Fischereischutzboot "Meerkatze II 1:250 Passat Verlag

  • Hallo Freunde, am Freitag Nachmittag hab ich den Bogen angeschnitten. Wegen meiner Entzündung im linken Sprunggelenk und den vielen abgesagten Veranstaltungen hab ich viel Zeit.


    Der Bogen vom Passat Verlag ist schön gedruckt, bis jetzt kann ich sagen, dass alle Teile sehr passgenau gedruckt sind. Leichte Probleme gibt es halt bei der Bauanleitung, weil halt nur Text. ein paar Skizzen gibt es dann doch.

    Der Rumpf war für mich schwer zu bauen, aber ich bin durch. An Backbord hab ich eine kleine Delle eingebaut, aber das ist je eh nicht die schöne Seite. Ich zeig meine Modell auf Ausstellungen immer mit der Steuerbordseite.

    nachfolgend ein paar Bilder vom Baufortschritt


    Das Deckblatt zeig ich immer, um nachzuweisen, daß ich den Bogen auch besitze Das Spantengerüst steht.


    die Decks sind eingebaut der Rumpf ist fertig


    das Deckshaus achtern hab ich nach dem Einbau nochmal (gerade rechtzeitig) abbauen müssen, da es falsch rum aufgeklebt war



    Das ist der Baufortschritt bis gestern Abend kurz vor dem Spielfilm im TV.


    Ich wünsch allen einen schönen Sonntag und liebe Grüße aus dem sonnigen Heidelberg

  • Moin Hardie,


    schön, dass Du dieses Modell angehst. Die MEERKATZE II hat ein sehr attraktives Vorbild und man sieht das Modell viel zu selten. Dein Bau macht sich auch sehr gut. An der Ansicht der Schokoladenseite auf dem letzten Bild gibt es nichts auszusetzen :thumbup:

    Viele Grüße Nils


    "Alles, was gigantische Formen annimmt, kann imponieren - auch die Dummheit." (Erich Kästner)

  • Moin Hardie,


    du weißt aber schon, dass man das Modell nicht unbedingt an einem Wochenende fertig stellen muss? :D


    Gruß

    Robi

    Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.


    Andere haben Flugzeugträger, wir haben die Gorch Fock.

  • Hallo Robi, das weiß ich schon. Aber ich war die letzten Tage mit einer Entzündum´ng am linken Sprunggelenk gehbehindert. so hatte ich so richtig Zeit. Du weißt aber auch, daß Rumpf und Aufbauten schnell fertig sind. Jetzt übe ich mich in Masochismus und bin an dem ganzen Kleinzeug. Immer wenn ich schimpf meint mein geliebtes Weib: Reinhard! Du machst das freiwillig!!!!. Jetzt ist erstmal Feierabend, morgen geht es weiter.


    Jetz werden die Schazkleidstützen und die oberen Verkleidungen der Bordwände und ein paar Kleinigkeiten eingebaut




    Ich hab zwar den Ätzsatz mitgekauft, aber die Antennenanlage mach ich schon aus Karton, die Teile hab ich mit Sekundenkleber versteift


    Morgen geht es weiter. Gruß aus Heidelberg

  • Neue Bilder, Stand heute 10:45. Das mit dem Versteifen mit Sekundenkleber ist in die Hose gegangen. Ich hab es zu gut gemeint mit der Klebermenge. Die Teile krieg ich jetzt nicht mehr mit dem Messer geschnitten. Als alles wieder weg und Ätzteile genommen. Die Stützen und Versteifungen vom hinteren Mast sind aus Polistyrol-Rundprofil 0,5 mm. Die Relings kommen als nächstes dran. Dann wage ich mich an Davits und gefühlt 100 Kräne.


    vor dem Umbau die Teile hab ich mit Vallejo Acryl Farbe gelb bemalt.


    jetzt noch die unteren Teile ersetzen


    Die stützen vom hinteren Mast, noch unlackiert die Farbe ist dran der hintere Radom die Ätzteile am vorderen Mast sind bis auf die Leitern dran


    Die Flagge ist gesetzt, die Leine ist eine Borste von einem Handfeger


    Jetzige Ansicht

  • Der Informatiker

    Changed the title of the thread from “Fischereischutzboot "Meerkatze II 1:250 Passat Vwerlag” to “Fischereischutzboot "Meerkatze II 1:250 Passat Verlag”.
  • Heute das Ergebnis meiner Bautätigkeit von gestern. Davit und Speedboot. Von weitem sehen die Teile viiiiel besser aus als mit Nahaufnahme. Heute will ich mit den ganzen Kränen weitermachen.


