Kartonmodelle in der Schule

  • Hallo Ihr Lieben,


    heute geht es mal nicht um meine Modelle, sondern um ein allgemeineres Thema, mit dem ich mich im Rahmen meiner Ausbildung befasst habe. Unser Pädagogikseminarleiter Herr Vedder hat uns im Rahmen einer Genious Hour Zeit eingeräumt, um Fragen rund um das Thema Bildung zu bearbeiten, die uns am Herzen liegen. In meinem Fall musste ich da ja nicht lange nachdenken :D. Deshalb habe ich mal angefangen zu recherchieren, was es so für Kartonmodelle gibt, die man im Unterricht einsetzen kann. Ich sage es gleich: die Auswahl ist riesig und unüberschaubar... Ich habe also versucht, Modelle hinsichtlich ihrer Verwendung und Eignung für Schüler zu beurteilen.

    Für meinen Vortrag, den ich morgen eigentlich halten sollte (mal sehen ob das per Videokonferenz klappt - ich habe da bei unserem Netzzugang herbe Zweifel..:S:S.), habe ich erstmal 12 Beispiele ausgewählt, von denen ich einige auch schon selbst im Unterricht eingesetzt habe. Mit diesen starte ich eine Liste, die ich im Laufe der Zeit erweitern möchte.

    Auch Ihr, vor allem alle aktiven und ehemaligen Lehrer, seid herzlich eingeladen, Eure Erfahrungen hier kundzutun, um die Liste zu erweitern.

    Und damit begrüße ich auch meine (bald ehemaligen) Seminarkollegen! Diese Sammlung ist für Euch und alle Anderen, die Kartonmodelle in Schule oder ähnlichen Veranstaltungen einsetzen wollen. Viel Spaß und Erfolg damit ...:thumbup:


    Viele Grüße

    Imogen

  • Das Erdbebenprinzip

    download bei Canon

    https://creativepark.canon/de/…ts/CNT-0009938/index.html

    Designer: HarukoTakaku & Bookmark

    16 Bögen+ Anl.


    Baubar in ca. 4 Stunden. Aber für Schülerinnen und Schüler (SuS) (zu?) kompliziert, da ziemlich genau gearbeitet werden muss.

    Bei ausreichender Verstärkung mit Graupappe hält das Modell länger!

    Einsatz als Versuchs-/ Demonstrationsobjekt zum Thema Plattentektonik und Erdbeben im Erdkundeunterricht.

    Schon oft benutzt und durchweg gute Erfahrungen gemacht !

  • Hallo Imogen,


    meine Enkelin (11 Jahre) hatte für die "Corona-Ferien" die Aufgabe bekommen ihr Traumkinderzimmer zu bauen. Ablieferung per Foto / Internet an die Lehrerin. Hilfestellung war erlaubt.

    Gemeinsam haben wir dann aus stabilem Karton ein Zimmer gebaut das sie nach ihren Wünschen mit selbstgebauten Möbeln ausstatten konnte. Als Vorlage diente das Modell, das ich zur Zeit für eine geplante Ausstellung im LVR-Museum Zeche Nachtigall baue.


                                      

    Gruß


    Willi




    In allen Köpfen entstehen dumme Gedanken -
    die Klugen führen sie nicht aus.

  • Hallo Willi, Danke das ist auch eine tolle Idee!

    Danke Helmut für`s richtig eintüten ;-)



    das nächste Beispiel auf meiner Folie, meine beiden Eisbrecher, habe ich auch schon mehrfach mitgenommen:


    Polarstern von Wilhelmshavener Modellbaubögen

    und

    Lenin, ein Kranich-Reprint, wenn ich das noch richtig im Kopf habe

    Bilder werden nachgeliefert, wenn ich an die beiden wieder drankomme.


    Baubar sind die beiden Modelle definitiv nicht für Anfänger

    Aber wenn es in Erdkunde um die Polargebiete geht, sind sie immer gern gesehene Anschauungsobjekte.


    Das DSM hat die Polarstern noch in 1:500 im Programm. Das Modell kenne ich aber nicht und kann daher nicht sagen, ob das einfacher zu bauen ist.

  • Cheops-Pyramide und Sphinx

    kostenlose downloads von Canon

    Designer: T.Ichiyama


    Pyramide:

    https://creativepark.canon/de/…ts/CNT-0010076/index.html

    6 Bögen + Anleitung


    Für SuS schwierig, da genau gearbeitet werden muss damit das Oberteil der Pyramide passt.

