Schulfregatten F 213 Scharnhorst und F 216 Scheer der BM / AGfBM (Passat) / 1:250

  • Hallo Günter

    Einfach nur schön :thumbsup:

    Gruß Peter

    Papier ist geduldig, ich werde es auch noch lernen

    Nein ,nein, ich bin nicht stur. Nur Meinungsstabil!

  • An den Davits waren noch Kurbeln anzubringen.



    Auch die 10-cm-Geschütze wurden noch etwas mit Ätzteilen ergänzt.



    Dann kam die Reling an Bord. Auf Minenschienen und die Ablaufeinrichtung habe ich verzichtet.



    Auch im Ätzsatz enthalten sind die Abdeckungen für die Klappen. Auf dem Bild ist auch zu erkennen, dass die Reling im Ätzsatz bei mir nicht ausgereicht hat. Am Bug war hier Schluß. Der "Lückenschluß" erfolgte dann aus Bordmitteln.



    Dann noch die Flaggstöcke am Bug (samt Laterne),



    mittig mit der Bundesflagge versehen,



    am Heck dann wieder "mit Beleuchtung".


    Auf der Werft: MS Iserlohn; n.n.-Schiffsmodell in 1:250


    Meine letzten Modelle:

    S.M.S. Frankfurt; Munitionstransporter Westerwald; FD Nürnberg; Fregatte Baden-Württemberg, MiSuBo Paderborn und Passau, F 213 Scharnhorst, ZKrz Helgoland, S.M.S Nassau, F216 Scheer, MS Wappen von Hamburg, S 13, S 100, P 6059 Jaguar,

    KWdGr mit UWS, A 63 Main, S72 Puma, WFS Planet, Kirche St. Lorenz Nürnberg

  • Mit dem Anbringen der vier Antennen an Brücke und Schornstein sowie weniger Strippen am Hauptmast konnte ich meine Arbeit an der Scharnhorst beenden. Vor meiner abschließenden Wertung schon mal soviel vorab. Der Bau hat mir wahnsinnig viel Spass gemacht!


       


    Auf der Werft: MS Iserlohn; n.n.-Schiffsmodell in 1:250


    Meine letzten Modelle:

    S.M.S. Frankfurt; Munitionstransporter Westerwald; FD Nürnberg; Fregatte Baden-Württemberg, MiSuBo Paderborn und Passau, F 213 Scharnhorst, ZKrz Helgoland, S.M.S Nassau, F216 Scheer, MS Wappen von Hamburg, S 13, S 100, P 6059 Jaguar,

    KWdGr mit UWS, A 63 Main, S72 Puma, WFS Planet, Kirche St. Lorenz Nürnberg

  • Moin, moin Günter,


    ein sehr schönes und detailliertes Modell hat sich da in deinen Flottenbestand eingereiht:thumbup: - herzlichen Glückwunsch, die viele Arbeit hat sich wirklich gelohnt!


    Gruß von der Ostsee

    HaJo

    Exercitatio artem parat!

  • Hallo Günter,


    muss jetzt mal den Daumen weglassen und schreiben. Ich bin ja meistens stiller Mit-Leser weil fachlich reichst noch nicht mit dem fundierten Wissen zum mitreden. Deine Arbeiten die du uns zeigst gefallen mir aber außerordentlich gut, für mein Empfinden Spitzenklasse. Auch die Fotos die du einstellst zeigen wunderbar die hohe Qualität deiner Arbeiten.


    :thumbsup::thumbsup::thumbsup:


    LG Rainer

  • Hallo Günter

    Auch von mit Chappeau zu diesem gelungenen Modell.

    Gruß Peter

    Papier ist geduldig, ich werde es auch noch lernen

    Nein ,nein, ich bin nicht stur. Nur Meinungsstabil!

  • Hallo Namensvetter,


    toller Bau. Leider komme ich mit meiner Scharnhorst z.Zt. nicht so recht voran. Dein Bericht hat mir aber in einigen Bereichen bereits sehr geholfen. Weiter so!


