Küstenmotorschiff Welle (HMV 1:250) mit Segel: Umsetzung

  • Moin, moin Torsten,


    du "jammerst" auf einem hohen kartonmodellbauerischen Niveau :thumbup:.....sieht doch alles gut aus.
    Die Webleinen könnte man auch schon etwas "gebogen" einbauen - mit Weißleim behandelter Faden härtet ja nicht sofort ganz aus, sondern ist verformbar. Die Wanten würde ich unten mit einem winzigen Tropfen Sekundenkleber-Gel innen am Schanzkleid beidseitig gut befestigen und wenn trocken unter geringem Zug oben ebenso befestigen - dazu z.B. mit der Schneide eines Skalpells (wenig Fläche zum ungewollten Festkleben....) das obere Enden der Wanten an den Mast drücken (am besten oben etwas Überlänge...) und wenn fest, bedarfsgerecht abschneiden.


    Zum Aufbringen von geringen Mengen Sekundenkleber-Gel oder auch Weißleim benutze ich entweder eine Zirkelspitze oder einen Zahnarzt-Haken ( 8o )......damit kann man punktgenau den Klebstoff positionieren. Genauso kann man so auch kleinste Farbpunkte setzen......z.B. um einen Beschlag (silber) anzudeuten oder die Achse eines Blocks.


    Gruß von der Ostsee
    HaJo

    Exercitatio artem parat!