Paper-Model Bücker Bü 133 Jungmeister U-66

  • Hallo liebe Kartongemeinde


    nach mehreren "privat" gebauten und teilweise wieder entsorgten Modellen sowie dem Ende meiner Odyssey, wage ich mich wieder mal an einen Baubericht :)
    Ich hatte mir letztes Jahr bei Slawomir ein paar Bögen bestellt und nun, nach Bezug unseres Eigenheims, die reelle Chancen meine Wunschprojekte alle zu verwirklichen.


    Da ich mich nach wie vor zu den Anfängern zähle, habe ich mich erstmal für die Jungmeister als Bauprojekt entschieden, da gibt es zwar schon Bauberichte, aber einer mehr kann nicht schaden.


    Nach dem obligatorischen Einscannen der Bögen (habe letztens Lehrgeld bezahlt, da ist mir doch der Schiffsrumpf in der Umzugshektik missraten und das Modell war dahin. :( )
    habe ich die Bögen ausgelegt und erst mal intensiv die Bauanleitung studiert. Schliesslich ist es mein erster "richtiger" Doppeldecker.


    Nach dem Kleben des Bogen 1 auf den mitgelieferten Karton. Waren erst mal die Teile 1 bis 6 dran. Diesmal habe ich sogar die Schnittkanten gelb gefärbt ;)
    Soweit bin ich mit dem ersten Arbeitsschritt ganz zufrieden. Mal sehen wie es die nächsten Tage weitergeht.


    Grüsse aus Innertkirchen


    Daniel aka OBD_76

  • Ich bin sehr gespannt, wie lange Du die Ordnung auf der Schneidematte (Foto Nr. 1) aufrecht erhalten kannst... :cool:
    Viel Spaß beim Bauen!


    Hallo Henryk


    ich auch, aber zur Not habe ich auch eine zweite :D
    Ordnung muss sein, sonst nimmt mein Sohn (2) alles auseinander.


    Hier noch diverse Links zum Thema:


    Wikipedia
    Schweizer Luftwaffe
    Beispiel eines Modells

    Aktuell im Bau:
    Paper-Model: Bücker 133 jungmeister


    Projektliste:
    JSC: Zawisza Czarny; Schreiber: Hanse Kogge; Mali Modelarz: HMS Bounty; cfm: bay. Lokomotive S 3/6


    Frisch versenkt:
    Schreiber: Fischkutter Selma

  • Hallo Seppi


    danke für den Link, habe ich doch mal gelikt.


    Gruss


    Daniel

    Aktuell im Bau:
    Paper-Model: Bücker 133 jungmeister


    Projektliste:
    JSC: Zawisza Czarny; Schreiber: Hanse Kogge; Mali Modelarz: HMS Bounty; cfm: bay. Lokomotive S 3/6


    Frisch versenkt:
    Schreiber: Fischkutter Selma

  • Hallo zusammen,


    heute konnte ich mir doch mal endlich wieder Zeit freischaufeln, trotz des winterlichen Wetters.
    Als nächster Bauabschnitt war der Bau des Rumpfsegmentes für das Cockpit und natürlich das Cockpit selber.




    Nach dem erfolgreichen Ausschneiden, Kanten färben und kleben wird das Rumpfsegment direkt an des bereits gebaute Segment geklebt.




    Danach folgten die rudimentären Teile für das Cockpit, bestehend aus dem Armaturenbrett, welches gedoppelt wird, und dem Sitz.




    Beim ersten Probeeinsetzen des Cockpits hat mir nicht gefallen, dass die Innenseite so weiss ist.
    Also habe ich mal flugs im Schrank nachgeschaut und tatsächlich gelbes Papier gefunden.




    Dies habe ich eingepasst. Für meine "allererste" Anpassung an ein Modell bin ich ganz zufrieden, wobei ich das noch ein bisschen besser hätte machen können :whistling:



    Mal sehen wie es weitergeht.


    Grüsse aus Innertkirchen


    Daniel

    Aktuell im Bau:
    Paper-Model: Bücker 133 jungmeister


    Projektliste:
    JSC: Zawisza Czarny; Schreiber: Hanse Kogge; Mali Modelarz: HMS Bounty; cfm: bay. Lokomotive S 3/6


    Frisch versenkt:
    Schreiber: Fischkutter Selma

    Edited once, last by OBD_76 ().

  • Hallo Steffen


    danke für das Kompliment. War ein spontaner Entschluss und sicher nicht ganz ausgereift.
    Aber fürs erste...


