Mehrzweckschiff Mellum, HMV 1:250, mit Lasercut- und Ätzsatz

  • Hallo Schiffsbauergemeinde


    Ich will endlich mal wieder ein Schiff bauen. (die Dampflok hab ich erst mal auf Eis gelegt, mir war das zu viel mit den gefühlt 1000 gleichen Teilchen. Dazu die Sucherei, bis alle Teile gefunden waren)


    heute beginne ich mal den xten Baubericht von der Mellum. Mir gefallen diese Spezialschiffe einfach, dazu kommt, daß das Modell von der Größe her ins Billy passt.

    :):D^^


    Der Bogen ist, wie bei HMV normal, erstmal schön gedruckt, die Anleitung wie gewohnt ausführlich und die Detailierungsmöglichkeiten immens.


    für die Kräne und die Relings werde ich den Ätzsatz verwenden, den Rest deckt dann der Lasersatz ab Aber so weit ist es noch nicht, erst mal Rumpf und Aufbauten. (aber wem sag ich das)



    Das ist der Stand von gestern Abend


    Grüße aus dem Südwesten


    Reinard

  • Moin Reinhard,


    sehr gute Wahl. Habe die Mellum in der Version x-2 oder so gebaut. Ein sehr kurzweiliges Modell, an das ich eigentlich nur positive Erinnerungen habe. Also irgend welche größeren Kinken sind mir nicht in Erinnerung.

    Viel Spaß und viel Erfolg beim Bau.:)

  • Guten Morgen Reinhard,


    die Mellum habe ich auch in meinem Sortiment und so ohne ist die auch nicht.

    Aber für Euch Experten wird solch ein Bau wohl als Klacks bezeichnet.

    Was verbirgt sich hinter dem abenteuerlich klingenden Wort "Billy" ?


    BG Wolfgang

  • Moin Reinhard,


    Viel Erfolg mit deiner Mellum! Meine liegt jetzt schon seit 2 Jahren im Regal (übrigens auch ein Billy. Ich kann also bestätigen, dass es passt :D) - nur leider immernoch unfertig... :S


    delong

    Billy ist der Name eines (zumindestens in Deutschland) sehr weit verbreiteten Bücherregals von IKEA.


    mfg

    Johannes

  • Heute zeig ich den Baufortschritt an der Mellum. Bisher gibt es keine Schwierigkeiten und der Bau macht Freude



    die Schanzkleidstützen (nicht im Lasercutsatz) sind eingebaut



    Die gelaserte Reling ist sehr fein und sehr empfindlich. Ich werde sie wahrscheinlich durch die geätzte Reling ersetzen

    Die Niedergänge waren ene ziemliche Fummelei. Die Reling am Heck st ausgeschnitten.



    Die Davit-Baustelle. Da kleb ich die Teile (nicht gedoppelt) auf die gelaserten Teile


    Das ist der Stand von heute Abend


    Noch einen schönen Restsonntag und liebe Grüße


    Reinhard

  • Heute zeig ich wieder die Baufortschritte von gestern. Da hab ich "nur" ein paar Wände bei den Aufbauten und zwei Davits geschafft.

    Langsam geht wieder das normale Leben weiter, meine Band hat in einer Woche wieder Probe, mein Modellbahnerstammtisch geht in zwei Wochen wieder los und demnächst ist ein Urlaub geplant. dann werd ich wieder weniger Zeit zum bauen haben. (Ich hab eigentlich das entschleunigte Leben seit der Krise genossen) :):cool:


    Einzelteile für die beiden Davits an Steuerbord.


    Die Backbordseite kommt dann morgen dran


    so sieht sie zur Zeit aus


    Na, dann bis morgen


    Reinhard

  • Hallo Reinhard,

    also langweilig ist Dein Leben wahrlich nicht.

    Bandprobe, Modellbahnerstammtisch, Modelle kleben, Urlaub planen, wahrscheinlich ab und ztu noch ehelichen Pflichten nachkommen, mann-oh-mann, Du gehst ran.

    Du schreibst da was von gelaserter und geätzter Reling, gibt es für die Mellum, neben der auf Papier gedruckten noch 2 andere Sorten von Relinge?


