Konstruktion einiger Dorfkirchen in Brandenburg

  • Hallo!

    Heute möchte ich mein neuestes Projekt vorstellen. Während meiner diesjährigen Radtour "Historische Stadtkerne im Land Brandenburg" habe ich Fotos von verschiedenen Kirchen in reichlicher Anzahl geschossen. Nun möchte ich von diesen Kirchen Kartonmodelle im Maßstab 1:150/1:87 erstellen. Auf diese Idee bin ich gekommen, durch den Download des Marktturmes von Luckenwalde. Beim Betrachten dieses Turmes im Netz fiel mir auf, dass er eine Kirche als Nachbar hat. Bei meinem jetzigen Besuch habe ich diese mit vielen Details fotografiert. Und da ich nun schon dabei war, habe ich in einigen Dörfern sehr hübsche Kirchen fotografiert. Solche einfachen Kirchen gefallen mir sowieso besser als die prunkvollen Kathedralen, denn sie entsprechen meiner Meinung nach eher dem kirchlichen Gedanken!


      


    Bevor es hier allerdings richtig losgeht, muss ich erstmal die große Menge von Bildern meiner Radtour bearbeiten (mache mir immer ein fotografisches Tagebuch:)) Dann werde ich erstmal den Turm und die Mellnsdorfer Kirche bauen, um ein Gefühl für solche Modelle zu bekommen. Außerdem werde ich im Stil dieser Modelle konstruieren, da ich diese dann dem Landkreis Teltow-Fläming zum Download zur Verfügung stellen will.

    Nun hoffe ich, dass ich mich mit diesem Projekt nicht zu weit aus dem Fenster lehne?(, denn bei meinen Vorüberlegungen bin ich schon auf einige Schwierigkeiten gestoßen.

    Bis demnächst, Harald

    Hier erstmal den Marktturm von Luckenwalde Marktturm Luckenwalde, 1:87, skaliert 1:150, gesupert, Download Untere Umweltsch.behörde Teltow/Fläming

    sowie die Kirche von Mellnsdorf Kirche Mellnsdorf 1:87, skaliert 1:150, gesupert, Download Untere Umweltsch.behörde Teltow/Fläming

  • ... Solche einfachen Kirchen gefallen mir sowieso besser als die prunkvollen Kathedralen, denn sie entsprechen meiner Meinung nach eher dem kirchlichen Gedanken!

    ...

    Da stimme ich Dir auf jeden Fall zu, Harald!

    Schön, dass Du Dich dieser Kirchen annehmen möchtest!

  • Interessante Bauten hast du dir ausgesucht.
    Ich hoffe es gelingt dir so wie du dir das wünschst - ich glaube fest an dich :thumbup:

    Gruß aus Ostfriesland, Ralf

  • Hallo!

    Quote


    @Ralf ....Ich hoffe es gelingt dir so wie du dir das wünschst - ich glaube fest an dich :thumbup: - Horst ...na da freue ich mich jetzt schon darauf, wenn du dann diese Konstruktionen freigibst.

    Hätte ich mir ja denken können:huh: da wird jetzt ganz schön Druck aufgebaut! Doch ich wollt's ja so, denn bei meinem Moritzburger Leuchturm ist in der Zwischenzeit noch gar nichts passiert;(

    Also, erstmal vielen Dank für den großen Zuspruch:rolleyes:

    Nun gibt's gleich das erste Problem. Ich habe geschrieben Maßstab 1:100 - beim Ausdruck vom Luckenwalder Marktturm muss ich aber feststellen, is mir zu groß. Jetzt habe ich ja schon den weißen Turm von Hradec Kralove gebaut, der ist 1:192, würde also 1:200 gut passen. Allerdings will ich auch mal Ondrej Hejl unters Messer nehmen, da wäre 1:150 gut ?(?(?( Werde wohl einen Probebau in 1:150 machen, denke ist ein guter Kompromiss zwischen noch gut baubar und Größe

    Im Zweifel.... Harald

  • Hallo Harald,


    ich möchte dir keinen Druck aufbauen, denn das ist nicht meine Art.

