Poly-Osterhase - Blender Konstruktion

  • Hallo Bastelfreunde,

    zu Ostern ist als Geschenk das "Projekt Hase" entstanden, von dem ich hier einige Einblicke präsentieren möchte. Ich hatte mir vorgenommen, eine einfache Hasen-Skulptur zu verschenken. Aus einem Quader hat sich dann in Blender durch Einfügen und Verschieben von Knoten Stück für Stück dieser Hase entwickelt:


    Soweit so gut. Die Skulptur musste jetzt "nur noch" in Teile zerschnitten, ausgedruckt und gebaut werden. Beim Abwickeln, wenn man das hier so nennen möchte, habe ich zunächst Teilbereiche herausgeschnitten und diese mit dem Unfold-Tool von Blender in ein svg übertragen. Das Tool funktioniert in Blender 2.8 wirklich sehr reibungslos. Durch das Markieren von "Seams" (rote Kanten) kann das Zerschneiden gesteuert werden, auch wenn die Aufteilung automatisch schon sehr gut gewählt wird. Klebelaschen und Nummern werden auch automatisch generiert. Insgesamt besteht der Hase aus drei A4 Seiten, wobei die Aufteilung nicht auf Baukomfort sondern auf "schnell fertig" beruht. Der Druck erfolgte auf Tonpapier 130g/m².


    Der Bau war hier und da etwas kniffelig, da durch den Einzelexport von Teilbereichen einige Klebelaschen fehlten, trotzdem ist Stück für Stück ein Hase draus geworden.


    Weitere Bilder folgen, sobald Exemplar 2 soweit ist. Nr. 1 ist schließlich schon verschenkt.

    Grüße Bastian

  • Auch wenn Ostern schon etwas her ist, hat es der Polyhase nun nebenbei schon fast bis zur Vollendung geschafft. Es fehlen noch die Pfoten.

    Grüße Bastian