    LG aus OWL

    Günter

  • Moin Günter,

    Tolle Scharnhorst, die Du gebaut hast. Du hast mich richtig lecker gemacht auf diese "alten Pötte" und so habe ich mit der Scheer angefangen. Hab nur einen sch... Drucker, aber ich wollte es unbedingt versuchen. Und es bringt richtig Spaß und für mich ist es sogar spannend, ob ich auch den Fitzelkram vernünftig ausgeschnitten bekomme. z.B: die Gittermasten sind bei mir erste Sahne geworden.

    bis auf die Reling ist alles aus dem Bogen, für mich ist das Anbringen der Ätzreling die schlimmste, unerfreulichste, zeitraubenste Arbeit :( - gehört aber leider(!) dazu. Wilfrieds Konstruktionen und Baubemerkungen sind für mich 1.Wahl.

    Gruß

    Ralph

  • Moin Günter,

    ein herrliches Modell!
    Wahrscheinlich wirkt es „live“ noch um einiges besser als ohnehin schon auf den Fotos!

    Durch dieses Modell lebt die alte Schulfregatte wieder auf!

    Im Bau: MS WILHELM GUSTLOFF, 1:250



    Aufwachen - es ist 5 vor 33...

  • Hallo Günter,


    ein herrliches Modell, das du da wieder gezaubert hast! Meine Hochachtung!


    Anbei einige Aufnahmen, die ich bei unserer Schulabschlussfahrt im Jahr 1959 im Hamburger Hafen gemacht habe.



    Viele Grüße


    Hans-Jürgen
    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Früher oder später, aber gewiss immer wird sich die Natur an allem Tun der Menschen rächen, das wider sie selbst ist. (Johann Heinrich Pestalozzi -1746 - 1827)

  • Hallo zusammen,


    vielen Dank für die Beiträge und die Anerkennung, liebe Freunde. Ja, das sind natürlich "Schmankerl", Hans-Jürgen, die Du da festgehalten hast. Die Fregatten noch vor dem Umbau. Da hat sich dann viel geändert. Das wird die Fortsetzung des Berichts ja zeigen. By the way: "Wie geht's Dir?"


    LiebeFreunde,


    kaum zu glauben, wie die Zeit vergeht. Wegen der noch fehlenden Ätzplatine hatte ich den Bau der Scheer ja unterbrochen. Dass das für so lange passiert ist, hätte ich nicht gedacht. Im Spätsommer traf die bestellte Platine dann bei mir ein. In der Zwischenzeit konnte ich die Nassau, die Helgoland und den KWdGr fertigstellen. Nun kann's weitergeh'n. Dass sich das Warten auf die Platine gelohnt hat, könnt ihr dem Bild entnehmen.



    Wahnsinn, was Peter Hurler da alles untergebracht hat. Die Platine ist grundiert und wartet auf ihren Einsatz.

















    Auf der Werft: MS Iserlohn; n.n.-Schiffsmodell in 1:250


    Meine letzten Modelle:

    S.M.S. Frankfurt; Munitionstransporter Westerwald; FD Nürnberg; Fregatte Baden-Württemberg, MiSuBo Paderborn und Passau, F 213 Scharnhorst, ZKrz Helgoland, S.M.S Nassau, F216 Scheer, MS Wappen von Hamburg, S 13, S 100, P 6059 Jaguar,

    KWdGr mit UWS, A 63 Main, S72 Puma, WFS Planet, Kirche St. Lorenz Nürnberg

  • Das Suchen nach den Teilen ist nicht einfach. Ich hoffte, dass die Halterungen für den Windabweiser der Brücke enthalten sei. Ich habe sie aber nicht gefunden. Also hieß es: schnitzen und anbringen.




    Das klappte dann doch recht gut. Dann noch die Verglasung und die seitlichen Abweiser dran. Fertig. Auch wenn das Bild nicht ganz scharf ist - ich stell's trotzdem ein.