    Aber für mein Vorhaben hier, ist es immer gut, wenn ich Architektur Modelle aus

    Deutschland bekommen kann.


    Gruss

    Horst

  • Hallo Harald,


    du musst mal zu mir un die Dom. Rep. und Massband und Fotoapparat mitbringen,

    hier könntest du so viele Architektonische Konstruktionen machen, so dass dir nicht langweillig wird.


    :D:D:D:D:D:D:D:D:D:D


    Gruss

    Horst

  • Hallo!

    Jetzt soll es endlich losgehen! Ich muss gestehen zwischendurch wollte ich schon hinschmeißen! Aber jetzt habe ich mich etwas eingearbeitet, habe einige interessante Programme ausprobiert und denke es kann was vernünftiges herauskommen:rolleyes:. Als erstes werde ich die Kirche von Grubo (Wiki Dorfkirche Grubo) entwickeln. Einfach weil es hier einen Grundriss gibt. Das war nämlich das Hauptproblem. Ich bin davon ausgegangen, dass es im Netz Maße von den Kirchen gibt (zumindest die Höhen!) Aber Fehlanzeige, und auch meine zahlreichen Anfragen per Mail haben keinen Erfolg gehabt. Für ein paar meiner Kirchen habe ich bemaßte Grundrisse auf dieser interessanten Seite gefunden, daraus entwickele ich jetzt mit Hilfe meiner Fotos alle anderen Maße.

    Hier ein erster Probebau. (Ich werde nur im Maßstab 1:150 bauen) Ich habe die Seite mit einem Kartonstreifen hinterklebt und habe dann die Laibungen stumpf angeklebt. Funktioniert gut, werde ich wohl generell so machen. Bei den kleinen oberen Fensterchen werde ich die Laibung weglassen - ist einfacher und fällt nicht auf:cool:



    Mal sehen wie die Proportionen sich bei meinem weiteren Bau entwickeln?(

    Herzliche Grüße Harald

  • Servus Harald ,


    Der Anfang ist gemacht , das Vorbild gefällt mir sehr gut mit den Steinmauern !


    Also dann Gutes Gelingen :rolleyes:


    LG aus der Steiermark

    Kurt

  • Hallo!

    Nach der Unterbrechung durch die Konstruktion und den Bau der Kirche in Langlipsdorf (Baubericht) soll's jetzt hier weitergehen. Konnte gut die Erfahrungen aus der vorhergehenden Konstruktion verwenden. Allerdings hat mir das nichts geholfen, beim Entwickeln der Proportionen der Kirche. Problem vor allem - der Turm mit Haube. Haube 5x gebaut!


    Die erste war eigentlich schon ganz gut, doch dann habe ich "frei Schnauze" geändert.....


    Mein Beispielsbild unten zeigt deutlich die Schwierigkeit - Aus jeder Perspektive sieht's anders aus, da helfen die Originalbilder nicht viel, denn dort ist's ja genauso! Wenn ich jetzt auf die Seite schaue, denke ich, dass die Laterne und die Haube noch etwas größer sein müsste. Allerdings von vorn?(, da müsste das Ganze kleiner sein! Ich werde jetzt noch mal eine Mail an den Pfarrer von Grubo schicken, vielleicht kann der mir helfen. Hier mein Probebau



    Zum Schluss herzlichen Dank für Antworten und Likes. Eldax - hoffe das es ein Erfolg wird! Und ja Kurt, so geht's auch mir, dieses Feldsteinmauerwerk hat was!

    Harald

  • Harald,


    die erste und letzte Turmhaube finde ich überzeugend, aber die Spitze scheint mir zu lang.

    Versuch doch mal das Model von schräg unten zu fotografieren um möglichst ähnliche

    Winkel zu erhalten.

    Diese Fotos kennst du sicher, vor allem das sechste ist interessant.


    Deine Texturen sind toll!


    Gruß Joachim

  • Hallo Joachim!

