MS Bleichen HMV 1:250

  • Hallo Kartonverbieger*innen

    jetz haben wir fast mitte August und ich bin soweit wieder

    hergestellt, dass ich den Werftbetrieb langsam wieder aufnehmen kann.

    In der Zwischenzeit habe ich mich jedenfalls als eifriger BB Leser hier und

    in den anderen Foren weitergebildet.

    Hier haben Ulli und Peter vor einiger Zeit mal den Link einer Fa. eingestellt, die Zubehör

    fürs Klöppeln vertreibt.

    Mal angsehen was es da so gibt und was findet man, u.a. hauchdünnen Draht.

    Damit könnte man doch ....... nur so ein Gedanke der mich nicht wieder losgelassen hat.

    Das Thema takeln von Schiffsmodellen ist ja immer ein beliebter Zeitvertreib, was mich

    immer stört ist, das die Fäden oft durchängen und wenn man keine Vitrine hat, die Staubfänger

    gleich mit einbaut.

    Also mal zwei Rollen bestellt (siehe Bild) und werde jetzt einen Versuch starten obe es zum Takeln

    geeignet ist.

    Bilder vom Versuch kann ich aber erst liefern, wenn meine Tochter mit ihrer cam mal wieder bei

    mir ist, meine alte Dampfcam schafft so feine Teile nicht mehr.

    So das ist der aktuelle Stand der Dinge und jetzt geht es mit der Bleichen langsam wieder weiter

    sie hat mich solange traurig angesehen und ich konnte ihr nicht helfen. ;(


    Bis demnächst Grüße


    Jürgen

  • guten Abend,

    so ich habe mal meine Lehrlinge losgeschickt um die Schrottecke nach brauchbarem

    für die Takelversuche mit dem Draht zu durchsuchen.

    Was schleppen sie an ...... den verbogenen Bordkran der Bismarck ?(

    Na gut besser als nichts, hier also die Bilder dazu,


    rechts seht ihr den Draht 0,3 mm und links 0,2mm


    und so könnte es in etwa aussehen.

    Ich denke, dass ich diesen Draht soweit wie möglich zum Takeln der Bleichen verwenden werde wenn es denn soweit ist.

    Ich wünsche allen noch ein schönes Restwochende und bis zum nächsten Mal


    Jürgen