MiG-29 , 1:33 , Fly Model 66

  • Hallo

    Ich konnte es nicht lassen wieder ein neuen(alten) Bogen an zuschneiden.

    Da der Bau schon etwas fortgeschritten ist und jeder schon erkennt um welchen Typ es handelt lass ich euch diesmal nicht raten. Höchstens um was es für Bogen handelt.

    Da ich die Mig noch nie im gebauten Zustand von diesen Hersteller gesehen habe ,will ich es unbedingt probieren diesen geilen Jet zu bauen.

    Es wird wahrscheinlich nicht der schönste werden ,aber wohl selten. :cool:

    So richtig passt da eigentlich nichts :huh: aber mit der Schere kann man das etwas zurecht schnitzen.

    Mal sehen was daraus wird :?:

  • mücke

    Changed the title of the thread from “MiG-29 , 1:33 , ..........” to “MiG-29 , 1:33 , Fly Model 66”.
  • Ha, ha, ha!! habs doch gleich gewusst! Vor vielen Jahren auch gebaut, mit KittyFix geklebt, im Sommer auf dem Boden hat sich der Kleber gelöst und das Modell landete im Müll. Danach nur noch mit Uhu Schwarz gearbeitet und bis heute stehen alle Modelle wie ne Eins.

    Dir viel Erfolg mit einem schwierigen Fly Modell.

    Gruß Maxe

  • Aha cool . Also sie ist ja doch baubar :thumbup:.

    Hab auch noch etwas an der Mig geklebt. Es ist echt ein schwieriges Modell da alles nicht wirklich passt.Die Bauanleitung ist genauso chaotisch. ...Aber das macht vllt den Reiz aus sie zu bauen:).

    Unten am Fahrwekschacht muss man später wohl etwas improvisieren ,da wohl ein paar Teile fehlen und auch farblich nicht passen .

  • Hallo Frank


    Echt super, dass du die MiG-29 von Fly baust. Ich habe den Bogen auch zweimal. Wenn es mein Hausbau-Projekt, meine Motivation und mein aktueller Bau (Su-30MK) zulassen, kommt dieser schöne Vogel auf meine Schneidmatte.

    Also bitte ich dich, die gravierenden Probleme und deine Lösungen hier besonders herauszustellen; Und vor allem, NICHT die Abkürzung in den Rundordner zu nehmen.


    Bis jetzt sieht dein Bau erheblich besser aus, als der Ruf des Modells, und da ich einige Berichte deiner anderen Arbeiten kenne, habe ich keinen Zeifel daran, dass das so bleibt.


    GLG, Jerome

  • Danke Jerome.:thumbup: Ja ich denke das ich das Ding hinbekomme.

    Also an den Beplankungen muss überall etwas angepasst werden. Es gibt auch keine Laschen ....Man muss die selber herstellen. Ich habe mich drauf spezialisiert die Laschen direkt an der Beplankung zu kleben und nicht auf die Spanten. Das hat sich sehr gut bewehrt. Aber dazu vllt. morgen mehr.

    Den Bereich der Radkasten wird wohl etwas größeres wie auf den einen Bild zu sehen. Aber auch dazu wird mir eine Lösung einfallen.;)

  • Ich habe mich drauf spezialisiert die Laschen direkt an der Beplankung zu kleben und nicht auf die Spanten. Das hat sich sehr gut bewehrt.

    Ja, das ist auch für mich die einzige vernünftige Lösung; würde man die Verbindungslaschen an die Spanten kleben, könnte man keine Korrekturen mehr vornehmen, also nicht z.B. die Spanten schleifen, damit man die Beplankung korrekt anlegen kann.

  • Hab wiedermal an meiner Mig gefeilt. Jetzt ist sie fast fertig und so schlecht ist sie nicht geworden. :cool: Klar muss man viel improvisieren aber es geht schon. Im unteren Bereich sind noch ein paar Lücken.....da fehlen einfach Teile ?(

    Die werde ich aber ersetzen durch die Flügel-Klappen . Diese habe ich nicht verwendet. Da gab es auch Farbungenauigkeiten.

  • So die Lücken sind geschlossen. ...Eigentlich kaum zu sehen das da wieder geschummelt wurde ;).

    Und die ersten Klappen der Fahrwerksschächte sind auch schon montiert.