    Das mit dem aus gleichem Winkel fotografieren, hatte ich auch erwogen, die Idee allerdings verworfen, da ich dachte, dass ich die Bedingungen doch nicht real darstellen kann (unterschiedliche Abstände, Objektive, Brennweiten) Muss aber sagen - annähernd kommen doch brauchbare Ergebnisse raus



    Bei einem ersten Versuch sieht man, dass ich gar nicht so falsch liege. Allerdings, die Haube muss ich noch mal grundsätzlich neu machen;(. Noch ein Dankeschön für den Link (kannte ich noch nicht) Ebenfalls ein Dankeschön für die Likes!

    Gruß Harald

  • Sieht doch gut aus!

    Haube 'nen Tick länger, Spitze vier oder fünf Ticken kürzer und gut ist.


    Und beim nächsten Trip 'ne Drohne....:D


    Gruß Joachim

  • Moin Harald!

    Ein tolles Projekt, macht richtig Lust bei mir, mich mal wieder etwas bewusster hier umzuschauen - da gäbe es noch viel umzusetzen. Dein Modell ist jedenfalls wunderschön. Nach meinem Eindruck von der Kuppel fehlt ihr höchstens im oberen Teil noch etwas "Volumen", ich glaube, die Einschnürung ist stärker ausgeprägt als bei Deinem Modell - das spräche dafür, Deinem 2. Dach von links nochmal näher zu treten. Ist aber nur so ein Eindruck.

    Viel Erfolg weiter - und wenn Du wirklich veröffentlichen magst, hättest Du hier einen Abnehmer.

    Heiner

  • Hallo Heiner!

    Hab mich gefreut wieder mal etwas von dir zu hören! Danke für dein Lob (natürlich auch an alle anderen)

    Mit dem mehr Volumen - da bin ich gerade dabei. Was du mit der Einschnürung meinst, ist mir nicht ganz klar. Ich denke eher, dass die bei der jetzigen Form eher zu tief ist. Das ist das Problem der Perspektive, von unten gesehen wirkt die Haube viel gedrungener. Wenn ich sie jetzt strecke, ist die Einschnürung und der Umfang oberhalb wesentlich geringer.

    Wenn ich wieder mal auf Fotopirsch gehe, werde ich auch den Zeichenstift benutzen, um vor Ort den Eindruck festhalten. (Wie noch 'ne Reihe anderer Dinge, oder ich nehm 'ne Drohne mit!)

    Quote from Heiner


    macht richtig Lust bei mir, mich mal wieder etwas bewusster hier umzuschauen - da gäbe es noch viel umzusetzen

    Kann ich nur empfehlen!

    Gruß Harald

  • Quote

    Jetzt habe ich das gemacht, was man eigentlich gleich am Anfang machen sollte, eine Zeichnung

    Und so geht es jetzt auch wesentlich besser weiter:rolleyes: Zuvor aber erst einmal ein Dankeschön an Alle, die zuschauen, Daumen heben und antworten!

    Als erstes möchte ich den Bau des Grundkörpers vorstellen. Den BB werde ich auch für eine spätere Bauanleitung nutzen.


       


     


    Bis hierher bin ich ganz zufrieden, (den Farbunterschied/Kontrast habe ich schon korrigiert) der Knackpunkt wird jetzt der Turm - davon das nächste Mal!

    Herzliche Grüße Harald

    PS. Beim Betrachten meiner eingestellten Bilder gerade festgestellt, dass ich beim Chor die Seiten vertauscht habe;(

  • Hallo Harald,

    die Konstruktion von Modellen aus eigenen Bildern vom Objekt ist eine schöne Beschäftigung und die gezeigten Bilder gefallen mir sehr.
    Meine Methode der Konstruktion habe ich in einem Skript zusammengetragen, den Du auf meiner Website findest.

    Viele Grüße
    Dieter aus Ulm


    Leben und kleben lassen

  • Hallo!

    Nach einer 14tägigen Pause soll es hier mit der Turmhaube weitergehen. Ich habe wohl 15 mal dieses Teil gebaut. Liegt auch daran, das ich am Anfang wenig systematisch vorgegangen bin. Zum Schluss habe ich noch mal 3 Modelle in unterschiedliche Höhe gebaut. (inzwischen kann ich's im Schlaf:D) Die mittlere werde ich jetzt nehmen.



