[FERTIG] Bergungsschlepper SEEFALKE / HMV / 1:250

  • Jetzt hat es nun doch drei Wochen gedauert, bis ich den Baubericht abschließen konnte… aber irgendwie war die Luft raus, als das Modell fertig war und es standen diverse private und dienstliche Themen an, die mich gebunden hatten…


    Wie besprochen, hier die Abschlußbilder vom fertigen Modell…



    Und zum Abschluß im Duett mit meinem anderen Lieblingsschlepper:



    Fazit: mir hat das Modell so richtig gut gefallen… das Original ist ein tolles und sehr interessantes Schiff, welches Fritz auch bestens in einem Bogen konstruktiv umgesetzt hat…


    Hier an dieser Stelle auch noch ein Dankeschön an Fritz nicht nur für den klasse Bogen, sondern auch dafür, daß er mir immer äußerst schnell und präzise meine Fragen während des Baus beantwortet hat…


    Ich habe nahezu alle Lasercut-Teile verwendet mit wenigen Ausnahmen, wie z.B. die Wanten und die Bodenplatte bei der Winde… insgesamt war die Auswahl der Teile im Lasercut-Bogen für mich in Ordnung… ich hatte kaum Ausschuss und auch kaum Teile (zB. Schleuderscheiben, Handlauf Nockenhäuser), die ich mir noch zusätzlich gewünscht hätte …


    Leider kann ich nix dazu sagen, warum die anderen beiden Schiffe mit im Bogen sind, ich habe keinen Bezug der Schiffe untereinander gefunden… vielleicht kann Fritz hier noch etwas Licht ins Dunkele bringen??


    Insgesamt ist das Modell super passgenau, ich habe kaum eine Stelle gefunden, wo etwas nicht gestimmt hat - und wenn ja, dann meistens auf meinem eigenen Mist und Schludrigkeit geschuldet…


    Etwas unglücklich fand ich, daß auf einigen Bauteile bereits das anschließend aufzuklebende Bauteil aufgedruckt ist. Das betrifft z.B. die Stahltrosse auf dem Deck im Heck oder das Notruder auf der Innenschanz… hier wären alternative Bauteile ohne den Aufdruck hilfreich gewesen…


    Über die nicht optimale schwarz/weiß-Bilder-Anleitung ärger ich mich nicht mehr, sondern sehe ich mittlerweile als Herausforderung… einfache und verständliche Bauanleitungen kann ja jeder :D der Schwierigkeitsgrad des Bogens ist mit „schwierig“ angegeben… und das bezieht sich eben nicht nur auf die Verarbeitbarkeit der Teile bzgl. Größe und Menge sondern auch auf das notwendige Nachforschen im Netz oder beim Konstrukteur über die genaue Positionierung einiger Teile… die Anleitung gibt die wesentliche Richtung vor, einige Details musste ich aber selber erarbeiten…


    Aber der Bogen ist es wert!! Und ich hoffe, daß ich etwaigen Nachbauern an der einen oder anderen Stelle eine Hilfestellung geben konnte…


    Vielen Dank an alle aktiven und passiven Begleiter dieses Berichtes und an allen, die mir immer mit Rat und Tag beim Bau sehr geholfen haben!!


    Grüße Torsten

  • Moin Torsten.
    IST - Die - SCHÖN - GEWORDEN!!! Mit der werde ich Dich nicht allein lassen (frag mich jetzt nicht, wann...) , Danke also schon jetzt für diesen Baubericht - und speicher ihn Dir gut ab, bevor morgen der große Umzug beginnt! :D:D:D
    Bis die Tage
    Heiner

  • Moin Torsten,


    ich gratuliere zur Fertigstellung, Dir ist da ein wirklich schönes Modell gelungen. Hut ab! :thumbup:


    Was diese Feststellung - die sich mit meinen Erfahrungen deckt -


    ...Über die nicht optimale schwarz/weiß-Bilder-Anleitung ärger ich mich nicht mehr, sondern sehe ich mittlerweile als Herausforderung… einfache und verständliche Bauanleitungen kann ja jeder :D der Schwierigkeitsgrad des Bogens ist mit „schwierig“ angegeben… und das bezieht sich eben nicht nur auf die Verarbeitbarkeit der Teile bzgl. Größe und Menge sondern auch auf das notwendige Nachforschen im Netz oder beim Konstrukteur über die genaue Positionierung einiger Teile… die Anleitung gibt die wesentliche Richtung vor, einige Details musste ich aber selber erarbeiten…


    anbelangt: :thumbsup:


    Es hat halt jeder Verlag sein Alleinstellungsmerkmal... ;)


    Beste Grüße aus dem halbhohen Norden


    Fiete

  • Moin Torsten,


    sehr schöne Bilder, die das Modell angemessen präsentieren :thumbup:. Vielen Dank dafür :) .


    die Anleitung gibt die wesentliche Richtung vor, einige Details musste ich aber selber erarbeiten…


    Bei einem kleinen Dampfer mag´s erträglich sein, bei einem großen Dampfer kann´s lästig werden. Ein Beispiel dafür wäre die Brandenburg :evil: .


    Herzliche Grüße
    Gustav

    Auch kleine Dinge können Freude bereiten.

  • So, der Umzug ins neue Design hat auch mit dem Baubericht der SEEFALKE geklappt! Vielen Dank an dieser Stelle nochmal an die Admins für die vorzügliche Vorbereitung und dem reibungslosen Start!!


    Weiterhin möchte ich mich bei Euch herzlich für die Glückwünsche bedanken!! Der Bau der SEEFALKE und der Bericht hierzu hat mir sehr viel Spaß bereitet und es freut mich, wenn der eine oder andere etwas Anregung/Wissen aus dem Bericht ziehen kann!!


    Und auch ein dickes Dankeschön an die zahlreichen "Likes"


    Grüße Torsten