Hochseekutter BX 773 STÖRTEBEKER/ 1:250/ Eigenkonstruktion

  • Hallo Modellbaufreunde !


    Ich habe einen Typ von Fischereifahrzeugen gebaut, der -im Gegensatz zu Holland und Norwegen- in Deutschland relativ wenig verbreitet ist: den Hochseekutter. Ich vermute, dass die geringe Verbreitung mit den reduzierten Fangquoten der deutschen Fischerei und der schmalen deutschen Wirtschaftszone (genannt Entenschnabel) zu tun hat. Von dem Typ Eurotrawler sind 6 Stck gebaut worden, drei bei MWB und drei in Lizenz bei Siegholt.


    Meine STÖRTEBEKER wurde 1983 bei MWB gebaut und war immerhin 20 Jahre in Betrieb, bevor sie nach Neuseeland verkauft wurde. Sie ist 30,00 m lang und 7,80 m breit. Interessanterweise ist dieser Typ ein Heckfänger.


    Ich hatte bei diesem Modell keinen Plan, sondern nur Fotos und Abmessungen. Das hatte zur Folge, dass ich den Rumpf zweimal bauen musste.


          


    In der Schleuse liegt BX 773 STÖRTEBEKER zusammen mit GO 38 DE VERTROUWEN von Papertrade. Der Holländer hat ein ganz anderes Fanggeschirr - eine Baumkurre, wie unsere Krabbenkutter.



    Ich hoffe, euch gefällt mein seltener Vogel.


    Henning

  • S-E-N-S-A-T-I-O-N-E-L-L

    Paßt der noch als Mini-Modell auf eine DIN-A4-Seite?

    Glückwunsch zum Klassenerhalt an den KSC und den HSV! Beiden blieb die Relegation erspart.


    In der Werft: Kombifrachter Schwan (HMV/Piet/1. Auflage), Kanonenboot Panther (HMV/Wiekowski/1. Auflage), SdKfz 222 (GPM), KNM Thor Heyerdahl (ecardmodels.com), V1102 Lützow (Mannheimer Modellbaubogen), Räumboot R49 (GK-Verlag), Schlepper Bremerhaven (Passat-Verlag) - wieso wird diese Liste nicht endlich kürzer?

  • Moin zusammen;


    ich habe mal ein wenig an Wissenswertes gefunden.


    Gebaut wurde der Kutter 1983 auf der Sieghold Werft; Bremerhaven. Es war die Bau-Nr. 196.

    Ablieferung war der 29.12.1983.

    ( Quelle Schiffahrt international Heft 02/ 1981)


    Im Heft 9 ( Fischereiausgabe Schiffahrt International 1984 ) steht was über den Kuttertyp geschrieben.


    Ich erlaube mir mal zu zitieren:

    Inmitten der Schiffbauflaute und der Fischereimiesere beweisen 4 Fischereifamilien den Mut in neue Kutter zu investieren.

    es wurden je 2 Kutter bei Sieghold in Bremerhaven und 2 Kutter bei MWB bestellz.

    Die Kutter wurden aus dem Typenkatalog von Max Sieghold bestellt.


    Mit rund 28,00m Länge hatte der Kutter " BREMERHAVEN ", der erste aus der Serie Landes-; Bundes- EU-Mittel als Zuschüsse bekommen.

    Der Kutter " STÖRTEBECKER " 30,12 M Länge über Alles lang.

    Länge zwischen Loten war 26,00m


    Es konnten im Fischraum 175 cbm = 2.200 Korb gelagert werden.


    Es gab zum anderen 2 Kurrleinenwinden mit je 1.000 m und 12 Tonnen Zugkraft.

    2 Netzwinden für je 3,5cbm , 12/8 Tonnen Zugkraft und eine Steertwinde mit mit 5Tonnen.


    Der Kutter " BREMERHAVEN " hatte noch 2 5Tonnen Vorläuferwinden.


    Alle Winden wurden vom Steuerhaus aus gesteuert, ...

    Der Bericht geht über 2 Seiten.

    Viele Grüße vom Rande der dänischen Südsee

    Arne



    als Langläufer:

    Helgen 1 einen 299 BRT Kümo kurz vor dem Stapellauf, vom Reeder zurückgestellt
    Helgen 1a einen AHTS in Arbeit.
    Helgen 2 einen 1599 BRT Mehrzweckfrachter in Arbeit, wird auf Wunsch der Reederei umgebaut

    Edited once, last by Shipbuilder ().

  • Konpass

    Changed the title of the thread from “Hochseekutter BX 773 STÖRTEBEKER” to “Hochseekutter BX 773 STÖRTEBEKER/ 1:250/ Eigenkonstruktion”.
  • Dann doch lieber vier Stück in 1:1000.

    Glückwunsch zum Klassenerhalt an den KSC und den HSV! Beiden blieb die Relegation erspart.


    In der Werft: Kombifrachter Schwan (HMV/Piet/1. Auflage), Kanonenboot Panther (HMV/Wiekowski/1. Auflage), SdKfz 222 (GPM), KNM Thor Heyerdahl (ecardmodels.com), V1102 Lützow (Mannheimer Modellbaubogen), Räumboot R49 (GK-Verlag), Schlepper Bremerhaven (Passat-Verlag) - wieso wird diese Liste nicht endlich kürzer?

  • Hallo Arne !


    Wenn auch verspätet, für deinen Beitrag vielen Dank ! Welche Bremerhavener Werft die STÖRTEBEKER gebaut hat, da sind die Aussagen widersprüchlich. Ich bleibe bei MWB (Motorenwerke Bremerhaven).


    Henning

  • Moin Henning;


    die Sieghold Werft ging zum 30.09.1988 in Konkurs.

    Die Quellenlage ist da über etwas verworren, welche Schiffe in den letzten Jahren bei Sieghold oder MWB gebaut worden sind.


    Um eine Zeichnung zu bekommen müsste man jetzt die German Merchant Fleet oder die Schiffsliste von Hanse Nautic ausgraben.

    In der HANSA und der Schiff & Hafen bin ich mir nicht ganz sicher ob es was gibt.

    Viele Grüße vom Rande der dänischen Südsee

    Arne



    als Langläufer:

    Helgen 1 einen 299 BRT Kümo kurz vor dem Stapellauf, vom Reeder zurückgestellt
    Helgen 1a einen AHTS in Arbeit.
    Helgen 2 einen 1599 BRT Mehrzweckfrachter in Arbeit, wird auf Wunsch der Reederei umgebaut

    Edited once, last by Shipbuilder ().

  • Moin Henning;


    ich habe Dir ein wenig Post geschickt.

    Viele Grüße vom Rande der dänischen Südsee

    Arne



    als Langläufer:

    Helgen 1 einen 299 BRT Kümo kurz vor dem Stapellauf, vom Reeder zurückgestellt
    Helgen 1a einen AHTS in Arbeit.
    Helgen 2 einen 1599 BRT Mehrzweckfrachter in Arbeit, wird auf Wunsch der Reederei umgebaut