    Die Einzelteile vom Davit Die Beschreibung dazu



    Eingebaut


    Die Baubeschrebung die Teile Speedboot eingebaut



    Stand gestern Abend


    Vielleicht klappt es bis Sonntag, dass die Meerkatze fertig ist. DDann kommt das Forschungsschiff Poseideon (Jabietz, frisch angekommen) dran


    Bis dann

    Reinhard

  • Es geht langsam weiter. Alle Kräne sind drauf, die Rettungsflösse sind eingebaut und der zweite Radom steht. Der Konstrukteur von dem Modell verlangt schon viel Erfahrung vom Modellbauer. Deshalb probier ich mich an solchen Modellen aus. Von der Bauqualität von Eberhard und Ulli/Peter bin ich aber noch weit entfernt.


    Jetzt fehlen noch: ein Funkmast, ein Schlauchboot, ein Beiboot, zwei Winden und alle Poller. Heute und morgen, dann wird alles fertig sein. Schaut bitte nicht zu kritisch die Nahaufnahmen an. Manches steht etwas schief auf dem Modell, von der Betrachtersicht aus (Ausstellungen) aber nicht gleich erkennbar


     


         


       


    der letzte Stand gestern Abend


    Ich wünsch Euch ein schönes Wochenende und bleibt daheim und gesund


    Reinhard

  • Moin Reinhard,

    Du weißt wohl nicht, daß Akkordarbeit für Rentner schon vor vielen Jahren abgeschafft wurde ? Was durfte ich als Betriebsratsmitglied der Kollegen immer wieder sagen? Wieder ein Erfolg der Gewerkschaft! :D

    Du sollst den Kartonbau genießen, nicht jagen.

    Gruß aus dem sonnigen hohen Norden

    Ralph

  • Hallo Ralph, Ich hab doch den ganzen Tag Zeit und fühle mich üüüüberhaupt nicht gehetzt. Ich will die Meerkatze nur so bald wie möglich fertigkriegen, weil das nächste Schiffchen schon wartet. Vielleicht die Poseidon vom Herrn Jacobsen.

    Gruß aus dem verregneten Heidelberg. (gestern noch sonnig und warm)


    Reinhard. PS.: ich bin gespannt, wann Dänemark wieder möglich sein wird.

  • Moin Reinhard,


    wehe es wurde schief angebaut und der Meister bekam es mit, oder viel schlimmer der Werftbass, dann gab´s was zu hören und wehe es passierte dann noch mal. Ein Teil der Ausbildung war auch der Umgang mit Schlagschnur, Schlauchwaage und mehr.


    Dann ist man in Ungnade gefallen .... .


    Viele Grüße

    Arne

    Helgen 1 einen 299 BRT Kümo kurz vor dem Stapellauf, vom Reeder zurückgestellt
    Helgen 1a einen AHTS in Arbeit.
    Helgen 2 einen 1599 BRT Mehrzweckfrachter in Arbeit, wird auf Wunsch der Reederei umgebaut

  • Moin Reinhard,


    Dein Modell kann sich sehen lassen! Ich bin fast versucht, meine Prioritäten neu zu setzen... :pinch::thumbup:

    Viele Grüße Nils


    "Alles, was gigantische Formen annimmt, kann imponieren - auch die Dummheit." (Erich Kästner)

  • Weiter geht es in kleinen Schritten. Gestern hab ich die beiden Scheinwerfer am Peildeck, das zweite Beiboot, die Ankerwinde gebaut und die Poller vorbereitet. Ich hoffe, ich schaff heute den Rest der Teile, als da sind: der Funkmast in der Mitte, das zweite Schlauchboot und noch die ganzen Positionslichte an den Masten.


    das Beiboot die beiden Scheinwerfer und 2 Antennen


    die Ankerwinde


    bei den Pollern fehlt logischerweise noch die Farbe, Polistyrol Rundprofil


    zum Runden bin ich zu faul (mea Culpa)


    nich ein paar Winz-Poller am Bug Aktuelle Ansicht

  • Moin Reinhardt - schönes Modell, schade dass wir uns erst im Juni - so Corona will - sehen. Hätte gern dein Werk angeschaut


    Frage: liegt es an der Perspektive oder hat der hintere Mast eine Neigung rückwärts?

    Auf Bildern des Originals steht er relativ senkrecht.
    evtl noch mal nen schnellen Blick draufwerfen.


    Gruß

    Peter

  • Hallo Jochen

    natürlich schlaf ich auch mal.


    Hallo Peter

    das Modell bring ich im Juni mit. Der Mast sollte eigentlich senkrecht stehen. Vielleicht kann ich das noch an den Stützen ausgleichen, wenn ich die Verklebung aufkriege

    jetzt gehts weiter mit der Meerkatze.