    Auf der Werft: MS Iserlohn; n.n.-Schiffsmodell in 1:250


    Meine letzten Modelle:

    S.M.S. Frankfurt; Munitionstransporter Westerwald; FD Nürnberg; Fregatte Baden-Württemberg, MiSuBo Paderborn und Passau, F 213 Scharnhorst, ZKrz Helgoland, S.M.S Nassau, F216 Scheer, MS Wappen von Hamburg, S 13, S 100, P 6059 Jaguar,

    KWdGr mit UWS, A 63 Main, S72 Puma, WFS Planet, Kirche St. Lorenz Nürnberg

  • Nach der o.a. "Nacharbeit" konnte es dann an den ersten Mast gehen. Insgeheim hatte ich ja gehofft, dass die Gitter im Ätzsatz enthalten sind - dem war aber nicht so. Also hieß es: ausstechen. Die Mastteile sind in einfacher

    Kartonstärke umzusetzen - so der Tipp von Wilfried. Ich habe den Karton vor dem Ausstechen von hinten mit Plastikkleber getränkt. Da mußte halt mit viel Feingefühl vorgegangen werden. Seht die Bilder dazu.


     


    Zur Übung habe ich zuerst das kleine Podest (45f) zusammengeklebt und auf dem Deck befestigt.



    Erst als ich es aufgeklebt hatte, entdeckte ich die Teile dazu in der Platine. Meine Schuld. Hier mal zusammengeklebt vor dem Kartonteil.




    Eigentlich wollte ich die Teile dann doch austauschen. Aber der Kleber hatte schon so gezogen - ich hätte wohl das Deck "beschädigt" und es dann einfach so belassen, zumal ja das Podest das Ding weitgehend überdecken wird.

    Auf der Werft: MS Iserlohn; n.n.-Schiffsmodell in 1:250


    Meine letzten Modelle:

    S.M.S. Frankfurt; Munitionstransporter Westerwald; FD Nürnberg; Fregatte Baden-Württemberg, MiSuBo Paderborn und Passau, F 213 Scharnhorst, ZKrz Helgoland, S.M.S Nassau, F216 Scheer, MS Wappen von Hamburg, S 13, S 100, P 6059 Jaguar,

    KWdGr mit UWS, A 63 Main, S72 Puma, WFS Planet, Kirche St. Lorenz Nürnberg

  • Mit dem Anbau des Gittermasts habe ich mich an die Erklärungen von Wilfried zum Bau gehalten. Erst die beiden Seitenteile befestigt,



    dann das Frontstück.



    Allerdings habe ich dann in die Ecken der Verbindungen innen einen 0,5-mm-Draht eingeklebt. Schien mir einfach sicherer.



     

    Auf der Werft: MS Iserlohn; n.n.-Schiffsmodell in 1:250


    Meine letzten Modelle:

    S.M.S. Frankfurt; Munitionstransporter Westerwald; FD Nürnberg; Fregatte Baden-Württemberg, MiSuBo Paderborn und Passau, F 213 Scharnhorst, ZKrz Helgoland, S.M.S Nassau, F216 Scheer, MS Wappen von Hamburg, S 13, S 100, P 6059 Jaguar,

    KWdGr mit UWS, A 63 Main, S72 Puma, WFS Planet, Kirche St. Lorenz Nürnberg

  • Die ersten Podeste sind vorbereitet.



    Und finden den Platz im unteren Teil des Mastes. Passt.



    Dann war der Kabelbaum von hinten einzufügen.




    Erst dann konnte der Mast auch hinten "verschlossen" werden.



    Dann noch die beiden oberen Podeste.


       


    Dann war die Teilegruppe 45 komplett angebracht. OP gelungen.


    Auf der Werft: MS Iserlohn; n.n.-Schiffsmodell in 1:250


    Meine letzten Modelle:

    S.M.S. Frankfurt; Munitionstransporter Westerwald; FD Nürnberg; Fregatte Baden-Württemberg, MiSuBo Paderborn und Passau, F 213 Scharnhorst, ZKrz Helgoland, S.M.S Nassau, F216 Scheer, MS Wappen von Hamburg, S 13, S 100, P 6059 Jaguar,

    KWdGr mit UWS, A 63 Main, S72 Puma, WFS Planet, Kirche St. Lorenz Nürnberg

  • Damit war der Mast aber noch nicht komplett. Die Teilegruppe 46 enthielt die Rahen samt Verstrebungen. Ich habe hier drei Rahen durch Metallteile ersetzt. Das erforderte meine volle Konzentration und Aufmerksamkeit. Fotos hatte ich da einfach vergessen zu machen. Erst nach der Fertigstellung. So sieht er nun aus, der vordere Mast.


