Hanse Sail 2019 vom 09.08. bis 11.08 in Rostock

  • Mitsegeln, Mitdampfen (ein paar Dampfer, z.B. die Bussard sind auch dabei), Open Ship, Traditionssegler, usw. usw.
    Ein tolles Erlebnis für alle, die Schiffe mögen.



    Open ship u.a. bei der Amerigo Vespucci, der Mecklenburg Vorpommern, Vormann Jantzen


    So wie ich Ulli kenne, werden wir am Freitag wieder (zum 3.Mal) ihr Lieblingsschiff, die Bussard entern und mitfahren.


    Alles weitere:


    https://www.hansesail.com/


    Gruß
    Peter

  • Moin ihr Beiden,


    viel Spaß dabei, du bitte für mich gaaaaaanz viele Fotos von der Meck Pomm. Ich hätte da was vor, hehe


    Liebe Grüße
    Robi

    Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.


    Andere haben Flugzeugträger, wir haben die Gorch Fock.

  • Bussard ist gerade gebucht :D


    Fotoapparat frisch geladen.
    @Robi: Habe das Tele eingepackt - Mal schaun, wie dicht ich Ulli an ein Kriegsschiff heranbekomme



    Wir werden berichten


    Gruß
    Peter

  • Hilfe!!!!


    Hat jemand nen Tipp für uns?
    Wir haben auf der Hanse Sail tolle Bilder gemacht und würden euch die gerne zeigen.
    Um gute Detail zu bekommen haben wir unsere "große" Kamera mit Teleobjektiv genommen - jedes Bild hat jetzt eine Größe von ca. 10-12 MB.


    Unser Forum verträgt aber nur knapp 500 kb - das sieht dann so aus ;(


    Hanse Sail Test.jpg


    Hat jemand ne Idee, wie wir gute Bilder im richtigen Format erzeugen können??


    Gruß
    Peter

  • Moin, moin zusammen,


    ich benutze immer den "Grandiosen Bildverkleinerer" zum Hochladen meiner Fotos für dieses Forum. Gibt es als freien Download bei z.B. Chip.de. Man kann die gewünschte Bildgröße (Pixel) vorab einstellen und bedient dann damit den Ordner, dessen Bilder verkleinert werden sollen. Guckt mal......könnt gerne zur Handhabung fragen....


    Gruß
    HaJo

    Images

    • 4deb45b4f3e9f665.jpg
  • Hanse Sail...
    ...ich war zwar mittendrin, bin aber nicht zum Fotografieren gekommen.
    Wir hatten durchweg viele Besucher an Bord des Eisbrechers, so blieb für mich kaum Zeit mal eine Pause zu machen.
    War anstrengend aber trotzdem schöööön!!!


    Gruß Jürgen

    Technische Flotte Rostock e.V., mein zweites Hobby, macht mal KLICK oder HIER bei Facebook!

  • Unser Forum verträgt aber nur knapp 500 kb - das sieht dann so aus


    Hi,
    soweit ich weiß, hast Du als derjenige, der jetzt zu der „Führungsebene“ (Gratulationen!) gehört, auch besondere Privilegs – und zwar würden Dir in bestimmten Fällen mehr als 500 kB pro Bild zustehen – frag mal bei Robi nach. :rolleyes:

  • Hallo zusammen,


    vielen Dank für die Tipps. Wir hatten bisher ein Bildbearbeitungsprogramm von Coral zur Verkleinerung der Dateien verwendet. Mit der alten Version von Photoshop klappt es aber viel besser.



    Viele Grüße Ulli

  • Hallo zusammen,


    Tag 1 - eine Fahrt mit der Bussard war gebucht, aber im Hafen von Rostock keine Spur von den beiden Dampfschiffen (Stettin und Bussard) auch keinerlei Hinweis auf den Liegeplatz. Aber wie so oft, muss man nur die Richtigen fragen. Männer von der Stefan Jansen (warst Du das Jürgen?) wussten, dass wir innerhalb von 20 Minuten raus zum Fischereihafen müssen. :cursing:
    Wir waren jetzt 3 Jahre nicht auf der Sail und zwischenzeitlich hatte man die "Stinker" in den anderen Hafen verbannt - warum nur??
    Bussard5.jpg


    Dank eines schnellen Taxis haben wir es rechtzeitig geschafft, an Bord zu kommen.
    Hier die schönsten Bilder unserer Ausfahrt:



    Greifswald2.jpg


    Fortsetzung folgt

  • Highlight im Seekanal: Die Bussard umrundet ihren eigenen Ur-Ur-Enkel



    Da müssen wir wieder rein!!!




    Kurz vorm Liegeplatz: Das Schiff auf Bild zwei erinnert deutlich an die Bruno Illig



    Und wir sind heil zurück - so kann man auch Geburtstag feiern




    Bericht vom zweiten Tag mit Ausfahrt der Segler und Open Ship im Marinehafen Hohe Düne folgt morgen



    Schönen Sonntagabend noch
    Ulli und Peter

  • Danke für die Bilder!


