Schnellboot Gepard, Klasse 143A, KvJ, 1:250

  • Moin aus Flensburg,

    nach fast genau einem Jahr ohne Kartonmodellbau will ich es mal wieder probieren. Ein erster Versuch vor einigen Monaten ging in die Hose, da der Bogen sich schon beim Spantengerüst als unbaubar erwiesen hat. Es stimmte in den Markierungen und Maßen vorn und hinten nicht. Der Verlag hat ihn deshalb aus dem Programm genommen. Vielleicht kommt ja irgendwann davon eine korrigierte Version.

    Eigentlich hatte ich geplant, die Gustloff als nächstes anzuschneiden, aber da sind Ulli und Peter ja so weit fortgeschritten, dass es für mich keinen Sinn mehr macht. Nun habe ich mir erst mal ein kleineres Modell mir vorgenommen, um zu sehen, ob ich es noch kann. Zuerst habe ich wie immer die Bögen gerillt. Als ich dann abends ins Forum schaute, sah ich, dass Robi mir zuvor gekommen ist. Ich habe dann lange überlegt, ob ich einen zweiten Bericht einstellen soll. Nun mache ich es und langweile euch damit.

    Hier nun zuerst das Spantengerüst:?thumbnail=1

  • Im Gegensatz zu Robi baue ich das Modell so, wie es der Bogen vorgibt. Also mit Klebelaschen. Wobei ich ehrlicherweise zugeben muss, dass ich die verdoppelte, laschenfreie Grundplatte besser finde. Neu die diesem Spantengerüst ist der weiße "Deckel", auf den dann das Deck geklebt wird;



  • Hau rein, Jochen, und viel Spaß ( den wirst du garantiert haben).


    Liebe Grüße

    Robi

    Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.


    Andere haben Flugzeugträger, wir haben die Gorch Fock.

  • Und, Jochen?


    Macht Spaß, das Schiffchen, oder?


    Weiterhin viel Spaß

    Robi

    Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.


    Andere haben Flugzeugträger, wir haben die Gorch Fock.