     


    Selbst ohne die noch fehlenden Radargeräte und Antennen ein imposantes Stück, finde ich.


    P.S.: Schön, HaJo, dass Du wieder aufgesprungen bist. Freut mich sehr.

    Auf der Werft: MS Iserlohn; n.n.-Schiffsmodell in 1:250


    Meine letzten Modelle:

    S.M.S. Frankfurt; Munitionstransporter Westerwald; FD Nürnberg; Fregatte Baden-Württemberg, MiSuBo Paderborn und Passau, F 213 Scharnhorst, ZKrz Helgoland, S.M.S Nassau, F216 Scheer, MS Wappen von Hamburg, S 13, S 100, P 6059 Jaguar,

    KWdGr mit UWS, A 63 Main, S72 Puma, WFS Planet, Kirche St. Lorenz Nürnberg

  • Moin Günter,

    sehr schön! Und mutig von Dir den Pulkram am schon angebrachten Gittermast anzubringen. Ich hätte bei dieser Vorgehensweise das halbe Schiff total demoliert. "Fachleute " behaupten, daß meine Hände eigentlich Klosettdeckel werden sollten:D.

    Ich habe die komplette Scheer schon ein paar Mal transportiert und vorgezeigt - sie ist noch heil!

    Darf ich Dir weiter zusehen?

    Gruß

    Ralph

  • Hallo Ralph


    Mit Deinen "Klosettdeckeln" hast Du aber in Nordholz sehr feine und kleine Teile gebaut.


    Hallo Opa Sy


    freu Dich auf die Radargeräte auf der Scheer. Schau vor deren Bau aber bitte genau auf den Beipackzettel der Platine. Die beiden FlaK sind auch nicht ohne, ich hab beides gebaut, ging ganz gut


    Gruß


    Hardie

  • Moin Ralph,


    keine Sorge - auch bei mir war es ein ziemliches Gezittere. Aber: gut gegangen. Und das trotz meiner "Wurstfinger"


    Servus Hardie,


    danke für den Hinweis. Beim Bau der Scharnhorst habe ich ja schon teileweise den Genuss gehabt, mit all den Schwierigkeiten. es wird wohl auch hier wieder so sein, dass ich nicht in der Lage sein werde, alle Teile des Ätzsatzes zu verbauen.


    Nun aber weiter mit dem Bb.


    Den Schornstein hatte ich ja schon begonnen (siehe oben). Am Mantel waren noch die Fußpeerde anzubringen. Vier Markierungsstreifen, aber nur zwei Peerde im Ätzsatz. So habe ich halt "aus Bordmitteln" zwei ergänzt.



    Dann die Abgasröhre auf den Sockel gebracht.



    Abschließend dann mit der Haube "verziert". Fertig.


       

    Auf der Werft: MS Iserlohn; n.n.-Schiffsmodell in 1:250


    Meine letzten Modelle:

    S.M.S. Frankfurt; Munitionstransporter Westerwald; FD Nürnberg; Fregatte Baden-Württemberg, MiSuBo Paderborn und Passau, F 213 Scharnhorst, ZKrz Helgoland, S.M.S Nassau, F216 Scheer, MS Wappen von Hamburg, S 13, S 100, P 6059 Jaguar,

    KWdGr mit UWS, A 63 Main, S72 Puma, WFS Planet, Kirche St. Lorenz Nürnberg

  • Dann hieß es wieder sticheln.



    In die Innenseite habe ich wieder einen Draht platziert. Ihr wißt ja schon ...