    Vielleicht noch die Spitze weniger steil zu laufen lassen, und dann is gudd!

    Und da bin ich bei Dieter - Erst einmal herzlichen Dank für deine Aufmerksamkeit und das Lob! Habe mir mal deine Konstruktionsvorschläge angeschaut, denke wir machen einiges gleich. Zu deinen Turmhauben, an deine Variante habe ich gedacht, wenn ich das Modell in einer einfacheren Form konstruiere und veröffentliche. Der Bastler kann dann, je nach Fähigkeiten, eine Variante aussuchen.

    Jetzt hoffe ich auf zügige Weiterarbeit (im Augenblick ist das Wetter ja danach;()

    Herzliche Grüße, und noch vielen Dank für die Likes

    Harald

  • Hallo Harald,


    habe heute deine komplette Seiten durchgeschaut, ich bin begeistert, was du hier alles zusammen zauberst.

    Schade das ich das nicht so kann, aber ich versuche mich mit dem was ich hier machen kann, zu perfektionieren.


    Also ich ziehe den Hut vor dir, du bist ein Perfektionist.


    Gruss

    Horst

  • Hallo Hajo!

    Quote from hans-joachim-zimmer/


    jede Korrektur/Veränderung wird versechzehnfacht! Darum sind Kuppeln so schwierig!

    Genau das habe ich am Anfang nicht berücksichtigt8o;( - habe mich nur gewundert, warum das Teil plötzlich extrem anders aussieht! Aber das ist ja auch mein Prinzip -"Learning by Doing" Damit komme ich jedenfalls besser zu recht, als ewig lange Erklärungen zu lesen. (meistens jedenfalls!)

    LG Harald

  • Darüber habe ich auch nachgedacht. Die Spanten sozusagen als Ersatz für Klebefalze, denn die Haube zu kleben, ist schon ganz schön tricky. Allerdings bin ich jetzt schon soweit, dass ich nicht noch mal ändern möchte. Die Frage ist ja auch, ist diese Variante besser zu bauen.

  • Hallo Horst!

    'Tschuldigung, deine Antwort habe ich übersehen. Perfektionist würde ich nicht sagen, eher ein "Verbissener" Frage mich schon manchmal, was ich mir da so antue, aber solange es noch Spaß gibt...

    LG Harald

    Nun Harald, wie es aussieht, hast du grossen Spass daran.

  • ...Spantenkreuze zum Testen der Form und Proportion!


    Und dann in Rhino "Aufziehen an 2 Leitkurven", Fläche abwickeln und Zack.


    Sowas analog zu machen ist fürn...was im Wort halt drinsteckt. :D


    Oder für echte Könner.


    Nur so zum Spaß, ca 15 Minuten (plus Ewigkeiten Programm üben). :cursing: ?( :cursing: ?( 8o


    und wenn man glaubt man hats gerafft...:cursing:?(


    Gruß Joachim


     


  • Quote from Joachim

    plus Ewigkeiten Programm üben

    ... und genau das ist mein Problem! Und da ich eigentlich nicht zum Konstrukteur werden will, mache ich's eben halb analog, halb digital. Ich will ja zwischendurch auch mal was anderes basteln, und wenn ich bedenke wie schnell ich inzwischen vergesse! So bin ich froh, wenigsten in kleinen Schritten immer mal was dazu zu lernen (Rhino wäre wirklich 'ne Nummer zu groß - eben für "echte Könner"!)

    Aber lieber Joachim, ich freue mich natürlich sehr, über deine - und natürlich auch über alle anderen - Anregungen/Hinweise. Das ist das schöne an diesem Forum, man sitzt nicht nur allein in seinem Kämmerlein, sondern kommt wenigstens auf diese Weise mit Gleichgesinnten in Kontakt:)

    Aber nun zu meiner Kirche - denke, so wie sie jetzt im Probebau dasteht, kann ich's gelten lassen. Im Anhang mal ein paar Vergleichsbilder, und wie schon festgestellt, es kommt nicht nur auf den Aufnahmewinkel an, sondern auch auf die Kamera und die Brennweite. Die Kirche kommt aus jeder Perspektive total anders rüber...



