Ehmaliges Stellwerk 1 von Leutkirch in 1:87 (H0) und 1:160 (N)

  • Hallo Freunde des Architektur-Kartonmodellbaus,


    Modell Nr. 32 - das ehmalige zweigeschossige Stellwerk 1 von Leutkirch ist im Modellbahner Maßstab H0 und N gerade fertig geworden und wird im freien Download bereit gestellt.

    Dieses Modell kann in verschiedenen Schwierigkeitsgraden auch mit LED-Innenbeleuchtung, Innenausstattung und durchsichtigen Fenstern gebaut werden.

    Bei über 130 teils sehr kleinen Einzelteilen ist der Bau dieses Modells etwas anspruchsvoll sein, besonders wenn man an den Geländern der Außentreppe die Zwischenräume freischneidet.



    Zur Geschichte dieses Modells:


    Zu den Einrichtungen des Leutkircher Keil-Bahnhofs gehörte drei Stellwerke. Das Zweigeschoß-Hauptstellwerk Nr.1 auf der Gegenseite zum Bahnhof am Hauptstrang Memmingen - Kisslegg, das einfache Eingeschoß-Stellwerk Nr.2 am Bahnübergang der Hauptstraße und das einfache Eingeschoß-Stellwerk Nr.3 am Bahnübergang der Wangener Straße.

    Diese Stellwerke waren Normtypen der Württembergischen Eisenbahn und wurden dort unter der Bezeichnung "Stellwerksbude" geplant. Der großte Teil der ursprünglichen Bahnanlage ist auch in Leutkirch mittlerweile samt diesem Stellwerk abgebaut.



    Zum Kartonmodell:


    Dieser Bogen enthält neben dem Stellwerk weiteres Zubehör, ein Gleissperrsignal, zwei Weichenspannwerke und alte Flügelsignale mit einer "Originalhöhe" von 12m. Das Eingeschoß-Stellwerk steht als Modell Nr.23 (ehm. Stellwerk Wangen) im Maßstab H0 und N auf meiner Website zum Download bereit.



    Viel Spaß beim Ansehen, beim Nachbau und beim Supern.


    Viele Grüße
    Dieter aus Ulm


    Leben und kleben lassen

  • Hallo Dieter,

    Ich habe Deinen letzten Bahnhof im Russischen gesehen .

    Da wird bestimmt auch Dein Stellwerk auftauchen.

    Leider sind auch Fotos von Meinen Modellen dort aufgetaucht.

    Ist auch so ein Verein .


    LG Andreas

  • Hallo Andreas,

    wenn man für den freien Download konstruiert, ist so etwas nicht zu verhindern.
    Wenn andere daraus Kapital machen, widerspricht dies allerdings jeder Ethik.
    Oft sind Kopien zudem noch dilettantisch gefertigt und bei Bogenänderungen nicht mehr aktuell.

    Viele Grüße
    Dieter aus Ulm


    Leben und kleben lassen

  • Hallo Dieter,

    Ich bin immer wieder begeistert von Deinen Modellen. Besonders beeindruckt mich, wie schnell jetzt das Stellwerk auf den Bahnhof folgt. Ich selber versuche mich schon seit 3 Jahren an einem 3d Modell des Bahnhofs Leutkirch. Natürlich habe ich nicht täglich daran gearbeitet. Das äußere Erscheinungsbild ohne Fenster und Türen habe ich fertiggestellt. Jetzt geht es an diese Teile und den "Innenausbau".

    Als Grundlage für mein Modell dienten mir Originalpläne aus dem Landesarchiv Baden-Württemberg. Man kann die Pläne hier herunterladen:

    https://www2.landesarchiv-bw.d…=21279&klassi=001.013.014

    Es finden sich da noch die zwei Nebengebäude des Bahnhofs Leutkirch. Auch zum Bahnhof Wangen finden sich noch Gebäude. Das Archiv ist eine wahre Fundgrube für Eisenbahninteressierte. Kann man da noch auf weitere Bausätze hoffen?


    Viele Grüße

    Martin Rüggeberg

  • Hallo Frank,

    natürlich gibt es das auch in NRW. Hier gibt es das NRW Archiv Abteilung Rheinland. Da gibt es Pläne aus der Bundesbahndirektion Essen. Gevelsberg ist nicht so stark vertreten aber z. B. Pläne von Hagen Hbf sind da zu finden. Leider ist das Archiv nicht alphabetisch sondern nach Streckennummern geordnet. Man muss da schon stöbern. Weitere Pläne mit Eisenbahnbezug aus der Region Aachen finden sich in der Plankammer Aachen auch im NRW Archiv.

    Hier der Link zu den Plänen der Eisenbahndrektion Essen:

    https://www.archive.nrw.de/LAV…Id=2145&bestexpandId=2143

    Gebäude finden sich sowohl unter "Hochbauten" als auch unter "Bahnstrecken".

    Grüße aus Oberbayern

    Martin Rüggeberg

    (ehemals aus Herdecke)


    Hier noch der Link zur Plankammer Aachen:

    https://www.archive.nrw.de/LAV…d=1048&expandId=7&id=2886

    Edited 2 times, last by Posten68a: Link eingefügt. ().

  • Hallo Martin,


    herzlichen Dank für Deinen Link. Die Synergieeffekte eines Forums helfen weiter, wo der Einzelne nicht alles mitbekommt.
    Meine Pläne zur Konkretisierung des Modells fand ich im Buch "125 Jahre Leutkirch" die ungefähre Farbgebung auf verschiedenen Abbildungen und Postkarten,
    so dass es in etwa der Bahnhof zu der Zeit, als ich ihn bei meinen Fahrten in den 60er bis 70er Jahren erlegt hatte.


    Zu den meisten meiner Modelle habe ich einen persönlichen Bezug und natürlich sind weitere Werke beabsichtigt.
    Dabei halte ich mich bisher aus Modellen heraus, die andere bereits veröffentlicht haben, auch wenn ich andere Vorstellungen zur Qualität der Textur habe.
    Die Resonanz auf meine Bekanntgabe im Umfeld eines Modells ist meist ohne Reaktion.

    Viele Grüße
    Dieter aus Ulm


    Leben und kleben lassen