"Pappe für Pänz" goes Homeschooling

  • Wir bekamen eine sehr nette Email von Herrn Eckhardt aus Köln.
    Er schilderte uns, dass er Schreinermeister und Werklehrer an einer Kölner Förderschule ist.


    Durch die Coronaeinschränkungen ist es aber derzeit kaum möglich, den Werkunterricht
    an der Schule durchzuführen. Da er sich auch privat mit Kartonmodellbau beschäftigt,
    hatte er die Idee ein Video für seine Schüler zu erstellen. So können sie zu hause ein solches Modell
    bauen und gleich dazu den Umgang mit dem Werkstoff Papier und den nötigen Werkzeugen erlernen.
    Bei der Recherche nach einem geeigneten Bogen stieß er auf die Mondorfer Bastelbögen und
    so auch auf unsere "Pappe für Pänz" Bastelbögen.


    Er bat uns, den Zusammenbau eines dieser Bögen im Video zeigen zu dürfen.

    Natürlich stimmten wir dem zu und sind auch ein bisschen stolz, dass unsere Bögen nun "Lehrmaterial" sind.


    Auch möchten wir uns bei Herrn Eckhardt bedanken, das er uns erlaubte das Video in unsere Videothek aufzunehmen.


    Wer das Video sehen möchte kann dies in unserer Videothek:


    https://www.kallboys.de/videothek


    oder auf dem Youtubekanal von Hern Eckhardt:


  • Moin Holger,


    das ist ja mal Toll.


    Und mit recht dürft Ihr Stolz sein.


    Ich hoffe Herr Eckhardt hat bei seinen Schülern den "Virus Cartonicus" verbreitet

    und es war nicht der letzte Modellbogen der dort an der Schule gebaut wurde.

    Vielleicht geht der "Virus Cartonicus" im Netz ja auch viral, und es kommt etwas "frisches Blut"

    in unsere Hobby Gemeinde.


    Auf jeden Fall ist das alles nachahmenswert.


    Gruß von der Weser an den Rhein

    Stephan