Tender "Main" im Unifil-Einsatz, WHV 1:250

  • Guten Tag, liebe Modellbaukameraden!

    Nachdem ich für ein gewisses, kaputtes Schaufenster einiges in Rkordzeit zusammengebaut habe nun mal etwas Neues!

    Beim Plastikmodellbau treibe ich mich fast ausschließlich im nahen Osten rum.

    Als vor Jahren dann der HMV den EGV rausbrachte landete ich, was die Bundesmarine angeht, sehr schnell im Libanon.

    Über den Unifil-Einsatz könnte man leicht ein Buch schreiben (oder zwei, oder drei...). Ich spar mir das und verweise auf Wikipedia.

    Die wohl am besten im Internet zu findenden Schiffe während Unifil sind die Tender der 404 Klasse im Zusammenspiel mit den Schnell- und Minenjagdbooten.

    Da fast jeder Tender mal ins Mittelmeer durfte ist ein bischen Recherche notwendig.

    ein Foto der Main fiel mir besonders ins Auge.


    Quelle: Gettyimages


    Diverse Änderungen standen nun an.

    -Deck- und Rumpffarbe anpassen

    -weißes Band mit "UN" am Schornstein

    -Rumpfkennung und Helideckkennung anpassen um das zusammenpuzzlen der Teile zu verhindern.

           

    -neue Waffenstationen auf Basis derer des EGV

    diverse Kleinteile von EGV und zivilen Schiffen

    -Seaking-Hubschrauber mit UN-Markierung und .50cal MG

    -Brückenteile vom EGV (mal gucken was man draus baseln kann)




    Die Brücke könnte evtl noch zum Problem werden. Fotos sind selten und meißt wenig aussagekräftig. Aber das ist ja noch hin.

    Zudem werde ich das Schiff mit klaren Fenstern bauen. Für mich ein Novum.


    Und natürlich hab Andreas J. von Jabietz die Tender auch auf der to-do-Liste... Aber ich kann einfach nicht mehr warten! Und dann bau ich eben noch einen wenns soweit ist.



    Los gehts!



    Bodenplatte und Spanten zuerst. Quasi wie bei jedem Schiffsbausatz...




    Das Ganze dann unter Last (Legoplatten und Motoren sind super dafür!) gut durchtrocknen lassen!




    Derweil konnten schon die ersten Fenster geöffnet werden. Für mich ein spannender Moment. Mit Brücken (Mellum, Nordic,... hab ich das ja schon gemacht, aber nicht bei einem ganzen Schiff)


    Beste Grüße von der Weser

    Moritz


    Im Bau:

    -ein kleines Stück Tokjo ca. 1:550-600

    -Tender Main Unifil 1:250

    -Nordic 1:250

    -Alte Weser 1:250

    Edited once, last by Zahal1981 ().

  • Hallöle


    ein schönes Projekt mit hoffentlich gutem Ausgang.

    Beim Rumpf und dem Arbeitsdeck ist äußerste Vorsicht angesagt, da könnte es schnell mal zu Passungenauigkeiten kommen. Also, viel probieren und trocken anpassen! Ich drücke die Daumen, das Ding habe ich so ziemlich am Anfang meiner Kartonbaukarriere gebaut. Ist schon von der Form her ein Hingucker.


    Lieb Grüße

    Robi

    Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.


    Andere haben Flugzeugträger, wir haben die Gorch Fock.

  • Moin Zahal !


    Aus dem WHV-Bogen lässt sich ein recht ordentliches Modell bauen (siehe meine Beitrag zum Tender MAIN in der Galerie). Die größte Schwäche des Bogens, die dunkle Farbe hast du ja auch schon erkannt. Der Tender 404 ist dankbar für Standard-Ätzteile, da er keinen Sprung und keine Bucht hat. Ans Herz legen kann ich dir auch die Standard-Platine für den Hubschrauber-Fangzaun aus dem Angebot des Passat-Verlags.


    Henning

  • So, Kleber trocken!



    Ich musste den Mittelspant einschneiden, da irgendwo ein Millimeter fehlte bzw zuviel ist. So passt es aber.

    Ich hoffe nur das sich der Millimeter nicht durch den ganzen Bau zieht...