    Das die Krebs Helios an die Bruno Illing erinnert ist kein Zufall, denn es ist ein und dasselbe Schiff. Nachdem sie 2012 durch die Nordergründe ersetzt wurde, ist das Schiff 2014 an die Krebs-Unternehmensgruppe verkauft worden und ist dort jetzt als Krebs Helios unterwegs.

    mfg
    Johannes


    p.s. Glückwunsch an Peter für die Beförderung :thumbup:

  • Moin, moin Ulli u. Peter,


    klasse Bilder :thumbup:! Und......viele der abgelichteten Schiffe gibt es als Kartonmodell.......STETTIN, BUSSARD, HOLLAND, GREIF, KREBS HELIOS exBRUNO ILLING, AMERIGO VESPUCCI (?), Fregatte M-V, AMADEA.........ach, was haben wir doch für ein schönes Hobby :!: .


    Gruß
    HaJo

  • Tag 2 Marinestützpunkt Hohe Düne


    Anwesend waren zwei Großsegler, die Fregatten F261 (Magdeburg) und F263 (Oldenburg), der Tender A516 Donau.
    Alle Schiffe waren zu besichtigen.
    Wenn jemand Details braucht - einfach melden - ich schau gern nach, was noch auf der Karte ist.





    Und ein Blick auf´s andere Ufer (innerhalb des Stützpunktes)




    Begleitet wurde alles von vielen Ausstellungen, Vorführungen, Teilnahmemöglichkeiten an Flügen und Fahrten mit verschiedenen Schiffen.
    Unsere Jungs waren sehr engagiert und auskunftsfreudig

  • … und noch ein letzter, dann geben wir Ruhe:


    Das Defilee der Schiffe raus in den Seekanal.
    Da ein leichter Wind ging, fuhren mehrere Schiffe unter Segeln - ein tolles Bild.


    Ganz schön was los auf dem Kanal .. und die Berufsschifffahrt mittendrin!!!






    und zum Schluß nochmal unser Favorit - zum ersten Mal auf der Hanse Sail.



    ...wir waren zum Dritten Mal da und wir kommen auch sicher wieder.
    Es waren zwei tolle, interessante Tage.


    Gruß und schönen Abend
    Ulli und Peter

  • Sehr schöne Aufnahmen! :thumbup:


    Und es scheint ein netter Törn gewesen zu sein...


    Beste Grüße aus der Warmen und Hansestadt Hamburg
    Fiete

  • Moin Zusammen;


    im Beitrag 17 das 2. letzte Bilde zeigt die neue " BAMBERG " der Bundespolizei.


    Sie hat noch keine Bewaffnung. Das Geschütz liegt noch eingemottet in Neustadt / Ostsee.


    Viele Grüße
    Arne

    Viele Grüße vom Rande der dänischen Südsee

    Arne



    als Langläufer:

    Helgen 1 einen 299 BRT Kümo kurz vor dem Stapellauf, vom Reeder zurückgestellt
    Helgen 1a einen AHTS in Arbeit.
    Helgen 2 einen 1599 BRT Mehrzweckfrachter in Arbeit, wird auf Wunsch der Reederei umgebaut

  • Moin,


    ja es war ein toller Törn, Fiete - kann man nur jedem empfehlen, der sich für Schiffe interessiert.
    Schiff und Mannschaft der Bussard sind Spitze - wir glauben, dass sie nur unter dem schlechteren Liegeplatz ein wenig leiden. Andere Schiffe waren besser gebucht.
    Gerade der Törn am Freitag war wohl auch etwas Besonderes - wir hatten den Eindruck sie war besonders lang und weit draußen im Seekanal und in der Ostsee.



    Leider artet die Veranstaltung an einigen Stellen (Rostock Zentrum und Warnemünde) zum Volksfest aus mit Riesenrad, Kettenkarussell fliegenden Händlern und Fressmeilen - diese Bereiche haben wir weitestgehend gemieden.
    Deshalb haben wir die Schiffe in Rostock mehr von der Bussard aus angesehen und die Ausfahrt der Schiffe vom Ufer Hohe Düne aus, an der Fähre genau gegenüber Warnemünde - man ist da ganz nah dran.


    Da fahren einem eher die Schiffe über die Zehenspitzen als das einem die Besucher die Füße platttreten und einem ihr Würstchen ins Kreuz drücken. :D


    Dank auch an alle Mitleser


    Gruß
    Peter

  • Tolle Fotos habt ihr da gemacht, Peter!
    Ich war schon lange nicht mehr dort, aber "Seekanal"? Heißt der so? Ich dachte immer, das wäre der Breitling. Oder ist das nur das Gebiet um den Stadthafen?
    Vielleicht kann uns ja jemand aufklären.


    Gruß
    Klaus

    Wir bleiben immer Kinder, und,
    so klug wir auch sein mögen, wir behalten immer die Lust,
    mit scharfen Messern und spitzen Scheren zu spielen.

    Wilhelm Raabe (1831 - 1910)

  • Moin,


    Ich hoffe, ich erkläre richtig:


    Warnemünde: die Warnow fließt dort in die Ostsee.
    Diese hat dort eine Tiefe von ca 5-6m.


    Um größeren Schiffen den Zugang zu den Häfen (Rostock und Warnemünde) zu ermöglichen, wurde nicht nur die Warnow ausgebaggert, sondern auch deren Verlängerung in fast gerader Linie in die Ostsee - der Seekanal.


    Tiefe laut Echolot auf der Bussard ca 11-12m


    Gruß
    Peter