    Liebe Grüße aus dem sonnigen Heidelberg.

  • Moin Hardie,

    alles ist relativ. So wenige sind es gar nicht. Ich habe eben mal in meiner Bauliste nachgesehen und ich habe sie in der Zeit vom

    25. Februar – 24. Juni 2012 zusammengebaut.

    Gruß aus Flensburg

    Jochen

  • Meerkatze Stand gestern Abend. Jetzt "nur" noch das zweite Schlauchboot, ein paar Laternen etwas Reling und gut ist. Der weiße Funkmast mittschiffs ist mir leider nicht gelungen. Sieht richtig sch.... aus. ich glaub, den mach ich wieder weg, obwohl er aufs Schiff gehört.


    Ich genieß zur Zeit die Ausgangsbeschränkungen und mach Power-Kartonmodellbau. Theater und Konzerte sind ja auch abgesagt. Schöööön. Mein Weib geliebtes sitzt neben mir und klöppelt wie die Weltmeisterin. (Wenn es den Titel "Weltmeister im Klöppeln" gäbe, dann wär es meine Evi.


    Ich schweife ab.


    jetzt kommen ein paar Bilder


    die Back ist komplett, die Poller haben Farbe Hinten fehlt noch eine Winde


    da ist sie eingebaut der missglückte Antennenmast



    Heut will ich sie fertig haben!!! Das nächste Modell wartet schon. Ich weiß augenblicklich noch nicht, welches.


    Liebe Grüße aus dem sonnigen und a... kalten Heidelberg und P.X. (pleibt xund)

  • Moin Reinhard,

    (fast) sehr schön :thumbsup:! Aber ich glaube, daß, wenn Du hier in den hohen Norden kommst, ich Dir eine Wasserwaage übereignen muß.

    Zur Erinnerung: Waagerecht ist parallel zur Erdoberfläche, lotrecht steht dazu 90grad (Arne: habe ich das richtig erklärt? ;)) Und parallele Schrägen kann man mit gleicher Libelle ermitteln.

    Kopf hoch, wenn der Hals auch schietig ist!

    Halte durch und bleibt gesund

    Ralph

  • Moin Ralph

    kennst Du nicht den Spruch: schief ist englisch und englisch ist modern

    kommt der Spruch nicht aus dem hohen Norden? Oder ist das mehr süddeutsch?

    das schiefe ist z.T. der fotooptik geschuldet. In echt sieht das Boot viel gerader aus.:):D:rolleyes::thumbsup:

  • Ich habe fertig!!!

    Alles dran, alles drauf, Takelung und Antennen und Beiboote und Winden und und. Ich freu mich über ein neues Modell in meiner Sammlung


     


    Jetzt muß ich mir ein neues Projekt aussuchen. Ich hab ja viele Möglichkeiten


    Na, jetzt erst mal ZDF Spezial wg Corona


    Liebe Grüße aus Heidelberg und P X


    Reinhard

  • Moin Reinhard,


    man möchte fast sagen, "Wir sind hier beim Kartonbau und nicht auf der Flucht!" aber das Ergebnis spricht für sich: Eine sehr schöne MEERKATZE hast Du gebaut und über die Bereicherung Deiner Sammlung kannst Du Dich tatsächlich freuen - Glückwunsch dazu! Ich muss mich zurückhalten, den Bogen nicht aus dem Stapel zu ziehen... :whistling::)

    Viele Grüße Nils


    "Alles, was gigantische Formen annimmt, kann imponieren - auch die Dummheit." (Erich Kästner)

  • Hallo Freunde

    erstmal vielen Dank für Eure positiven Reaktionen und die vielen Likes.


    Gestern Abend hab ich mich für die Poseidon (neu von Jabietz bekommen) entschieden. Bilder fogen in Kürze.


    Liebe Grüße


    Reinhard

  • Moin Hardie;


    de Kat, de gefallt mi, ober de Tied dorto, dat is mi vell to hild.


    Aber ich habe ja noch gut 14 Jahre bis zur Rente und dann , ja dann schauen wir mal.

    Ich habe mal ein gutes Jahr im Hasenleiser in Rohrbach gewohnt, Zu der Zeit wo die Amis noch in HD waren.


    Viele Grüße aus dem Norden

    Arne

    Helgen 1 einen 299 BRT Kümo kurz vor dem Stapellauf, vom Reeder zurückgestellt
    Helgen 1a einen AHTS in Arbeit.
    Helgen 2 einen 1599 BRT Mehrzweckfrachter in Arbeit, wird auf Wunsch der Reederei umgebaut