    ... und dann nach der (lustigen) Anweisung von Wilfried umgesetzt. Die Bilder sprechen für sich.


       


     


    Die Aufbauten verlangten auch noch nach der Reling. Irgendwie habe ich die zusammengefriemelt.


    Auf der Werft: MS Iserlohn; n.n.-Schiffsmodell in 1:250


    Meine letzten Modelle:

    S.M.S. Frankfurt; Munitionstransporter Westerwald; FD Nürnberg; Fregatte Baden-Württemberg, MiSuBo Paderborn und Passau, F 213 Scharnhorst, ZKrz Helgoland, S.M.S Nassau, F216 Scheer, MS Wappen von Hamburg, S 13, S 100, P 6059 Jaguar,

    KWdGr mit UWS, A 63 Main, S72 Puma, WFS Planet, Kirche St. Lorenz Nürnberg

  • Dann sage ich mal vielen Dank an die Begleiter, die sich zum Erkennen gegeben haben. Sind ein paar neue dabei. Prima.


    Nach den Masten bin ich in der Nummerierung weitergegangen. Teilegruppe 50: die Davits für das Motorboot.



    Dann ist's passiert: ich habe wohl so viel Konzentration für die Davits gebraucht, dass ich einfach weitere Fotos vergessen habe zu schiessen.


    Deshalb gehts's weiter mit dem 9-m-Boot (Baugruppe 51). Massive Konstruktion aus verdoppeltem Karton.


     


    Konstruktionsbedingt läßt sich das Boot nicht "offen" gestalten. Aber dank der guten Grafik kein Problem.



    Die Bordwände ließen sich gut und ohne Verzug anbringen. Scheuerleisten waren ebenso separat anzubringen


     


    wie auch das Dollbord.


     


    Das Boot ließ sich prima in die Halterungen an den Davits einfügen und Teile aus dem Ätzsatz ergänzen die Gruppe.



     

    Auf der Werft: MS Iserlohn; n.n.-Schiffsmodell in 1:250


    Meine letzten Modelle:

    S.M.S. Frankfurt; Munitionstransporter Westerwald; FD Nürnberg; Fregatte Baden-Württemberg, MiSuBo Paderborn und Passau, F 213 Scharnhorst, ZKrz Helgoland, S.M.S Nassau, F216 Scheer, MS Wappen von Hamburg, S 13, S 100, P 6059 Jaguar,

    KWdGr mit UWS, A 63 Main, S72 Puma, WFS Planet, Kirche St. Lorenz Nürnberg

  • Die Spindel-Davits für den 25-Fuß-Kutter (Baugruppe 53) sehen ganz anders aus und finden auf der Bb-Seite Aufstellung.


       

    Auf der Werft: MS Iserlohn; n.n.-Schiffsmodell in 1:250


    Meine letzten Modelle:

    S.M.S. Frankfurt; Munitionstransporter Westerwald; FD Nürnberg; Fregatte Baden-Württemberg, MiSuBo Paderborn und Passau, F 213 Scharnhorst, ZKrz Helgoland, S.M.S Nassau, F216 Scheer, MS Wappen von Hamburg, S 13, S 100, P 6059 Jaguar,

    KWdGr mit UWS, A 63 Main, S72 Puma, WFS Planet, Kirche St. Lorenz Nürnberg

  • Dass Wilfried den Kutter ganz anders konstruiert habt könnt ihr den Bildern entnehmen.


       


       


    Auf der Werft: MS Iserlohn; n.n.-Schiffsmodell in 1:250


    Meine letzten Modelle:

    S.M.S. Frankfurt; Munitionstransporter Westerwald; FD Nürnberg; Fregatte Baden-Württemberg, MiSuBo Paderborn und Passau, F 213 Scharnhorst, ZKrz Helgoland, S.M.S Nassau, F216 Scheer, MS Wappen von Hamburg, S 13, S 100, P 6059 Jaguar,

    KWdGr mit UWS, A 63 Main, S72 Puma, WFS Planet, Kirche St. Lorenz Nürnberg

  • Vielen Dank an die Begleiter ..


