Energia und Buran

  • Vor Jahren habe ich einige ältere Modelle leider entsorgen müssen.
    Nunmehr gab es einen Grund, mich bzgl. der Energia/Buran zu revidieren. Deshalb wird das Ganze jetzt noch mal gebaut.
    Der Download von Leo existiert ja noch, sogar in rev.4, also verbessert.


    cardmodels-r.narod.ru/html/Energia-e.htm


    Da geht es auch gleich los.


    Zunächst der Mittelteil der Rakete. Das Modell ist sehr passgenau, der Kopf der Rakete allerdings ohne Spanten, deshalb musste ich da ein paar anfertigen, auch für den Hauptrumpf, ist einfach stabiler.


  • Danke, Rene!


    Dann soll es auch mal weiter gehen...


    Nach dem Zusammenbau der Rumpfsegmente müssen die Triebwerke gebaut werden.
    Das sind zwar einige Teile, stellt aber kein Problem dar, das das alles gut passt.



  • Als nächstes diverse Kleinteile. Hier verwende ich wieder die Evergreen stripstyrene Profile.



    Und dann ist der Hauptrumpf auch schon fertig.


  • Danke, Michal!


    Aber mal weiter...
    es geht an die Booster, 4 Stück an der Zahl.
    Zunächst der Grundkörper mit den Triebwerken:



  • Ich habe nun weiter an den Boostern gearbeitet...Da sind einige Kleinteile zu verarbeiten.
    Nachdem die Booster paarweise gruppiert sind, kommen noch die Rohrleitungen, wieder aus evergreen-Teilen, an die entsprechenden Stellen.
    Das führt wirklich zu einer optischen Verbesserung.

  • Über das mehr oder weniger verregnete WE habe ich das Launchpad fertiggestellt...
    Konstruiert hatte ich es ja schon mal vor ca. 9 Jahren....

    Buran und Energia von Leo Cherkashyn auf eigenem Launchpad


    Die Corel-Dateien hatte ich ja noch. Allerdings war das damals auch "try and error", hatte einiges von Hand geändert, das musste ich erst mal wieder rekonstruieren. Auch habe ich die Farbgebung verändert. Fotos vom Baufortschritt habe ich nicht, weil ich das so Teil für Teil zusammengeschustert habe.


    Das ist nun das Ergebnis:


    Ich glaube aber, dass eine entfernte Ähnlichkeit zum Original besteht



    Jetzt geht es an die Buran...

    Edited once, last by Ehemaliger Benutzer 409 ().

  • Sorry, Henryk! Das Bild war doppelt, hab es korrigiert. :whistling:

  • Also dann, es geht weiter....

    Die Buran ist dran.

    Ich hatte ja damals den Baubericht bei Kartonist eingestellt, der ist leider weg.

    Aber hier:


    kartonbau.de/forum/thema/18956…ighlight=buran#post305226


    existiert auch einer (nicht von mir)

    Dort sieht man, dass der Aufbau nicht ganz so einfach ist. Er hatte dann auch eine eigene Vorgehensweise im dritten Anlauf entwickelt.

    Mittlerweile hat Leo die Buran überarbeitet (V.2) , ist aber nur im Design verbessert worden.

    kurze Rede, langer Sinn:

    Zunächst das Spantengerüst. Es erklärt sich eigentlich von selbst, wenn man die Skizzen studiert. Die Passgenauigkeit ist recht ordentlich.

    Die Tragflächen lassen sich auch gut wölben und anpassen, nur die kleinen Dreiecke an den seitlichen Einschnitten müssen sehr genau eingepasst werden.

  • Die Buran nimmt so langsam Gestalt an.

    Die Aussenhülle wird ausgeschnitten und geformt. Dann werden die Seiten von innen verstärkt und die Spanten eingeklebt. Leider habe ich von diesen kein Foto...


    Anschliessend wird das Heckteil mit dem Antrieb zusammengebaut und eingepasst. Der Einsatz der fünfeckigen Teile ist etwas tricky, da die Zeichnung nicht so eindeutig ist. Die obere Lasche von innen und die unter von aussen....dadurch kann man Hülle recht gut formen...

  • Und weiter gehts, wir wollen ja was sehen!

    Die Kabine ist an der Reihe. Auch hier keine relevanten Probleme.



    Seiten- und Höhenruder sind auch schnell zusammengebaut.



    Und alle Teile präsent auf der Schneidmatte...


  • Und dann wird alles schön zusammengesteckt und verleimt....


  • Es ist super geworden - Gratulationen!

    Schade nur (natürlich aus meiner, subjektiven Sicht), dass ohne Innenleben und Verglasung.

    Ich habe die Raumfähre im Technikmuseum in Speyer gesehen, die sichtbare "Einzelheiten" im Inneren machen Eindruck.

  • Auch von mir: Gratulation zum Modell !

    Das Launchpad ist ebenfalls super!!

    Ich habe vor einigen Jahren auch die Buran und Energia gebaut, aber im Maßstab 1:144,

    als Vergleich zum Space Shuttle..

     


    Grüße aus Bremen

    Rainer

    "Der Mensch macht viele Pläne, aber es geschieht, was Gott will" Sprüche 19,21


    Projekt: Startkomplex Space Shuttle

  • Sehr schön!

    Den Vergleich hatte ich 2011 auch in 1:96...


    Das Shuttle incl. Launchpad von AXM