Feuerlöschboot BRANDDIREKTOR WESTPHAL, 1:250, Passat-Verlag, Kontrollbau

  • Auch ich freue mich schon sehr auf die Veröffentlichung, ein Schmuckstück.

    Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.


    Andere haben Flugzeugträger, wir haben die Gorch Fock.


    I´m a Billiever, #17, Go Buffalo

  • Herzlichen Dank für die Kommentare!


    Inzwischen ist der Mast vervollständigt (nach achtern gerichteter Suchscheinwerfer, Scheinwerfer zum Ausleuchten der unmittelbaren Umgebung des Schiffes, Typhon) und ich habe die Seitenlichter angebracht.

    Einige kleine Teile, aber von allen lässt sich die einfachere, normale Version bauen und das Ergebnis wird trotzdem sehr attraktiv sein. Das Modell ist so für jeden etwas fortgeschrittenen Kartonmodellbauer gut baubar! :)



    Und noch eine Ansicht von Backbord:



    Als nächstes folgen demnächst Kran und Arbeitsboot.

    Fertig: Patrouillenschiff POTSDAM

  • Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass man auf (hoffentlich bald) kommenden Veranstaltungen auch den ein oder anderen Branddirektor sehen wird der funktionsfähig wirklich schwimmt. So schnell wie im Werkstoff Karton sind die RC-ler nicht konstruiert, haben aber sicher eine Referenz mit der man das gut umsetzen kann.


    Ein tolles Modell, hervorragend umgesetzt! Ick freu mir druff!

    "Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte: 'wo kämen wir hin?' und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen?"

  • Das Feuerlöschboot gefällt auch mir außerordentlich! UNd wie immer bestens von Dir gebaut, Helmut!!!


    Freu mich schon auf die Veröffentlichung!


    Grüße Torsten

  • Hallo Phillip,

    das wäre nicht das erste Mal, dass RCler ein Kartonmodell als Bauvorlage nutzen... ;)

    Vielen Dank, Torsten und allen anderen, die das Knöpfchen gedrückt haben!


    ______________


    Der Kran der BD WESTPHAL ist ein ziemlich dominantes Bauteil auf dem Achterdeck.

    Es handelt sich beim Original um eine Entwicklung von Palfinger Marine (PK 65002 M) mit einer Tragkraft von bis zu 3600 kg.


    Der im Original ausserordentlich detailreiche Kran


    (eigenes Bild)


    ist von Imogen überzeugend gut in den Maßstab 1 : 250 umgesetzt worden und bereitet beim Bau keinerlei Schwierigkeiten.




    Der Ausleger mit dem Kranhaken kann sowohl nach hinten wie auch nach vorn gedreht gebaut werden. Wichtig ist allerdings, dass die schwarze Rammschutzleiste nach aussen zeigt.


    Fertig: Patrouillenschiff POTSDAM

  • Vielen Dank für die erhobenen Daumen!


    ______________


    Ein "Modell im Modell" ist das Arbeitsboot der BRANDDIREKTOR WESTPHAL.

    Es handelt sich um ein Aluminiumboot der niederländischen Firma Tinn-Silver, 5,50 m lang, motorisiert mit einem Honda-Aussenborder mit 100 PS.


    Das Bootslager ist hier noch aus Karton. Wir werden es aber auch als Ätzteil anbieten.




    Und an Bord:



    Jetzt fehlt nur noch der Gerätecontainer.


    Fertig: Patrouillenschiff POTSDAM

  • ist richtig schnuckelig das kleine Bötchen.

    Wird ein Modell zum Haben müssen.

    Gruß Peter

    Papier ist geduldig, ich werde es auch noch lernen

    Nein ,nein, ich bin nicht stur. Nur Meinungsstabil!

  • Das Modell gefällt mir ausserordentlich, meine Komplimente an die Konstrukteurin und den Probebauer.:thumbsup::thumbsup::thumbsup:

    Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind (Albert Einstein)

    N.K.