    Es ist schon etwas weitergegangen mit der Scheer. Derzeit ist die Bastellust bei mir einfach größer als das Protokollieren im Forum. Kein Wunder eigentlich: seit 2008 schreibe ich unaufhaltsam Bauberichte - vielleicht legen ich doch mal ne Pause ein.


    Das ist zwischenzeitlich mit der Scheer passiert:


    Zwei Richtgeräte SE 40 waren zu fertigen.



    Als Strahlenschutz für die Bediener des achternen Richtgeräts war eine Schutzwand zu errichten samt einer Leiter.


     


    Seitlich an StB die Stelling an der Wand angebracht.


     

    Auf der Werft: MS Iserlohn; n.n.-Schiffsmodell in 1:250


    Meine letzten Modelle:

    S.M.S. Frankfurt; Munitionstransporter Westerwald; FD Nürnberg; Fregatte Baden-Württemberg, MiSuBo Paderborn und Passau, F 213 Scharnhorst, ZKrz Helgoland, S.M.S Nassau, F216 Scheer, MS Wappen von Hamburg, S 13, S 100, P 6059 Jaguar,

    KWdGr mit UWS, A 63 Main, S72 Puma, WFS Planet, Kirche St. Lorenz Nürnberg

  • Zum Bau der Schlauchrollen helfen wieder Teile aus dem Ätzsatz.



    Die Positionen auf dem Schiff lassen sich gut in der Bauanleitung finden.


     


    Der Wellenbrecher.


     


    Die Lager für die Rettungsinseln sind an Deck und die Inseln selbst entstehen und sind angebracht.


       


    Auf der Werft: MS Iserlohn; n.n.-Schiffsmodell in 1:250


    Meine letzten Modelle:

    S.M.S. Frankfurt; Munitionstransporter Westerwald; FD Nürnberg; Fregatte Baden-Württemberg, MiSuBo Paderborn und Passau, F 213 Scharnhorst, ZKrz Helgoland, S.M.S Nassau, F216 Scheer, MS Wappen von Hamburg, S 13, S 100, P 6059 Jaguar,

    KWdGr mit UWS, A 63 Main, S72 Puma, WFS Planet, Kirche St. Lorenz Nürnberg

  • Abschließend für heute noch die Schlauchboote.


       


    Für den Bau der Ankerwinde war wieder volle Konzentration angesagt.


       


     


    Und noch zwei Niedergänge achtern.


     

    Auf der Werft: MS Iserlohn; n.n.-Schiffsmodell in 1:250


    Meine letzten Modelle:

    S.M.S. Frankfurt; Munitionstransporter Westerwald; FD Nürnberg; Fregatte Baden-Württemberg, MiSuBo Paderborn und Passau, F 213 Scharnhorst, ZKrz Helgoland, S.M.S Nassau, F216 Scheer, MS Wappen von Hamburg, S 13, S 100, P 6059 Jaguar,

    KWdGr mit UWS, A 63 Main, S72 Puma, WFS Planet, Kirche St. Lorenz Nürnberg

  • Danke für die Begleitung mittels Finger.


    Die Anker kommen durchaus plastisch rüber. Auch der Kran.


       


    Im Heckbereich die Schwanenhalslüfter und kleine Arbeitskräne (aus dem Ätzsatz).


    Auf der Werft: MS Iserlohn; n.n.-Schiffsmodell in 1:250


    Meine letzten Modelle:

    S.M.S. Frankfurt; Munitionstransporter Westerwald; FD Nürnberg; Fregatte Baden-Württemberg, MiSuBo Paderborn und Passau, F 213 Scharnhorst, ZKrz Helgoland, S.M.S Nassau, F216 Scheer, MS Wappen von Hamburg, S 13, S 100, P 6059 Jaguar,

    KWdGr mit UWS, A 63 Main, S72 Puma, WFS Planet, Kirche St. Lorenz Nürnberg

  • Das Peildeck wurde mit der Peilantenne, der Dipolantenne und dem Navigationsradar komplettiert.