    Gruss


    Daniel

    Aktuell im Bau:
    Paper-Model: Bücker 133 jungmeister


    Projektliste:
    JSC: Zawisza Czarny; Schreiber: Hanse Kogge; Mali Modelarz: HMS Bounty; cfm: bay. Lokomotive S 3/6


    Frisch versenkt:
    Schreiber: Fischkutter Selma

  • Hallo zusammen


    Gestern ging es am vorderen Teil des Flugzeugs weiter. Neben den Teilen für den Rumpf kommen die ersten Teile für das Fahrwerk hinzu.
    Also flugs alles vorbereitet und ausgeschnitten. Danach entsprechend geklebt.



    Das Einkleben des Spant 14 war relativ einfach, auch dank der bestehenden Aufnahme.
    Doch habe ich festgestellt, dass das Teil 15 keine Aufnahme für den Spant 14 hat.
    Also musste das Teil noch angepasst werden. Unschön war, das ich das Teil 15 oben am Rumpf nicht 100%-bündig geschlossen bekam.
    Danach wurde noch das Verbindungssegment eingeklebt.



    Im Anschluss kamen die Halterung für das Fahrwerk dran. Nach dem Einpassen stellte ich mit Schrecken fest,
    dass ich vergessen hatte den Spant 18 einzukleben, kann es sein, dass ich deshalb das Teil 15 nicht so sauber hinbekam?
    Die Bauanleitung sieht nämlich erst das Einkleben des Spants vor und dann das komplettieren des Rumpfes.



    Nun denn, sei es wie es sei, jetzt muss ich damit leben.



    Bis die Tage.


    Daniel

    Aktuell im Bau:
    Paper-Model: Bücker 133 jungmeister


    Projektliste:
    JSC: Zawisza Czarny; Schreiber: Hanse Kogge; Mali Modelarz: HMS Bounty; cfm: bay. Lokomotive S 3/6


    Frisch versenkt:
    Schreiber: Fischkutter Selma

  • Hallo zusammen


    da will ich doch mal weiter berichten, wie es meinem Flieger geht.
    Weiter ging es erst mal vorne am Flieger, sozusagen als Abschluss vom Cockpit, bevor der Rumpf hinten weitergebaut wird.



    Danach folgte das hinter Ende. Dies besteht noch aus drei Segmenten, welche immer gleich aufgebaut werden:
    Bordwand, Lasche und Spant, wobe beim letzten kein Spant mehr reinkommt.




    Nun sind die Segmente fertig zum komplettieren. Wobei mir dies nicht ganz so gelungen ist wie ich mir das vorstellte .
    Stellenweise habe ich einen Zehntel der sich an der Lasche abhebt (vor allem gegen oben).
    Leider kriege ich es nicht zerstörungfrei runter. Darum muss ich es wohl so akzeptieren



    Aber ansonsten bin ich ganz zufrieden. Das ganze ist relativ gerade und stabil, und langsam sieht es aus wie ein Flugzeug.


    Grüsse aus Innertkirchen


    Daniel

    Aktuell im Bau:
    Paper-Model: Bücker 133 jungmeister


    Projektliste:
    JSC: Zawisza Czarny; Schreiber: Hanse Kogge; Mali Modelarz: HMS Bounty; cfm: bay. Lokomotive S 3/6


    Frisch versenkt:
    Schreiber: Fischkutter Selma

  • Hallo Daniel,
    insgesamt sieht es ganz ordentlich aus, ich sehe nur einen sehr kleinen Spalt (letztes Foto) – man könnte es weitgehend durch Färben auch von Kleberlaschen (schwarz oder gelb, je nach Stelle) kaschieren.

  • Hallo Henryk


    danke.... das werde ich bei den nächsten Mal berücksichtigen.
    Irgendwie hätte man ja auch selber darauf kommen können.
    Ich denke wenn der Flieger fertig ist, achtet man (hoffentlich) nicht mehr so auf die einzelnen "Fehler" :cool:


    Grüsse aus dem verschneiten Innertkirchen


    Daniel

    Aktuell im Bau:
    Paper-Model: Bücker 133 jungmeister


    Projektliste:
    JSC: Zawisza Czarny; Schreiber: Hanse Kogge; Mali Modelarz: HMS Bounty; cfm: bay. Lokomotive S 3/6


    Frisch versenkt:
    Schreiber: Fischkutter Selma

  • Genauso isses,Daniel,Makros sind immer kontraproduktiv....


    stimmt...kann es aber mit Photoshop ausradieren.... :D



    Liebe Leser von gepflegten Bauberichten....


    gestern ging es ein ganz kleines Stück weiter. Nach einem wundervollen Spaziergang mit den Hunden, und während der jüngste Spross schlief, versuchte ich mich am Heck des Fliegers.