    Jetzt muss ich ehrlich zugeben, dass Gunnar im Nachbarforum möglichst bald noch einen kleinen Güterwagen für mein Bähnle konstruiert, damit ich wieder mal was anderes unters Messer bekomme!

    Harald

  • Servus Harald,


    Ich finde den Turm bereits sehr gelungen! Und nicht nur die Formen, auch die Grafik sind sehr ansprechend!

    Mach nur so weiter.


    Herzlichen Gruß

    Robert

  • Hallo Harald,


    eigentlich wollte ich nur sagen, dass ich zum Testen der Haube nur

    Spanten wie im letzten Foto links bauen würde, das müsste zur Beurteilung reichen,

    aber dann ging es mit mir durch und ich habe mal abwickeln "lassen".

    Solche Formen könnte ich von Hand gar nicht zeichnen, wenn wir in der Lehrzeit

    mit Burmester Schablonen arbeiten sollten habe ich geschummelt und eine

    Komplettschablone aus Polystyrol hergestellt um dann mit Tusche

    in einem Rutsch zu zeichnen.


    Dein Turmdach finde ich perfekt und deine Texturen sind sowieso erste Sahne!


    Gruß Joachim

  • Hallo an alle Kirchenzugucker;)!

    Herzlichen Dank für die Likes und die Antworten. Wird ja nicht nur mir so gehen - dies bringt richtige Motivation auch Durststrecken durchzustehen!

    Quote from Joachim

    Dein Turmdach finde ich perfekt und deine Texturen sind sowieso erste Sahne!

    Quote from Robson

    Ich finde den Turm bereits sehr gelungen! Und nicht nur die Formen, auch die Grafik sind sehr ansprechend!

    Schon meine ersten Versuche mit der Haube waren ganz ordentlich, aber in Verbindung mit dem Kirchkörper war ich immer am Zweifeln. Jetzt habe ich zu einem bewährten Prinzip gegriffen - das Modell mal in 'ne Ecke stellen und nicht draufschauen. Mit Abstand sieht man dann realistischer! Zu der Textur/Grafik - nicht meine Schuld:cool: sind ja nur Fotos (allerdings, etwas bearbeitet sind sie schon!)

    So, nach 5 Monaten kann ich jetzt ein (vorläufiges) Ergebnis vorzeigen - und werde hier weitermachen.

    Harald

  • Hall!

    Wieder mal eine Wortmeldung auf dieser Seite. Da es bei Corona z.Z. gut aussieht, haben wir einen Kurztrip ins Brandenburgische gemacht. Und wie's der Zufall so will, standen doch einige Kirchen am Wegesrand:sleeping:. Naja, meine Frau hat mir erlaubt:cool: zwei zu fotografieren und auszumessen.... (dafür haben wir dann richtig gut zu Abend gegessen:rolleyes:!)

    Als erste möchte ich hier die Kirche von Buchholz vorstellen. Habe mich gleich an die Konstruktion gemacht, nach dem Motto - die ist einfach, das geht schnell! Aber das muss ich nun mal realisieren - schnell geht gar nicht! Und wenn ich da bei schreinerrainer1 reinschaue, der nimmt sich viel mehr Zeit.

    Die Kirche steht im Niemegker Land/Fläming, wunderschöne Gegend - der Landstrich ist das am wenigsten besiedelte Gebiet in Deutschland. Die Kirche hat eine Interessante Geschichte, die man ihr auch ansieht https://www.altekirchen.de/off…rche-buchholz-bei-niemegk.

    Ich habe zuerst ein Modell erstellt, um einen Eindruck von der Kubatur zu erhalten, der zweite Entwurf hat mich dann schon zufrieden gestellt.



    Am Turm habe ich lange gebraucht, um die richtige Form zu finden. Habe zwar Bilder aus der Ferne mit dem Tele machen können, aber es braucht dann doch einige Abstimmung.



    Jetzt kommen noch die "Kleinigkeiten" - dann geht's an die Textur!

    Harald