    Auf der Werft: MS Iserlohn; n.n.-Schiffsmodell in 1:250


    Meine letzten Modelle:

    S.M.S. Frankfurt; Munitionstransporter Westerwald; FD Nürnberg; Fregatte Baden-Württemberg, MiSuBo Paderborn und Passau, F 213 Scharnhorst, ZKrz Helgoland, S.M.S Nassau, F216 Scheer, MS Wappen von Hamburg, S 13, S 100, P 6059 Jaguar,

    KWdGr mit UWS, A 63 Main, S72 Puma, WFS Planet, Kirche St. Lorenz Nürnberg

  • Die "Lüfterorgie" bei der Scheer hält zwar keinem Vergleich mit der des eben vollendeten Kaisers aus. Aber immerhin. Dier ersten der fünf verschieden großen Lüftern sind gefertigt.


       

    Auf der Werft: MS Iserlohn; n.n.-Schiffsmodell in 1:250


    Meine letzten Modelle:

    S.M.S. Frankfurt; Munitionstransporter Westerwald; FD Nürnberg; Fregatte Baden-Württemberg, MiSuBo Paderborn und Passau, F 213 Scharnhorst, ZKrz Helgoland, S.M.S Nassau, F216 Scheer, MS Wappen von Hamburg, S 13, S 100, P 6059 Jaguar,

    KWdGr mit UWS, A 63 Main, S72 Puma, WFS Planet, Kirche St. Lorenz Nürnberg

  • Zur Fertigung der 40-mm-Bofors waren für mich die Bilder in Hardies und Wilfrieds Bauberichten sehr hilfreich. Seht die Bilder dazu.


       


       


     

    Auf der Werft: MS Iserlohn; n.n.-Schiffsmodell in 1:250


    Meine letzten Modelle:

    S.M.S. Frankfurt; Munitionstransporter Westerwald; FD Nürnberg; Fregatte Baden-Württemberg, MiSuBo Paderborn und Passau, F 213 Scharnhorst, ZKrz Helgoland, S.M.S Nassau, F216 Scheer, MS Wappen von Hamburg, S 13, S 100, P 6059 Jaguar,

    KWdGr mit UWS, A 63 Main, S72 Puma, WFS Planet, Kirche St. Lorenz Nürnberg

  • Günter,
    einfach nur Danke, wie Du meine kartonalen Absonderungen hier fertigst; gibt mir das Gefühl, dass meine Eigengewächse doch langsam den Bio-Status erreicht haben ... :D

    Gruß

    kartonskipper

  • Moin Wilfried,

    keine Frage. Auch dieses Modell hat das verdient. Darf auf F 212 als ordinaerer Bastler gehofft werden?


    L. G.

    Günter

    Auf der Werft: MS Iserlohn; n.n.-Schiffsmodell in 1:250


    Meine letzten Modelle:

    S.M.S. Frankfurt; Munitionstransporter Westerwald; FD Nürnberg; Fregatte Baden-Württemberg, MiSuBo Paderborn und Passau, F 213 Scharnhorst, ZKrz Helgoland, S.M.S Nassau, F216 Scheer, MS Wappen von Hamburg, S 13, S 100, P 6059 Jaguar,

    KWdGr mit UWS, A 63 Main, S72 Puma, WFS Planet, Kirche St. Lorenz Nürnberg

  • Guten Tag Günter,


    Darf auf F 212 als ordinaerer Bastler gehofft werden?

    klicke auf die hellblaue Leiste und Du hast Baufortschritt und Anleitung schon einmal in einem. Die Ätzteile sind in Vorbereitung und ich bin im Moment an architektonischen Projekten; es wird erhältlich sein.

    Viel Spaß weiterhin und Gruß

    kartonskipper

  • Moin Wilfried;


    schön, das dass Modell aufgelegt wird.

    Viele Grüße vom Rande der dänischen Südsee

    Arne



    als Langläufer:

    Helgen 1 einen 299 BRT Kümo kurz vor dem Stapellauf, vom Reeder zurückgestellt
    Helgen 1a einen AHTS in Arbeit.
    Helgen 2 einen 1599 BRT Mehrzweckfrachter in Arbeit, wird auf Wunsch der Reederei umgebaut

  • Moin Wilfried,

    ich lauer auch schon - obwohl ich noch Bögen für 200 Jahre habe.