    Beste Grüße aus dem mit großer Freude Maulkorb tragenden Andalusien.

    Wolfgang

  • Moin Reinhard,


    schaut doch toll aus, was du da bisher gebaut hast. Ich habe den Pott ja letztes Jahr gebaut und hatte im Bereich des Deckshauses die ein oder andere Ungenauigkeit. Auf mein Nachfragen habe ich die Antwort bekommen, dass die Ungenauigkeiten in der ersten Auflage waren und in der zweiten Auflage behoben wären, angeblich sollen dafür andere drin sein. Aber man kriegt das Ding zusammen und es sieht gut aus!

    Wenn du interesse daran hast, bringe ich meine nochmal nach Mannheim mit und möglicherweise wird der Manfred mit seiner dann auch fertig und dann können wir mal ein Flottenbild schießen, mit dem wir es dann ins HMV Clubheft schaffen! :-D

    Wie auch immer, weiter so, lass es dir gut gehen und viel Spaß beim Bau!

    Liebe Grüße

    Matthias

  • @ Delong Hallo Wolfgang, von der Mellum gab es für die erste Auflage einen Ätzsatz. Der ist aber nicht mehr zu bekommen. Dafür ist ja der Lasercutsatz da. Schau doch mal im Internet bei Fentens Productions rein. Da siehst Du es. Übrigens: langweilig ist mir bestimmt nicht, leder kommt meine Modellbahn zu kurz bei allem drumherum


    @ Donklödo Die Mellum wird nicht so schnell fertig sein. Vielleicht am 29.August zum Treffen in Mannheim.


    Heut hab ich nur die Ätzplatinen eingefärbt und so einen Minibogen mit dem historischen Kloster Lorsch gebaut. Bild kommt morgen.


    Liebe Grüße

    Reinhard

  • Hallo Reinhard,

    ist dir auf dem letzten Bild schon was aufgefallen?

    Schiffahrtspolizei lt. Duden aber mit fff.
    Hast damit ein echtes Unikat erwischt :D


    Viele Grüße


    Jürgen

  • Moin Jürgen,


    Naja, du musst auch bedenken, dass die Konstruktion schon ziemlich alt ist. Die Erstauflage der Mellum kam 1998 auf den Markt. Das "fff" war da zwar schon seit 2 Jahren Pflicht, aber da so eine Konstruktion natürlich eine ganze Weile dauert und auch nicht am Tag nach der Reform schon alle ff durch fff ersetzt wurden, dürfte das tatsächlich dem Zustand entsprechen, den Peter Brandt damals vorgefunden hat.


    mfg

    Johannes

  • @ Klebbär: das mit der Schiffahrtspolizei ist mir noch gar nicht aufgefallen :D


    Mittlerweile ist mir bei den Aufbauten doch die eine oder andere Ungenauigkeit aufgefallen. Sieht man erst bei genauem Hinsehen.

    Wie schon gesagt hab ich gestern eine Platine (die mit den Relings und den Niedergängen) mit Farbe versehen.


    Vorher hab ich mal ein Architekturmodell von Igel Modellbau (bei KAMOBO HD bestellt) ausprobiert. Das Modell besteht aus insgesamt 12 Bauteilen (+ a b c)



    Für die Platine hab ich wie immer Farben von Valejo benutzt.


    Wie es heute weitergeht, weiß ich noch nicht. Erstmal ist heute wieder Hausputz angesagt, dann (schönes Wetter) müsste ich mal wieder aufs Rad steigen und so ne Stunde losbrettern.


    Bis denne und bleibt gesund


    Reinhard

  • Hallo,

    Ich habe dieses Schiff auch gebaut und ich zähle mich nicht zu den Profis, es ist gut zu bauen! Klar, Kleinigkeiten sind da etwas knifflig aber alles machbar. Es ist ein Blickfang im Schrank! Wünsche noch viel Spaß damit!

    Lg

    Thomas

  • Hallo Freunde, im Augenblick hab ich einfach keine Lust, an der Mellum weiterzubauen. Aufgehoben ist nicht aufgeschoben.


