Zwillingsmühlen Greetsiel

  • Hallo Euch allen,
    ich hoffe dass jemand von Euch vielleicht mehr weiß als Mr. Google .
    Meine Suche nach einem Modellbogen der Greetsieler Zwillingsmühlen ist bisher ohne Erfolg geblieben .
    Nun weiß ich nicht ob es einen solchen Bogen überhaupt mal gab .
    Meine Frage an euch .
    Weiß jemand ob es die Greetsieler Zwillingsmühlen als Kartonmodelle über z. B. Touristikvereine in und um Emden oder direkt in Greetsiel gibt oder gab ?
    Einschlägige Verlage führen zwar auch Windmühlen aber leider nicht die von mir gesuchten . Mitunter soll es wohl so sein dass derartige Modellbögen eben nur über bestimmte Vereine
    oder ähnlichen erhältlich sind und damit auch nicht über einschlägige Modellverlage zu bekommen sind.
    Vielleicht besteht die Hoffnung dass jemand von Euch da wirklich mehr weiß .
    mfG
    Peter

  • Mitunter soll es wohl so sein dass derartige Modellbögen eben nur über bestimmte Vereine
    oder ähnlichen erhältlich sind und damit auch nicht über einschlägige Modellverlage zu bekommen sind.


    Im AGK Archiv ist der Bogen jedenfalls nicht gelistet.


    ....Touristikvereine in und um Emden oder direkt in Greetsiel gibt oder gab ?


    Fragen kostet nichts.


    LG
    René

    Ein leerer Kopf nickt leichter.

  • Hallo Peter,


    wir waren noch ende April wieder in Greetsiel. Unter anderem auch zum Tee und Kuchen in besagter Mühle. Auch dort gab es im Cafe, oder im Laden an der Mühle so etwas leider nicht. Hatte selbst daran Interesse.


    LG Rainer

  • Hallo Rainer, Hallo René,
    vielen Dank für Eure Antwort .
    Ähnliches hab ich mir schon gedacht . Ich hatte mir schon die Telefonnummer von der Touristinformation Greetsiel herausgesucht aber da brauch ich
    dann wohl auch nicht anrufen .
    Zwischenzeitlich hab ich schon herausgefunden das die Zwillingsmühlen der Bauart nach Galerieholländer sind . Ich muss nochmals versuchen an die Hinterlassenschaft meines verstorbenen Schwagers
    zu kommen denn wenn mich nicht alles täuscht waren da ein paar Bastelbögen von derartigen Windmühlen dabei .
    Allerdings hoffe ich das meine Schwägerin nicht schon den ganz großen Besen genommen hat und einen riesen Kehraus gemacht hat .
    Sollten die Bögen noch vorhanden sein dann kann man daraus bestimmt einiges für die Zwillingsmühlen nutzen .



    LG
    Peter