    Also Höhenruder, Seitenleitwerk und das Spornrad flugs ausgeschnitten und nach bester Manier zusammengeklebt.
    Von den Einzelteilen habe ich diesmal keine Fotos gemacht.
    Dafür präsentiere ich Euch den Flieger mal so wie er ist, mit allen Ecken und Kanten. 8|



    Ich bin mir noch nicht sicher, aber ich habe den Eindruck, dass die "fehlerhaft" montierten Stellen nun deutlicher sichtbarer sind als vorher.





    So nun ist die Frage was tun? Die Spanten-Segment mit dem Skalpell versuchen vorsichtig wieder runter zu bekommen und neu kleben?
    Oder geht das schief? Geklebt hatte ich die mit Weissleim. Was ist Eure Meinung?


    Grüsse aus dem verschneiten Innertkirchen.


    Daniel

    Aktuell im Bau:
    Paper-Model: Bücker 133 jungmeister


    Projektliste:
    JSC: Zawisza Czarny; Schreiber: Hanse Kogge; Mali Modelarz: HMS Bounty; cfm: bay. Lokomotive S 3/6


    Frisch versenkt:
    Schreiber: Fischkutter Selma

  • "So schlimm" sieht es gar nichts aus. Ich würde daran nicht basteln und es so lassen. Übrigens, nur so sammelt man seine Erfahrung.



    Hallo Henryk


    vielen Dank für Deinen aufbauenden Kommentar :)
    Vermute mal auch, dass ich es eher verschlimmbessern würde.


    Liebe Grüsse


    Daniel

    Aktuell im Bau:
    Paper-Model: Bücker 133 jungmeister


    Projektliste:
    JSC: Zawisza Czarny; Schreiber: Hanse Kogge; Mali Modelarz: HMS Bounty; cfm: bay. Lokomotive S 3/6


    Frisch versenkt:
    Schreiber: Fischkutter Selma

  • Hallo Daniel
    Ich schliesse mich Henryk an. So ganz klar ist mir nicht, wo du unzufrieden bist, aber das kenne ich von den eigenen Modellen. Trotzdem: die Aussenhaut wieder zu entfernen wird das Ganze mit Sicherheit nur verschlechtern.
    Gruss
    Andi

  • Moin Daniel,


    ich sehe es ebenso wie Henryk. Lass es so und bau weiter, damit vermeidest Du auch der Gefahr des Verschlimmbesserns.


    Viel Erfolg
    Gustav

    Auch kleine Dinge können Freude bereiten.

  • Hallo zusammen


    danke Andy und Gustav. Ich habe ja extra von der Schokoladenseite fotografiert.
    Das was ich meine sieht man auf dem folgenden Bild:



    Nun aber ging es frohen Mutes weiter. Die Motorgondel wurde in Angriff genommen.





    Leider kam ich heute nicht mehr soweit wie ich wollte. Die Motorstutzen fehlen noch.
    Aber ich wollte Euch trotzdem schon am Baufortschritt teilhaben lassen. :D


    Grüsse aus dem stürmischen Innertkirchen.


    Daniel

    Aktuell im Bau:
    Paper-Model: Bücker 133 jungmeister


    Projektliste:
    JSC: Zawisza Czarny; Schreiber: Hanse Kogge; Mali Modelarz: HMS Bounty; cfm: bay. Lokomotive S 3/6


    Frisch versenkt:
    Schreiber: Fischkutter Selma

  • Hallo zusammen


    heute konnte ich mir wieder etwas Zeit ergattern. Der Flieger soll ja auch mal abheben.
    Eigentlich wollte ich heute, und nur kurz, die Motorstutzen an der Gondel anbringen :rolleyes:
    Aber wie das Leben so spielt wurde es für mich doch noch ein Klebekrimi.


    Nun der Reihen nach. Der Bogen bietet optional das Bauen der Stutzen an die Motorgondel an.
    Eigentlich bin ich ja Minimalist, aber man will ja auch etwas lernen.


    Also das erstes alle Teile vorgeritzt, das erste Teil ausgeschnitten und Kanten gefärbt, geht doch.



    Beim weiteren Schneiden festgestellt, oha.. da habe ich wohl bei "einem" Teil etwas zuviel Druck auf die Reis(s)nadel gegeben.
    Das ganze endete dann in eine Schnippselorgie und von sieben Stutzen waren nur drei ganz :cursing:



    Nun musste ich erst mal tief Luft holen kippe1 und ein Lungenbrötchen verdrücken.
    Das ich beim anreissen so daneben liege ist mir bislang auch noch nicht passiert.
    Nun stand ich vor der Wahl, entweder die Stutzen nicht anzubauen, mein Backup auszudrucken oder versuchen die Teile zu reparieren.