    Derzeit im Bau: IJN Nagato 1:200 von Dom Bumagi, HMCS Waskesiu Card Fleet 1:200, MiG 21MF Answer-Angraf 1:33
    Fertig: Mellum, Indianapolis,TAKAO Digital Navy 1:250,Korvette Agassiz 1:250, NJL TOGO CFM 1:250 .
    Petrojarl Cidade de Rio das Ostras JSC skaliert auf 1:250
    Hellcat, Halinski

  • Leeve Lüüd,

    liebe Kontrollbaubericht-Begleiter,

    liebe Follower ;) ,


    mit diesen Bildern sind alle Kartonteile (bis auf die Reling und die Flaggen sowie das Hecklicht mit seinem kleinen Mast) verbaut.

    Damit ist der Kontrollbau im engeren Sinne abgeschlossen.

    Jetzt erstellt Henning die Datei der zum Modell gehörenden Ätzplatine. Wenn die Platine vorliegt, werde ich natürlich auch die Reling usw. ergänzen.


    Imogen hat den Kranausleger noch etwas aufgepeppt und nach freundlicher Genehmigung der Firma Palfinger das Logo und die übrige Aufschrift ergänzt. In meinem Tintenstrahlausdruck ist die Schrift nur zu erahnen, aber im Offset wird das sicher deutlich schärfer herauskommen.



    Und hier Gesamtansichten. Ich denke, die Bilder sprechen für sich...





    Auf dem Achterdeck hat der durchweg an Bord mitgeführte Gerätecontainer auf seinen Twistlock-Fundamenten Platz genommen. Oben auf dem Container befinden sich zwei Behälter für Röhren, Stangen usw. Quer darüber liegt die Krantraverse in ihrer Halterung; der Container wird mit vier ummantelten Ketten an diese Traverse angehängt. Hierzu kommen noch Bilder, wenn die Ätzteile angebracht sind.


    Viel Freude beim Betrachten der Bilder!

    Wir sind sicher, Euch mit der BRANDDIREKTOR WESTPHAL Ende April/Anfang Mai wieder ein attraktives Modell anbieten zu können.

    Fertig: Patrouillenschiff POTSDAM

  • Hallo Helmut, hallo Imogen,


    da kann ich Euch beiden für den klasse ausgeführten Bau und auch diese toll detaillierte Konstruktion nur ganz herzlich gratulieren. Das Modell ist etwas ganz besonderes.:thumbsup::)

    Bin sehr gespannt darauf, wie es dann mit den Ätzteilen aufwartet.


    Bin auf jeden Fall als Besteller mit dabei- keine Frage.


    Toll, toll, toll!!


    liebe Grüße

    Peter

  • Moin Zusammen;


    na denn man to. Helgen 2 ist bald frei, der 60 Tonnen Kran und der 100 Tonnen Kran stehen bereit.

    Viele Grüße vom Rande der dänischen Südsee

    Arne



    als Langläufer:

    Helgen 1 einen 299 BRT Kümo kurz vor dem Stapellauf, vom Reeder zurückgestellt
    Helgen 1a einen AHTS in Arbeit.
    Helgen 2 einen 1599 BRT Mehrzweckfrachter in Arbeit, wird auf Wunsch der Reederei umgebaut

  • Moin Helmut,


    das wird wieder ein sehr attraktives Jahresmodell. Glückwunsch an Imogen und Dich zu dieser gelungenen Konstruktion und dem anschaulichen Kontrollbau mit tollem Ergebnis!

    Wenn Du den Frieden willst, sei zum Frieden bereit!


    Viele Grüße, Nils

  • Viel Freude beim Betrachten der Bilder!

    Die hatte ich, ein sehr schönes Modell und exzellent gebaut.

    Grüße von der Ostsee

    Herbert

    Die letzten Arbeiten: CGS Canada, Fischereihilfsschiff ROBERT KOCH, MS Fritz Heckert, 16.KBW Fokker E III, MS Ferdinant Freiligrath, Hochseeschlepper Sturmvogel, Hochseeschlepper Eisvogel, Kreuzer Aurora, LO- 2500 , AN 2K NAK, Lotsenversetzboot Frya, Antonow AN 10, Saporoshez SAS 966, Werftkran, Bunkerboot, MS Schwerin, MS Vasoula


    In Arbeit : Fregatte Berlin

  • Leute - vielen vielen Dank für Euer Lob !!!

