Fracht- und Fahrgastschiff "Nordstjernen" HMV (noch von Scheuer und Strüver) leider ohneÄtzsatz

  • Das Model bau ich jetzt erst fertig, liegt schon einige Zeit angefangen bei mir rum :wacko::whistling:


    In der Zeit sind mir irgendwann einige Wände von Aufbauten (schon ausgeschnitten TsTsTS) abhanden gekommen. Da hat mir der Werner ausgeholfen und hat mir die fehlenden Teile ausgedruckt :);)


    so hab ich gestern angefangen


    Das Heck soweit fertig


    Decks aufgebracht, Bordwand vorgeformt, das Heck mit Kittifix-Nähten zusammengefügt


    der Stand von eben, Feierabend


    Morgen geht es weiter.


  • Die Stifte hab ich im Februar bei der Modellbauausstellung in Zeiskam geauft. Die werden eigentlich im Plastikmodellbau zu patinieren und hervorheben von Details verwendet. Da sie aber wie Aquarellstifte benutz werden können, sind sie für den Kartonmodellbau geeignet.


    das Schneidegerät verwende ich zum Ablängen von Polistyrol Profilen


    Hab ich auch in Zeiskam gekauft. Das Gerät ist massiv und exakt zu benützen, da wird nichts schief. damit hab ich die Poller für die Nordstjernen abgelängt und mit den oben angeführten Buntstiften eingefärbt. >(mit wenig Wasser und einem feinen Pinsel)



    damit biege ich die geätzten Niedergänge zurecht. Hab ich schon länger


    so, das wars für heute


    Reinhard

  • Moin Reinhard,

    mit solch einer Profi-Ausrüstung hat das langsame Bauen endlich ein Ende:rolleyes:!

    Schickst Du mir eine Mehl, wenn Du anbauen mußt? Von wegen VitrinenPlatzNot.

    Gruß aus dem hohen Norden - wir wohnen da wo die anderen Urlaub machen

    Ralph

  • Moin Reinhard,

    .............. - wir wohnen da wo die anderen Urlaub machen

    Ralph

    Moin Ralph

    der war echt gut !!!


    Reinhard

    Der "Chopper" von RPToolz ist schon ein tolles Gerät, preislich leider arg teuer ( aber sehr stabil). Andi Rüegg hatte sich dieses Teil mal gekauft und war von der Schnittführung nicht ganz so begeistert, ein gerader Schnitt wird es leider nicht. Anyway, das Ding ist schon Klasse.


    Als mögliche Alternative für Bastler, welche eine Möglichkeit suchen, gerade Schnitte in PS Profile zu setzen, dem sei der SINGLE BLADE NIPPER von Dspiae empfohlen, zu beziehen über Breveco. Ein sehr gutes Teil und nicht ganz so teuer.


    Liebe Grüße

    Robi

    Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.


    Andere haben Flugzeugträger, wir haben die Gorch Fock.

  • Hallo Robi, bei dem"Chopper" sollte man dünne Profile knapp vor dem Messer noch gut festhalten, damit sich da nichts bewegt. (auf die Fingerkuppen aufpassen!!) Sonst wird es auch da nicht gerade. (angewandte Physik)


    Ich hab noch 2 andere ähnliche Geräte (billigere) auf Messen gekauft, die sind bezüglich Stabilität eine Katastrophe.


    Hallo Ralph

    Anbauen wird nicht nötig sein. Im Haus ist noch Platz genug. Schlimmstenfalls richte ich im Souterrain (Keller) doch noch einen Ausstellungsraum ein.


    Grüße


    Reinhard

  • Gestern ab ich den Rumpf fertigbekommen und ein paar Aufbauten eingebaut. Das Heck hab ich mal ohne Hinterklebung von Seidenpapier nur mit einer Kittifixnaht geformt. Das hat sich wunderbar an die Spanten angeschmiegt. (Hat mir der Robi mal vorgeschlagen)



    der Rumpf ist soweit fertig



    Soweit der Stand von gestern Abend. Heute wird es wohl nix mit basteln, ich muß die Pumpe von meiner Zisterne im Garten wieder zum Laufen bringen und (weil morgen die Klimaanlage im Haus gewartet wird) überall im Haus Platz für die Handwerker machen.


    Als dann bis Samstag


    Reinhard

  • Ich hab es doch geschafft, ein wenig weiterzubauen.