    Flugs eine Reparaturaktion gestartet und die Teile irgendwie verklebt. Was ich nicht berücksichtigt habe, war der Anbau an die Gondel.
    Den die Teile müssen "flach und geweitet" aufgeleimt werden. Das hat dann mein Ergebnis ein wenig verschlimmbessert. Aber ich bin doch froh die Reparatur-Variante probiert zu haben.



    Nun ist die Motorgondel fertig und wurde anschliessend in einem feierlichen Akt auf den Rumpf geklebt.


    Aber immerhin, mir gefällts :cool: Der Vogel hat irgendwie Charakter mit allen Ecken und Kanten. :D


    Liebe Grüsse
    Daniel

    Aktuell im Bau:
    Paper-Model: Bücker 133 jungmeister


    Projektliste:
    JSC: Zawisza Czarny; Schreiber: Hanse Kogge; Mali Modelarz: HMS Bounty; cfm: bay. Lokomotive S 3/6


    Frisch versenkt:
    Schreiber: Fischkutter Selma

  • Hallo Daniel,
    noch einmal eine Anmerkung zum Thema Spalten:
    ich habe bis jetzt gute Erfahrung damit gemacht, Spalten mit Weißleim zu verfüllen.
    Danach sind sie, je nach Blickwinkel, kaum noch zu sehen.
    Mit herzlichem Gruß, Ulrich

  • Hallo Ulrich


    danke für den Tipp. Das könnte ich natürlich probieren. Idealerweise wäre der Weissleim in dem Falle am besten gelb :whistling:


    Versuch macht kluch :D


    Grüsse


    Daniel

    Aktuell im Bau:
    Paper-Model: Bücker 133 jungmeister


    Projektliste:
    JSC: Zawisza Czarny; Schreiber: Hanse Kogge; Mali Modelarz: HMS Bounty; cfm: bay. Lokomotive S 3/6


    Frisch versenkt:
    Schreiber: Fischkutter Selma

  • Hallo Gustav


    danke für Dein Like :)


    Hallo Ulrich


    danke für den Hinweis. Ich meinte das nur um ggf. die Stelle nach dem Füllen zu kaschieren.


    Grüsse aus dem Haslital


    Daniel

    Aktuell im Bau:
    Paper-Model: Bücker 133 jungmeister


    Projektliste:
    JSC: Zawisza Czarny; Schreiber: Hanse Kogge; Mali Modelarz: HMS Bounty; cfm: bay. Lokomotive S 3/6


    Frisch versenkt:
    Schreiber: Fischkutter Selma

  • Hallo zusammen


    nun seit heute sieht man, dass es kein U-Boot wird sondern doch ein Flu(ch)zeug :D


    Ich konnte doch noch heute die unteren Flügel in Angriff nehmen :








    Jetzt trocknet der Flieger vor sich hin und demnächst sind die oberen Flügel dran.


    Liebe Grüsse


    Daniel

    Aktuell im Bau:
    Paper-Model: Bücker 133 jungmeister


    Projektliste:
    JSC: Zawisza Czarny; Schreiber: Hanse Kogge; Mali Modelarz: HMS Bounty; cfm: bay. Lokomotive S 3/6


    Frisch versenkt:
    Schreiber: Fischkutter Selma

  • Hallo zusammen


    mit Erschrecken habe ich festgestellt, dass ich schon einen Monat Baupause hatte :huh:
    Letzte Woche habe ich die oberen Flügel in Angriff genommen.




    Vor dem befestigen der Flügel ist aber noch die Cockpitscheibe dran.
    Anstatt der Vorlage aus dem Bogen, habe ich eine Folie im Haushalt verwendet.
    Diesmal war es die Deckfolie einer "Weiterbildungsarbeit" :whistling:



    Und das war es auch schon wieder. Die ersten Holmen für den Flügel oben sind gesetzt.
    Aber leider war zu wenig Zeit vorhanden diese Woche.


    Schöne Grüsse aus dem Haslital


    Daniel

    Aktuell im Bau:
    Paper-Model: Bücker 133 jungmeister


    Projektliste:
    JSC: Zawisza Czarny; Schreiber: Hanse Kogge; Mali Modelarz: HMS Bounty; cfm: bay. Lokomotive S 3/6


    Frisch versenkt:
    Schreiber: Fischkutter Selma