    Da werde ich ja glatt so rot wie der Dampfer selbst!


    Ohne Helmut hätte ich die Detaillierung sicher nicht so auf die Spitze getrieben - immer wieder ungläubig staunend was baubar ist, wenn Helmut mein 'geht nicht' widerlegt hat.... aber um genau zu sein ohne Helmut hätte ich dieses Projekt garnicht erst gestartet.


    Also an Dich Helmut: Vielen Dank für die geniale Idee, für die tolle Zusammenarbeit und den brillianten Kontrollbau!!


    Ich weiß - der ist ja noch nicht fertig, aber jetzt geht er mit den Ätzteilen auf die Zielgerade und ich kann mich an die lange Liste der Verbesserungsvorschläge klemmen ;)


    Viele Grüße

    Imo

    My mind is like my Internet Browser.

    I have 19 tabs open, 3 are frozen and I have no idea where the music is coming from....

  • ...

    Ohne Helmut hätte ich die Detaillierung sicher nicht so auf die Spitze getrieben - immer wieder ungläubig staunend was baubar ist, wenn Helmut mein 'geht nicht' widerlegt hat....

    :D

    Vielen Dank für die netten Worte, Imo!

    Die Zusammenarbeit mit Dir war auch für mich echt angenehm und ohne jede Schwierigkeit. Hat Spaß gemacht!


    @ Alle:

    Nicht, dass da aber ein falscher Eindruck zum Bogen entsteht:

    Die von Imogen angesprochene "auf die Spitze getriebene Detaillierung" hat ihren Niederschlag lediglich in den diesmal schon im Bogen zusätzlich vorhandenen "Superungsteilen" gefunden.

    Die "normalen" Bauteile für die Monitore, Schlauchverteiler usw. entsprechen im Schwierigkeitsgrad dem der anderen Passat-Modelle, sind also für jeden etwas fortgeschrittenen Kartonmodellbauer umsetzbar.

    Fertig: Patrouillenschiff POTSDAM

  • Hallo

    Eine kleine Wasserstandsmeldung vom Branddirektor

    Neben den Korrekturen am Bogen habe ich gestern die Brückeneinrichtung fertig gezeichnet.



    Das Ganze ist als Boden mit halbhohen Seiten konstruiert


    Angefangen habe ich mit dem Kartentisch und einem Steuerstand hinten.




    Passt...

    Viele Grüße

    Imo

    My mind is like my Internet Browser.

    I have 19 tabs open, 3 are frozen and I have no idea where the music is coming from....

  • Hallo und ganz lieben Dank für Eure Gefallensbezeugungen - das war ja erst der Anfang.

    Gestern Abend war ich noch ein bisschen produktiv und habe die restlichen Steuerstände gebaut - gerade zum Kaffee dann schon mal ein Stühlchen.

    Davon stehen 5 Stück auf der Brücke. Die Konstruktion habe ich von der Uthlande recycelt.

     

    Das zentrale Steuerpult ist trotz der abgeschrägten Form supereinfach zu bauen. Ich meine noch im Kopf zu haben dass es der Einsatzleitung dient.


    Das große Steuerpult für die Schiffsführung ist deutlich anspruchsvoller zu bauen - aber es klappt.

     

    ich habe mir eine Schablone für die Höhe der Arbeitsplatte eingebaut - dann war es kein Problem.

    Dann fehlten nur noch die seitlichen Fahrstände und das Geländer ...

    Damit sieht die Brücke jetzt so aus:


    Viele Grüße

    Imo

    My mind is like my Internet Browser.

    I have 19 tabs open, 3 are frozen and I have no idea where the music is coming from....

    Edited once, last by die Werft ().

  • Moin Imo;


    dann bitte auch die Lotsenbank mitnehmen. Das alte Relikt .....

