Fregatte Baden Württemberg , 1:250, Passat Verlag

  • So, liebe Leuts,


    nach einem halben Jahr Bau ist es nun endlich soweit und die Fregatte ist fertiggestellt. An diesem Schiff habe ich nur die Fenster der Brücke zusätzlich ausgestichelt, weitere eigene Superungen gab es nicht. Benutzt wurden die erhältlichen Downloads zum Ausbau des Hubschrauberhangars und der Speedboohangar, die Ätzplatinen wurden restlos aufgebraucht ( da war nicht überflüssiges!). Der Bau hat Spaß gemacht, auch wenn er sich manchmal zog, aber das ist wohl eerr der Laune des Erbauers geschuldet und nicht dem Bausatz. Bei der Takelage habe ich erstmals neben dem bewährten Wonder wire auch einen "Gummifaden" namens ezeerigging mit der Stärke von 0,03mm an den vorderen Rahen verbaut ( wer genau hinsieht oder vergrößert, findet ihn).


    SO, heute früh vorab 2 Bilder aus dem schwarzen Meer, heute Abend dann mit besserem Hintergrund und etwas detaillierter.



    Liebe Grüße und einen angenehmen Start in den Tag
    Robi

    Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.


    Andere haben Flugzeugträger, wir haben die Gorch Fock.


    I´m a Billiever, #17, Go Buffalo

  • Hallo Robert,
    sieht klasse aus, auch der schwarze Hintergrund kommt gut rüber.
    Bin mal gespannt auf deine Langzeiterfahrung mit Gummifäden, habe vor ca. 15 Jahren schon mal welche verwendet, jetzt sind sie leider verhärtet und zerfallen bei der kleinsten Erschütterung.


    Gruß Udo

  • Moin, moin Robi,


    das Modell ist sehr gut geworden - toll :thumbup: - und wirkt m.E. trotz der modernen Formgebung sehr elegant und auch aufgeräumt. Ja, die "Grauen" habe nur noch wenige Fenster im Brückenbereich und im Bereich Helo-Control, da hält sich das Aussticheln in Grenzen......aber zu früh gefreut, es kommen die Speedboote die auch ordentlich Fingerfertigkeit abverlangen. Bei der BREMEN-Klasse hatte auch die Offz-Messe noch Fenster für Tageslicht.


    Gummifäden habe ich mit 0,04 mm beim Hafenschlepper und auch beim Walfangboot verbaut. Udo`s Erfahrung in der Langzeit habe ich befürchtet und deshalb die "Vorspannung" auf ein Mindestmaß reduziert.....schaun wir mal, wie sich der Faden auf dem Zeitstrahl verhält...möglichst wenig direktes Licht....


    Gruß von der Ostsee
    HaJo

    Exercitatio artem parat!

  • Ahoi Robi,


    ich wusste gar nicht, dass die Deutsche Marine auch im schwarzen Meer operiert :D


    Das Modell ist Dir sehr gut gelungen. Wenn man nach dem Anklicken der Fotos auf die rechte Maustaste und dann auf "Grafik anzeigen" drückt,
    dann kann man die vielen Details besser erkennen.


    Im Gegensatz zur Deutschen Marine ist Deine Fregatte jetzt einsatzbereit :thumbup:



    Gruß
    Jo

    Meine bisher gebauten Modelle sind hier abgelichtet :)

  • ...


    ich wusste gar nicht, dass die Deutsche Marine auch im schwarzen Meer operiert :D


    ...



    ...und das wünscht sich vermutlich auch keiner...


    Moin Robi,


    klasse gelungen!
    In "gedruckt" wirkt das Modell noch einmal deutlich besser als meine Tintenstrahl-Variante, finde ich.

    Fertig: Patrouillenschiff POTSDAM

  • Moin, moin zusammen,


    die Deutsche Marine operiert schon seit einigen Jahren regelmäßig im Schwarzen Meer im Rahmen von NATO-Einsatzverbänden.
    Zur Zeit steht der Ständige Minenabwehrverband 2 der NATO unter einem deutschen Befehlshaber (Führungsschiff Tender WERRA) und dieser Verband wird/hat (?) im Schwarzen Meer u.a. Bulgarien besucht.


    Die Durchfahrt durch die Dardanellen und damit zum Schwarzen Meer regelt der 1936 geschlossene Vertrag von Montreux, der damals der Türkei die volle Souveränität über die Dardanellen zurück gab. Der Vertrag ist noch heute gültig. Die Durchfahrt von Kriegschiffen von Nicht-Anrainer-Staaten des Schwarzen Meeres regelt dabei Artikel 7 - 22. Gleichzeitig dürfen zusammen genommen nicht mehr als 15.000t die Dardanellen passieren, einzelne Kriegsschiffe bis max. 10.000t Größe, keine Flugzeugträger und der Aufenthalt ist auf 21 Tage begrenzt. Das so auf die Schnelle....und dabei wollte Robi uns doch nur seine schicke Fregatte präsentieren......aber, Forum bildet :) !


    Gruß von der Ostsee
    HaJo

    Exercitatio artem parat!

  • Danke HaJo.
    Beruhigend finde ich das aber auch nicht unbedingt... Wie im Übrigen die gesamte NATO-Osterweiterung...
    Aber vielleicht sollten wir jetzt tatsächlich zu Robis Fregatte zurückkehren.

    Fertig: Patrouillenschiff POTSDAM

  • Danke allen Likern und Schreibern,
    das entschädigt doch für manche Mühe und gibt Auftrieb für neue Aufgaben.


    Ich habe jetzt mal eine Serie Detailaufnahmen gemacht, sollte irgendwas von tieferen Interesse sein sagt es, ich versuche dann noch etwas einzustellen.


    Der Bau hat insgesamt viel Spaß gemacht, auch wenn es Hänger gab ( ich erinnere mich mit Grauen an die kleinen Dreiecke aka Deckslichter) die Passgenauigkeit ist hoch, die Konstruktion stimmt.


    So, enjoy:






    Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.


    Andere haben Flugzeugträger, wir haben die Gorch Fock.


    I´m a Billiever, #17, Go Buffalo

  • und noch der 2.Schwung





    Robi

    Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.


    Andere haben Flugzeugträger, wir haben die Gorch Fock.


    I´m a Billiever, #17, Go Buffalo

  • Sehr guter Modellbau, Robi !


    Ich hätte ja gewettet, dass niemand alle 6 Hangars geöffnet baut. Es bekommt dem Gesamteindruck des Schiffes sogar recht gut, weil nicht so viel glatter Stahl zu sehen ist.

  • Danke Henning,


    aber das Lob möchte ich doch zurück geben, erstklassige Konstruktion!


    Bezüglich der Hangars: es ist schon eine selbstkasteiende Tätigkeit, aber die optische Wirkung ist immens.


    Liebe Grüße
    Robi

    Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.


    Andere haben Flugzeugträger, wir haben die Gorch Fock.


    I´m a Billiever, #17, Go Buffalo