Faun L908 ATW Flugfeldtankwagen, Bucobox, skaliert von 1:100 auf 1:250

  • Tja, ich hatte es ja schon im Thread: ....an welchem Modell arbeitest du? angefangen zu berichten. Dieser Free Download schlummerte schon lange auf der Festplatte, und lange habe ich mich gesträubt, dieses Fahrzeug anzugehen. Erfreulicherweise hatte sich Harald schon mal an das Fahrzeug gewagt und den Bau recht gut dokumentiert, sodaß ein Nachbau gut angegangen werden konnte.

    Nach dem Skalieren und Ausdrucken wurde erst einmal Bestandsaufnahme gemacht, wie die Teile zueinander gehören. Es gibt da schon noch das ein oder andere Rätsel, wohin ein Teil gehören könnte, aber man muss ja auch nicht jeden Fitzel ankleben, geschweige denn ausschneiden.


    Der Beginn war dann das Gestell mit den Stoßstangen. die hatten es wirklich in sich:


     


    und dann waren es nur noch diese Teile :


    Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.


    Andere haben Flugzeugträger, wir haben die Gorch Fock.

  • Am Folgetag war dann schon der markante Faun-typische Vorbau dran. Das gab dem ganzen schon irgendwie ein Gesicht. Etwas verwirrend waren die Kotflügel und deren Montag am Kühler. Zunächst dachte ich, man müsste die Kotflügel an die weiße Fläche des Kühlers ankleben, aber weit gefehlt: die weißen Flächen gehören ausgeschnitten und die Kotflügel werden dann eingeschoben.


     

    Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.


    Andere haben Flugzeugträger, wir haben die Gorch Fock.

  • und fleissig wie man ist, habe ich am heutigen Tage die hinteren Kotflügel und den "Verteilerkasten" angebracht. hier gibt es keine Schwierigkeiten zu berichten. Immer schön peu a peu.


       


    morgen möchte ich dann den ganzen Kleinkram im Bereich des Führerhauses und des Rahmens fertigstellen. Im weiteren Schritt dann der Tank und zum Schluß die Reifen.


    Bis jetzt ist das Ding baubar. Und wenn es doch noch scheitert kommt halt die flache Hand und zweidimensionalisiert wieder:D


    Fortsetzung morgen.


    liebe Grüße

    Robi

    Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.


    Andere haben Flugzeugträger, wir haben die Gorch Fock.

  • Wie gesagt, heute Anbauteile am Rahmen und Führerhaus. Selbst bei der Skalierung ist die Passgenauigkeit frappant gut. Im übrigen säble ich die Laschen allerorten ab, ich halte sie in diesem Maßstab für Fehlerquellen.


    Und nun könnt ihr mal suchen, wo die Anbauteile verschwunden sind, hehe


       

    morgen dann der Tank und noch 2 Schmankerl an Kleinstteilen. Die Vollendung naht, Gott sei dank.


    Liebe Grüße

    Robi

    Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.


    Andere haben Flugzeugträger, wir haben die Gorch Fock.

  • Hallo Harald,


    du hattest schon recht mit deiner Warnung, das ganze ist grenzwertig.


    @all

    Danke für die Likes, macht mir mehr Spaß wenn man Support erhält.


    Das heutige Ziel ist erreicht, der Tank ist drauf und einige Kleinteile an der Stoßstange.


     


     


    morgen Endspurt mit Rädern, Aussenspiegeln, Auftritte. Sieht schon nach Tanklastwagen aus, oder?


    Liebe Grüße

    Robi

    Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.


    Andere haben Flugzeugträger, wir haben die Gorch Fock.

  • Sackstark! Das ist sehr stimmig und wirkt sehr passgenau. Ich habe natürlich schon auf der Seite geschaut, das Teil aber leider nicht gefunden...?!
    Das wird sich auf einem Flugfeld sicher sehr gut machen:thumbsup:

    Du solltest dann auch mal über eine kleine Dioramashow nachdenken!

    "Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte: 'wo kämen wir hin?' und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen?"

  • Philipp

    jep, so eine kleine Dio-Zusamenstellung bei all den Fliegern, die schon da sind wäre nicht schlecht. Ein geeigneter Untergrund ( maßstäbliche Betonpiste) fehlt noch und idealerweise täte sich ja die Trall excellent dazu. Ich hab dir mal was geschickt.


    Rutzes

    Danke, dat is n Mikro-Oschi!

    Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.


    Andere haben Flugzeugträger, wir haben die Gorch Fock.

  • Hallo Robert,

    den Namen Faun kenne ich aus meiner Kinderzeit als Fahrzeuge für die Straßen - und Kanalreingung. Haben die nicht auch Müllkipper gebaut?

    In Beitrag 3 schreibst Du, das , wenn das Modell nichts würde, es wieder 2dimensionalisiert werden sollte. Nötig ist das ja nicht. Aber in Notfall könnte man so ein verunglücktes Dingelchen auch als Grundlage für ein Diorama benutzen. Dann wäre die Mühe nicht vergebens gewesen.

    Ulrich

  • moin zusammen,


    diese Tankwagen für Kerosin (F-40 = Jet Kraftstoff) hatten wir dutzendweise auf dem Fliegerhorst. Es gab dafür eine eigene Fachgruppe (POL genannt).


    Ich habe mich auch schon an dem Tankwagen (1zu 100) versucht. Er ist aber in der Ablage P gelandet. In 1:250 ist dieser Bogen für mich nicht zu schaffen. Ich werde aber noch einmal versuchen ihn größer zu skalieren.

    Der Mikroschi ist Dir wirklich gut gelungen.


    Gruß aus Hamburg

  • Danke Euch allen, die ihr bis hierher ausgehalten habt, der Faun ist fertig, ich auch. Die Räder sind in Wickeltechnik angelegt, das ist nix für mich. Also Räder aus Graukarton hergestellt( war aber auch mühsam). Das ganze wird demnächst noch etwas mit sekundenkleber gehärtet, das splittert sonst auf.

    Hier die Bilder, Fazit: machbar, aber mit viel Demut und Geduld.


    Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.


    Andere haben Flugzeugträger, wir haben die Gorch Fock.

  • Servus Robert,


    immer wieder faszinierend wie perfekt du deine Miniatur-Modelle baust.

    1:250 bei diesem Modell ist wenn ich richtig rechne ca. 40mm, also nur 4cm lang - Hochachtung!!!

    liebe Grüße aus Klagenfurt am Wörthersee,

    Seppi

  • Der ist dir richtig gut gelungen! Auch die Räder machen in deiner Bauweise richtig was her!

    "Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte: 'wo kämen wir hin?' und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen?"

  • Hallo Robert,


    schönes Teil geworden, und jetzt noch mit einem Faun L908 STW

    im Duett denn feiert meine BW-Zeit hier im Forum fröhliche Auferstehung.

    Denn was nützt der schönste Flugfeldtankwagen, wenn die "Nachschieber"

    nicht immer für genügeng Saft in den Tankanlagen der Fliegerhorste sorgen würden. :whistling:


    schönes Wochenende und Gruß aus dem Südwesten


    Jürgen