    . . . . . .

    sollst Du denn Dateien, oder wie das heißt, von Helmut H.s Gebäuden aus Flensburg haben? das ist doch Archtektur.

    Bleib gesund und streßfrei

    Ralph

  • Servus Hardie,


    ja, so soll es sein.


    Moin Wilfried,


    einfach Klasse, was ich da gesehen habe. Auch wenn es mir bezüglich des zweidimensionalen Vorrats so wie Ralph geht. Das Ding ist schon bestellt. Danke dafür. Und die Oste wird's ja auch noch geben. Klasse.


    Vielen Dank auch für die zahlreichen Daumen.


    Günter

    Auf der Werft: MS Iserlohn; n.n.-Schiffsmodell in 1:250


    Meine letzten Modelle:

    S.M.S. Frankfurt; Munitionstransporter Westerwald; FD Nürnberg; Fregatte Baden-Württemberg, MiSuBo Paderborn und Passau, F 213 Scharnhorst, ZKrz Helgoland, S.M.S Nassau, F216 Scheer, MS Wappen von Hamburg, S 13, S 100, P 6059 Jaguar,

    KWdGr mit UWS, A 63 Main, S72 Puma, WFS Planet, Kirche St. Lorenz Nürnberg

  • Als letzte der Pilzlüfter waren die "Mini's" dran.


    Bemerkung:

    Aktuell wolllte ich mit dem Bericht weitermachen. Das Hochladen der Bilder hat aber trotz mehrfacher Versuche nicht geklappt. Werde es später nochmal probieren.

    Interessierte können den Baufortschritt aber im gelben Parallelforum schon jetzt betrachten. Dort hat's funktioniert.


    Bis später


    Günter

    Auf der Werft: MS Iserlohn; n.n.-Schiffsmodell in 1:250


    Meine letzten Modelle:

    S.M.S. Frankfurt; Munitionstransporter Westerwald; FD Nürnberg; Fregatte Baden-Württemberg, MiSuBo Paderborn und Passau, F 213 Scharnhorst, ZKrz Helgoland, S.M.S Nassau, F216 Scheer, MS Wappen von Hamburg, S 13, S 100, P 6059 Jaguar,

    KWdGr mit UWS, A 63 Main, S72 Puma, WFS Planet, Kirche St. Lorenz Nürnberg

  • Erneuter Versuch.


    Als letzte der Pilzlüfter waren die "Mini's" dran.



    Die Poller sind im Bogen nicht enthalten. Ich habe hier dann ordinäres Druckerpapier gerollt und anschließend geschwärzt, dann "in Scheiben" geschnitten und oben mit 1,5-mm-Scheiben abgeschlossen.


       


    Lüfter und Poller kamen dann auf das Modell, hier im Beispiel auf der Back. Ebenfalls dort die Fender und Klampen (Ätzsatz) angebracht.




    Seitlich dann die (Mini)-Backspieren.




    Die Relings sind aus dem Ätzsatz und nun angebracht.


     



    Im Wesentlichen fehlen nun nur noch die Radargeräte und Flaggstöcke. Deshalb zum Abschluß mal ne Totale, bevor sich das Aussehen extrem ändern wird.






    Auf der Werft: MS Iserlohn; n.n.-Schiffsmodell in 1:250


    Meine letzten Modelle:

    S.M.S. Frankfurt; Munitionstransporter Westerwald; FD Nürnberg; Fregatte Baden-Württemberg, MiSuBo Paderborn und Passau, F 213 Scharnhorst, ZKrz Helgoland, S.M.S Nassau, F216 Scheer, MS Wappen von Hamburg, S 13, S 100, P 6059 Jaguar,

    KWdGr mit UWS, A 63 Main, S72 Puma, WFS Planet, Kirche St. Lorenz Nürnberg