Kartonmodellbau kontrovers!

  • Wichtige Mitteilung der Betreiber des Forums Kartonbau.de


    In der letzten Zeit wurden vermehrt Bauberichte über Handfeuerwaffen im Maßstab 1:1 in den einschlägigen Kartonmodellforen veröffentlicht.

    Nicht nur, dass diese Berichte sehr kontrovers aufgenommen wurden, zeigten sie und insbesondere einige der Kommentare doch einen recht verharmlosenden Umgang damit.


    In Deutschland existiert ein Waffengesetz ( WaffG), in dem in § 42a explizit sogenannte "Anscheinswaffen" erwähnt sind. "Anscheinswaffen" werden dabei wie folgt definiert:

    Quote

    Schusswaffen, die ihrer äußeren Form nach im Gesamterscheinungsbild den Anschein von Feuerwaffen […] hervorrufen und bei denen zum Antrieb der Geschosse keine heißen Gase verwendet werden, […] Nachbildungen von Schusswaffen mit dem Aussehen von Schusswaffen[...]


    Ausgenommen sind solche Gegenstände, die erkennbar nach ihrem Gesamterscheinungsbild zum Spiel oder für Brauchtumsveranstaltungen bestimmt sind[...]


    Erkennbar nach ihrem Gesamterscheinungsbild zum Spiel bestimmt sind insbesondere Gegenstände, deren Größe die einer entsprechenden Feuerwaffe um 50 Prozent über- oder unterschreiten, neonfarbene Materialien enthalten oder keine Kennzeichnungen von Feuerwaffen aufweisen.

    (Anlage 1 zu §1 Abs 4 WaffG)


    Einige der Kommentare können dabei durchaus schon als ein Spiel mit einem Verstoß gegen den §42a WaffG "Führen einer Anscheinswaffe" gedeutet werden. Wir werden dahingehend User mit solchen Äußerungen entsprechend unserer Forenregeln Nr 9 verwarnen, im Wiederholungsfalle auch aus dem Forum ausschliessen.


    Es geht nicht um Militärmodellbau als solchen, sondern um die optische Gleichsetzung mit realen Waffen. Die Wahrnehmung als echte Waffe ist hier nicht abstreitbar. Das ist auch kein thematisches Bauverbot - mit deutlicher Skalierung auf mindestens 1:5 ist alles gut.


    Daher haben wir als Betreibergemeinschaft beschlossen, dass 1:1 - Modelle von Waffen nicht mehr gezeigt werden. Die von Euch hervorragend gebauten Modelle lassen wir so stehen, doch weitere 1:1-Bauten nicht mehr.


    Die Forenregeln werden in dieser Hinsicht in Kürze auch noch einmal überarbeitet. Wundert Euch also nicht, wenn Ihr demnächst aufgefordert werdet die Nutzungsbedingungen erneut zu lesen und zu akzeptieren.


    Wir sehen das Ganze nicht als Spaß sondern als ziemliche ernste Sache an, nicht zuletzt wenn man die Umstände der Tat in Halle/Saale kennt.


    Die Betreiber von Kartonbau.de

    Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.


    Andere haben Flugzeugträger, wir haben die Gorch Fock.