    Inzwischen habe ich auch das MG für den Seaking überarbeitet, aber das ist ja noch lange hin...

    Beste Grüße von der Weser

    Moritz


    Im Bau:

    -ein kleines Stück Tokjo ca. 1:550-600

    -Tender Main Unifil 1:250

    -Nordic 1:250

    -Alte Weser 1:250

  • Moin Zahal!

    Tender Main, also?

    Aber das ist der Falsche! Die wahren Überlegenheitsversorgungsschlachtkreuzer waren die alten Tender der Klasse 401. Hinten und vorne eine 100mm, das ist ein Tender!

    Die 404er sind nur graue Handelsschiffe.

    Möglicherweise unterscheidet sich ausgerechnet "Main" auch noch dadurch von den Schwesterschiffen, weil sie - zumindest eine Weile - als UBoot-Tender gefahren ist.

    Wirklich ärgerlch, dass der Bogen so dunkel geraten ist. Die CD-Version - die sich wenigstens leichter umfärben ließe - soll allerdings noch eine fiese konstruktive Macke haben.

    Gruß

    Eberhard

    Ist das Schalke, oder kann das weg?


    In der Werft: Kombifrachter Schwan (HMV/Piet/1. Auflage), Kanonenboot Panther (HMV/Wiekowski/1. Auflage), SdKfz 222 (GPM), KNM Thor Heyerdahl (ecardmodels.com), V1102 Lützow (Mannheimer Modellbaubogen), Räumboot R49 (GK-Verlag)

  • Hallo,

    viel Erfolg beim Bau des Tenders. Ob ein Tender diese oder jene Bewaffnung haben muss, um als Tender zu gelten, ist eine müßige Frage. Tender ist halt ein Schiff für die Logistik der Marine.

    @ Eberhard, könntest du das mit der CD etwas genauer werden???

    Ulrich

  • Ulrich
    Irgendwo in diesem unserem Lieblingsforum hat mal jemand einen Baubericht über die CD-Version gemacht und - wenn ich mich nicht irre - diesen sogar abgebrochen, weil am Aufbau etwas nicht paßte.

    Ist das Schalke, oder kann das weg?


    In der Werft: Kombifrachter Schwan (HMV/Piet/1. Auflage), Kanonenboot Panther (HMV/Wiekowski/1. Auflage), SdKfz 222 (GPM), KNM Thor Heyerdahl (ecardmodels.com), V1102 Lützow (Mannheimer Modellbaubogen), Räumboot R49 (GK-Verlag)

  • nochmal Ulrich

    Ich habe ein wenig im Bilgenwasser des Forums getaucht und bin tatsächlich fündig geworden:

    Tender Elbe / WHV / 1:250

    Man beachte vor allem Post #22!

    Das macht einem mal wieder klar, wie alt das Forum (und seine Mitglieder - bei mir kommen noch Übergewicht und Haarausfall dazu) in der Zwischenzeit geworden ist. Vor satten 15 Jahren hatte Robi den Baubericht begonnen.


    Gruß

    Eberhard

    Ist das Schalke, oder kann das weg?


    In der Werft: Kombifrachter Schwan (HMV/Piet/1. Auflage), Kanonenboot Panther (HMV/Wiekowski/1. Auflage), SdKfz 222 (GPM), KNM Thor Heyerdahl (ecardmodels.com), V1102 Lützow (Mannheimer Modellbaubogen), Räumboot R49 (GK-Verlag)

  • Sooooo.... Alles auf Anfang!

    Da ich nun die wirklich richtige Farbe für das Marinegrau hab (Danke Henning!) hab ich den ganzen Kladeradatsch noch mal umgefärbt!




    Und weils so schön ist hab ich gleich noch die Lütjens mit umgefärbt!

    Und den EGV angefangen umzufärben! Ein so tolles Modell, aber mir zu dunkel!


    Nebenbei hab ich mit Kumpel Monno noch einen Parallelbau begonnen...


    Gute Nacht erstmal!

    Moritz

    Beste Grüße von der Weser

    Moritz


    Im Bau:

    -ein kleines Stück Tokjo ca. 1:550-600

    -Tender Main Unifil 1:250

    -Nordic 1:250

    -Alte Weser 1:250