnächst kommt dann das Hosenoberteil, also der Unterleib;)


    Gruß Jürgen

    Technische Flotte Rostock e.V., mein zweites Hobby, macht mal KLICK oder HIER bei Facebook!

  • Tach Kartonfreunde!

    Wie angekündigt kam jetzt das Hosenoberteil an die Reihe.

    Es ging besser als gedacht, immer weiter von unten nach oben. Passte wieder alles sehr gut zusammen. Langsam bekommt man ja auch Übung mit dieser Bauweise.

    Seht die Bilder:


     

    Technische Flotte Rostock e.V., mein zweites Hobby, macht mal KLICK oder HIER bei Facebook!

  • Am oberen Abschluss der "Hose" musste ich erst ein bisschen überlegen. Nach etlichen Drehungen der 3-D Ansicht kommt man aber dahinter.

    In den Bildern seht ihr die einzelnen "Ausbaustufen".


     


     

    Technische Flotte Rostock e.V., mein zweites Hobby, macht mal KLICK oder HIER bei Facebook!

  • Damit ist jetzt die zweite "Baugruppen" fertig geworden.

    Bisher gab es noch keine besonderen Probleme.

    Alle Teile waren sehr passgenau und auch leicht auf den einzelnen Bögen zu finden, wenn man sie denn ordentlich nummeriert!


    Technische Flotte Rostock e.V., mein zweites Hobby, macht mal KLICK oder HIER bei Facebook!

  • Als nächste "Baugruppe" habe ich den Oberkörper schon angefangen, der wird wohl etwas schwieriger werden.

    Es gibt hier 8 Seiten mit Bauteilen.

    So soll es mal aussehen:

    Technische Flotte Rostock e.V., mein zweites Hobby, macht mal KLICK oder HIER bei Facebook!

  • Angefangen habe ich mit einem Arm.

    Hier gab es jetzt ein bisschen Fummelei, es ging aber auch wieder von unten nach oben.

    Erst die Finger, dann die halbe Hand, anschließend der Daumen mit dem Rest der Hand.

     


     

    Technische Flotte Rostock e.V., mein zweites Hobby, macht mal KLICK oder HIER bei Facebook!

  • Auf der "Fingerseite" waren auch noch die Teile für den Unterarm angeordnet. Zum Schluss gab es dann noch den Oberarm.


     


    Das ist der jetzige Bearbeitungsstand. Als nächstes kommt dann der andere Arm an die Reihe, ich melde mich dann wieder.


    Viele Grüße, Jürgen

    Technische Flotte Rostock e.V., mein zweites Hobby, macht mal KLICK oder HIER bei Facebook!

  • N' Abend Kartonfreunde!

    Es geht vorwärts, der zweite Arm ist auch fertig. Gleiche Bauweise, nur alle Teile "anders rum"!


    Gruß Jürgen


    Technische Flotte Rostock e.V., mein zweites Hobby, macht mal KLICK oder HIER bei Facebook!

  • N' Abend Kartonfreunde!

    Heute nur ein kleines A-U (Asterix-Update), der Bursche hat ein "Hemd" bekommen.


     


     


    Nach dem "Probeliegen" von Hemd und Armen ist klar: das wird eine Fummelei!!!

    Aber erst morgen:D


    Bis dahin viele Grüße

    Jürgen

    Technische Flotte Rostock e.V., mein zweites Hobby, macht mal KLICK oder HIER bei Facebook!

  • Klasse gemacht.

    echt toll.

    Viele Grüße


    „Wenn irgendwer auf meiner Beerdigung ein langes Gesicht zieht rede ich nie wieder mit ihm.“


    Zitat Stanley Laurel

  • N' Abend Kartonfreunde!

    Heute wieder nur eine kleine Mitteilung:

    Asterix sind ein paar Arme "gewachsen".

    Das war eine mächtige Fummelei! Beim ersten Arm ging es ja noch ganz gut, da hatte man drei Öffnungen um an die Klebestellen zu kommen.Dafür wurde es beim Zweiten um so komplizierter. Da ist es auf jeden Fall von großem Vorteil, wenn man lange, dünne Finger hat. Beides trifft bei mir aber nicht zu. Auf Grund der vielen Knicke, Kniffe, Ecken und Kanten konnte man auch nur sehr wenig mit der Pinzette arbeiten.

    Aber es ist geschafft, seht selbst!!!

    Damit ist die 3. "Baugruppe" (fast) fertig geworden, fehlt nur noch der Kopf!


    Das wird bestimmt auch wieder ganz "lustig" werden, wir werden sehen.


    Also, bis demnächst, viele Grüße

    Jürgen

    Technische Flotte Rostock e.V., mein zweites Hobby, macht mal KLICK oder HIER bei Facebook!

  • N' Abend Kartonfreunde!

    Ich hab' wieder ein bisschen an dem Kleinen rumgefummelt.

    Es geht also mit dem Kopf weiter.

    Dies sind die Teile für den halben Kopf:

    Technische Flotte Rostock e.V., mein zweites Hobby, macht mal KLICK oder HIER bei Facebook!

  • Angefangen habe ich mit der Nase. Der "Richkolben", man kann auch "Gummel" dazu sagen, besteht aus 5 Teilen.


     

    Technische Flotte Rostock e.V., mein zweites Hobby, macht mal KLICK oder HIER bei Facebook!

  • Dann kam heute noch der Hals mit "Unterkiefer" dazu:

    Erst mal die vorbereiteten Einzelteile:


    Und so sieht mein Asterix jetzt aus:

     

    Demnächst kommen dann die Ohren. Wenn die angebaut sind kann auch die Nase an ihren Platz wandern.


    Gruß Jürgen

    Technische Flotte Rostock e.V., mein zweites Hobby, macht mal KLICK oder HIER bei Facebook!

  • N' Abend Kartonfreunde!

    Ich kann wieder etwas zum Baufortschritt vermelden!

    Der "Brägen" is' fertig geworden. Und so ging's:

    In der ersten Ausbaustufe kamen die Ohren an die Reihe.


     


     

    Technische Flotte Rostock e.V., mein zweites Hobby, macht mal KLICK oder HIER bei Facebook!

  • Nach dem der (halbe) "Ohrring" angeklebt worden ist, konnte auch die Riechwurzel angeklebt werden. Das war wieder eine dolle Fummelei und das mit meinen kurzen, dicken Fingern:D


    Durch den Naseneinbau kam der "Unterkopf" erst richtig in Form!


     

    Technische Flotte Rostock e.V., mein zweites Hobby, macht mal KLICK oder HIER bei Facebook!

  • Zum Schluss bekam der Junge endlich noch sein Gesicht. Gleichzeitig wurden die letzten drei Kopfteile verbaut.

    Auf dem letzten Bild sieht man deutlich die noch offene "Fontanelle", die bleibt auch so. Da kommt später die Mütze drüber.

    (Wenn man bei Wikipedia nachliest, könnte man annehmen, das Asterix also noch keine zwei Jahre alt ist:D)


     


     


    Das war's für heute, bis demnächst, viele Grüße


    Jürgen

    Technische Flotte Rostock e.V., mein zweites Hobby, macht mal KLICK oder HIER bei Facebook!

  • Die einzelnen Arbeitsschritte sind aus den Bildern ersichtlich:


     


    Hier wäre es sinnvoll, wenn man zuerst den unteren, größeren Ring einsetzt. Hab' ich nicht gemacht, dadurch wurde es etwas fummelig.


    Technische Flotte Rostock e.V., mein zweites Hobby, macht mal KLICK oder HIER bei Facebook!