    Das Deckshaus auf der Back Die Schanzkleidstützen


    die Relings sind wieder gelaserte Teile, die bekommen noch Verstärkung mit flüssigem Plastikkleber und weiße Farbe, der Handlauf wird mahagonifarben

    leider mal wieder unscharf


    die Ankerwinde, weil die Kleinteile gedoppelt werden sollen, passen die beiden großen Trommeln nicht so wie vorgesehen zwischen die Lagerungen.


    der Stand von gestern Abend

  • ich hab doch noch was fertigbekommen, die Ankerwinde und der Schornstein ist montiert, die Poller auf der Back sind an ihrem Platz.

    Jetzt sollen noch paar Lüfter, Davits mit Beibooten und die Masten und die Kräne gebaut werden.


    die Ankerwinde mit Kette von JSC und die Poller



    Steuerbord Stand gestern Abend


    Mal sehen, wie es heute weitergeht.


    Liebe Grüße aus Heidelberg und p.x.


    Reinhard

  • Moin Hardie;


    bei den Ankerketten fehlt der Kettenstopper.

    Wenn diese nicht angezogen ist verliert man beide Anker mitsamt der Kette.

    Die Bergung kostet einen heiden Geld, das ist auch für einen aus Baden / Odenwald zuviel.

    Ein Hesse würde sagen" heiligst Blechle ". Und das Getöse vom Alten, der Taucher, der Schlepper falls dieser gebraucht wird.


    Eine Fähre hat einmal Anfang der 70ger Jahre einen Anker auf der Probefahrt verloren. Man erzählt das es Ärger und Probleme gab. Das Gebiet wo der Anker verloren wurde war im Wattenmeer. Die Fähre fuhr dann nach der Übergabe zwischen Havneby und List.


    Viele Grüße

    Arne

    Viele Grüße vom Rande der dänischen Südsee

    Arne



    als Langläufer:

    Helgen 1 einen 299 BRT Kümo kurz vor dem Stapellauf, vom Reeder zurückgestellt
    Helgen 1a einen AHTS in Arbeit.
    Helgen 2 einen 1599 BRT Mehrzweckfrachter in Arbeit, wird auf Wunsch der Reederei umgebaut

  • soweit bin ich heute vor dem Samstagskrimi:


    alle Davits sind drauf, das erste Rettungsboot sitzt, die Winden an den Davits sind dran, das Peildeck hat seine Reling und der Kompaß ist drauf.

    die restlichen Boote kommen morgen dran. Dann die Kräne? Mal sehen

    der erste Davit


    Peildeck mit Kompaß


    die Winden für die Davits sind dran und die Bänke am Heck


    alle Davits sind dran und das erste Rettungsboot


    Stand heute Abend vor 20:15


    Bis morgen wieder


    Reinhard

  • Heute zeig ich den Baufortschritt seit Sonntag, 26.4.

    Die Boote und die Kräne haben meine Geduld etwas strapaziert, d.h. ich wollte eigentlic heute Fertigmelden. Hat nicht geklappt. :(

    Am Sonntag die 3 restlichen Rettungsboote, Monta ein Kran, Dienstag die beiden anderen Kräne und die Handläufe auf den Relings.


    ein LC Anker von der leider nicht mehr existierenden Fa. Pleiner.



    Gesamtansicht gestern Abend. unte liks die restlichen Bauteile


    Grüße aus dem leider nur bewölkten Heidelberg (wir warten dringend auf Regen)


    P.X. und bleibt gesund

    Reinhard

  • Hallo Freunde!

    Ich habe fertig :D


    Fertig incl. Takelung



    Die Nordstjernen ist ab jetzt in Dienst


    was als nächstes kommt? Mal sehen


    Grüße aus Heidelberg


    Reinhard

  • Moin Reinhard,


    gratuliere zur Fertigstellung. Ein kleiner Tipp noch zur Flaggenführung, da ist Piet etwas zu phantasievoll gewesen...


    An den Flaggstock achtern gehört die "Postflagge", die Du in den Großtopp gesetzt hast. An die Stelle gehört die Reedereiflagge. Ansonsten braucht weiter kein "Lappen" gesetzt zu werden...

       


    Hilsen fra Hamburg;)


    Fiete

  • ... ich hab die Flaggen gesetzt wie in der Bauanleitung beschrieben. ...

    Richtig, und das ist - leider - falsch... Wie gesagt, da ist mit dem guten Piet ein wenig die Phantasie durchgegangen...:D