    Ich werd Euch auf dem Laufenden halten


    Gruß


    Reinhard

  • Hallo Reinhard,

    sorgt dich nicht, ich habe sie bestimmt dreimal weg gelegt und das Finish und die Takelung fehlen ja immer noch!

    Ich würde mich freuen, wenn du sie fertig baust! Denk dran, nächstes Jahr kommt die Neuwerk vom Andreas.

    Stell dir bitte die Neuwerk und die Mellum links und rechts von so einem Anlegeponton vor! ^^

    Die Besucher würden sich in Zeiskam nicht mehr von deinem Tisch losreißen können und du kommst in die Zeitung. :cool::D

    Ich hoffe, die Motivation hilft! ;)


    Liebe Grüße

    Matthias

  • Hallo Reinhard,

    kenn ich gut, das Problem,
    Meine Mellum steht seit Jahren auch - nach drei Anläufen - zu 2/3 fertig im Schrank.

    Vielleicht sollten wir mal einen "IchbaudieMellumfertigWorkshop" machen und uns alle zum gemeinsamen Basteln treffen. Gegangen wird erst, wenn sie fertig ist.

    Liebe Grüße
    Peter

  • Vielleicht sollten wir mal einen "IchbaudieMellumfertigWorkshop" machen und uns alle zum gemeinsamen Basteln treffen. Gegangen wird erst, wenn sie fertig ist.

    Da wäre Ich dabei, dann wären wir schon zu dritt :D

  • Na, wenn das die Norm bei den Experten ist, daß auch mal etwas 3 Jahr liegen bleibt, dann bin ich beruhigt.

    Ich dachte schon, weil ich seit ca. 1 Woche an etwas rumfummele, daß ich es vielleicht mit der Kartonbastelei doch nicht auf die Reihe bekomme.

    Vielen Dank für die beruhigenden Aussagen.


    Wolfgang

  • @ Donklödo: dazu passt dann noch die Oceanic von WHV, die hätt ich auch noch fertig zu bauen


    @ Peter: das mit dem Workshop ist eine Prima Idee


    also ich werd die Mellum schon noch weiterbauen. Jetzt erst mal wieder Eisenbahn und Hafen. Lasst Euch übergeraschen:):rolleyes::D:cool:

  • Hallo Wolf-Peter und Reinhard,


    also den Workshop Mellum zum Weiterbau machen wir --- und zwar Ende des Jahres im Technoseum. Mal sehen ob ich den Seminarraum oder eine andere Örtlichkeit dort reservieren kann.


    Alles Gute und bleibt gesund


    Werner

  • Verstehe ich euch richtig, das wir dann beim ersten Quartalstreffen 2021 eine mächtige Mellum- Flotte den Neckar hoch in den Rhein schwimmen lassen?

    :-D

  • Moin;


    Eisbrecher mit chartern

    Viele Grüße vom Rande der dänischen Südsee

    Arne



    als Langläufer:

    Helgen 1 einen 299 BRT Kümo kurz vor dem Stapellauf, vom Reeder zurückgestellt
    Helgen 1a einen AHTS in Arbeit.
    Helgen 2 einen 1599 BRT Mehrzweckfrachter in Arbeit, wird auf Wunsch der Reederei umgebaut

  • Hallo Reinhard,


    Alles ganz, ganz feiner Kartonmodellabau.


    Da Du ohnehin immer auf 120% fährst, kannst Du nicht 20% Motivation an mich abgeben.


    Liebe Grüße

    René

    Ein leerer Kopf nickt leichter.

  • Hallo Rene´, sag das mit den 120% auf keinen Fall meinem geliebten Weib, sonst muß ich endlich meinen Keller aufräumen. Ich gehöre zur Gattung "Jäger und Sammler" mit dem Schwerpunkt Sammler. Im Keller stapeln sich gefühlt 1000 ungebaute Plastikbausätze 1:24 (Ferraris, Porsches, US LKW, Bestandteile meines früheren Tonstudios und viiiiiiel Sch......


    Liebe Grüße

    Reinhard


    P.S.: das mit dem leeren Kopf ist ein super Spruch

  • Oh, sorry René,

    Course the translate Changed words. It should be "The Mellum from China. After nearly a year`s to build, I have to say that Mellum is hard to make."

    Best regards

    Duan