    Die Bauzeit beträgt ca. 2h.


    Tolles Anschauungsmodell, da es auch das Innere der Pyramide zeigt.


    Sphinx:

    https://creativepark.canon/de/…ts/CNT-0010334/index.html

    5 Bögen + Anleitung


    Passend zur Pyramide (nur leider nicht im Maßstab ;-)

    Sie ist etwas aufwändiger zu bauen, da sie deutlich mehr Teile hat. Dadurch nicht geeignet für Anfänger.


    Die Pyramide wurde als Stundeneinstieg im Fach Geschichte zum Thema Ägypten /Pyramidenbau eingesetzt,

    die Sphinx (mit passender Fragestellung) als Differenzierungsangebot für die schnelleren SuS.

  • Le Corbusier - Notre Dame du Haut

    kostenloser download von Canon

    Designer: K.Yoshinaka/ STpers


    https://creativepark.canon/de/…ts/CNT-0022552/index.html

    17 Bögen + Anl.


    Nicht ganz einfach zu bauen und ziemlich zeitaufwändig (ich habe gerade erst angefangen).


    Der Einsatz ist für den Kunstunterricht (Thema: moderne Architektur) geplant, als Anschauungsobjekt oder auch Ideengeber.


    Neben der Kirche gibt es auch noch die Villa Savoye vom gleichen Architekten / Designer.

    https://creativepark.canon/de/…ts/CNT-0021207/index.html

    18 Bögen + Anl.

    Das Modell sieht aus als wäre es etwas einfacher zu bauen, aber eine gewisse Vorlaufzeit sollte man schon einplanen.;)

  • Es gibt verschiedene Musikinstrumente aus Papier, die Ersten die ich gesehen (und gehört!) habe waren vor vielen Jahren in Bremerhaven.

    Stellvertretend dafür und weil ich die Webseite der damals Ausstellenden nicht gefunden habe, habe ich diese ausgewählt:


    www.paperwolf.de

    https://www.etsy.com/de/shop/PaperwolfsShop


    Ganz aktuell hat Wolfram Kampffmeyer einen Modellbausatz einer modularen Orgel aufgelegt.

    Meiner Meinung nach eher was für eine Projektarbeit, aber er verkauft auch Postkarten mit einzelnen Pfeifen die ich mir gut im Musikunterricht vorstellen könnte, wenn es um die Funktion von Blasinstrumenten / Labialpfeifen geht.

  • Hallo Ulrich,

    das kommt ganz darauf an ob die Grundschüler schon 'geradeaus' schneiden können ;)

    Dann ist aber bestimmt noch was dabei. z.B die einfacheren Tiere von Canon - (die kommen noch)

    Viele Grüße

    Imogen

    P.S. schau doch mal in Volkers Corona-Spezial - da wirst Du vielleicht auch fündig :thumbup:

  • Für den Technikunterricht oder Physik (wobei mir zugetragen wurde Mechanik wäre aus dem KC geflogen ?!?):


    Papiermaschinen oder Papierautomaten

    stellvertretend habe ich die Modelle von Walter Ruffler ausgewählt.

    http://www.walterruffler.de



    Die Modelle haben alle Kurbelantrieb, mit dem die meist lustigen Szenen in Bewegung versetzt werden. Die Mechanik liegt offenin einem Rahmen, so das die Funktion gut nachvollzogen werden kann.

    Die Modelle sind auch von SuS zu bauen, wenn sie etwas älter oder geübter sind. Bei der Mechanik ist etwas Sorgfalt gefragt, allgemein halte ich die Modelle aber für ziemlich fehlertolerant.

  • Hallo Imo,


    sehr schön! Wir haben hier auch schon Tipps für die Kinder gesammelt. Nicht nur für (Wahl-)Berliner wie mich gibt es schöne und einfache Bögen der Berliner Verkehrsmittel hier: http://berliner-u-bahn.info/basteln.php


    Ich denke, dass die ab der 4. Klasse gebaut werden können.


    Deine Auswahl ist sehr spannend, das Erdbebenprinzip hatte ich schon wieder ganz vergessen, kommt gleich mal auf die Liste.

    Viele Grüße Nils


    "Alles, was gigantische Formen annimmt, kann imponieren - auch die Dummheit." (Erich Kästner)