    Viele Grüße vom Rande der dänischen Südsee

    Arne



    als Langläufer:

    Helgen 1 einen 299 BRT Kümo kurz vor dem Stapellauf, vom Reeder zurückgestellt
    Helgen 1a einen AHTS in Arbeit.
    Helgen 2 einen 1599 BRT Mehrzweckfrachter in Arbeit, wird auf Wunsch der Reederei umgebaut

  • Na, das ist doch mal echt lecker. Also, macht voran, die Neuwerk wird bald fertig, da brauch ich Nachschub :D


    LG

    Robi

    Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.


    Andere haben Flugzeugträger, wir haben die Gorch Fock.


    I´m a Billiever, #17, Go Buffalo

  • Booooah, noch so lange

    Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.


    Andere haben Flugzeugträger, wir haben die Gorch Fock.


    I´m a Billiever, #17, Go Buffalo

  • so lang is dat nich.

    Ostern hem in 4 Weeken un dann geiht dat fix un gau.


    Mool sehn wann wie bestellen kunn, dat is fehl wichtiger.


    Nun man nich hild un rödelich waarn.


    Anners sech " Eckehardt, de Russen sin ar door, ik will no Hus. "

    Viele Grüße vom Rande der dänischen Südsee

    Arne



    als Langläufer:

    Helgen 1 einen 299 BRT Kümo kurz vor dem Stapellauf, vom Reeder zurückgestellt
    Helgen 1a einen AHTS in Arbeit.
    Helgen 2 einen 1599 BRT Mehrzweckfrachter in Arbeit, wird auf Wunsch der Reederei umgebaut

  • Hallo Freunde/innen (oder wie geht das gendergerecht? ;(),


    hier kann es weitergehen, sozusagen auf die Zielgerade...


    Inzwischen ist die Ätzplatine von der Fa. Saemann geliefert worden und ich habe angefangen, einige Teile an meinem Kontrollbaumodell durch Ätzteile zu ersetzen.

    (Alle Ätzteile auf dem fertigen Kontrollbau zu verbauen traue ich mich nicht. Der Flurschaden am Modell wäre wohl zu groß.Die Ätzteile sollten im Zuge des Baufortschritts verbaut werden.)

    Die Plattform unterhalb der Brücke vorn habe ich ausgetauscht




    sowie die "Freitreppe" am Heck, die zur Bergeplattform führt:




    Auch für die Plattform des Arbeitsboots setze ich die Ätzteile ein:




    Die Plattform steht nicht parallel zum Heck, sondern längs der Bordwand.

    (Diese Plattform kann beim Original mit dem Bordkran abgenommen werden)


    Hier ein Vergleich Kartonteil - Ätzteil; ich finde, die Textur des Kartonteils kann gut mithalten:




    Lackiert habe ich mit einer Airbrush mit sehr stark verdünnter Farbe, mehrere Schichten. Das Lackieren geht aber auch mit etwas Geduld und ebenfalls stark verdünnter Farbe mit dem Pinsel, wenn man etwas darauf achtet, nach dem Auftragen jeder Schicht die Löcher des Blechs auszublasen.


    Soweit erst einmal für heute.





    Fertig: Patrouillenschiff POTSDAM

  • Hallo Freunde/innen (oder wie geht das gendergerecht? ;()


    .... hör bloß auf :rolleyes:....


    Ansonsten : sieht das mit den Ätzteilen richtig schier aus !!! :thumbsup::thumbsup:


    Viele Grüße

    Imo

    My mind is like my Internet Browser.

    I have 19 tabs open, 3 are frozen and I have no idea where the music is coming from....

  • Ein paar Ätzteile sind hinzugekommen (Peildeckreling, Aufstiegsleitern zum Peildeck und in die Mastplattform, Scheibenwischer, Handräder auf den Luken, Klappreling am Aufstieg zur Gräting unterhalb der Brückenfenster...):




    Vielen Dank für Eure freundlichen "Gefälligkeiten" :D

    Fertig: Patrouillenschiff POTSDAM